Beiträge von pepsa

    Samstag, 24.06.2017


    14:00 Uhr - FSV Treuen - FC Erzgebirge Aue
    15:00 Uhr - SV Stahl Thale - 1.FC Magdeburg (Sportpark Thale)


    Sonntag, 25.06.2017


    14:00 Uhr - SV Saxonia Bernsbach - FC Erzgebirge Aue


    Mittwoch, 28.06.2017


    18:00 Uhr - SV Fortuna Magdeburg - 1.FC Magdeburg (Schöppensteg in Magdeburg)


    Donnerstag, 29.06.2017


    18:30 Uhr - FSV Zwickau - Greuther Fürth (Hof)


    Freitag, 30.06.2017


    18:30 Uhr - BSG Wismut Gera - FSV Zwickau


    Samstag, 01.07.2017


    14:00 Uhr - FSV Union Fürstenwalde - 1.FC Magdeburg
    15:00 Uhr - BFC Dynamo - FC Rot-Weiß Erfurt (Sportforum)
    17:00 Uhr - Hertha BSC II - FC Erzgebirge Aue


    Sonntag, 02.07.2017


    15:00 Uhr - MSV Zossen - BFC Dynamo
    16:00 Uhr - FC Carl Zeiss Jena - SG Dynamo Dresden


    Mittwoch, 05.07.2017


    18:30 Uhr - Chemnitzer FC - SG Dynamo Dresden


    Freitag, 07.07.2017

    18:00 Uhr - Oranienburger FC Eintracht - Hertha BSC (Orafol Arena)


    Samstag, 08.07.2017


    14:00 Uhr - FSV Zwickau - 1. FC Schweinfurt (Sojus)
    15:00 Uhr - Malchower SV - BFC Dynamo


    Sonntag, 09.07.2017


    14:30 Uhr - SV Blumenthal/Grabow - BFC Dynamo


    Dienstag, 11.07.2017


    18:00 Uhr - FSV Barleben - 1.FC Magdeburg


    Mittwoch, 12.07.2017


    18:00 Uhr - VfB Stuttgart - SG Dynamo Dresden (Heimstetten)


    Freitag, 14.07.2017


    18:30 Uhr - SV Viktoria Seelow - BFC Dynamo


    Samstag, 15.07.2017


    15:30 Uhr - Carl Zeiss Jena - VFL Bochum (Stadion der Freundschaft Gotha)
    19:30 Uhr - FC Rot Weiss Erfurt - Hertha BSC (Steigerwaldstadion)


    Sonntag, 16.07.2017


    15:30 Uhr - 1.FC Magdeburg - FC Ergebirge Aue
    15:30 Uhr - Carl Zeiss Jena - Hertha BSC (Ernst Abbe Sportfeld)
    19:30 Uhr - FC Rot Weiss Erfurt - VFL Bochum (Stadion der Freundschaft Gotha)


    Freitag, 21.07.2017


    17:30 Uhr - FC Anker Wismar - Hertha BSC (Kurt Bürger Stadion)


    Samstag, 22.07.2017


    14:00 Uhr - BFC Dynamo - FC Hertha 03 Zehlendorf (Sportforum)
    15:30 Uhr - 1. FC Union Berlin - Queens Park Rangers (Stadion an der Alten Försterei)



    Sonntag, 30.07.2017


    13:00 Uhr - Rot Weiss Diedersdorf - SG Grün Weiß Deutsch Wusterhausen (Sportplatz Diedersdorf)



    Sonntag, 06.08.2017


    14:00 Uhr - SG Wacker Motzen - SG Grün Weiß Deutsch Wusterhausen (Sportplatz am See)


    Mittwoch, 16.08.2017


    18:30 Uhr - SG Grün Weiß Deutsch Wusterhausen - SV Treptow 46 (Sportplatz am Triftweg)

    So, fangen wir mal an!!!


    Zugänge: werden in den kommenden Tagen bekannt gegeben!


