OPEL-CUP ANHALT-BITTERFELD 2008/09

  • 4 SV Kickers Raguhn II Krinaer FC 3:0 SV Kickers Raguhn II weiter
    9 HSV Gröbern II Zörbiger FC II 8:7 n.E. HSV Gröbern II weiter
    13 VfB Preußen Greppin II SV 1922 Pouch/Rösa II 1:3 SV 1922 Pouch/Rösa II weiter
    Samstag, 16.08.2008 13:00
    17 SG 1948 Reppichau II FSV 92 Trinum II 8:4 SG 1948 Reppichau II weiter
    29 PSV 05 Köthen II SG Blau-Weiß Quellendorf II 1:5 SG Blau-Weiß Quellendorf II weiter
    Samstag, 16.08.2008 15:00
    1 SG Ramsin II TSV Mühlbeck 3:4 n.V. TSV Mühlbeck weiter
    2 VfB Preußen Greppin Sportfreunde Goitzsche I 3:0 VfB Preußen Greppin weiter
    3 Holzweißiger SV II Thurland 08 5:0 Holzweißiger SV II weiter
    5 FC Blau-Weiß Spören VfL Großzöberitz 2:3 VfL Großzöberitz weiter
    6 SG Jeßnitz II FSV Löberitz 1:10 FSV Löberitz weiter
    7 VfL Großzöberitz II Sportfreunde Goitzsche II 3:0 VfL Großzöberitz II weiter
    8 SV Schrenz SG Jeßnitz 1:2 SG Jeßnitz weiter
    10 SV Roitzsch II SV Friedersdorf 1920 II 1:6 SV Friedersdorf 1920 II weiter
    11 TSV Blau-Weiß Brehna II SV Rot-Weiß Muldenstein 0:10 SV Rot-Weiß Muldenstein weiter
    12 ESV Petersroda II TSV Blau-Weiß Brehna 1:4 TSV Blau-Weiß Brehna weiter
    14 VfB Zscherndorf SV Quetzdölsdorf 0:2 SV Quetzdölsdorf weiter
    15 SV Rot-Weiß Muldenstein II SG Schlaitz 3:7 SG Schlaitz weiter
    16 LSG 1930 Prosigk II Paschlewwer SV 1920 II 3:1 LSG 1930 Prosigk II weiter
    18 SV Blau-Weiß Baasdorf II SG Rot-Weiß Elsdorf 2:8 SG Rot-Weiß Elsdorf weiter
    19 FSV 92 Trinum VfB Gröbzig II 0:1 n.V. VfB Gröbzig II weiter
    20 TH Köthen 02 TSV 06 Wörbzig II 5:0 TH Köthen 02 weiter
    21 CFC Germania 03 III FC Eintracht Köthen II 1:3 FC Eintracht Köthen II weiter
    22 SV Kleinpaschleben 1927 II SV Blau-Weiß Baasdorf 1:3 SV Blau-Weiß Baasdorf weiter
    23 VfB Borussia Görzig II TSV "Elbe" Aken II 1:3 TSV "Elbe" Aken II weiter
    24 PSV 05 Köthen TSV 06 Wörbzig abgebr.
    25 FC Hertha Osternienburg II Paschlewwer SV 1920 0:10 Paschlewwer SV 1920 weiter
    26 FV 1920 Merzien II SV Germania Maasdorf 4:2 FV 1920 Merzien II weiter
    27 SV Badegast SV 85 Glauzig Wertung 0:3 SV 85 Glauzig weiter
    28 SV Blau-Weiß 55 Schortewitz II SG Drosa 0:4 SG Drosa weiter
    30 SV 1898 Wulfen II WSV Köthen 05 5:2 SV 1898 Wulfen II weiter
    31 SV Edderitz v. 1921 II SV Gölzau 1924 II 3:6 SV Gölzau 1924 II weiter



    Freilos: CFC Germania 03, FC Eintracht Köthen, FV 1920 Merzien, Holzweißiger SV, HSV Gröbern, SG 1948 Reppichau, SG Rot-Weiß Thalheim I, SG Rot-Weiß Thalheim II, SG Union Sandersdorf II, SV Blau-Weiß 55 Schortewitz, FC Hertha Osternienburg, Zörbiger FC, VfL Eintracht Bitterfeld, VfB Gröbzig, VfB Borussia Görzig, SV Roitzsch, SV Kleinpaschleben, SV Gölzau 1924, CFC Germania 03 II, SV Friedersdorf 1920, TSV "Elbe" Aken, SG Ramsin, FC Grün-Weiß Wolfen II, VfL Eintracht Bitterfeld II, SV Kickers Raguhn, ESV Petersroda, SV Eintracht Söllichau, SV Salzfurtkapelle, SV 1898 Wulfen, SV Edderitz v. 1921, SG Blau-Weiß Quellendorf, LSG 1930 Prosigk, SV 1922 Pouch/Rösa

  • SV Friedersdorf II - FC GW Wolfen II 0 :8 (0 : 7)
    0: 1 Desselberger, 0: 2, 0: 4, 0 : 5 "Keule" Rößner, 0 : 3 Hintersdorf, 0 : 6 Brieg, 0 : 7 Stackebrandt, 0 : 8 ???


