MAZ-Pokal 2013/2014

  • Der Maz-Pokal ist ausgelost.
    Es gibt 3 Qualispiele am 4.8.
    Hier die Partien.


    Vorrunde:


    1. Niederlehme II vs. Waßmannsdorf II
    2. Eichwalde II vs. Rangsdorf III
    3. Dahlewitz III vs. Motzen II


    1.Runde (8.9.):


    Ragow II vs. Bestensee II
    Sieger aus 3. vs. Wünsdorf III
    Schenkendorf II vs. Sieger aus 1.
    Schönefeld II vs. Sieger aus 2.
    Wernsdorf II vs. Siethen II
    Zossen II vs. Waltersdorf III
    Wünsdorf II vs. Teupitz/Groß Köris II
    Sperenberg II vs. Großbeeren II
    Rangsdorf II vs. Großziethen II
    Senzig II vs. Eintracht KW II
    Heidesee II vs. Dahlewitz II
    Wildau III vs. Schulzendorf II
    Baruth II vs. Zernsdorf II
    BSC Preußen III vs. Wildau II
    Dotsch II vs. Mittenwalde II
    Spgm.Halbe/MäBu II vs. Mellensee II


    :support:

  • In einem chancenarmen Spiel, wo es vor allen Dingen in HZ I nur eine nennenswerte Möglichkeit für die Gäste durch Andreas Richter gab und sich ansonsten alles zwischen den Strafräumen abspielte, setzt sich die Dritte glücklich mit diesem einen Treffer durch und erreicht die zweite Runde des MAZ-Pokals.
    In der zweiten Hälfte investiert der SVS mehr und kommt auch zu zwei guten Torchancen - einmal setzt der Ball genau auf dem Lattenkreuz auf, zum anderen verzieht der schnelle Außenspieler (Nr. 9) aus Nahdistanz und spitzem Winkel knapp am Tor vorbei - kann diese jedoch nicht zur Führung nutzen.
    Auf der anderen Seite lupft Matthias Gerstner den Ball über den herauseilenden Keeper und Manfred Weber braucht den Ball aus einem Meter eigentlich nur über die Linie drücken, wird aber noch von einem Gegenspieler entscheidend gestört, so das der Ball am Ende übers Tor geht.
    Kurz vor dem Ende, als sich alle Beteiligten wohl schon mit dem Remis und der anstehenden Verlängerung abgefunden hatten, setzt sich Kapitän Andreas Richter auf der linken Seite und auf Höhe der Grundlinie durch, paßt auf den mitaufgerückten Steffen Lier in den Rückraum und dieser schiebt zur viel umjubelten Führung ein (ca. 87. Minute), was für den Gastgeber dann auch das Ausscheiden bedeutete.
    Anmerkung: Da der angesetzte Schieri nicht erschien (bekam wohl keine Ansetzung, obwohl diese seid knapp zwei Wochen auf Fussball.de nachzulesen war), sprang Mathias Krämer (SVR) kurzer Hand ein und machte einen ordentlichen, wenn zum Teil auch robusten Job, in einem unter dem Strich sehr fairen Fußballspiel ohne :gelbekarte: oder :rotekarte: .


    Viele Grüße!


    :support:

  • SV Fichte Baruth II - SV Zernsdorf 2:5
    ---------------------------------
    In einem Kampfbetonten Spiel zweier gleichwertiger Mannschaften konnte SVZ II mit 5:2 in die nächste Runde des MAZ-Pokales einziehen. Nachdem unsere Jungs in der 5. Minute mit 0:1 in Rückstand gerieten, knüpften sie an die guten Leistungen der Vorwochen an und drehten das Spiel. Krause (8.), Werner (15.), Bürger (21.) und Emmrich (30.) schossen eine beruhigende Führung heraus. In der 39. Minute verkürzte Fichte Baruth II auf 4:2, womit es in die Halbzeit ging. Mit cleverem Spiel und einem weiteren Tor durch Holger Koschel in der 69. Minute geriet der Sieg auch in der zweiten Halbzeit nicht mehr in Gefahr. [Alexander Schütze]

  • DWH II - Mittenwalde II 0:2


    Unsere Zweite scheidet unglücklich aus dem MAZ Pokal aus. Gegen bieder spielende Gäste fand man über die gesamte Zeit kaum Mittel Offensivaktionen zu zeigen. Defensiv stand man gut geordnet und Ballnus hielt sicher. Doch einmal ließ man sich überlaufen und Meincke half sich nur mit einem Foul im Strafraum. So gab es Elfmeter und es stand 0:1 zur Pause. In der zweiten Halbzeit hatte Miwa etwas mehr vom Spiel, die Chancen waren aber nicht all zu groß. Bei uns war ein Schuss von Wildner und ein Kopfball von Stoll vorzeigenswert. Als man alles nach vorn wirft wird man ausgekontert. Die scharfe Flanke knallt Städter dann ins eigene Tor. So verliert man und kann sich jetzt auf die Liga fokussieren.


    LG Pepsa :schal2::halloatall:

    Ist es draußen kalt und nass, gibt es drinne Bier vom Fass.

  • Phönix Wildau III - SG Schulzendorf II 0:10


    Wildau trat nur zu siebt an und brach das Spiel nach nicht mal 40 Minuten ab.
    Schade eigentlich um das schöne Derby.
    Aber Respekt an die wackeren Sieben, die zumindest aufliefen und es probiert haben.