    Abgänge: Sebastian Hensel (SG Niederlehme)



    Sommerfahrplan:


    14.07. 19:00 Trainingsauftakt


    19.07. 15:00 DWH - SF Charlottenburg-Wilmersdorf


    25.07. 10:00 Benny Bohn Gedenkturnier in Glienick


    29.07. 18:30 DWH - FV Turbine Potsdam 55


    01.08. 18:00 Mitternachtsturnier SV Rot Weiß Petersdorf


    04.08. 19:15 DWH - SV Schmöckwitz/Eichwalde


    09.08. 15:00 SG Phönix Wildau II - DWH


    LG Pepsa :schal2:

    Hier die Staffeln der 1. Kreisklasse der Saison 2015/16


    Staffel A Staffel B


    1. SV Siethen II 1. Großziethen II
    2. Malterhausen 2. Heidesee II
    3.E. Luckenwalde 3. Eichwalde
    4. Ruhlsdorf II 4. Senzig
    5. Großbeeren II 5. Motzen
    6. Woltersdorf II 6. KWH II
    7. Jüterbog II 7. Wernsdorf II
    8. Altes Lager 8. Zernsdorf
    9. Großmachnow 9. Bestensee II
    10.Glienick 10.Halbe
    11.Dennewitz 11.DWH
    12.Dahlewitz II 12.Waltersdorf III
    13.Baruth II 13.Ragow/Mitt.III
    14. Zossen II 14.K./Ziegelei
    15. Sperenberg II 15.Schulzendorf II
    16. Rangsdorf II 16. Teupitz II



    Wechselgerüchte Testspiele etc sind hier wieder gerne zu lesen!!!


    LG Pepsa :schal2::halloatall:

    V Union Bestensee II - DWH 2:3


    Unsere Erste gewinnt mit einer Bombenmoral ein ansonsten ganz schwaches Spiel in Bestensee und schließt die Saison als Tabellenzehnter ab. Die erste Halbzeit ist schnell erzählt. Das Spiel nach vorne verlief im Sand, keine Ideen und deshalb waren zwei Schüsse aus der Distanz von Klemt und Böhm das gefährlichste was man anbot. Die Hausherren ruhten sich dagegen auf das Können Ihres Oldies Kirko Brosinsky aus. Beim 1:0 für die Hausherren war er allerdings nicht beteiligt. Einen Einwurf von der linken Seite wurde von Burde ins Zentrum verlängert, wo ein Bestenseer mit tollem Volleyschuss zum 1:0 trifft. Nach der Pause wurde der DWH allerdings besser, Röselers Drehschuss und Lemkes Chance am langen Pfosten parierte der Schlussmann von Union. Nachdem Zaaem dann von Nico Flieger im Strafraum gefoult wurde, gab es Strafstoß den Christian Klemt zwar gut schießt, aber der Keeper auch gut hält. Der Bestenseer Flieger musste übrigens mit der Ampelkarte vom Platz. Wenn man dann aber nicht die Tore macht, wird man bestraft. So geschehen beim 2:0 nach einem Konter per Lupfer. Dotsch steckte aber nicht auf, Christian Klemt konnte am kurzen Pfosten nach einem Freistoß per Kopf verkürzen und der DWH leckte Blut. So wurde Nico Röseler im 16er nach einem schönen Dribbling gefoult und es gab erneut zurecht Elfmeter für den DWH. Diesmal trat Sascha Diez an und versenkte zum 2:2 Ausgleich. Wenig später dezimierte sich der Hausherr selbst, aus dem Spiel raus beleidigte ein Unioner Schiedsrichter Buhlmann als Vogel und wurde vom Unparteiischen duschen geschickt. Wie der Fußball dann so ist, bestraft Kevin Lemke mit dem Freistoß Bestensee eiskalt, Butterweich zirkelte er das Spielgerät in den Winkel des Kastens und sicherte unseren Jungs den Sieg. Zu guter letzt wurde der Co-Coach Sebastian Klemt für den Matchwinner Kevin Lemke eingewechselt. Ein Riesending, weil die Klemtbrüder das erste Mal zusammen auf dem Platz gestanden haben. Eine schöne Geschichte zu Saisonende. So, jetzt heißt es den Pott nächste Woche an den Triftweg holen und das Jubiläumsjahr vergolden!


    LG Pepsa :schal2::halloatall:


    Allen eine erholsame Sommerpause!!!

