• Da es gerade wieder aktuell ist und auch bei uns zu zahlreichen Verstößen kam, hier ein Link zum Urheberrecht:
    http://www.urheberrecht.org/la…ext/bgbl_I_1774_00_00.php


    Alles was jemand schafft, ist geschützt. Ob es nun Fotos, ein Zeitungsartikel, ein Song etc. ist, der Urheber des jeweiligen Werkes darf bestimmen was mit diesem passiert und nur mit Zustimmung des jeweiligen Urhebers dürfen diese Dinge kopiert und veröffentlicht werden (§12).


    Ich bitte dies zu beachten. Außerdem ist die eigene Meinung für die meisten interessanter als das nicht immer wahre Gekritzel einiger Zeitungsfritzen. =) Und wenn es dann doch mal nicht ohne die vorgefertigte Meinung eines Zeitungsartikels geht, so kann dieser auch verlinkt werden. Dabei ist es auch erlaubt die Kernaussage des Artikels als Zitat darzustellen und auf den gesamten Artikel per Link zu verweisen.

  • Zitat

    Original von Stephan R.T.
    Da es gerade wieder aktuell ist und auch bei uns zu zahlreichen Verstößen kam, hier ein Link zum Urheberrecht:
    http://www.urheberrecht.org/la…ext/bgbl_I_1774_00_00.php


    Alles was jemand schafft, ist geschützt. Ob es nun Fotos, ein Zeitungsartikel, ein Song etc. ist, der Urheber des jeweiligen Werkes darf bestimmen was mit diesem passiert und nur mit Zustimmung des jeweiligen Urhebers dürfen diese Dinge kopiert und veröffentlicht werden (§12).


    Ich bitte dies zu beachten. Außerdem ist die eigene Meinung für die meisten interessanter als das nicht immer wahre Gekritzel einiger Zeitungsfritzen. =) Und wenn es dann doch mal nicht ohne die vorgefertigte Meinung eines Zeitungsartikels geht, so kann dieser auch verlinkt werden. Dabei ist es auch erlaubt die Kernaussage des Artikels als Zitat darzustellen und auf den gesamten Artikel per Link zu verweisen.


    :halloatall:!
    Deine Aussage ist bedingt richtig :!:Warum :?: §51 "Zitatrecht" Urhg unterscheidet dabei ein Großzitat (Nr. 1 §51) und ein Kleinzitat (Nr.2 §51). GZ - ...einzelne Werke, die zur Verdeutlichung des Inhalts in ein neues Werk aufgenommen werden.... Dazu muß noch der § 63 "Quellenangabe" Urhg aufgeführt werden. Abs. 1 ...wenn ein Werk oder ein Teil eines Werkes ... vervielfältigt wird, ist stets die Quelle DEUTLICH anzugeben.
    Inhalt:
    :!:Urheber
    :!:woraus entnommen
    :!:welche Veränderungen
    :!:bei Musik der Verlag
    :!:Erscheinungsdatum
    Alles klar :?: :ja:oder :nein:
    mwrw Grüßen studi-mutti
    aus der Bundeshauptstadt


    P.S. Selbstverständlich ist die eigene Meinung immer viel interessanter, als die Meinung der Presse. Die kann jeder täglich für sich auswerten.

    Früher konnte ich einen Eimer Wasser dranhängen, heute machen die Knie nicht mehr mit!

  • Zitat

    Original von Torsten
    "Meinung der Presse" würde ich nicht verallgemeinern. Es ist zwar immer schwer, seine eigene Meinung darzustellen, da letztendlich doch ne Zensur erfolgen kann, aber ich bemühe mich immer um objektive und vor allem positive Berichterstattung. Denn dieses Land braucht ein wenig Auftrieb, und keine negativen Stimmungen...


    Ich weiß jetzt nicht wirklich was Dein Beitrag mit dem Thema zu tun hat. Hier ging es doch um das Urheberrecht! Oder habe ich etwas versäumt?
    Ansonsten gebe ich Dir Recht -Vorwärts immer - Rückwärts nimmer- ! POSITIV DENKEN!


    mwrw Grüßen Torsten

    Früher konnte ich einen Eimer Wasser dranhängen, heute machen die Knie nicht mehr mit!

  • Zitat

    Original von studi-mutti
    (...)
    Ansonsten gebe ich Dir Recht -Vorwärts immer - Rückwärts nimmer- ! POSITIV DENKEN!


    mwrw Grüßen Torsten


    DU warst früher auch häufiger in der Karl-Marx-Allee zum Winken, oder?? =)


    Rot Front, Bürger T. aus B. an der S.! :wink:


    Zurück zum Thema!


    Blau-weiß
    die Legende

    "Football is a simple game: 22 men chase a ball for 90 minutes and at the end, the Germans win."
    (Gary Winston Lineker)


    "Fußball ist ein einfaches Spiel: 22 Männer verfolgen 90 Minuten einen Ball und am Ende gewinnen die Deutschen."

