Beiträge von -Bibiana Steinhaus-

    Anstoss, da gebe ich dir zu hundert prozent recht
    Unmöglich und völlig respektlos gegenüber den gästen
    fand ich auch, daß der stadionsprecher es nicht für nötig
    hielt die Tore rep. torschützen und die auswechslungen
    der fürstenwalder anzusagen
    fazit: da fehlt noch sehr sehr viel zum regionalliganiveau,
    nicht nur auf dem platz


    träumen ist aber erlaubt, also auf ein neues scheitern in der nächsten saison

    nach langer langer zeit konnte ich heut endlich wieder ein spiel des
    fsv live verfolgen. bin beruflich so stark eingespannt daß ich es
    zeitlich kaum noch nach füwa schaffe. heut war es mir möglich da meine
    firma fast um die ecke des sportforums liegt.
    ich würde nicht von
    einen glücklichen sieg sprechen. zählt man alle großchancen zusammen ist
    der eher hoch verdient. kurz nach dem sonntagsschuß zum 0-1von haube
    sen. hätte mlynarczyk gleich auf 0-2 erhöhen können. nach der pause dann
    der lattentreffer und der verschossene elfer von richter. vor der
    endgültigen entscheidung nochmal mlynarczyk mit einem riesen. also der
    bfc hätte auch noch weitaus höher verlieren können.


    at bluelion99
    aus
    anderen plattformen ist mir bekannt wer du bist. wie kommst du dazu ein
    statement abzugeben obwohl du garnicht dabei warst? oder hab ich dich
    nur übersehen? finde es auch etwas anmaßend hier im namen der fans des
    fsv zu schreiben. ich zähle mich auch dazu und kann ganz gut für mich
    selbst sprechen, resp. schreiben.
    ansonsten gebe ich dir betreffs der witzlosen gästeabtrennung und des nicht vorhandenen gästeeingangs recht. :thumbdown:



    at bfc fraktion
    kann
    mich noch gut an die diskussion nach dem hinspiel erinnern, als der
    "eckfahnenklau" eurerseits ins lächerliche gezogen wurde. heute sah man
    daß neben den eckfähnchen damals auch die ultra-fahne geklaut wurde.
    respekt
    da eure profimannschaft es auf dem feld nicht hinbekommt,
    verschafft sich das umfeld des vereins mit solchen aktionen die
    aufmerksamkeit. ganz großes kino


    bfc projekt regionalligaaufstieg 2012/13 gescheitert 8o ich war dabei



    sportliche grüße
    eure bibi

    Dann werde ich als Schiedsrichterin zuerst den Schlaumeier spielen

    Habe ich ja ganz vergessen, "alle anderen" spielen ja klar im Engelskostüm ; wenn sie gefoult werden,fliegen sie :rofl: - fallen auf "keinen Fall"..........


    Genau da liegt der gewisse Unterschied zwischen eurem Schauspielensemble und den anderen Mannschaften.
    Ein Großteil eurer Spieler wälzt sich minutenlang auf dem Platz ohne gefoult , ja gar vom Gegenspieler berührt, worden zu sein.


    Aber bleibt mal schön in euer kleinen, heilen , ungeliebten Welt und macht euch weiter zum Unsymphatikus und Lachnummer in Berlin und Brandenburg, sind doch eh alles nur Gerüchte von den Neidern. :lach:

    @ antiegoismen


    Das du die Methode von deinem guten Freund Löbenberg gutheißt, war klar.
    Deine Lobhudelei auf Löbenberg hier im Forum ist , nachdem dich einige User, denen das tierisch auf den Keks ging, darauf ansprachen, gottseidank etwas abgeebbt und das du Löbenberg persönlcih sehr gut kennst, kann man hier auch zigmal nachlesen. Du solltest deinen guten Freund mal den Tip geben, daß er mit seinem Team lieber modernen Fußball trainieren sollte, anstatt ihnen das Schreien und die Fallsucht beizubringen. Die gleiche Masche hat er damals, als Trainer in Ludwigsfelde, mit dem LFC ganz genauso abgezogen.
    Kann man eigentlich nur hoffen, daß er noch lange lange in Waltersdorf als Trainer tätig ist, wäre nämlich äußerst schade, wenn er auf seiner Art und Weise noch einen bzw. den nächsten Verein "versaut"!