    20.06.2015


    14:00 Uhr - SV Grün-Weiß Schönstedt - FC Rot-Weiß Erfurt
    15:30 Uhr - Rostocker FC - FC Hansa Rostock
    16:00 Uhr - Vierecker SV - TSG Neustrelitz


    21.06.2015


    14:00 Uhr - SV Fortuna Gehofen - FC Rot-Weiß Erfurt


    22.06.2015


    18:00 Uhr - TSV 03 Urbach - FC Rot-Weiß Erfurt


    23.06.2015


    18:00 Uhr - SV Grün-Weiß Wasungen - FC Rot-Weiß Erfurt
    00:00 Uhr - SV Falkensee/Finkenkrug - 1. FC Union Berlin (Ringpromenade)


    24.06.2015


    18:00 Uhr - TSV 1872 Langenwetzendorf - FC Rot-Weiß Erfurt
    18:00 Uhr - Spremberger SV - FC Energie Cottbus
    18:30 Uhr - Germania Mittweida - Chemnitzer FC


    25.06.2015


    18:00 Uhr - FSV Martinroda - FC Rot-Weiß Erfurt


    26.06.2015


    18:00 Uhr - Ebersbrunner SV - FSV Zwickau
    18:30 Uhr - 1. SC Göttingen - SG Dynamo Dresden


    27.06.2015


    14:00 Uhr - Rot Weiß Luckau - FC Energie Cottbus
    15:00 Uhr - SG Neukirchen/E. - FSV Zwickau
    15:00 Uhr - FV Wokuhl - TSG Neustrelitz
    15:00 Uhr - BFC Dynamo - Chemnitzer FC (Sportforum)
    18:00 Uhr - PSV Ribnitz-Damgarten - FC Hansa Rostock


    28.06.2015


    14:00 Uhr - Blau-Weiß 90 Vetschau - FC Energie Cottbus
    15:00 Uhr - SV Planitz - FSV Zwickau
    16:00 Uhr - SV Trusetal - FC Rot-Weiß Erfurt


    01.07.2015


    18:00 Uhr - Chemnitzer FC - TSG Neustrelitz (Sportforum)
    18:00 Uhr - TSV Bützow - FC Hansa Rostock


    03.07.2015


    17:00 Uhr - FC Hansa Rostock - VfL Wolfsburg (Volksstadion)
    18:00 Uhr - SG Rotschau - FSV Zwickau
    18:00 Uhr - ZFC Meuselwitz - Chemnitzer FC
    18:00 Uhr - Birkenwerder BC - BFC Dynamo


    04.07.2015


    15:00 Uhr - FC Rot-Weiß Erfurt - 1. FC Schweinfurt 05 (Meiningen)
    15:00 Uhr - FK Teplice- Chemnitzer FC ( Modra)
    16:00 Uhr - TSV Crossen - FSV Zwickau
    00:00 Uhr - MSV Neuruppin - SV Werder Bremen (Volksparkstadion)
    00:00 Uhr - TSG Neustrelitz - Kleinfeldturnier in Anklam


    05.07.2015


    15:00 Uhr - SpVgg Finsterwalde - FC Energie Cottbus


    07.07.2015


    18:30 Uhr - FC Hansa Rostock - SV Werder Bremen (DKB-Arena)
    00:00 Uhr - FC Rot-Weiß Erfurt - FSV Wacker Nordhausen (Weißensee)


    08.07.2015


    18:30 Uhr - SV Dessau - Chemnitzer FC
    18:30 Uhr - FSV Union Fürstenwalde - Hertha BSC


    10.07.2015


    00:00 Uhr - Fortuna Düsseldorf II - FSV Zwickau
    18:00 Uhr - TSG Neustrelitz - VfL Wolfsburg II


    11.07.2015


    14:00 Uhr - FC Hansa Rostock - Hertha BSC U23 (Volksstadion)
    14:00 Uhr - BFC Dynamo - FSV Union Fürstenwalde (Sportforum)
    15:00 Uhr - SG Dynamo Dresden - Slavia Prag (Pirna)
    15:00 Uhr - SV Union Wesenberg - TSG Neustrelitz


    12.07.2015


    14:00 Uhr - VSG Altglienicke - TSG Neustrelitz


    14.07.2015


    18:00 Uhr - FSV Budissa Bautzen - SG Dynamo Dresden


    15.07.2015


    19:00 Uhr - SV Empor Berlin - BFC Dynamo
    18:30 Uhr - Hertha BSC U23 - SV Lichtenberg 47 (Amateurstadion)
    18:30 Uhr - Sparta Lichtenberg - FC Hansa Rostock


    18.07.2015


    14:00 Uhr - SV Lichtenberg 47 - TSG Neustrelitz
    15:00 Uhr - TV Askania Bernburg - FSV Union Fürstenwalde (in Strausberg)
    17:00 Uhr - FK Teplice - SG Dynamo Dresden


    19.07.2015


    13:00 Uhr - SV Grün-Weiss Ahrensfelde - BW Mahlsdorf/Waldesruh
    15:00 Uhr - SG Grün Weiß Deutsch Wusterhausen - SF Charlottenburg-Wilmersdorf