    Das war eine klare Angelegenheit, die eigentlich zweistellig hätte enden müssen. Doch in der 2. HZ ließ es Wolfen sehr locker angehen und war nicht mehr so zwingend und zielstrebig, wie in der 1.

    "Die Füße einer Frau zu berühren und deine Zunge in ihr Allerheiligstes zu stecken, ist verdammt noch mal nicht das gleiche Spiel. Es ist nicht dieselbe Liga. Es ist nicht einmal derselbe verdammte Sport." Samuel L. Jackson alias Jules (Pulp Fiction)


    "Geil sein Wolfen! Geil sein!" Marius Nowoisky

  • Die Namen der A- Jugendspieler sind mir noch nicht so geläufig.


    Der Vollständigkeit halber mal noch die Ergebnisse der Mannschaften aus Bitterfeld-Wolfen:


    Großzöberitz II - SG RW Thalheim 0 : 13
    Salzfurtkapelle - Holzweißig 0 : 4
    Söllichau - Thalheim II 0 : 3
    Jeßnitz - Eintracht Bitterfeld 3 : 6
    Holzweißig II - Zörbig 0 : 3
    Preußen Greppin - Eintracht Bitterfeld II 3 : 2

    "Die Füße einer Frau zu berühren und deine Zunge in ihr Allerheiligstes zu stecken, ist verdammt noch mal nicht das gleiche Spiel. Es ist nicht dieselbe Liga. Es ist nicht einmal derselbe verdammte Sport." Samuel L. Jackson alias Jules (Pulp Fiction)


    "Geil sein Wolfen! Geil sein!" Marius Nowoisky

  • HSV Gröbern I. Mannschaft zittert sich in die nächste Pokalrunde!Wie vor zwei Jahren brauchte der Kreisoberligist die Verlängerung um in Petersroda zu gewinnen.2:5 klingt zwar gut aber der HSV kam erst durch einen Strafstoß in der 90 Minute in die Verlängerung.Nach Torloser ersten Halbzeit der Verlängerung gelang dem HSV die Entscheidung in 5 Minuten.


    Torschützen für den HSV Gröbern:


    0:1 Simon Krause,2:2 Dirk Meyer,2:3 Kevin Böttcher,2:4 Dennis Seliger. Das 2:5 war ein"" Eigentor"" der besonderen Klasse!


    :schal3: :schal3: :schal3:

  • Die öffentliche Pokalauslosung zur 3. Hauptrunde im OPEL-Cup findet am Samstag in der Halbzeitpause des Kreisoberliga-Spiels HSV Gröbern - SG Union Sandersdorf II statt. Nach dem die ersten beiden Hauptrunden noch territorial gespielt wurden, befinden sich nun alle 32 Teams in einem Lostopf.

  • 64 Paschlewwer SV 1920 - SV Gölzau 1924 II
    65 TSV Mühlbeck - CFC Germania 03 II
    66 VfB Gröbzig II - HSV Gröbern
    67 SV Roitzsch - VfL Eintracht Bitterfeld
    68 FC Hertha Osternienburg - SG Rot-Weiß Thalheim I
    69 TSV "Elbe" Aken - CFC Germania 03
    70 Zörbiger FC - SV 1922 Pouch/Rösa
    71 VfB Preußen Greppin - TSV "Elbe" Aken II
    72 SV Edderitz v. 1921 - SG Union Sandersdorf II
    73 SV 1898 Wulfen - SG Rot-Weiß Thalheim II
    74 LSG 1930 Prosigk - FC Grün-Weiß Wolfen II
    75 SG Schlaitz - FV 1920 Merzien
    76 TH Köthen 02 - SV Quetzdölsdorf
    77 SG Drosa - Holzweißiger SV
    78 SV Kickers Raguhn II - SG 1948 Reppichau
    79 SV Friedersdorf 1920 - VfB Gröbzig

  • Die dickste Überraschung ist wohl die Blamage von Gröbzig gegen das andere Dorf... Da hatten die Gröbziger wohl keine Lust? Kann mal bitte jemand berichten?


    Würde gern wissen, wann und wo die nächste Runde ausgelost wird... man hört ja jedesmal von "Unregelmäßigkeiten" und das würde ich mir mal anschauen wollen! Es wird ja auch langsam interessant.

    VfL Eintracht Bitterfeld goes to 1.FC Bitterfeld-Wolfen

  • 13.12.08 Ergebnisse Achtelfinale OPEL-Cup...