    Und nochmal für alle aus dem Waltersdorfer Lager.
    Hier hat bisher niemand den verdienten Punktgewinn der Waltersdorfer angezweifelt :verweis: , nur das "wie" wird berechtigerweise hinterfragt. Aber wenn die RSV Anhänger auf solche hinterfotzige Spielweise stehen und sogar noch stolz sind. :whistling: 
    Bitte, jedem das seine!



    Sorry ich vergaß, ist ja gar nicht an dem.
    Seitens von 90% anderer Vereine sind das nur Vorwürfe und völliger Quatsch.

    Nach 10 monatigen Auslandsaufenthalt seit Freitag nun endlich wieder zurück in der Heimat und gestern dann gleich wieder mal auf nach Füwa um Oberligafußball zu genießen.


    In der ersten Halbzeit kein schön anzusehender Kick, da die Waltersdorfer mit acht Mann kompakt hinten drin standen und ausschließlich mit langen Bällen nach vorne versuchten dort dann Ecken oder Freistöße herauszuholen. Aus diesen Standards resultierten dann auch einige Chancen. Füwa kam mit dem frühen Pressing nicht zurecht und war nicht in der Lage die Abwehrriegel des RSV zu knacken. Zur Pause folgerichtig torlos. In der zweiten Halbzeit anfangs das gleiche Bild. Waltersdorf weiterhin damit beschäftigt Freistöße zu schinden oder irgendwie nach Eckbällen Torgefahr zu erzielen. Aus einer dieser Ecken resultierte dann auch das nicht unverdiente 0-1. Bis auf einen Distanzschuß der Nr.10, den der Füwa Keeper zur Ecke abwehrte keine aus dem Spiel herausgespielte Torchancen für die Gäste. Spielerisch scheint der RSV sehr limitiert zu sein.
    Nach dem Rückstand stemmte sich Füwa dann gegen die drohende Niederlage und glich nur fünf Minuten später auch aus. Danach waren nur noch die Gastgeber am Drücker und zeigten das ein oder andere mal auch schöne Spielzüge. In der Schlußphase dann gefühlte zwanzig Ecken für Füwa, die aber meist durch die langen Kerle in der Waltersdorfer Abwehr geklärt wurden, oder aber doch irgendwiein den Armen des unsicher wirkenden Torwarts der Gäste landeten. Einmal mußte gar ein RSv Akteur auf der Linie retten. Am Ende war es eigentlich nur eine Frage der Zeit, wann das 2:1 fällt. Sollte aber nicht mehr sein. Meines Erachtens hätte das Spiel keine fünf Minuten dauern dürfen, dann wären die Gäste als
    Verlierer von Platz gegangen. Eine 5-6 minütige Nachspielzeit wäre angebracht gewesen, bei so vielen Behandlungsunterbrechungen.
    Das die Waltersdorfer gleich zwei Physios/Masseure am Start haben, hat bestimmt auch einen trifftigen Grund. Eine Person wäre da überfordert. Soviel Schauspieleinlagen sieht man nicht einmal in den unteren Spielklassen.
    In der Oberliga wirkt das allerdings dann schon peinlich. Wenn das die Waltersdorfer Methode ist, würde ich darüber mal intern nachdenken, denn über kurz oder lang macht man sich damit lächerlich.


    Zum Drumherum:
    Wie einer meiner Vorschreiber schon anmerkte, die Verpflegung wieder mal top. Die Eintrittspreise immernoch mehr als fair
    und die Preise der angebotenen Fanartikel einfach unschlagbar! :thumbup: Das Stadion hat sich in der Zeit, in der ich leider nicht anwesend sein konnte, weiter herausgeputzt. Der Eingangs- bzw Kassenbereich gefällt mir gut. Bin ehrlich gespannt, wie das Stadion
    einmal aussieht, wenn alle Arbeiten abgeschloßen sind. Wann ist denn mit der Überdachung der Tribüne zu rechnen? Habe gestern nur gehört, daß das Dach schon auf dem Stadiongeländee gelagert wird.
    Was ich noch hervorheben möchte ist die Stadionzeitung. Zwanzig Seiten!!, sehr informativ und von toller Qualität und das alles für 1 Euro. Bekommt man nicht bei vielen Vereinen.