    25.07.2015


    10:00 Uhr - 2.Benny Bohn Gedenkturnier der SG Glienick
    11:00 Uhr - SV Grün-Weiss Ahrensfelde II - Einheit Zepernick II


    26.07.2015


    14:00Uhr - Empor Berlin - SV Lichtenberg 47 (Jahnsportpark)


    29.07.2015


    18:00 Uhr - SV Altlüdersdorf - TSG Neustrelitz
    18:00 Uhr - SV Lichtenberg 47 - Energie Cottbus U23 (Howoge Arena Hans Zoschke)
    18:30 Uhr - SG Grün Weiß Deutsch Wusterhausen - FV Turbine Potsdam 55


    30.07.2015


    19:00 Uhr - Hertha BSC - FC Sevilla (Neuruppin)


    01.08.2015


    14:00 Uhr - VSG Altglienicke - SV Lichtenberg 47 (Dörpfeldstr.)
    18:00 Uhr - Mitternachtsturnier des SV Rot Weiß Petersdorf


    02.08.2015


    11:00 Uhr - SV Grün-Weiss Ahrensfelde II - BSV Oranke
    13:00 Uhr - SV Grün-Weiss Ahrensfelde - Wartenberger SV


    04.08.2015


    19:15 Uhr - SG Grün Weiß Deutsch Wusterhausen - SV Schmöckwitz/Eichwalde


    08.08.2015


    14:00 Uhr - BFC Dynamo U23 - SV Lichtenberg 47 (Sportforum)


    09.08.2015


    13:00 Uhr - SG Phönix Wildau III - SG Grün Weiß Deutsch Wusterhausen II
    15:00 Uhr - SG Phönix Wildau II -SG Grün Weiß Deutsch Wusterhausen


    12.08.2015


    19:30 Uhr - Berolina Stralau - SV Grün-Weiss Ahrensfelde


    16.08.2015


    15:00 - SV Siethen II - SG Grün Weiß Deutsch Wusterhausen


    17.08.2015


    18:30 Uhr - SG Dynamo Dresden - FC Bayern München

    DWH - RSV Waltersdorf III 2:1


    Unsere Erste sichert sich im letzten Heimspiel der Saison den Klassenerhalt und kann sich jetzt voll auf das Pokalfinale fokussieren. Nach einem mässigen Beginn, war es Sascha Diez der einen schlechten Klärungsversuch von Zeise ausnutze und die Kugel nach acht Minuten ins Gehäuse der Gäste drosch. Danach verflachte das Spiel. Max Höhnes Lauf durch den Abwehrverbund wurde nicht mit einem Tor gekrönt. Nach einer Doppelparade von Triptow, konnte der überragende Keeper der Dotscher einen abgefälschten Schuss zum Ausgleich vor der Pause nicht verhindern. Nach dem Seitenwechsel zeigte sich unsere Defensive stabil, der Gast feuerte so oft nur aus der zweiten Reihe. Keeper Triptow war aber gegen Hovest und Milke mit schönen Reflexen zur Stelle. Je länger das Spiel dauerte, desto mehr wurde unser Team munter. Man erspielte sich nun viele Chancen. Sebastian Hensel traf den Pfosten und Kevin Lemkes Kopfbälle parierte der Gästekeeper oder sein Ziel verfehlte er knapp. In der 88.Minute ließ Lemke allerdings den Triftweg jubeln. Heimer marschierte auf links durch und brachte den Ball ins Zentrum, wo der DWH Stürmer per Kopf trifft. Klassenerhalt? Check! Nun holen wir den Pott!!!

    Wir, die SG Grün Weiß Deutsch Wusterhausen (1.Kreisklasse Dahme-Fläming) würden gerne am 29.07. um 19:00 noch einen Testspielgegner empfangen.


    Wer Interesse hat, kann sich sofort bei mir melden.


