Beiträge von B74er

    Das war diesmal ganz ordentlich.

    Heißt aber noch lange nicht, das es gegen CR der jetzt von vielen erwartete Selbstläufer wird !

    Ist das nicht normal, wenn die Stätte nicht Eigentum des Vereins ist ? Die massgebende "Institution" heißt, glaube ich, Sportstättenverwaltung.

    Habe mir gerade nochmal den Spielplan angesehen.

    Sollte Japan vor unserem Spiel gewinnen, wird der Druck auf die DFB-Elf nochmal mindestens verdoppelt.

    Die gesamte Abwehr (geringe Abstriche Rüdiger) ist doch wohl eine Fehlbesetzung!

    Schlotterbeck -spielt eine Grottensaison- vergleiche ich mit der Jungfrau Maria.

    Von den Medien absolut hoch gehypt, weiß er nicht, wie er zu einem Vertrag beim BVB gekommen ist !

    Die Wahrscheinlichkeit, dass wir noch "besser" abschneiden als 2018, ist sehr, sehr, sehr groß.

    Bei Niederlage gg. Spanien und Sieg Japans, ist schon praktisch nach dem zweiten Spiel Schluß.

    Und womit ?

    Das Trainer und Spieler das Wort "Weltmeister" auch nur in den Mund nehmen konnten... einfach lächerlich angesichts des Kaders !


    Wenn der DFB dann Eier in der Hose hat, lässt sie gg. CR den Manu mit der _____

    auflaufen !!!


    Oder lässt sich doch noch der Geist von - keine Ahnung - finden, und macht aus zahlreichen Ich-AG's eine verschworene Gemeinschaft ?

    99% Zustimmung talent.

    Nur den Namen Kramer würde ich streichen wollen.

    Der Studiomoderator am Mo. (Breyer?) ging mir echt auf den S...enkel !!!


    Ansonsten wird mir für eine Männer-WM zu viel über "Binden" diskutiert. :ja:.

    Die Herangehensweise ist vernünftig.

    Denn die Abwehr war in HZ 1 gg. Saarbrücken kaum fünftligatauglich !


    Allein fehlt mir der Glaube, das Minge was "vernünftiges" aufreißen kann oder will !!!

    Nachdem Minge mit seinen fachlich ungenügenden Leistungen den Club sportlich bis an den Rand des Abgrunds geführt hat, droht jetzt in dieser Situation wohl auch noch die völlige Handlungsunfähigkeit, sollte sich die Entscheidung über die Zukunft dieses Top- Mannes noch länger hinziehen !!!

    Sein Vertrag soll eh nur bis Saisonende gelten.

    Also lasst ihn ziehen !!!!!!!

    Wenn mein Auto nicht gerade fahruntüchtig wäre, würde ich mich anbieten, ihn persönlich nach DD zu kutschen!


    Bei Dynamo stellt sich mir die Frage, was wollt ihr mit ihm ?

    Sicher eine Ikone, allerdings eine Spieler-Ikone.

    Der Leistungsnachweis in Halle sollte doch eigentlich Bände sprechen !

    Und wurde er nicht schon einmal in Dresden unter Getöse, sage mal, aussortiert ?

    Soviel ich überflogen habe, steht etwas mit Kommunikation zu Politik und Sponsoren im Raum.

    Aber gerade in puncto Kommunikation scheint er mir seine größten Schwächen zu haben !!!

    0:1 Niederlage nach 93 min. in Ingolfstadt:)wie ich immer sage.

    Mindestens 70 davon sollen "unterirdisch" gewesen sein.

    Der Ton im Forum gegenüber Mayer wird rauer bis ruppig.

    Kein Wunder, wo ein Mann wie Härtel wieder auf dem Markt ist.


    Aber das ist wohl eher illusorisch.

    Das Saarbrückenspiel irgendwie überstehen (0:4 wäre schon ganz i.O.;)) und danach auf irgend ein Wunder hoffen.


