Hallescher FC

  • Papadopoulos in der Startformation beim Pokalspiel in Wiesbaden !!! :thumbup:Und hat durchgespielt !

    Stark !

    Konnte den Wechsel zum BVB II nicht wirklich nachvollziehen...


    Aber auch Experten können sich mal irren.

    :)

    Jedes Team kann mal ein schlechtes Jahrhundert haben !

  • Neuzugang und bester Mann der beiden letzten Spiele, Lehmannsröben, fällt dieses Jahr wohl aus.


    Langsam glaube ich an einen bösen Fluch !


    Könnte es aber evt. auch an Trainingssteuerung -und belastung liegen? Ist somit auch "Schuld" des Trainerteams ?

    Zumindest in der Häufigkeit.



    Noch eine gute Neuigkeit:

    Der Club bleibt (erstmal) bei der 3G-Regelung.

    Man kann sich auch direkt am Stadion testen lassen.

    Die Kontrolle erforderlicher Nachweise erfolgt an Stationen in ausreichender Zahl - und man erhält ein Bändchen.

    So gibt es beim Einlass keine größeren Staus.

    Jedes Team kann mal ein schlechtes Jahrhundert haben !

  • Damit sind es jetzt insgesamt 11 Langzeitverletzte.

    Mindestens 8 davon werden dieses Jahr nicht mehr spielen.

    Einige davon fallen noch länger aus !

    Das riecht nach Abstieg. (Bin nun mal Pessimist).


    Ein Artikel in der MZ beschäftigte sich heute mit meinem schon angedeuteten Thema, das diese Häufung kein Zufall sein kann.

    Konnte den Artikel allerdings nicht vollständig lesen, da ich nicht bereit bin, für ein "elektronisches" Zeitungsabbo zu bezahlen.

    Jedes Team kann mal ein schlechtes Jahrhundert haben !

  • Man kann sich auch innerhalb eines Spieles verletzen, wenn man über/unter- schlecht oder falsch trainiert ist !

    Zumal mW bei keiner Verletzung "böses Foulspiel" eines Gegners als Ursache genannt wird.

    Ich weiß, wovon ich rede.😐

    Da bin ich endlich mal Dir gegenüber im Vorteil.🙂

    Jedes Team kann mal ein schlechtes Jahrhundert haben !

  • kann man, aber man kann auch einfach pech gehabt haben. bei den verletzungen der drei genannten wüsste ich nicht, was das unbedingt mit falschem training zu tun haben sollte.

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • Erstens sprechen wir nicht von nur drei mal Pech, sondern von elf teils Trainingsverletzten.

    Zweitens klingst Du nicht danach, mal aktiv Sport betrieben zu haben.


    Drittens ist es sicher Spekulation.Aber wir betreiben hier auch eine Diskussion.

    Werde versuchen, oben angesprochenen Artikel in Gänze zu lesen zu bekommen.

    Jedes Team kann mal ein schlechtes Jahrhundert haben !

  • selbstverständlich treibe ich noch aktiv sport . du auch?;)

    ich sprach lediglich von diesen 3 besagten verletzungen, die im spiel passiert sind. und auch bei trainingsverletzungen kann es sein, dass es nichts mit dem training oder dem umfang zu tun hat, z.B. wenn mir mein gegenspieler übermotiviert in die knochen springt. zu den 8 anderen verletzumgen habe ich nichts gefunden, deshalb kann ich nicht beurteilen, woran es liegen könnte.

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • geht mir in bezug auf meine sportlichen aktivitäten bei dir genauso.


    aber thema war ja der hfc - und da kann ich nicht wirklich erkennen, dass sowas nur mit falschem training etc. zusammen hängen soll. das sind profivereine mit einem entsprechenden personal an trainern, ärzten etc.

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • Ist ja eigentlich schön, wenn man recht hat...


    Oben an gesprochener Artikel liegt mir jetzt in Papierform vor.


    Fazit (ich zitiere auszugsweise - kursiv) :

    Es ist nicht nur Pech im Spiel !


    In anderen Foren stellte sich schon längst die Frage:

    Ist das nur ein Fluch?

    Oder sind die vielen Verletzten evt. eine fatale Konsequenz aus falsch dosierten Training ?


    Von Clubseite wird das zwar verneint.


    Einer jedoch teilt die Binnenansicht beim HFC nicht ganz:

    Prof.Dr. Rene Schwesig, an der Uni Halle der Fachmann für Leistungsdiagnostik.

    Der 49-jährige checkt beim HFC den Fitnesszustand der Spieler, bevor die in die Vorbereitung einsteigen.

    Er kommt zu dem Ergebnis:

    "Das Ausgangsniveau vor dem Trainingsstart war nicht allzu hoch".

    Viele hatten in der Pause geschludert.

    " Um die Defizite aber aufzuholen, hatte ich den Eindruck, da wurde beim HFC zu wenig gemacht.


    Schwesig vermisste hartes Grundlagen- Ausdauer- und Krafttraining. ....

    Hauptsächlich auf Regeneration zu setzen, reiche nicht. ...

    Was ihm aufgefallen ist: Nach Spielen wird nicht mehr ausgelaufen. ... Passiert beim HFC nicht. Da wird in den Katakomben ... Ergometer gefahren.


    Später im Artikel kommt er zu folgender Aussage:

    "Mannschaften, die viel Grundlagenausdauer trainieren, kommen in der Regel schwerer in eine Saison, überholen aber dann die Konkurrenz" ...

    Und fittere Spieler verletzen sich nicht so häufig.

    Herzog war quasi ein Opfer seiner nicht so fitten Nebenleute.

    Der hatte in Mannheim mehr als doppelt so viele Sprints als der in diesem Punkt zweitbeste Spieler. ...

    Er sollte platt ausgewechselt werden, doch weil Mitspieler Krämpfe signalisierten, musste er durchspielen.


    Der Artikel stammt übrigens vom 21. September.


    Soviel dazu, das ich nicht ganz unrecht hatte.

    Jedes Team kann mal ein schlechtes Jahrhundert haben !


  • selbstverständlich treibe ich noch aktiv sport . du auch?;)

    Meine Frage, ob Du aktiv Sport betreibst, stellte ich vor allem im Bezug, daß Dir o.g. Erkenntnisse scheinbar völlig fremd zu sein scheinen!!!


    Mehr als Thekenmannschaft...?

    War ich auch mal und habe meinen Preis bezahlt !


    Du beleidigt mich insofern, als Du auf meiner körperlichen Versehrtheit herumreitest.

    Und teilweise so tust, als ob körperlich Behinderte auch was am Kopp haben !

    Warte immer noch auf eine Entschuldigung !

    Jedes Team kann mal ein schlechtes Jahrhundert haben !

  • nö ist mir nicht fremd, sollte auf so einem niveau aber grds. nicht in dieser häufigkeit passieren. und du willst mir jetzt erzählen, dass alle beim hfc (trainer, ärzte etc.), die damit zu tun haben keine ahnung von trainingsaufbau, belastungssteuerung etc. haben?

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)