    Pepsa
    01627268320


    :schal2:

    23.06.2015


    00:00 Uhr - SV Falkensee/Finkenkrug - 1. FC Union Berlin (Ringpromenade)


    26.06.2015


    18:00 Uhr - Ebersbrunner SV - FSV Zwickau


    27.06.2015


    15:00 Uhr - SG Neukirchen/E. - FSV Zwickau


    28.06.2015


    15:00 Uhr - SV Planitz - FSV Zwickau


    03.07.2015


    18:00 Uhr - SG Rotschau - FSV Zwickau


    04.07.2015


    16:00 Uhr - TSV Crossen - FSV Zwickau
    00:00 Uhr - MSV Neuruppin - SV Werder Bremen (Volksparkstadion)


    07.07.2015


    00:00 Uhr - FC Hansa Rostock - SV Werder Bremen (DKB-Arena)


    10.07.2015


    00:00 Uhr - Fortuna Düsseldorf II - FSV Zwickau


    14.07.2015


    18:00 Uhr - FSV Budissa Bautzen - SG Dynamo Dresden


    19.07.2015


    15:00 - SG Grün Weiß Deutsch Wusterhausen - SF Charlottenburg-Wilmersdorf


    01.08.2015


    18:00 - Mitternachtsturnier des SV Rot Weiß Petersdorf


    09.08.2015


    13:00 - SG Phönix Wildau III - SG Grün Weiß Deutsch Wusterhausen II
    15:00 - SG Phönix Wildau II -SG Grün Weiß Deutsch Wusterhausen

    Hier bitte wieder alle Testspiele posten damit wir wieder Hoppen können wie die Geisteskranken :thumbsup:


    23.06. SV Falkensee/Finkenkrug - 1. FC Union Berlin (Ringpromenade)
    04.07. MSV Neuruppin - SV Werder Bremen (Volksparkstadion)
    07.07. Hansa Rostock - Werder Bremen (DKB-Arena)


    Bitte um Weiterführung :bindafür:


    LG Pepsa :schal2::halloatall:

    II.Mannschaft: 13:00Uhr: DWH II - Askania Kablow 2:3 (2.Kreisklasse Dahme-Fläming)


    Unsere Zweite investiert wieder viel und bekommt einfach keine Punkte dafür. Nachdem die Gäste besser ins Spiel kamen, ging DWH II aber durch eine Blitzaktion in Führung. Kevin Päplow führte einen Freistoß schnell auf Stoll aus und dieser tunnelte den Keeper zur Führung. Askanias Kapitän zauberte sich dann ohne Probleme in den Strafraum wo Kapitän Panter ihn fällen muss. Der Elfer wurde zum Ausgleich verwandelt. Dann setzte Päplow mit langen Bällen Lüdtke und Stoll in Szene, ihre Versuche vereitelte der Keeper. Das 1:2 dann zu Simpel, der Angreifer wird im Strafraum von Panter und Tepper nicht am Schuss gehindert. Wenig später verwertete Sebastian Stoll mit einem Volleyschuss eine Päplowflanke zum erneuten Ausgleich. Vor der Pause war es Keeper Ballnus der mit zwei Paraden das Halbzeitremis rettete. Nach der Pause foulte dann der schwache Pohl einen Kablower billig im Strafraum und es gab erneut Elfmeter. Sven Ballnus hielt diesen Super! Das 2:3 kann er dann nicht verhindern, als Tepper sich auf links überlaufen lässt und der Angreifer aus spitzem Winkel trifft. Nun warf der DWH alles nach Vorne. Päplows Freistoß fliegt vorbei und auch die Latte war wieder der Feind, weil Christian Sommer zu genau köpfte. Kablow konterte nur noch und Keeper Sven Ballnus entschärfte diese. Am Ende verliert man wieder! Es ist bitter, weil man sich doch als Team mehr als gut in den letzten Wochen präsentiert.


    LG Pepsa :schal2::halloatall:

    I.Mannschaft: 15:00Uhr: DWH - Grün Weiß Großbeeren II 3:1 (1.Kreisklasse Dahme-Fläming)


    Unsere Erste gewinnt das wichtige 6 Punktespiel gegen Großbeeren II und macht einen großen Schritt Richtung Rettung. Nach guter Anfangsphase, verlor Scholtyschek im Aufbau den Ball, der Folgepass flog dann in den Dotscher 16er, wo Röseler im Fallen den Ball mit der Hand berührt. Schiri Scheil zeigte auf den Punkt. So ging der Gast nach 10.Minuten in Führung. Der DWH schüttelte sich kurz und glich aus. Röseler setzte auf der Grundlinie klasse gegen den Keeper nach, stocherte den Ball ins Zentrum wo Björn Heimer steht und zum 1:1 einspitzelt. Nun kam die Zeit der Gäste, Riesenchancen vereitelte Keeper Mathias Reszat mit Glanzparaden und hielt uns so im Spiel. Umso glücklicher war dann das 2:1. Die Gäste stochern 20 Meter vor dem Tor die Pille durch die Gegend, bis Max Höhne vorbeischaut und mit seinem starken linken Fuß per Direktabnahme trifft. Vor der Pause hatte Sebastian Hensel noch eine Doppelchance, erst parierte der Keeper und dann verfehlte er knapp sein Ziel. Im zweiten Durchgang verflachte die Partie. Towitschke probierte bei den Gästen Angriffe einzuleiten, die meist Planlos verpufften. Unserm Team sah man zwischenzeitlich die Angst an den Ausgleich zu fressen. Gegen Ende der Partie wollte man aber den Sieg mehr, nach einigen guten Versuchen nach Vorne fehlte der letzte Pass. Die Erlösung dann in der 83.Minute. Klemts Ecke bekamen die Gäste nur ungenügend raus und Sascha Diez nagelte die Kugel zum 3:1 in den Winkel. Ein wichtiger Sieg steht am Ende, der fast den Klassenerhalt bedeutet.