    Das schönste Weihnachtsgeschenk wäre, wenn M&M im Doppelpack verschwinden.

    Habe aber wenig Hoffnung.

    Habe kein Margenta. Dort soll sich Minge immer noch voll überzeugt von seinem "Projekt" geäußert haben.

    Man könnte zu dem Eindruck kommen, in seinem Kopf ist alles nicht mehr so ganz i.O. ...

    4 Jahre Trainer in der 3.Liga und bei "Grenzgängern" zwischen 2. und 3., wozu sowohl DD, als auch Hansa (momentan) gehören, dürfte schon über dem Durchschnitt liegen.

    Und das ist auch kein Wunder, denn bei den meisten gibt es pro Saison 14 Ab und 16 Zugänge.Oder umgekehrt.

    Immer wieder Neuaufbau, oft trotzdem keine Fortschritte.

    Dazu die Erwartungshaltung und oft ungeduldige Chefs.

    Dafür muss man "geschaffen" sein, das kann frustrieren.

    Und darunter leidet die Arbeit.

    Bei "langfristigen" Trainern geht es immer etwas bergauf (Streich,U.Fischer) oder zumindest nicht bergab (Heidenheim).

    Bei diesem oft gebrauchten Argument stellen sich mir immer die Nackenhaare auf !


    (Genauso blöde) Gegenfrage:

    Wozu braucht eine Fußballmannschaft dann überhaupt einen Trainer ?


    Was mit "helfen" gemeint ist, braucht man einem Fussballkenner doch nicht zu erklären.

    Matchplan auch für den Fall einer (überraschenden) Führung.

    Taktische Anpassung an die Gegebenheiten.

    Sinnvolle Auswechslungen.

    Pushen.


    All dass geht Meyer aber ab.

    Stattdessen hinterher die Plattitüde:

    "Solch ein Spiel darf man eigentlich nicht verlieren."

    Klasse - wäre ich nicht drauf gekommen !!!


    Von Augenzeugen habe ich auch von einem bedenklichen Fitnesszustand der Mannschaft gehört.

    Zitat: Kämpferisch voll in Ordnung, aber nach sechzig Minuten völlig platt.

    ------>Zuständigkeit des Trainers !!!

    Gerade auf diesem Gebiet hatte ich bei diesen jungen Dachsen, auch mit zunehmender Dauer der Saison, mir noch etwas Hoffnung gemacht.


    Ich war\bin nie ein bekennender Fan von Trainerwechseln gewesen.

    Aber manchmal gibt es keine andere Wahl.

    Und wenn es nur "um neue Reize setzen" geht.

    Auch eine so oft benutzte Floskel, die keiner genau erklären kann.

    ...aber nicht in der Lage, eine zweimalige Führung über die Runden zu bringen...

    Und der Trainer ist in keinster Weise dazu fähig, der Mannschaft dabei von außen zu helfen !!!

    Wieso zwei Wochen ?

    Nächsten Montag geht's nach Osnabrück.

    Das ist ein ganz anderes Kaliber.

    Fürchte, danach geht's wieder los.

    Fast hätte man sich heute eine Niederlage gewünscht... - was natürlich völliger Quatsch ist.

    Aber vll. kommt jetzt ja die Wende...😇

    Wie gesagt, auf welchen Platz wir uns in der "Etattabelle" befinden, entzieht sich meiner Kenntnis.

    (Kann man sicher irgendwo nachlesen).


    Was die Verstärkungen angeht, hatten alle eine klare Meinung:

    Für drei oder vier der vielen jungen Wilden lieber bei Löh,Titsch oder\und Huth das eigene Ego vergessen und verlängern.

    Oder halt einen anderen gestandenen Profi verpflichten.

    Eigentlich einfach !


    Was die "Lage" betrifft, warten wir mal den Montag ab.

    Geht das in die Hose, MUSS gehandelt werden.

    Fürchte aber, selbst dann kneifen die Verantwortlichen.