HSV Rot Weiß Saison 2010/2011

  • Sieg der Moral - drei wichtige Punkte gegen den Abstieg - HSV gewinnt gegen Tasmania mit 3 : 2


    Das gestrige Nachholespiel war, wie in der letzten Zeit oft, kein Spiel für schwache Nerven. Die ersten Minuten verliefen ausgeglichen, beide Seiten versuchten schnell ins Spiel zu kommen. Die ersten Chancen erarbeitete sich Tasmania so das unserem Tom auch nicht kalt wurde im Tor. Nach einer Viertelstunde kam der HSV dann zwingender vor das Tor der Tasmanen und die hatten wirklich Glück das drei gute Chancen durch den guten Torwart entschärft und durch die Spieler des HSV kläglich vergeben wurden. Das war es dann aber schon mit der Sturmzeit des HSV. Tasmania ließ den Ball laufen, super Kurzpassspiel und im Ergebnis dann vor der Halbzeit die zu diesem Zeitpunkt nicht unverdiente 2 : 0 Führung. In Halbzeit zwei dann endlich die Hohenschönhauser Tugend - endlich wurde gespielt, gekämpft und auch getroffen. Das 1 : 2 durch Kevin als wunderbare Bogenlampe über den Keeper der Tasmanen, der Ausgleich durch Lars (straffer Schuß welchen der Schlußmann durch die Handschuhe rutschen lässt) und das Siegtor (Eigentor nach Freistoß durch Secke). Und es war noch mehr drin, aber Seckes Kopfball war zu unplatziert. Aber die Tasmanen gaben nie auf und der Ausgleich wäre sicher auch nicht unverdient gewesen. Jedoch hatten wir gestern das Glück des Tüchtigen auf unserer Seite. Es sei noch anzumerken das wir in Halbzeit eins viel zu lieb waren. In Halbzeit zwei wurden endllich mal die Zweikämpfe angenommen, man hat dem Gegener auf den Füßen gestanden und so den Spielaufbau gestört. War nicht immer mit fairen Mitteln dadurch war es auch ein sehr farbenfrohes Spiel ( ich hab nicht genau gezählt aber es waren bestimmt 10 Gelbe für beide Mannschaften ). Ich will auch nicht behaupten das das Schirigespann ganz schlecht war, aber ganz gut ware es auch nicht :D:D:D


    Alles in allem ein unterhaltsamer Abend mit einem am Ende glücklichen Gewinner HSV Rot Weiss :thumbsup::thumbsup:


    Sonntag gegen Spandau wird sicher kein Spaziergang, aber wenn die Mannschaft von Anfang an wie in Halbzeit zwei spielt habe ich keine Bedenken. Hoffentlich denken alle Spieler daran das die Nacht zu Sonntag eine Stunde kürzer wird :D:D

  • Die Arbeit hat mal wieder verhindert, dass ich es mir selber anschauen konnte. Am letzten Wochenende gegen Concordia Britz hat uns das nötige Glück für einen Punktgewinn gefehlt. Nun haben wir offensichtlich auch mit einer Portion Glück drei Punkte gegen Tasmania geholt. Beim Spandauer SV wird es aber auch schwer, die stehen mit dem Rücken zur Wand und nur ein "Dreier" hilft denen noch. Da wird man garantiert einen kühlen Kopf haben müssen, um dort was mitzunehmen. :schal4: :schal4: :schal4:

