Beiträge von vermittler

    Alles in allem doch ein verdienter Sieg für den HSV. Zwar hatte NNW in der Anfangsphase mehr spielerische Vorteile, aber unsere Devensivabteilung stand gut und konnte den Spielfluß frühzeitig stören. Sebst die rustikale Art und Weise einiger NNW Spieler konnte uns nicht beeindrucken. Na ja Tom der Ausgleich fällt normalerweise nicht, aber das kann schon mal passieren. Gerade Dir, der uns in den letzten Spielen den nötigen Rückhalt gegeben hat muss das Tor nicht peinlich sein. Und außerdem hatten wir ja gestern gutaufgelegte Stürmer,die alle getroffen haben. Ein ganz wichtiger Punkt war auch, das wir endlich das umgesetzt haben was ich nach dem Spiel gegen Weißensee moniert hatte. Von der ersten bis zur letzten Minute war die Konzentration da, wurde Gas gegeben und dagegen gehalten. Und gerade deshalb lieber Tom geht der Sieg in dieser Höhe auch voll in Ordnung und viel auch nicht zu hoch aus :D:D:D


    Am kommneden Woche das nächste Derby gegen den BFC, da brauchst Du kaum einen unserer Spieler zu motivieren das kommt von ganz alleine. ;););)


    :schal4::schal4::schal4:

    Mensch Kuttel, Glückwunsch zum Dreier :thumbsup: jetzt bist Du aller Sorgen Richtung Klassenerhalt los und brauchst nicht mehr tief zu stapeln :D - und nun kann Euer Angriff auf die Tabellenspitze erfolgen. Bis auf Rudow scheinen ja die Aufstiegsaspiranten momentan alle zu schwächeln. Viel Glück weiterhin und schieß mal wieder ein Tor, wird ja sonst langweilig :D .


    P.S. Was ist denn nur mit Biesdorf los ?( , schon wieder verloren und das gegen einen Abstiegskandidaten - oh oh


    :schal4::schal4::schal4:

    Na Tom da hast Du Dir ja die Nacht um die Ohren geschlagen wenn Du so früh am Morgen noch den Spielbericht reinstellst :D
    Ich habe das Spiel etwas anders gesehen. Die ersten 15 Minuten gehörten ganz klar dem HSV, den Gegner frühzeitig unter Druck gesetzt, schnelles Umschalten in Richtung Weissenseer Tor. Nur im Abschluß haperte es dann leider. Dazu kamen auch noch ein paar fragwürdige Entscheidungen vom Schieds- und Linienrichter. Na ja was kommen mußte kam dann auch, wir haben uns das Heft aus der Hand nehmen lassen und ließen einige Situationen für Weißensee zu. Das 1:0 nach Ecke war Resultat einer zu kurzen Ballabwehr. Auch danach hatten wir noch die eine und andere brenzlige Situation zu überstehen, so den abgefälschten Schuss den Du nie und nimmer erreicht hättest. Wenn es da geklingelt hätte wäre es sehr schwer für uns geworden das Ruder noch mal rum zu reißen. Wichtig auf jeden Fall der Ausgleich noch vor der Pause. Na ja und dann die etwas unrühmliche Aktion von Andre Schmeißer :rotekarte: (war vieleicht zu hart). Die zweite Halbzeit dann optimal mit dem Doppelschlag zum 3:1. Aber was machen wir danach? Wir lassen wieder nach und lassen den Gegner wieder kommen. Das darf eigentlich nicht passieren und hätte sich bei einem anderen Schiedsrichter sicher auch gerächt. Weißensee hatte dadurch auch noch seine Möglichkeiten. Bei dem rüden Foul an Lars im Strafraum hätte es sicher einen Elfer geben müssen (anstatt indirekten Freistoss im 16 Meter Raum), aber das war dann wohl eine Entscheidung zu Gunsten von Weissensee. Na ja und der Schlußpunkt dann das 4:1 für den HSV, dann waren die Messen gesungen. Fakt ist das wir lernen müssen von der ersten bis zur letzten Minute Gas zu geben, volle Konzentration zu halten, egal wie der Spielstand ist.
    Aus meiner Sicht sollte sich Weißensee mehr auf seine spielerischen Fähigkeiten ( die sind devinitiv da ) konzentrieren als mit teilweise unkontrolliertem Körpereinsatz versuchen den Gegner zu beeindrucken. Sie hätten sich sicher nicht beschweren können wenn noch ein oder zwei vorzeitig zum Duschen gegangen wären. Aber ein Matze Lau ist für Weißensee leider zu wenig. Wenn die jetzt nicht den Schalter umlegen siehts am Ende ganz duster aus (leider) :(