    @ Faker
    Was die Arroganz der Mehrheit der Gäste betrifft muß ich dir leider zustimmen. Frage mich allerdings, auf was die sich etwas einbilden? Auf die Nähe zum hoffentlich bald fertig gestellten neuen Flughafen? Auf dem in ihrem Ort befindlichen Einkaufstempel oder etwa auf ihren Sportplatz der den Namen Arena trägt? :D Auf ihre Art Fußball zu spielen kann es jedenfalls nicht sein.


    ps.
    Es stimmt das Sonnenbrillen nichts mit Fussball zu tun haben, wenn aber neben einem am Pinkelbecken zwei in Waltersdorf Outfit befindliche Personen, selbst beim Entleeren ihrer Blase, noch selbige aufhaben, fragt man sich schon, was in den Köpfen solcher Leute vorgehen mag. :rolleyes:

    Ich gebe meinen Senf zum gestrigen Spiel auch noch dazu.


    Ich konnte zwischen dem selbsternannten Aufstiegsfavoriten (vor der Saison) und dem Oberliga-Neuling und Aufsteiger keinen großen Unterschied ausmachen. Gut, in einigen Spielszenen u. Spielphasen sah man schon, daß der BFC die spielerisch bessere bzw. feinere Klinge schlug, aber insgesamt gesehen, bewegten sich beide Teams fast auf Augenhöhe. Erstaulich für mich, denn schon alleine vom Etat her liegen zwischen beiden Mannschaften Welten. Demzufolge sollte man eigentlich vom BFC mehr erwarten dürfen! Ich habe mich vor und nach dem Spiel mit einigen mir bekannten Dynamospielern unterhalten und kann mir jetzt auch denken warum einige BFC-Kicker ihr durchaus vorhandenes Potenzial nicht abrufen, oder besser gesagt abrufen wollen. Wenn ich in meinem Job mein Lohn/Gehalt nicht pünktlich bekommen, dann reiße ich mir auch nicht sonderlich den A**** auf. Und wenn mir als Fußballer die mir zugesicherte bzw. versprochene Knete nicht gezahlt wird, gebe ich halt auch nicht alles. Warum denn auch? ;)


    Was das Drumherum betrifft war ich von BFC Seite genauso enttäuscht wie vom Gekicke der Einheimischen. Okay ich muß zugeben, das war nach zig Jahren mal wieder ein BFC Spiel bei dem ich war, aber da ist ja Fanmäßig fast garnichts mehr los. Die etwas mehr als 50 (übrigens war ich mit meinem Anhang auf der Gegengeraden und denke uns habt ihr nicht mitgezählt , also waren es gut 60 Leute) Füwa-Fans haben fast mehr Stimmung verbreitet als der Weinrot-Weiße Anhang.
    Von den überhöhten Eintrittspreisen möchte ich erst garnicht sprechen. 9 Euro, keine Ermäßigungen und für die Tribüne soll man 14 Euro berappen! Sorry, aber dafür fehlt mir jederlei Verständnis. Totaler Sockenschuß sag ich da nur. :thumbdown:


    Desweiteren ist mir aufgefallen, daß es die Mannschaft des BFC (bis auf einem Spieler) nicht einmal schaffte, trotz des Sieges sich bei ihren Fans und Zuschauern zu bedanken bzw. zu verabschieden. Schien fast so, daß zwischen der Mannschaft und dem Publikum nicht gerade das beste Verhältnis herrscht? Auf der Gegenseite sah das ganz anders aus!


    Fazit:
    Mit der gezeigeten Leistung von gestern dürfte der FSV Union auch gegen Rathenow nicht chancenlos sein und wird in der Rückrunde einigen höher eingeschätzten Mannschaften vor Probleme stellen und die ein oder anderen unerwarteten Punkte einfahren!
    Der BFC wird sich extrem steigern müssen, um sein gesetzes Saisonziel überhaupt noch erreichen zu können, wobei ich denke, daß der
    Regionalliga-Zug für die Dynamos bereits abgefahren ist und sie am Ende der Saison nicht über einen guten Mittelfeldplatz hinaus kommen werden.
    In diesem Sinne: "Licht am Fahrrad, Licht am Fahrrad - DYNAMO" :D




    ps.meinen geschätzten Kollegen Babak Rafati auf diesem Wege alles Gute und eine schnelle Genesung!