  • Mal wieder ein altes Thema hochholen. Da viele User sich Zeitungsartikel und Fotos klauen und diese dann hier ins Forum einbinden und gleichzeitig viele Anwälte unterwegs sind, um an der Dummheit der User Geld zu verdienen ein Auszug aus unseren Forumsregeln:


    ---------------------------------------------
    Jeder User verpflichtet sich, mit dem Akzeptieren der Regeln, sich an geltendes Recht zu halten. Dies gilt auch für das Urheberrecht, an das sich jedes Forumsmitglied zu halten hat. So ist es nicht erlaubt, Fotos und Texte, an denen man nicht die Rechte besitzt, zu kopieren und Fotos und Texte, an denen Dritte die Rechte halten, in das Forum einzufügen.
    ---------------------------------------------


    Die gesamten Forumsregeln:
    http://www.nordostfussball.de/forum/rules.php

  • Ich seh das auch immer öfter das Zeitungen und sogar TV-Sendungen sich an Forumsnachrichten bereichern ?(
    Nur weil ich mein Geld nicht mit den Statesments hier verdiene, darf die Presse sie zitieren ? 8O :gruebel:

  • Zitat

    Original von keepera9
    Ich seh das auch immer öfter das Zeitungen und sogar TV-Sendungen sich an Forumsnachrichten bereichern ?(
    Nur weil ich mein Geld nicht mit den Statesments hier verdiene, darf die Presse sie zitieren ? 8O :gruebel:


    Zitieren darf grundsätzlich Jeder, öffentlich verbreitete Meinungen. Damit sind ausdrücklich auch Internetseiten und -foren eingeschlossen, ebenso wie Zeitungen, Fernsehen, Radio etc. Der User Studi-mutti hatte dazu was Schönes geschrieben.


    Zitat:
    §51 "Zitatrecht" Urhg unterscheidet dabei ein Großzitat (Nr. 1 §51) und ein Kleinzitat (Nr.2 §51). GZ - ...einzelne Werke, die zur Verdeutlichung des Inhalts in ein neues Werk aufgenommen werden.... Dazu muß noch der § 63 "Quellenangabe" Urhg aufgeführt werden. Abs. 1 ...wenn ein Werk oder ein Teil eines Werkes ... vervielfältigt wird, ist stets die Quelle DEUTLICH anzugeben.
    Inhalt:
    Urheber
    woraus entnommen
    welche Veränderungen
    bei Musik der Verlag
    Erscheinungsdatum


    Wenn sich Jeder an diese Regel hält, ist es durchaus möglich, auch komplette Zeitungsartikel zu zitieren, Voraussetzung, die viele Gerichte sehen ist, dass man dieses Zitat dann auch in den entsprechenden Zusammenhang setzt.


    Zum Beispiel:


    Gestern gab es bei Verein XY eine Mitgkliederversammlung, bei der ganz schön die Fetzen gefolgen sein sollen. Redakteur V der Z-Zeitung berichtete in Ausgabe vom XX.XX.XXXX auf Seite X wie folgt:
    "ZITAT"
    Was haltet Ihr davon?


    Damit ist man rechtlich unangreifbar, da man sich das gesetzlich erlaubte Zitat in einen korrekten Zusammenhang zu eigener geistiger Leistung stellt.

  • Zitat

    Original von DER SUPER FAN
    So hört sich das doch ganz vernünftig an, als die Drohung - "wir sind verpflichtet, deine Beiträge zu löschen"...


    Ist nur die Frage, ob der Stephan das möchte, denn auch so werden genügend unausgelastete RAe auf die Idee kommen, es doch mal versuchen zu wollen... Aber vor Gericht ist man mit dieser Verfahrensweise vor Forderungen sicher - Ärger und möglicherweise viel Aufwand macht das aber leider auch.


    Stephan, wäre die oben beschriebene Verfahrensweise für Dich okay?

  • Zitat

    Original von compurobbie
    Wenn sich Jeder an diese Regel hält, ist es durchaus möglich, auch komplette Zeitungsartikel zu zitieren, Voraussetzung, die viele Gerichte sehen ist, dass man dieses Zitat dann auch in den entsprechenden Zusammenhang setzt.


    Großzitat, also z.B. die komplette Verwendung von Zeitungsartikeln, ist nur in wissenschaftlichen Arbeiten erlaubt. Dies dürfte bei Forumsbeiträgen nicht ganz hinkommen. :wink:


    Und auch bei den Kleinzitaten ist es notwendig, dass diese in die Wiedergabe der eigenen ausführlichen Meinung eingebaut werden. Einfach nur nen paar Zeilen aus einer Zeitung kopiert und darunter ein "Das finde ich jetzt aber schlecht." gesetzt, reicht dort nicht aus.