    LG Pepsa :schal2::halloatall:

    II.Mannschaft: 13:00Uhr: DWH II - Blau Weiß Dahlewitz II 2:7 (2.Kreisklasse Dahme-Fläming)


    Unsere Zweite verliert zwar klar gegen den Ligaprimus der Staffel A, schenkt aber diesen zu deren Freude 4 Tore auf dem Silbertablett. Unser Team spielte in der ersten Viertelstunde ganz konzentriert und auch offensiv. Umso bitterer war das 1:0 für die Gäste als Stoll und Päplow den Spieler der Dahlewitzer nicht am Schuss hindern und Schmeckebier beim Kopfball des Stürmers zu spät kommt. Auch das 0:2 war bitter. Keeper Karsten Malchow unterlief eine harmlose flache Flanke die ins lange Eck landet. Beim 0:3 vergisst unsere Verteidigung mit den Stürmer nach einer Flanke mitzulaufen. Bei uns konnte erst Danny Dittmar im Eins gegen Eins den Keeper nicht bezwingen und Hockes Nachschuss war dann zu kraftlos. Nach der Pause das erste verdiente Tor der Gäste, eine tolle Flanke verwertete der Gästestürmer per Kopf. Es ist nicht so, das der DWH keine Chancen hatte, der Fußballgott verpasste nach tollen Direktabnahmen erst Sven Ballnus und dann Danny Dittmar eine frühsommerliche Lattenallergie. Nach dem das 0:5 fiel, wurde der DWH für seinen Kampf endlich belohnt. Karsten Malchows langer Freistoß lenkte Kunath zu Stoll und der schoss ein. Das zweifellos schönste Tor erzielte Sebastian Klemt. Vor Päplows Ecke eingewechselt, möbelte er dessen Vorlage mit einer tollen Direktabnahme gnadenlos unter die Latte zum 2:5. Aus Abseitsposition und per Freistoß fielen die letzten beiden Treffer für die Gäste. Am Ende steht in der Höhe eine unverdiente Niederlage, dennoch war der Gast schon besser.


    LG Pepsa :schal2::halloatall:

    I.Mannschaft: 15:00Uhr: DWH - SV Waßmannsdorf (1.Kreisklasse Dahme-Fläming)


    Unsere Erste ist gegen den Spitzenreiter daheim chancenlos und muss sich gefallen lassen, dass sie über die gesamte Zeit den Kampf nicht annahm. Mit viel Tempo begannen die Gäste, doch der DWH zeigte anfangs diese Mentalität die du brauchst um gegen einen solchen Gegner zu bestehen. Erst in der 22.Minute gingen die Gäste in Führung, Böhms Foul im Strafraum ahndete der ganz starke Schiedsrichter P.Buhlmann zurecht mit Elfmeter. Ansonsten gab es viel Stückwerk zu betrachten. Nach der Pause gab der Gast die Richtung vor und machte schnell das 2:0. Nach Kopfballchancen von Röseler und Flöter, gab es nach einer Stunde den Knock Out. Das 3:0 für unsere Gäste sah ähnlich toll rausgespielt aus wie das zweite Tor. Klemt probierte es mal aus der Entfernung eher das 4:0 fällt. Dotschs bester Angriff führte zum Ehrentreffer. Röseler setzte sich toll auf der rechten Seite durch und sah links Max Höhne, der die Kugel humorlos ins Tor drosch. Das 5:1 dann wieder klasse gespielt und Keeper Triptow, der das ärmste Schwein auf dem Platz war, wurde umspielt und drin war der Ball. Unsere Jungs verlieren zurecht. Dennoch ist nichts passiert was das Tabellenbild angeht. Bitter ist nur, dass man wohl länger auf Thomas Walter und Kevin Lemke verzichten muss. Beide mussten früh verletzt raus. Gute Besserung Jungs!