    So und nun ordentlich auf NNW vorbereiten und nachlegen.


    :schal4::schal4::schal4:

    Alles in allem ein verdienter Sieg für Rudow. Daran ändert sich auch nichts wenn wir von den drei Chancen zum eventuellen Führungstor sprechen. Mit hätte, wenn und aber gewinnste auch kein Spiel. Keiner unserer Spieler, mit Ausnahme vieleicht von Vinne, hatte am Sonntag Normalform. Da sollten sich einige mal fragen lassen was für sie optimale Spielvorbereitung ist.
    Na ja wie es so schön heißt, Lebe geht weiter und die Punkte müssen wir woanders holen um endlich mal wieder durchatmen zu können. Am Besten fangen wir am 06.04. in Weißensee gleich damit an.


    :schal4::schal4::schal4:

    Tom als erstes kann ich Dir zustimmen, das der Punktgewinn wichtig und gleichzeitig aber auch sehr glücklich war. Was wir als Zuschauer vom HSV Rot Weiß gesehen haben war eher Schonkost. Teilweise ideenlos was wir vorgetragen haben und immer schön den Gegner zum spielen einladen. Bis auf zwei drei Mal immer nur langen Hafer von hinten, zum Großteil vor allem vom langen Fünfer von Hürtürkel abgefangen, viel klein klein, Ball vertändeln und und und. Chancen für uns Mangelware. Ich war nur froh das Du wieder mal einen sehr guten Tag hattest und den Punkt festgehalten hast. Und das Du die drei Abwehrspieler als beste Spieler genannt hast wundert mich nicht, die hatten ja auch auf Grund unserer Spielweise genug Möglichkeiten sich auszuzeichnen. Ich hoffe am Sonntag wird es wieder besser und die drei Punkte gegen Rudow bleiben bei uns. Das Wetter soll ja auch besser werden. 8)



    :schal4::schal4::schal4:

    Na Tom haste aber wieder mal ein wenig tief gestapelt bei Deinem Bericht. Richtig ist schon, das die erste Hälfte sehr ausgeglichen war, hatte aber aus meiner Sicht auch den Grund das keiner was falsch machen wollte. Und dann kam auch noch dazu das Jonny und Matti ein bisschen von der Rolle waren und sich dadurch einige Möglichkeiten von Sperber ergaben welche Gott sei Dank kläglich vergeben wurden.Ich glaube Detta hatte in der Halbzeit Wachmacher in den Tee geschüttet denn in der Hälfte zwei lief es dann doch besser. Und keiner bei Sperber hätte sich beschweren können wenn es das eine oder andere Tor mehr geworden wäre. Na ja und auf der anderen Seite stand einer zwischen den Pfosten der sein Handwerk versteht - Tom - und Du warst der eigentliche Matschwinner in unseren Reihen. Max braucht sicher noch viel Zeit um ein guter Sechser zu werden aber geackert hat er auch diesmal wie auch gegen Dersim, so muß er weiter machen. Wir wollen zwar nicht von einer Serie sprechen aber am Wochenende gilt es nachzulegen, wir brauchen jeden Punkt gegen den Abstieg.


    :schal4::schal4::schal4:

    Man Kuttel Du mußt doch nicht so tief stapeln. Ihr seid eine gute Truppe und braucht mit Sicherheit nicht nach unten schauen. Vom Klassenerhalt brauchst Du nicht mehr sprechen, von Spiel zu Spiel schauen ist richtig und wenn es am Ende dann doch für oben reicht ist es doch um so schöner.