  • Ja, der HSV verliert letztendlich verdient mit 3 : 1 gegen den Spandauer SV. Und das obwohl eigentlich viel mehr drin gewesen wäre. Ohne drei Stammkräfte (Lipp, Dehnert und Rexhausen) musste Trainer Detta in der Abwehr und dem Mittelfeld widermal umstellen. Der SSV begann furios und krönte siene Bemühungen schon sehr früh (7.) mit dem 1 : 0. Da war der HSV noch gar nicht auf dem Platz angekommen (und das lag sicher nicht an der Zeitumstellung). Es fehlte vor allem an der Zuordnung, dem Gegner wurden immer wieder Räume angeboten welche er auch zu nutzen verstand. Im Ergebnis dessen dann auch das 2 : 0 durch einen herrlichen Fallrückzieher. Dieser Treffer war dann auch ein Weckruf für den HSV der jetzt zwingender agierte und in der Folge auch öfter teilweise gefährlich vor das Spandauer Tor kam, dort aber zu umständlich mit den sich bietenden Chancen umging. Der Anschlußtreffer erzeugte noch einmal einen Schub beim HSV doch ließ unser Torjäger Lars die größte Chance kurz vor der Pause ungenutzt (den muss er ganz klar machen). Die zweite Halbzeit begann ausgeglichen, Chancen hüben wie drüben. Der HSV spielte nach vorn, der SSV wartete auf Konter. Und die kamen dann auch ganz gefährlich. Einer davon auf der linken Seite wobei Benny Richter zu spät kommt und den Gegner von den Beinen holt. Die Rote Karte wegen einer Notbremse ist wohl berechtigt. Bei den beiden Gelb Roten Karten ließ Schiedsrichter Hutzler (Hertha BSC) jegliches Fingerspitzengefühl vermissen. Na ja er ist ja sonst im Spiel nicht weiter aufgefallen. Nur, der Schiri hat das Spiel nicht verloren. Wir hatten die Chancen zum Ausgleich und wohl auch zum Sieg. Wir haben sie nicht genutzt. Fakt ist, einige Spieler sollten sich fragen, ob das was sie abgeliefert haben ihr Anspruch ist. Wenn ja dann sollten diese in die Kreisliga A gehen, für diese Ansprüche reicht es vieleicht aus.
    Fazit, es war das Spiel der ausgelassenen Möglichkeiten, aufstehen Mund abputzen und am Sonntag gegen Charlottenburg wieder eine solide Leistung bringen. :bindafür:


    :schal4::schal4::schal4:

  • Noch brauchen wir einige Punkte und ich denke, dass einige Spieler unserer Mannschaft einfach mal disziplinierter werden müssen. In der 90. Minute braucht man beim Stand von 1:3 keine Notbremse anwenden, da muss man den Gegner natürlich bedrängen und ansonsten hoffen, dass der eigene TW abwehrt bzw. der Stürmer das Tor erst gar nicht trifft. Da braucht man nach der Schiedsrichterentscheidung "Rot wegen Notbremse" auch nicht nach dem "Warum" fragen und sich dafür eine Gelb/Rote abholen. Die Spieler sollten da auch nicht auf das Fingerspitzengefühl der Schieris hoffen, denn eine Notbremse sieht nun mal zwingend "Rot" vor. Im übrigen geht es auch bei den Schiedsrichtern um Auf-oder Abstieg, sie unterliegen also auch gewissen Zwängen. Letztendlich schwächt man sich mit unüberlegten Handlungen nur selbst und macht sich die folgenden Aufgaben nur unnütz schwerer. Nun dürfen sich wieder die HSV-Trainer Gedanken :gruebel: darüber machen wie man die selbstverursachten Probleme halbwegs vernünftig löst. :schal4: :schal4: :schal4:

  • (Wir sollten nicht den Fehler machen und die Saison ausklingen lassen) - Red Devil Du hast recht, noch sind einige Spiele zu absolvieren und noch Punkte gegen den Abstieg zu sammeln. Was ich sehr vermisste war die Einstellung welche die Mannschaft noch am Mittwochin der zweiten Halbzeit gegen Tasmania zeigte. Am Sonntag war für einige Spieler der Halbzeitpfiff schon der Schlußpfiff. Lustlos und ohne Biss aus der Kabine zur zweiten Halbzeit. Es gab in der zweiten Halbzeit für mich nur noch zwei, drei Spieler die wirklich zeigten das sie das Ergebnis noch korrigieren wollten. Die Notbremse war auch aus meiner Sicht nicht zwingend notwendig, das war Frust und nichts weiter. Hoffen wir auf Besserung in den nächsten Spielen. :bindafür:




    :schal4::schal4::schal4:

  • Dieser sollte nun für etwas Beruhigung bei uns sorgen, noch 3 Punkte und man ist endgültig gerettet. Bei noch 7 ausstehenden Spielen sollte das zu bewekstelligen sein. Nach dem 0:0 Halbzeitstand, erzielt unser Team bis zur 80. Minute 2 Tore. Der Anschlusstreffer für den SC Charlottenburg fällt ca. 3 Minuten vor Schluss. In der 90. Minute scheitert der HSV noch vom Elfmeterpunkt am guten Gäste-TW, danach war auch gleich der Abpfiff. Es waren ein faires Spiel mit einem glücklichen Gewinner. :schal4: :schal4: :schal4:

  • HSV Rot Weiß verliert verdient bei Wilmersdorf mit 0:2 (0:2)


    In der ersten Halbzeiit war Wilmersdorf ganz klar Tonangebend und führte verdient mit 2:0 (Tore: Appelt und Sondermann).HSV war ganz schwach...wir hatten viel zu viele Fehler im Spielaufbau und kamen kaum mal vors gegnerische Tor.Wilmerdorf war im Mittelfeld sehr präsent und kam so zu vielen Ballgewinnen noch in unser eigenen Hälfte.Und wenn sie mal von hinten aufgebaut haben, haben sie uns mit schnellem direktem Kurzpassspiel ausgespielt.Es war wirklich stark was Wilmersdorf da gespielt hat!
    In der 2.HAlbzeit war nicht mehr viel los...Wilmersdorf verwaltete das Spiel clever und konnten dabei bestimmt mind. 2 Gänge zurückschalten!HSV zwar bemüht offensiv nach vorne zu spielen aber die Wilmerdorfer standen gut und ließen eigentlich nichts zu.Ein paar standards von uns waren gefährlich, aber mehr ging nicht.


    Nächste Woche gegen Köpenick und da wollen wir uns endgültig vom Abstiegskampf verabschieden


    :schal4::schal4::schal4:

  • Einige Spieler glauben, dass es um "Nichts" mehr geht. Das könnte sich als gefährlicher Irrtum erweisen, es steht nirgendwo geschrieben, dass 34 Punkte immer zum Klassenerhalt reichen. Wacker/Alemannia spielt z.B. noch gegen Sperber,Hertha 06 und am letzten Spieltag zu Hause gegen Galatasaray, da sind schon mal 9 Punkte möglich. Also HSV, einige Spieler sollten mal langsam aus ihrerer Tiefschlafphase erwachen und wieder etwas motivierter zur Sache gehen. Ich glaube auch, dass einige ältere Zuschauer demnächst lieber in ihren Gärten bleiben werden, als sich so ein lauwarmes gekicke nochmal anzutun. Das Schlimmste was es gibt, ist womöglich auf die Schützenhilfe anderer Teams angewiesen zu sein, noch kann unser Team allerdings alles aus eigener Kraft schaffen. Hoffnung macht zumindest, dass es auch Spieler gab, die trotz des klaren Rückstandes weiter gekämpf haben, diese Spieler sollten nun mal versuchen die Inaktiven wieder zu aktivieren. :schal4: :schal4: :schal4:

  • "Ich glaube auch, dass einige ältere Zuschauer demnächst lieber in ihren Gärten bleiben werden, als sich so ein lauwarmes gekicke nochmal anzutun." - Genauso sieht das aus M...., das werde ich auch das nächste Mal machen. Da schon ich meine Nerven und tanke Kraft für meine eigentliche Arbeit. Was die Mannschaft momentan abliefert geht fast gar nicht. Das hat aber sicher nicht nur damit zu tun das einige denken wir sind schon durch. Da steckt sicher noch anderes dahinter. Motivation sieht anders aus. Wie gesagt ich werde mir die nächsten Spiele aus der Ferne betrachten und dann schaun wir mal. Auf jeden Fall habe ich mir das Saisonfinale gegen den BFC vorgemerkt, das werde ich mir sicher anschauen.


    Bis dahin



    :schal4::schal4::schal4:

  • Das vorletzte Spiel in dieser Saison mit 3 : 0 beim LFC verloren. Durch die beiden Siege gegen Gala und Makkabi sind wir aber schon jenseits von Gut und Böse, so das diese Niederlage wohl nicht so schmerzlich ist. Am letzten Spieltag noch mal ein Derby gegen den BFC Dynamo wo beide Mannschaften locker aufspielen können da es für beide um nichts mehr geht. Einzig vieleicht Trainer Reckewitz (BFC) gegen Co - Trainer Reckewitz (HSV) :D . Dann endlich Sommerpause und wir schauen mal ob Weißensee doch der Fusion zustimmt. Für diesen Verein wäre es das Beste, sonst verschwinden sie fast ganz in der Versenkung. 1.Mannschaft KL A und 2. Mannschaft KL B statt Landes- und Bezirksliga. Na ja schaun wir mal, morgen sind wir etwas schlauer (hoffentlich). Und was dann noch interessanter wird ist das Gesicht welches der HSV in der nächsten Saison tragen wird. Zugänge / Abgänge. ;)
    Hoffen wir auf ein schönes Saisonfinale und das bei bestem Wetter an der Roelckeritze.