    Da ich ja gerne mal eine Schellte an die Schiris gebe wenn sie uns benachteiligen, möchte ich auch mal eine ganz ganz starke Leistung würdigen. Schiri Phillip Buhlmann war bis jetzt der beste Schiedsrichter den wir am Triftweg hatten. Er zog eine klare Linie während der gesamten 90 Minuten durch und harmonierte perfekt mit seinem Gespann. Hut ab! :thumbup:


    LG Pepsa :schal2::halloatall:

    2.Mannschaft: 13:00Uhr: SV Waßmannsdorf II - DWH II 4:1 (2.Kreisklasse Dahme-Fläming) Sportplatz Waßmannsdorf


    Unsere Zweite unterliegt in einer sehr harten Partie mit 1:4 bei der Reserve des SV Waßmannsdorf. Die Gastgeber waren gleich darauf bedacht mit präzisen Zuspielen in die Spitze ein schnelles Tor zu erzielen, doch die Versuche waren Anfangs noch zu undurchsichtig. Nach einem Lattenknaller und einer Parade von Malchow gegen Haß lag die Führung für die Gastgeber in der Luft. Anders kam es dann aber, als Sven Ballnus geschickt einen Elfmeter rausholt und Sebastian Stoll zum 1:0 verwandelt. Darauf hatte der DWH Chancen zum 2:0, Ballnus sein geschickten Heber parierte der Keeper toll und auch den geschlitzohrigen Freistoß auf die Torwartecke von Kevin Päplow hielt der Schlußmann überragend. Mit dem Wind dann der Ausgleichstreffer für die Gastgeber, ein Waßmannsdorfer drehte tatsächlich eine Ecke ein. Nur 2 Minuten später ging der SVW in Führung, nach einem Freistoß bekam DWH den Ball nicht hinten raus und Haß traf aus Nahdistanz. Nach der Pause begannen wir druckvoll, doch dann passierte etwas, was uns eigentlich einen Vorteil einspielen sollte. Enrico Haß handelte sich nach hartem Draufhaltens gegen Stefan Böhm die Ampelkarte ein. Waßmannsdorf spielte aber mit 10 Mann besser und erspielte sich über Lars Fischer auf der rechten Seite zwei Chancen die Karsten Malchow beide gut hielt. Die Entscheidung, als Robert Schulz als letzter Mann einen Angriff einleiten wollte, aber hängen bleibt. Wassi nutzte das und schloss den Konter gut ab. Eine ähnliche Situation beim 4:1. Stefan Böhm setzte sich in der Nachspielzeit gegen drei Mann nochmal durch, zirkelte den Ball aber mit Außenrißt am Tor vorbei. Der unschöne Höhepunkt ereignete sich, als ein Waßmannsdorfer Spieler unmittelbar nach Abpfiff auf Kevin Päplow zustürmte und diesem mit handfester Gewalt drohte. Einem Waßmannsdorfer Spieler und DWH Keeper Malchow ist es zu verdanken, dass sich der SVW Spieler vom DWH Spieler entfernte. Waßmannsdorfs verdienten Sieg schmälerte das leider ein wenig.



    Hier meine Sichtweise zu dieser Szene, weil ich der betroffene bin!


    Unabhängig davon das der SVW II völlig verdient gewonnen hat, kann es nicht sein, dass man vorsätzlich versteckte Fouls wie Ellenbogen in die Rippen, tritte in die Achillesferse und versuchte körperliche Gewalt an den Tag legt. Es müssen Menschen noch Arbeiten am Montag! Ein SK des SVW rannte unlängst nach dem Abpfiff auf mich zu und teilte mir mit, dass er sich nicht als Bauer beleidigen lässt und hatte die Faust geballt. Einem noch im Kopf gesunden Wassmannsdorfer und unserem Torwart ist es zu verdanken, das dort nichts schlimmes geschehen ist, da diese den Herrn zurückhielten. Vllt sagen jetzt einige: Wenn Du verbal austeilst, musst Du auch einstecken! Aber ich habe nur über die rüde Art seines Foulspiels an mich geflucht und dachte es sei nach Ende der Partie alles vom Tisch. Ich habe und werde niemals einen Spieler unter der Gürtellinie angreifen. Das ist Pervers und Anstandslos. Dennoch scheint es beim SVW dort Gang und Gebe zu sein sowas mit körperlicher Gewalt zu klären. Sowas ist mir in all den Jahren nicht untergekommen. Ich bin ein fairer Sportsmann und möchte den SVW nicht defarmieren, weil ich auch 3-4 Leute dort kenne die man schätzt. Doch sollte man mal das Konzept oder generell das Wort Fairness auf und neben den Platz analysieren. Wir sind verbal alle keine Kinder von Traurigkeit, aber sowas nimmt leider Ausmaße an, die einen überlegen lassen die Fußballschuhe an den Nagel zu hängen. Schönen Sonntag!