    Kevin, nach dem Sieg gegen Dersim uns die Favoritenrolle zuzuschieben wäre wohl zu einfach. Wir sind halt besser aus den Startlöchern gekommen als der Gegner. Schaun wir mal was am Sonntag passiert. Fakt ist, es wird sicher nicht so sein wie beim Hinspiel. Da haben wir uns zum Teil mit einer indiskutabelen Leistung selbst geschlagen und ihr hattet das Glück an diesem Tag einen ganz ganz schwachen Selbstdarsteller Barabasch :abgelehnt: als Schiri zu haben. Aber das ist Schnee von gestern. Wir wollen unsere Spiele gewinnen, wir brauchen jeden Punkt für den Klassenerhalt.


    Tom, viel Spass und Glück heute Abend, ich werde wohl nicht da sein, ist mir echt zu weit draussen.



    :schal4::schal4::schal4:

    Ja Tom das war schon eine ansprechende Leistung gestern. Taktisch hervorragend eingestellt und der richtige Biss von allen waren der Grundstein für den, eigentlich nie in Gefahr geratenden Sieg. Das einzige was nicht nur mir auf den Geist gegangen ist war das ständige Lamentieren vor allem in der ersten Halbzeit, und das von beiden Seiten. Ansonsten ein gutes Spiel bei guten Bedingungen. Na ja und das Gegentor, aus meiner Sicht war der Ball auch etwas abgefälscht. Wichtig war das wir den Faden nicht verloren haben und neben dem 3 : 1 noch weitere gute Möglichkeiten herausgespielt haben. Zum Schirigespann gab`s wirklich nichts zu meckern. Laucas hattet ihr bei Rudow nicht so ein Glück ?????
    Na ja es war das erste Spiel der Rückrunde, jetzt weiter gut arbeiten und dann werden wir am kommenden Wochenende die Sperber rupfen :D:D


    Ich hoffe unser Kuttel hat sich schon bei Dir bedankt Tom :thumbsup:


    :schal4::schal4::schal4:

    Na Lucas ist doch auch klar, bei den Zugängen der Ersten rutschen ja zum Spieltag der Zweiten immer welche runter - lach. Aber mit dem Kader solltet ihr auch keine Probleme mit dem Klassenerhalt haben.


    Grüße an Rene und Detta :schal4::schal4:

    Am Wochenende ist es nun endlich wieder soweit. Endlich wieder Fussball nach der langen Winterpause. Na ja eigentlich hätte ja schon an diesem Wohenende auf den meisten Plätzen gespielt werden können, aber die "Weisen" vom BFV mussten ja die Generalabsage wieder verlängern anstatt den Schiris und den Vereinen die Entscheidung zu überlassen. Aber das ist ja nichts Neues. Also los gehts in die Rückrunde und dann gleich gegen den Spitzenreiter. Wollen mal sehen wer die lange Pause besser überstanden hat. Bei uns gibt es noch einen Test die Woche da muss schon mal die Abstimmung gefunden werden, ist ja nicht viel Zeit für eine ordentliche Vorbereitung. Na schaun wir mal.
    Trotzdem wünsche ich allen Mannschaften einen ordentlichen Rückrundenstart ( mit Ausnahme natürlich Al Dersimspor - lach ).


    :schal4::schal4::schal4:

    Am Samstag nahm der HSV Rot Weiss am 13. Hussitencup beim FSV Bernau teil. Tolle Halle, tolle Stimmung und auch einige sehr gute Spiele. Trotz der eigentlich späten Stunde war keinem eine "Müdigkeit" anzumerken. Die Vorrunde wurde mit 12 : 0 Toren gewonnen, im Halbfinale wurde der Gegner 3 : 1 bezwungen. Das Finale gegen die Zweite des FSV Bernau war dann das I Tüpfelchen des Abends. Nach einer 2 : 0 Führung der Anschlußtreffer von Bernau, da keimte beim Gegner nochmal Hoffnung auf. Aber mit einem tollen Zwischenspurt wurden die Fronten geklärt wer den Platz als Sieger des Turniers verlässt - der HSV. Endstand 6 : 1. Neben dem Pokal für die Mannschaft wurden auch noch zwei Spieler des HSV geehrt - Bester Torwart - TOM ; bester Torschütze - LARS. Eigentlich hätte es sicherlich auch noch den besten Spieler des Turniers aus den Reihen des HSV geben könne / müssen - Vincent Lipp - aber wir wollen ja nicht übermütig werden :D:D:D
    Alles in allem eine gelungene Veranstaltung, eine super Abwechslung bei dem Wetter. Nach Bernau würden wir sicher auch im nächsten Jahr fahren.


    :schal4::schal4::schal4:

    Ach von mir an alle Leser ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2010. Na Tom so wie der Stand beim Wettergott aussieht können wir froh sein wenn wir zum Rückrundenstart gute Bedingungen haben. Aber es gibt ja noch die Trainingseinheit "Schneeschieben" - lach.
    Ich hoffe wir sehen uns am Samstag in Bernau, oder ?????


    :schal4::schal4::schal4:

    Tja hat wieder mal nicht sollen sein. Vom Grunde her hast Du recht, der HSV hat genügend Möglichkeiten gehabt das Spiel rechtzeitig in trockene Tücher zu bringen. Aber kurioser Weise haben wir den Gegner immer wieder durch eigene Fehler zu Möglichkeiten eingeladen. Wie schon in anderen Spielen gab es wieder und wieder einen Bruch im Spiel und so hatten wir einige gefährliche Situationen zu überstehen. Glück das die Charlottenburger nicht genug Zielwasser getrunken hatten. Und mit den eigenen Chancen dann zu behäbe umgegangen. Alles in allem ein Ergebnis mit dem man leben kann. Nun machen wir erstmal Winterpause und im Februar gehts dann hoffentlich erfolgreich weiter. Die Hallenrunde ist sicher eine willkommene Abwechslung zum Jahresausklang.


    :schal4::schal4::schal4:

    Na TOM war doch wieder mal eine solide Leistung der gesammten Mannschaft. Ganz wichtige 3 Punkte und das nötige Selbstvertrauen zum Spiel gegen Charlottenburg. Aber bei gefühlten 35 Freistößen für den Gegner muß der Trainer wohl Einfluß nehmen in der Woche. Solche Rüpeleien :D kann man nicht durchgehen lassen :thumbsup::thumbsup:
    Wir sehen uns am WE wieder


    :schal4::schal4::schal4:

    Es hat nicht sollen sein, 0 : 2 verloren gegen Johannisthal. In der ersten Halbzeit noch überlegen, die klareren Torchancen gehabt aber leider nicht verwertet. Vom Spielverlauf her deutete es sich schon fast an, wer das erste Tor schießt gewinnt. Und so war es dann auch. Durch einen Fehler in der Defensive das 0:1 gleich nach der Halbzeit. Ab diesem Zeitpunkt war ein Bruch im Spiel vom HSV der nicht mehr zu kitten war. Daraus resultierend kam Johannisthal immer öfter gefährlich vor das Tor von MOT, konnte jedoch nichts zählbares verbuchen. Das 0:2 kurz vor Ultimo durch einen schnellen Konter war fast abzusehen, da wir in der Schlußphase alles nach vorn warfen. Alles in allem ein glücklicher Sieg für Johannesthal, wenn man den alten Spruch gelten lässt - was wäre gewesen wenn - wenigstens eine der vier Chancen versenkt worden wäre ;) aber Kowalske hatte gestern seine Finger überall :D


    P.S. Kuttel ich hoffe es war genug Bier für Dich da nach dem Spiel :D:D

    Hallo Kuttel, dann werden wir mal unseren Schmucki anweisen noch ein Fass mehr zu bestellen, nicht das Du Dich nach dem Spiel mit Blasen- und Nierentee vergnügen mußt :D
    Hoffe das Du spielst, hab Dich ja lange nicht gesehen beim knödeln ;);) - aber die drei Punkte bleiben hoffentlich bei uns ;)