    Gruß
    eure Bibi :halloatall:

    Ich muß @ kettcar recht geben, in Füwa ist der Großteil der Leute echt in Ordnung.
    Ich hatte vor etwa 3 Jahren mal aus meiner Laune heraus ein Spiel in Füwa besucht und habe seitdem den Verein für mich entdeckt.
    Und damals spielten sie noch auf dem alten Platz und trotzdem hat es mir dort von Anfang an toll gefallen. Die ganze Anlage ist meiner Meinung nach was großartiges und selbst in Berlin selten zu finden. (mit einigen bekannten Ausnahmen) Und vom Zuschauerzuspruch brauche ich, jedenfalls wenn ich Berlin als Maßstab nehme, garnicht zu reden.
    Und ebenso das ganze Drumherum ist schon toll. Das Stadionheft, das Catering usw., da passt,finde ich einfach alles. Gestern zum Beispiel gabs "Oktoberfestbrezeln" (für 1 Euro) und leckere Mettbrötchen.
    ps. Nicht nur die Brezeln , sondern auch die zwei Damen die durch die Reihen gegangen sind, um diese zu verkaufen, waren extrem lecker :love: :D


    Zum gestrigen Spiel wurde schon alles gesagt. Ganz schwache Vorstellung der Unioner, denke aber daß das nur eine Ausnahme war, denn die Mannschaft wird von einem zum anderen Tag nicht das Fußballspielen verlernt haben.


    Und noch ein Satz zu den Füwa-Fans. Ich habe euch auch schon anders erlebt, auch auswärts! Doch das gestern keine richtige Stimmung aufkommen konnte/wollte ist doch verständlich. Bei solchem Gegurke verlieren auch die Fans die Lust. Ja ich weiß, gerade in schwierigen Situationen sollte man seine Mannschaft nach vorne peitschen und anfeuern, aber grestern sah selbst ein Blinder mit´n Krückstock das da nix mehr geht, denn selbst nach dem Rückstand ging kein Ruck durch die Mannschaft und es ging im selben Trott weiter. Und wenn der Stadionsprecher dann die Leute auffordert, nochmal alles zu geben um die Mannschaft zu unterstützen ist das aller Ehren wert, aber sind wir doch mal ehrlich, bei der gezeigten Leistung vom gestrigen nachmittag konnten die Verantwortlichen aus Füwa zufrieden sein,daß zum Zeitpunkt der Ansage überhaupt noch einheimische Zuschauer im Stadion waren, gescheige denn nicht gnadenlos gepfiffen wurde! Das ist aber wie gesagt meine Meinung!


    Allen noch einen Schönen Feiertag :halloatall:


    :schal5: :schal5: :schal5:

    Was war denn da am Freitagabend in den letzten Minuten los?
    Ich traute ja fast meinen Augen nicht. Respekt zu dieser Energieleistung ein fast schon aussichtslosen Rückstand noch zu einem Punktgewinn zu drehen :thumbup: 
    Allerdings ebenso unverständlcih für mich , wie sich Türkiyem diesen Vorsprung noch nehmen lassen konnte.
    Am Ende konnten sie gar noch mit diesen einen Punkt zufrieden sein :gruebel:


    Für den LFC heißt es nun, diesen Elan mit ins Auswärtsspiel zu nehmen um das Remis dort vielleicht zu vergolden

    Knappes Ding, war mehr möglich?


    Ich denke, eine knappe Niederlage beim Spitzenreiter ist ein achtbares Ergebnis.
    Klar hätten wir auch höher verlieren können , andererseits hätte ich gerne sehen wollen,wie die zweite HZ gelaufen wäre, wenn es mit 1:1 in die Pause gegangen wäre.
    Vielleicht wäre dann sogar eine Überraschung drin gewesen?
    Aber hätte wenn und aber zählt nicht. Nun heißt es die volle Konzentration auf das Spiel gegen Neubrandenburg zu richten, umso mehr schmerzt die gelbe Karte gegen Mlynarczyk. War wohl seine fünfte, oder ?( 
    Gute Genesungswünsche an Markus. Sah anfangs garnicht gut aus, hoffe aber,daß die Kopfverletzung(Platzwunde?) nicht als zu arg ist.