    :schal4::schal4::schal4:


  • Dann endlich Sommerpause und wir schauen mal ob Weißensee doch der Fusion zustimmt. Für diesen Verein wäre es das Beste, sonst verschwinden sie fast ganz in der Versenkung. 1.Mannschaft KL A und 2. Mannschaft KL B statt Landes- und Bezirksliga. Na ja schaun wir mal, morgen sind wir etwas schlauer (hoffentlich). Und was dann noch interessanter wird ist das Gesicht welches der HSV in der nächsten Saison tragen wird. Zugänge / Abgänge. ;)


    Glaube die Mitgliederversammlung mit Abstimmung findet heute statt!!! oder?

  • Auf jeden Fall soll heute eine MItgliederversammlung stattfinden. Ob heute schon darüber abgestimmt wird oder auf einer außerordentlichen MV entzieht sich meiner Kenntnis. Lassen wir uns einfach überraschen.


    :schal4::schal4::schal4:

  • Wie mir gerade von einer verlässlichen Quelle mitgeteilt wurde haben die MItglieder der Weissenseer FC der Fusion mit dem HSV Rot Weiss zugestimmt. Wie es jetzt weiter geht mit dem "neuen" Verein wird man sehen. Vereinsname, Spielstätten usw. Lassen wir uns ganz einfach überraschen.



    :schal4::schal4::schal4:

  • Da unser Tom wohl immer noch mit den Nachwirkungen der Abschlußfeier zu kämpfen hat mal kurz noch ein paar Zeilen zum Saisonfinale. Mit 3 : 1 wurde der BFC Dynamo "abgefrühstückt", ein insgesamt verdienter Sieg der Rot Weißen. Von Beginn an sah man das die Truppe von Detta Schneider noch einmal zeigen wollte das sie Lust und Laune am Fussball haben. Und das sie natürlich das Derby gewinnen wollten. Der HSV ging früh durch einen "verunglückten" Kopfball von Rexhausen in Führung und schockte damit sichtlich den, sicher mit anderen Vorstellungen zum HSV gereisten BFC Dynamo. Der kam über die gesamte Spielzeit nie richtig in die Gänge. Höchstens mal wenn sich die "Alt BFC er" mit den "Jung BFCern" mal ein wenig verbal attakierten. Kurz vor der Pause noch die verdiente 2 : 0 Führung durch Jonny R. mit seinem "schwächeren" rechten Fuß. Zweite Halbzeit das gleiche Spiel, der HSV klar besser und mit guten Möglichkeiten welche aber durch den straken Kevin Sommer aber zunichte gemacht wurden. Erster Wehrmutstropfen die rote Karte gegen Senf wegen "Schiribeleidigung" - eigentlich kann man Herrn Jäger doch gar nicht beleidigen :D . In der Schlußphase dann ein wenig Unordnung in der Abwehr des HSV, folglich das 2 : 1 durch Grybowski. Im Gegenzug dann doch noch mal ein herrlicher Spielzug über die rechte Seite, Pass in den Rückraum und Schröter vollendet zum umjubelten 3 : 1 Endstand. Die 2. rote Karte gegen Rexhepi war ein absoluter Witz, da hätte der sehr schwache Jäger mal Fingerspitzengefühl zeigen können, aber das hat er eben nicht.
    Wir haben ein schönes Saisonfinale erlebt, die KLasse gehalten und nun ist endlich Sommerpause. Die ersten Personalien stehen wohl auch schon so gut wie fest - es werden bisher drei Spieler den Verein verlassen. Wer und wohin behalte ich für mich, es wird schon rechtzeitig veröffentlicht werden.


    Schöne Sommerpause und genießt die Fussballfreie Zeit 8):D


    :schal4::schal4::schal4:

Betway Online Fussball-Wetten banner