Beiträge von Steffen

    Gleich noch mal meine whatsapp-Zusammenfassung für alle:


    2. Testspiel

    Copitz gg. Sebnitz 4:2 (2:1).

    1:0/26. Eigentor. 1:1/28. Kunze. 2:1/42. Henschel.

    2:2/51. Hamel. 3:2/67. Kötzsch. 4:2/72. Kemter.

    Knapp 50 Zuschauer


    Es war ein munteres Spiel, für den frühen Zeitpunkt boten beide ein gutes Niveau und spannend war es auch.

    Copitz durchgängig mit mehr Ballbesitz und Spielanteilen, Sebnitz mit zielstrebigen Kontern. Chancen für weitere Treffer auf beiden Seiten. Beim Stand von 2:2 hätte das Spiel auch in die andere Richtung kippen können. Da wurden Baustellen in der Copitzer Hintermannschaft aufgedeckt - aber das ist ja der Sinn solcher Spiele.

    Ein Schmankerl das 4:2 von Verteidiger Kai Kemter, der von der Strafraumlinie den Ball trocken und humorlos im linken Angel versenkte. Gern mehr davon!

    Schiri Christopher Gentz musste hin und wieder eingreifen und zückte je eine gelbe Karte. Der zweite Assistent sehr unsicher bei Abseitsentscheidungen.


    Bemerkenswert:


    SC Freital gg. Babelsberg 03 2:2.

    Niesky gg. Neugersdorf 1:1.

    Meine whatsapp Zusammenfassung stelle ich gleich mal hier rein:


    1. Testspiel

    Sachsenwerk Dresden (7. Liga) gg. Copitz (6. Liga) 0:5 (0:2).

    0:1/2. Henschel. 0:2/29. Kötzsch dir. Freistoß. 0:3/71. Friebel. 0:4/73. Reichl. 0:5/78. Wolf.

    Klassenunterschied.

    Etwa 40 Zu, 13 Gä.


    Bei schon wieder sommerlichen Temperaturen hatte der VfL alles im Griff. Es fehlten die leicht angeschlagenen Scholz u. Reck. Beide bestätigten mir, dass sie bald wieder spielen können. Im Aufgebot einige Akteure der zweiten Mannschaft. An weiteren Spielern ist der Verein wohl dran.


    Die Partie war absolut einseitig. Ich habe einen ernsthaften Torschuss der Gastgeber registriert (43. Minute). Copitz bemüht, den Ball laufen zu lassen. Manchmal etwas verspielt, aber bei fünf Toren und je einmal Latte u. Pfosten sollte man im ersten Spiel einfach mal zufrieden sein.


    Schiri Gärtner hatte nichts zu tun, kein einziges ernsthaftes Foulspiel.


    Am Dienstag 19:00 Heimspiel gg. Sebnitz, das wird ein anderes Kaliber. Kommenden Sonnabend gehts zum höherklassigen VfL Halle.

    So, wir schreiben den 1. Juli und hoffen auf eine vollständige Saison. So richtig glaube ich daran aber noch nicht.


    Mit dem Aufstieg von Budissa Bautzen und dem Rückzug vom LSV Neustadt/ Spree gibt es zwei Veränderungen zur Vorsaison.


    Folgende 20 Mannschaften nehmen das Spieljahr 2021/22 in Angriff:


    Einheit Kamenz

    Großenhainer FV

    SC Freital

    FC Lößnitz

    Germania Mittweida

    Eintracht Niesky

    FSV Neusalza-Spremberg

    VfL Pirna-Copitz

    Radebeuler BC 08

    Stahl Riesa

    Motor Wilsdruff

    FV Dresden-Laubegast

    SG Dresden-Striesen

    SG Taucha

    Kickers Markkleeberg

    SSV Markranstädt

    Blau-Weiß Leipzig

    Handwerk Rabenstein

    Empor Glauchau

    Motor Marienberg


    "Corona zum dritten" also. Prognosen sind noch schwieriger als sonst nach anderthalb Spielzeiten mit dem Virus. Ich denke aber mal, GRH und Freital sind die ersten Favoriten für den Platz an der Sonne.