    @ EFC BALU
    ich weiß nicht ob es den anderen auch so geht, aber langsam nervt dein ewiges, eintönige Geschreibsel :rolleyes: :sleeping:



    :schal5:

    Geiler Fussballnachmittag gestern gewesen :thumbup: 
    Gratulation zum ersten Sieg in der Oberliga.
    Schöneiche zwar über fast die gesamte Spielzeit die bessere Mannschaft und mit glasklarem Chancenplus, aber mit zunehmender Spieldauer legte der FSV Union immer mehr seinen Respekt vor dem Gegner ab und überzeugte in den 90 Minuten kämpferisch auf ganzer Linie. Tolle geschlossene Mannschaftsleistung aus der der überragende Keeper noch herausragte. Super Paraden :thumbup: 
    Und was dem "Drumherum" angeht. Wahnsinn was da in Füwa entsteht!! Junges, perspektivisches Team,super Zusammenhalt innerhalb der Truppe (schaut jedenfalls so aus) ,tolles Stadion, beeindruckende Kulisse!
    :ja: Füwa ist heiss auf Oberliga-Fußball, und ich auch! :schal2:

    Meine Güte. Ich sollte keine DSF-Spiele mehr gucken. Das gefühlte zwölfte 0:0 in Folge. Bochum ermauert sich einen Punkt in HRO und Großmaul Ziegenbein vergeigt die letzte Chance. Glaub am Ende war man bei 20:4 Torschüssen. Und Emanze Bibi stoppt noch großspurig das Zeitspiel um dann vorzeitig abzupfeifen. Weiber... ^^


    Nanana, nu mal nicht so frech ;) 
    Ich hätte auch noch ne Stunde weiter spielen lassen können , dennoch hätte Hansa am heutigen Abend kein Tor mehr geschossen und deshalb habe ich dem "Elend" halt einige Sekunden frühen das Ende bereitet. :D

    Was Follert anbelangt: Da hat Faker vollkommen recht: Das entscheiden die Trainer. Ich denke aber, dass er sehr gute Karten besitzt. Zum einen hat er in den Vorbereitungsspielen vollends überzeugt, zum anderen stand er im letzten Vorbereitungsspiel zwischen den Pfosten - das ist i.d.R. schon ein deutlicher Fingerzeig...!

    @ Peter


    Erstaunlich über was du so alles etwas zu berichten magst/mußt. :gruebel: 
    Woher willst du wissen, wer bei Füwa in den Vorbereitungsspielen überzeugt hat und wer nicht?
    Du hast doch mit Sicherheit nur das eine Füwa Spiel gegen deine Mannschaft gesehen.
    Wenn ich richtig informiert bin, bist du danach doch eine Zeit lang der Heimat entschwebt und hast deswegen einem mit dir befreundeten Trainerkollegen mit der Betreuung deines neuen Teams beauftragt. :verweis: 
    Also nur vom "Hörensagen" deines Spions, ohne wirklich dabei gewesen zu sein, würde ich mich hier nicht zu solchen Dingen äußern.
    Und außerdem denke ich, solltest du dich ab sofort mehr mit deinem neuen Club beschäftigen, dort gibt es durchaus noch genügend zu tun, sorry ist nicht böse gemeint aber halt meine Meinung.
    Auch wenn du immer noch super Kontakte zu Union hast, Füwa ist Geschichte, jedenfalls vorerst einmal für dich ;)

    5:1 gegen Strausberg! Nicht schlecht Jungs :thumbup: 
    Glückwunsch und macht weiter so.


    Hoffe sehr,daß ich am Mittwoch gegen den Regionalligisten BAK endlich auch mal bei einem Vorbereitungsspiel dabei sein kann. Sieht aber bislang arbeitstechnisch nicht danach aus. Versuche es aber trotzdem zum Spiel zu schaffen :schal2:

    Das Endspiel gestern zu pfeiffen war für mich echt ne ganz tolle Sache ^^ 
    Sehr gute Stimmung im Stadion und ein von beiden Seiten sehr ansprechend geführtes Finale.


    Ich bitte , auch im Namen meiner Assistentin, uns die 1 (Abseits-)Fehlentscheidung nach zusehen. Wir versprechen uns zu bessern.
    Zur Strafe musste meine Assistentin nach der Zeremonie mit der Pia Sundhage zusammen duschen :versteck: , das sollte als Bestrafung ausreichen :lach: :halloatall:

    Das heutige Testspiel gegen den Adlershofer BC wurde 8:0 gewonnen

    Hui, was war denn da los?
    Union so stark oder die Gäste so schwach, denn Adlershof ist in der Berlinliga ja nicht gerade "Kanonenfutter"


    Sieht ganz so aus, als ob sich unsere Mannschaft für die Oberliga warm schießt. 8o :bindafür:

    Cella als Co Trainer?


    Nur in dieser Position, oder spielt er trotzdem ab und an noch. Also in Art eines Spieler(co)trainers?
    Schade, hätte er vor Abschluß seiner Laufbahn wenigstens nochmal Oberligaluft schnuppern können, aber so ;(