    LG Pepsa :schal2::halloatall:

    1.Mannschaft: 15:00Uhr: DWH - SV Rangsdorf II 1:4 (1.Kreisklasse Dahme-Fläming)


    Unsere Erste unterliegt daheim der Zweiten vom SV Rangsdorf, weil der Gast einfach und kaltschnäuzig spielte. Dennoch begann der DWH sehr gut und Klemt sein Schuss flog knapp am Kasten vorbei. Die Führung dann nach 10.Minuten durch Max Höhne. Erst scheitert Heimer am Gästekeeper, Höhne reagiert blitzschnell und lupft den Ball über Freund und Feind ins Tor. Danach verlor man aber den Faden, vielleicht weil man nach der Führung zu selbstzufrieden war. Es schlichen sich Fehler ein die bitter bestraft wurden. So landete ein Klärungsversuch vom Thomas Walter vor die Füße eines SVR Spielers, der bedient seinen Sturmpartner und dieser vollstreckt zum Ausgleich. Das1:2 fiel dann durch einen herrlichen Außenrißtschlenzer per Freistoß, bei dem Interimskeeper Ballnus nicht gut aussah. Lemke hatte vor dem Pausenpfiff per Freistoß die Chance auszugleichen, sein Schuss parierte der SVR Keeper glänzend. Mit neuem Mut wollte man dann nach dem Seitenwechsel zur Aufholjagd blasen, diese wurde dann je gestoppt. Einen Fernschuss hielt Sven Ballnus nicht fest und die Kugel rollte ins Eck zum 1:3 für die Gäste. Nun rannte der DWH an. Diez an die Latte, Röselers, Heimers, Lemkes und Flöters Chancen vernichtete der Gästekeeper. So schmiss man in der 87.Minute alles nach vorne und die cleveren Gäste nutzten auch das. Ein toller Lupfer nach einem Konter besiegelte die Niederlage endgültig. Bitter, aber auch solche Spiele gibt es, wo der Gegner nur mit dem Nötigsten die Spiele gewinnt.


    LG Pepsa :schal2:

    2.Mannschaft: 13:00Uhr: DWH II - SG Wacker Motzen II 2:0 (2.Kreisklasse Dahme-Fläming)


    Unsere Zweete gewinnt mehr als Hochverdient gegen die Wackerreserve und muss sich am Ende nur an die Nase fassen, weil man Chancen ohne Ende liegen ließ. Motzen begann zunächst ganz forsch offensiv und der DWH kam stolpernd ins Spiel. Spätestens nach der ersten Chance durch Stoll löste sich die Blockade. Keeper Bergemann parierte dann einen Schuss der Marke unfassbar nachdem Kevin Päplow zwei Motzener nass machte und sich die Ecke aussucht. Nachdem Teppers Schlenzer am Winkel vorbei fliegt, wollte es Päplow aus der Distanz wenig später zu genau machen und traf das Lattenkreuz. So unverdient wäre es wenn Motzens Zwanzig mit seinem Heber der vorbei ging den Gast in Front gebracht hätte. Die Führung dann nach der Pause. Brandaus Ecke bringt Sommer direkt zum Tor, wo Stoll per Hacke ins Gehäuse verlängert. Danach bekommt Danny Dittmar zwei Bälle von Päplow serviert die er beide stramm über die Kiste jagd. Motzen war während der zweiten Hälfte kaum gefährlich, auch weil der ganz starke Stefan Schmeckebier mit Oldie Noske, Panter und Pohl wunderbar harmonierte. Kapitän Marcus Panter war es dann der das 2:0 vom Punkt ohne mit der Wimper zu zucken markierte. Somit holte Unsere Zweite nach den guten Spielen der letzten Wochen endlich den ersten Saisonsieg.


    LG Pepsa :schal2::halloatall:

Betway Online Fussball-Wetten banner