    Alle anderen werden erst mal versuchen, den 10. Platz zu erreichen, der mit einer Meisterrunde belohnt werden soll. Für den Rest ab Platz 11 soll es gegen den Abstieg gehen. Im besten Falle gibt es also zwei Einfachrunden mit insgesamt 28 Spieltagen.


    Bin mir jetzt nicht sicher, ob die darauffolgende Saison dann mit 18 Mannschaften geplant ist. Wenn man in diesen Zeiten überhaupt planen kann...

    Irgendwo muss es ja rein.


    Elvir Jugo (42), Spieler u.a. bei Borea, Neugersdorf und Görlitz, Trainer in Copitz von 2011 bis 2016 und seitdem wieder bei Borea, ist heute Nacht seinem Krebsleiden erlegen. Unfassbar in diesem Alter. Er hinterlässt vier Söhne.

    Der grobe Spielplan für die nächste Saison (wieder mit 16 Mannschaften) ist raus. Am 2. Spieltag (Wochenende 31.7./1.8.) spielen Liberec gegen Sparta und Teplice gegen Slavia. Zeit, wieder mal rüberzumachen! Erst mal die genaue Terminierung abwarten, eins von beiden werde ich bestimmt fahren.

    Es ist doch unbestritten, dass Viktoria Berlin den Aufstieg in die 3. Liga wahrnimmt (wenn er nicht aus anderen Gründen scheitert). Aber darunter sollte es keine Ab- und Aufsteiger geben, außer freiwillige Rückzüge.

    Man, es ist unterhalb der RL weniger als ein Drittel der Saison gespielt. Kein Verein weiß, wo er jetzt sportlich steht. Keiner steht finanziell besser da als vor gut einem Jahr. Die Langzeitfolgen lassen sich noch gar nicht abschätzen. Was ist daran so schwer, die kommende Saison in derselben Spielklasse zu beginnen wie die aktuelle?

    Neue Saison ohne Auf- und Abstieg, dazu gibt es keine Alternative mehr. Für mich ist überlegenswert, ob man die bisherigen Spiele wertet, dann hätte man einen "Terminpuffer" für die kommende Saison. Aber das ginge ja wiederum nur, wenn konsequent alle Ligen mit derselben Besetzung weiterspielen.

    Wir brauchen uns nichts vorzumachen. Die Saison können wir in die Tonne treten. Es wird wohl ohne Auf- und Abstieg die neue Saison irgendwann beginnen. Einziger offener Punkt ist für mich die Frage, ob die ausgetragenen Spiele gewertet werden oder ob alles auf Null gesetzt wird.

    Keine Katastrophe. Du kannst nicht jedes Spiel gewinnen. Am Sonnabend gegen Ingolstadt muss aber mehr kommen.

    Da Dynamo einen ziemlich breit aufgestellten Kader hat, mache ich mir keine Sorgen wegen des Aufstieges. Ich denke auch, dass Dynamo, Inge und Hansa bis zum Ende auf 1 bis 3 bleiben.

    Ob der jetzige Kader dann zweitligatauglich wäre, steht auf einem ganz anderen Blatt. Und wie es bei den Vereinen am Ende der Saison wirtschaftlich aussieht, will ich lieber gar nicht wissen. Auch hier dürfte es Dynamo von den Drittligisten noch mit am besten gehen. Aber ewig hält das kein Verein durch ohne Zuschauer...



    In Bayern wollen sie am Montag entscheiden, ob bereits jetzt die Winterpause begonnen wird. Die anderen werden dann bestimmt bald nachziehen.

    Die Bayern hatten sich als einzige dafür entschieden, die letzte Saison beim alten Stand fortzusetzen. Dafür gab es viel Häme - vielleicht war es doch die richtige Entscheidung.

    egal, wie das weitergeht - wir werden zum zweiten Mal in Folge eine Saison nicht ordentlich zu Ende bringen können. Vollständige 21 Spieltage wären schon ein mittelschweres Wunder. Selbst wenn das klappen würde, wie sehen dann die Ab- und Aufstiegsregeln aus? Ich beneide niemanden, der irgendwo Verantwortung trägt und Entscheidungen treffen muss.

Betway Online Fussball-Wetten banner