    :schal4::schal4::schal4:

    Ja MOT das war eine ganz solide Leistung der gesammten Mannschaft. Sehr gut eingestimmt und mit dem Willen die drei Punkte bei uns zu behalten. In der ersten Halbzeit standen wir hinten super, machten das Spiel nach vorn schnell und verwirrten den Gegner ein ums andere Mal. Es macht sich in der Abwehr bemerkbar das Maxe wieder da ist und endlich die nötige Stabilität herrscht. Schade das Matti sich wegen seiner Meckerei in der Halbzeit "selbst" ausgewechselt hat, denn Jerome war ja doch ein gewisser Unsicherheitsfaktor auf der linken Seite. Wie ich schon vorige Woche geschrieben habe - die Mannschaft ist besser als der Tabellenplatz aussagt. Kurios nur der kurze Bruch nach der Halbzeit, das darf man sich gegen andere Gegner nicht leisten. Aber wir sind ja rechtzeitig wieder auf die richtige Spur eingebogen. das Spiel ist abgehakt, nun vernünftig auf Johannisthal vorbereitet und dann klappts auch mit der Überraschung.


    P.S. Siehste MOT was dreimal Training die Woche ausmacht - drei Tore, zwei Vorlagen zu Toren. Und diese Woche hat er auch noch Urlaub, also nochmal drei Trainingseinheiten :D - was da wohl am Wochenende wohl passiert :D


    Und über den Strich waren wir schon länger MOT, in unserer Staffel steigen "nur" drei Mannschaften ab.


    Ich freue mich schon auf Kuttel die alte Hundelunge ;););)


    :schal4::schal4::schal4:

    Konnte wegen eines wichtigen Termins leider nicht dabei sein. Aber die Berichterstattung direkt vom Spielfeldrand hat funktioniert und besagte ja auch das wir bei etwas mehr Glück vieleicht auch drei Punkte hätten entführen können. Aber "leider" hatte der Torhüter von Staaken wohl einen richtig guten Tag erwischt. Egal ein wichtiger Punkt und die Leistung hat ja gestimmt. Besonders erfreulich für mich das Max Gedicke wieder da ist. Er bringt ja doch mehr Stabilität in die Abwehr, gemeinsam mit Vinne und Matti. Und klar ist auch "Papa" stolz das der "Junior" zweimal getroffen hat, und das ohne Training in der Woche. Was mag nur am Sonntag gegen Hila sein wenn er dreimal trainiert hat :D ?????? Hatte Detta wiedermal das goldene Händchen ;) . Weiter so, die Mannschaft ist besser als es der Tabellenplatz aussagt. :bindafür::bindafür:


    :schal4::schal4::schal4:

    Es war das erwartete spannungsgeladene Derby. Die Vorbereitung auf das Spiel war optimal, gemeinsames Frühstück, Smaltalk und Spass. Und auf den Punkt hochkonzentriert. Da mußte man sich teilweise schon staunen wie die Schlappe gegen Rudow vergessen gemacht wurde. Trainer Detta mit dem besten taktischen Zug, Lipp gegen Beck Manndecker spielen zu lassen. Der junge Dynamo wurde von Vinne fast völlig kalt gestellt. Und was die Mannschaft an Wille, Spielfreude und Kampfgaeist gezeigt hat war aller Ehren wert. Nur der Wehrmutstropfen war die "mangelnde" Chancenverwertung. Wenn, ja wenn dann hätte der HSV den BFC so richtig verhauen können. Sollte nicht sein, aber vom Spielverlauf her ein völlig verdienter Sieg und eine solide Leistung auch von MOT - 8) . Und wichtig ist die Pause zu nutzen um sich optimal auf das Spiel gegen Staaken vorzubereiten, die sind auch keine Überflieger. Wir sind auf dem richtigen Weg. :bindafür::schal4::schal4:

Betway Online Fussball-Wetten banner