Landesklasse Nord 2015/2016

  • SV Grün-Weiss Ahrensfelde :schal2:


    Zugänge: S. Orbanke (Trainer - Eintracht Mahlsdorf)


    Abgänge: T. Rückwaldt (Pause)


    SG Bruchmühle


    Zugänge:


    Abgänge:


    FSV Fortuna Britz


    Zugänge:


    Abgänge:


    OFC Eintracht II


    Zugänge:


    Abgänge:


    FSV Blau-Weiß Wriezen


    Zugänge:


    Abgänge:


    1. FV Stahl Finow


    Zugänge:


    Abgänge:


    SV 90 Pinnow


    Zugänge:


    Abgänge:


    FSV Schorfheide Joachimsthal


    Zugänge:


    Abgänge:


    1. FV Eintracht Wandlitz


    Zugänge:


    Abgänge:


    Angermünder FC


    Zugänge:


    Abgänge:


    SV Blau-Weiß Gartz


    Zugänge:


    Abgänge:


    Schönower SV


    Zugänge:


    Abgänge:


    Birkenwerder BC 1908


    Zugänge:


    Abgänge:


    SC Viktoria Templin


    Zugänge:


    Abgänge:


    FC 06 Einheit Grünow


    Zugänge:


    Abgänge:


    SC Blau-Weiß Energie Prenzlau


    Zugänge:


    Abgänge:

  • Schön lahmer Haufen hier geworden...



    Grün-Weiss Ahrensfelde
    Zugänge: S. Orbanke (Trainer - Eintracht Mahlsdorf)
    Abgänge: T. Rückwaldt (Pause)


    SG Bruchmühle
    Zugänge:
    Abgänge:


    FSV Fortuna Britz
    Zugänge:
    Abgänge:


    OFC Eintracht II
    Zugänge:
    Abgänge:


    FSV Blau-Weiß Wriezen
    Zugänge:
    Abgänge:


    1. FV Stahl Finow
    Zugänge:
    Abgänge:


    SV 90 Pinnow
    Zugänge:
    Abgänge:


    FSV Schorfheide Joachimsthal
    Zugänge:
    Abgänge:


    1. FV Eintracht Wandlitz
    Zugänge:
    Abgänge:


    Angermünder FC
    Zugänge:
    Abgänge:


    SV Blau-Weiß Gartz
    Zugänge:
    Abgänge:


    Schönower SV
    Zugänge: Eric Lindow (City Schwedt) , Florian Fengler (FC Finowfurt)
    Abgänge: Sebastian Koschel (Grünow)


    Birkenwerder BC 1908
    Zugänge:
    Abgänge:


    SC Viktoria Templin
    Zugänge:
    Abgänge:


    FC 06 Einheit Grünow
    Zugänge: Sebastian Koschel (Schönower SV)
    Abgänge:


    SC Blau-Weiß Energie Prenzlau
    Zugänge:
    Abgänge:

  • Erwähnt nur die Vereine, wo etwas passiert!


    Grün-Weiss Ahrensfelde
    Zugänge: S. Orbanke (Trainer - Eintracht Mahlsdorf)
    Abgänge: T. Rückwaldt (Pause)


    Schönower SV
    Zugänge: Eric Lindow (City Schwedt) , Florian Fengler (FC Finowfurt)
    Abgänge: Sebastian Koschel (Grünow)


    SC Viktoria Templin
    Zugänge:W.Rauch,Edwin Stark (Trainer)
    Abgänge:


    FC 06 Einheit Grünow
    Zugänge: Sebastian Koschel (Schönower SV)
    Abgänge:


    SC Blau-Weiß Energie Prenzlau
    Zugänge:
    Abgänge:Benjamin Lemke (FC Schwedt)

  • Testspiel 12.07. Schönow:


    Schönower SV - FSV Bernau 3-7 (2-3)


    Auf beiden Seiten haben etliche Spieler gefehlt, Schönow mit mehreren Spielern aus der zweiten Mannschaft.
    Spiel hätte auch 6-10 ausgehen können. Ordentliche Trainingseinheit.

  • auch wenn es nicht so wichtig ist, der Form halber...
    [b]
    Schönower SV[/b]
    Zugänge: Eric Lindow (City Schwedt) , Florian Fengler (FC Finowfurt)
    Abgänge: Sebastian Koschel (Grünow) , Marcel Urbanowicz (Altersheim)

  • von gestern


    Aufbau Jatznick - Energie Prenzlau 2:6 (0:1)


    Ergebnis täuscht. Aufbau lange auf gleicher Höhe. Erst gegen Ende brach Jatznick ein. Prenzlau mit vielen individuellen Fehlern. 40 Zuschauer bei sommerlichem Sonnen-Wetter.

  • Derby, am Ende mehr nicht! Wer vor dem Spiel großes, von wem auch immer, erwartet hatte, wurde nicht gerade belohnt. Beide Teams eigentlich mit guter Vorbereitung in diese Partie gegangen, ließen doch spielerisch vieles offen. Die Gastgeber mit viel Devensivarbeit und gefährlichen Kontern und die Gäste offensiv bis zum Strafraum ganz gut dabei.Am Ende des Spiels war die Enttäuschung bei den Gästen aus Prenzlau eher größer. Drei Tore erzielt, ein Eigentor, ein reguläres und das Dritte nicht anerkannt und doch nur ein mageres Pünktchen! Der erfahrene Schiri bewieß hier und da auch nicht immer ein glückliches Händchen, so dass etwas zu viel Feuer in die Partie kam. Das erste Spiel der Saison, für beide Teams keine Pleite,sollte das positive sein.

  • Hört sich wieder toll an,aber was ist es wert so früh in der Saison? Nach der der "dünnen" Leistung im Derby gegen Templin, waren doch schon einige gute Ansätze zu sehen. Die Gastgeber gingen voll konzentriert in diese Partie und niemand der Prenzlauer Spieler unterschätzte den Gast. Die Gäste sehr Offensiv,aber Lang und Hoch brachte nicht den gewünschten Erfolg. Ein Konter der Prenzlauer Elf konnte nur durch ein Foulspiel verhindert werden,der Schiri gab Freistoß und ließ Milde vor Recht gelten und zeigte nur Gelb,Rot wäre Recht gewesen. Der Freistoß schlug unhaltbar zum 1:0 ein. Das 2:0 ein Eigentor,als ein Befreiungsschlag den Weg ins eigene " Juchte" Tor fand. Eigentlich schon die Vorentscheidung, den Joachimsthal gingen die Ideen aus,gefährlich nach vorn spielen zu können. Man konzentrierte sich zu sehr auf die Defensivarbeit,war aber voll überfordert, dass am Ende ein Ergebnis von 6:1 zu stande kam.Der Ehrentreffer fiel durch Unkonzentriertheit der Prenzlauer Hintermannschaft. Am nächsten Spieltag wird sich zeigen,was man aus diesem Spiel mitnehmen kann.

Betway Online Fussball-Wetten banner