    Weiterhin dürfen bei Zitaten nicht die (wirtschaftlichen) Interessen des Urhebers bzw. Rechteinhabers übermässig eingeschränkt werden. Darauf berufen sich vor allem immer wieder Zeitungen, die ihre Artikel im Internet kostenpflichtig anbieten.


    Mal ganz davon abgesehen, merke ich natürlich auch, dass immer mehr Artikel auf unserem Forum aufbauen und manchmal hat man auch das Gefühl, dass jemand viel Zeit sparen wollte und nur ein paar Sätze umgebaut hat, aber trotzdem kommt am Ende ein eigenständiges Werk raus. Und genauso sollte es am Besten auch jeder hier machen. Einfach den Zeitungsartikel mit eigenen Worten wiedergeben, denn ich denke mal niemand hier Interesse die Kosten für Abmahnungen zu übernehmen.

  • ... zu den Zitaten - also Schreibkram sollte ja jetzt alles klar sein - wie sieht es aber mit Fotos und Videos aus ???
    Hier im Forum unter "Videos ins Forum einbinden" SOLL man ja Videos aus öffentlichen Plattformen einbinden ... und was ist mit Foto`s, die von einer anderen Seite hier in irgend `ner Form reinkopiert werden ???

  • Zitat

    Original von Der Goldene Reiter
    Hier im Forum unter "Videos ins Forum einbinden" SOLL man ja Videos aus öffentlichen Plattformen einbinden ... und was ist mit Foto`s, die von einer anderen Seite hier in irgend `ner Form reinkopiert werden ???


    Die Videoplattformen geben die Verwendung von Videos frei. So steht ja auch unter jedem Video ein Code zum einbinden in die eigene Webseite. Bei Fotos kommt es darauf an. Gibt der Rechteinhaber die Nutzung frei, können diese auch hier verwendet werden, wenn nichts dazu steht, dann dürfen diese auf keinen Fall hier reingesetzt werden.


    Im folgenden Thema handelt es sich z.B. um die eigenen Aufnahmen von Usern und dies stellt natürlich kein Problem da: Fotos mal ohne Ball.

  • stephan R.T. zum Urheberecht


    Dieses Thema kommt ja immer mal wieder hoch. Ich selbst stelle Spielberichte, die aus meiner Feder kommen, am Wochenende ins Forum ein. Ebenso auf bestimmten Internetseiten. Demzufolge bin ich der Urheber. Am Montag oder anderen Wochentagen erscheinen dann diese Berichte in Tageszeitungen und andere Presseerzeugnisse. Nach meiner Veröffentlichung reiche ich die Spielberiche dann später an die Presse weiter. Mit der Übergabe des Berichtes an die Presse habe ich die Urheberrechte dann abgetreten. Dieses Prinzip wird auch noch von anderen im Forum angewandt.
    Damit habe ich nicht gegen das Urheberrecht verstoßen. Die Presse hat ja das Recht, dann nicht abzudrucken, da ich ja schon veröffentlicht habe. Benutze ich später meinen eigenen Artikel, habe ich die Quelle anzugeben. Ist zwar alles kurios, aber die tägliche Praxis.

  • Es kommt immer darauf an, welche Rechte du abgetreten hast. Dass Zeitungen das "alleinige und immerwährende" Recht beanspruchen - ist nicht unbedingt so... Kommt immer ganz darauf an. Auf deinen Vertrag, auf die Vereinbarung, auf das Honorar, das Sachgebiet, deinen Namen, dein Ansehen beim Redakteur, Chefredakteur, die Verlagsgewohnheiten, den Justiziar...
    Du kannst als Autor sehr wohl auch nur das Recht zum einmaligen Abdruck verkaufen und nicht auch das zur Weiterverwertung - und so weiter und so weiter...
    Fotografien werden in der Regel nur zum einmaligen Abdruck "gekauft" - ansonsten wären die viel zu teuer :-)...


    Interessanter Link zum Thema - da geht es zwar nicht um Sport, aber darum, was man aus "fremden Eigentum" durchaus ungestraft machen kann, wenn man es denn gut macht.


    LINK


    Die eigenen Texte kann man auch in zehn Varianten anbieten und verkaufen, einige Sportjournalisten aus Berlin bieten da gutes Anschauungsmaterial.
    Abschreiben und umschreiben und die eigene Meinung dazu geben - das übt ungemein und schadet niemand.


    Edit: Falls noch jemand einen meiner hundert Fehler findet, bitte aufheben und mir per Mail zusenden - gehört in meinen Stall. Vielen Dank!


    wrw Maja

    Klick auf meine Homepage :-) http://www.bfcd.de
    Wenn euch Freiheit überhaupt irgend etwas bedeutet, dann solltet ihr anderen erlauben, das Recht in Anspruch zu nehmen, euch auch das zu sagen, was ihr nicht hören wollt! Frei nach George Orwell

    2 Mal editiert, zuletzt von Maja ()

Betway Online Fussball-Wetten banner