    Zum Spiel muss man nicht viel sagen. SGS hatte sehr viele Chancen und knapp die Hälfte genutzt.

  • Die Ansetzungen für den 13.10.:


    Zernsdorf II vs. Rangsdorf II
    Mittenwalde II vs. Großbeeren II
    Schenkendorf II vs. Schulzendorf II
    Wünsdorf III vs. Spgm.Halbe/MäBu II
    Bestensee II vs. KWH II
    Rangsdorf III vs. Siethen II
    Zossen II vs. Dahlewitz II
    Wünsdorf II vs. Sieger aus BSC III/Wildau II (3.10.)


    :support:

  • 1995er : Wieder einmal vielen Dank für die schnelle Auslosungsübermittlung.


    Da erwarten wir ja mit Siethen II einen echten Kracher zum Heimspiel. Na mal schauen wie wir uns schlagen, nachdem unsere Erste ja bereits in der ersten Runde des Dahmelandpokals an Siethens Erste Mannschaft gescheitert ist.


    Viele Grüße!


    :support:

  • @ Schreiber:


    Siethen weiss wahrscheinlich immer noch nicht wie und warum die in Wernsdorf gewonnen haben!
    Aber ok. War für unsere Zweite ne nette Herausforderung gegen einen Vertreter der Zwei Klassen höher spielt.
    Wernsdorf brauch sich vor niemanden verstecken und konnte erhobenen Hauptes vom Platz gehen!


    Viel Erfolg den übrig gebliebenen Teams des MAZ-Pokal! :support:

  • Die Überraschung lag in HZ I in der Luft, doch gehören ja zum Spiel immer 2 HZ'en.
    In einem fairen Pokalspiel spielt die Heimelf, auf dem Ausweichplatz (nach starkem Regenschauer am Vorabend) vor einer guten Kulisse, zunächst abwartend und taktisch gut auf- und eingestellt gegen den zwei Klassen höher spielenden SVS II.
    Nach einem Freistoß von der rechten Seite ca. 25 Meter vor dem Siethener Tor, den Toralf Kalz in den Strafraum auf den langen Pfosten bringt, ist Christian Fried mit dem Kopf zur Stelle - 1:0 (5. Minute). Die Gastgeber bleiben ihrer Linie treu, die jedoch mit viel Laufarbeit, fairem Einsatz und sogar etwas Spielfreude verbunden ist. Als Manuel Sprenger den Ball aus ca. 18 metern zentral wie einen Strich aufs Tor bringt und dieser zum 2:0 (20. Minute) in den Maschen landet, liegen zwar noch 70 Minuten Zeit vor dem SVR III, aber auch die Sensation in der Luft. Doch dann sind es die Gäste, die nun nach und nach besser ins Spiel kommen. So ist der Anschlußtreffer nicht unverdient und auch der Ausgleich liegt schon in der Luft, doch Patrick Lubitz im Tor des SVR hält sein Team mit drei Glanzparaden (Marke: unhaltbar) im Spiel. Mit 2:1 gehts in die Pause.
    Gleich nach Widerbeginn der Ausgleichstreffer für den SVS II durch den Kapitän, nachdem der Gastgeber die ersten Minuten leider verschläft und nicht ins Spiel kommt. Aus Sicht der Heimelf dann nur kurze Zeit später auch die Führung für die Gäste. Diese schalten dann einen Gang zurück und so kommt auch die Dritte wieder zu Möglichkeiten. Die beste hat erneut Christian Fried, der eine Hereingabe von der rechten Seite von Manuel Sprenger mit dem Kopf Zentimeter am linken Angel vorbei setzt.
    Als Rangsdorf nun alles riskiert und bei einem Freistoß alles nach vorne wirft, fangen die Gäste diesen ab und erzielen so in der Nachspielzeit das 2:4.
    Fazit: Alles in allem ein aus unserer Sicht sehr gutes und teilweise für die Zuschauer durchaus ansehnliches Pokalspiel. Leider blieb die Überraschung aus, aber wir haben es den Gästen sehr, sehr schwer gemacht und ein zwei Klassen Unterschied war über weite Strecken nicht auszumachen. Wir wünschen dem SVS II und allen anderen verbliebenen Teams, ganz besonders unserer Zweiten Mannschaft, weiterhin viel Erfolg im MAZ-Poakl in diesem Jahr.


    Viele Grüße!


    :support:

  • Schenkendorf II - Wünsdorf III 4:7


    Wenn Böger, Möllenhauer und Miegel nicht gespielt hätten wäre es enger geworden, so macht ihre Klasse den Unterschied aus.


    Remus, Assmann und 2x Kujanek trafen.


    Grüße :schal1:

  • Dürfen nicht nur 2 Mitspielen die Höherklassig festgespielt sind :?: ?( :bindagegen: ??? Der sportlichen Fairness gegenüber wäre KEINER :bindafür: :versteck: noch besser gewesen !!!

  • Wir prüfen dies grade nach denn alle drei haben die ersten 8 Spiele absolviert in der Landesklasse und auch somit über 50 % Regel.


    Mal sehen ob man da was nachträglich erreichen kann.


    Grüße :schal1:

  • Es dürfen aber nur zwei mit 51% (mehr als die hälfte der absolvierten spiele) mitspielen, da ist das Alter egal und ein Protest eigentlich gerechtfertigt. So wäre es jedenfalls im Ligabetrieb, wie es im Pokal aussieht weiß ich nicht zu 100%.


    :support:

Betway Online Fussball-Wetten banner