    SV 1898 Wulfen - SV Edderitz 1921 3:5 n.E., SG Reppichau - SV Pouch-Rösa 4:1, SV Gölzau 1924 II - TSV Mühlbeck 1:0, HSV Gröbern - CFC Germania 03 Absage, FC Grün-Weiß Wolfen II - VfL Eintracht Bitterfeld Absage, TH Köthen - SV Friedersdorf Absage, VfB Preußen Greppin - SG Rot-Weiß Thalheim Sonntag

  • Ein sehr gutklassiges Pokalspiel bekamen die Zuschauer zu sehen. Wolfen zeigte sich von Beginn an sehr spielfreudig und wollte Revanche für die klare 0 : 5 Schlappe in der Meisterschaft. Durch Dan Lochmann verzeichnete Wolfen zwei ganz große Torchancen. Doch zweimal scheiterte der A- Jugendspieler mit OL- Erfahrung an Bitterfelds Keeper. Routinier "Keule" Rößner machte es besser. Nachdem er glänzend freigespielt wurde hob er den Ball eiskalt über den Bitterfelder Torwart zum 1 : 0 ins Tor. Wolfen blieb weiter am Drücker. Bert Hintersdorf erkämpfte sich den Ball und marschierte energisch Richtung Tor. Von einem Bitterfelder Spieler wurde er noch foulverdächtig gestört, doch Hintersdorf schaffte es noch den Ball quer zu legen. Dan Lochmann ließ sich diese Chance nicht nehmen und vollendete zum 2 : 0.
    Die Führung war verdient aber Bitterfeld noch längst nicht abgeschrieben. Mit Freistößen, Eckbällen und Flanken sorgten die Gäste immer wieder für Gefahr. Wolfens Abwehr stand nicht immer konsequent genug und so kam es durch einen trockenen Volleyschuss zum 2 : 1. Kurz darauf durfte Bitterfeld gar das 2 : 2 bejubeln. Das Spiel war wieder offen und beide Mannschaften hatten weitere Möglichkeiten. Lochmann hatte mit seinem Schuss reichlich Pech. Der Ball sprang von einem Pfosten zum Anderen, wollte aber einfach nicht ins Tor.
    Die 2. HZ sah zunächst eine etwas stärkere Bitterfelder Mannschaft. Plomitzer sorgte immer wieder für Torgefahr und hatte auch die größte Bitterfelder Chance auf dem Fuß. Wolfens junger Torwart Christian Zehe war noch leicht mit den Fingern dran und konnte den harten Schuss noch an die Latte lenken. Wolfen kam nun wieder besser ins Spiel und hatte einige gute Chancen, die zum Teil etwas fahrlässig vergeben wurden. Rößner leitete schließlich mit einer tollen Vorarbeit die Entscheidung ein. Der Routinier kämpfte sich durch die Bitterfelder Abwehr und hatte dann noch das Auge für den besser postierten Mitspieler, der zum umjubelten 3 : 2 einschieben konnte. Das Aufbäumen der Bitterfelder war nicht mehr zwingend genug. Ein mustergültiger Konter über Dan Lochmann, von Michael Gohla zum 4 : 2 abgeschlossen sorgte für die endgültige Entscheidung.


    Der Sieg geht absolut in Ordnung. Bitterfeld hatte bis Mitte der 2. HZ durchaus die Chance zur Führung und dann wäre das Spiel vielleicht anders ausgegangen. Insgesamt war aber Wolfen an diesem Tag die bessere Mannschaft. Bitterfeld wird als Herbstmeister das Pokalaus sicher verschmerzen können und den Aufstieg fest im Blick haben.


    Den Spielern und Verantwortlichen beider Teams wünsche ich erholsame Weihnachtsferien und viel Erfolg für die Rückrunde.

    "Die Füße einer Frau zu berühren und deine Zunge in ihr Allerheiligstes zu stecken, ist verdammt noch mal nicht das gleiche Spiel. Es ist nicht dieselbe Liga. Es ist nicht einmal derselbe verdammte Sport." Samuel L. Jackson alias Jules (Pulp Fiction)


    "Geil sein Wolfen! Geil sein!" Marius Nowoisky

  • Das 3:2 hat PATRICK BRIEG-FUSSBALLGOTT geschossen :rofl: War ja auch nicht so schwer,war ja von der BTF-Abwehr ein bisschen vergessen worden... :schal2:

    ORWO-Jungs-6.Platz beim 10. NOFB-Turnier in Naumburg!!!!!
    ORWO Jungs : NOFB Allstars 3:1, Dreifacher Torschütze mit einem lupenreinen Hattrick der Spieler mit der Nr.13.........THOMAAAAAAS RUPPREEEECHT...... :-D

  • Ich war so begeistert von Keules Vorarbeit, dass ich den eigentlichen Torschützen gar nicht mitbekommen habe. Asche auf mein Haupt. ;(
    Der Vollständigkeit halber noch die Bitterfelder Torschützen: Prause, Hempel

    "Die Füße einer Frau zu berühren und deine Zunge in ihr Allerheiligstes zu stecken, ist verdammt noch mal nicht das gleiche Spiel. Es ist nicht dieselbe Liga. Es ist nicht einmal derselbe verdammte Sport." Samuel L. Jackson alias Jules (Pulp Fiction)


    "Geil sein Wolfen! Geil sein!" Marius Nowoisky

  • Kortschagin


    kopf hoch,er nimmt es dir nicht übel! es war ja auch eine grandiose vorarbeit!!!


    Ruppi


    mensch solch eine bezeichnung für einen aus der 2., ich werde es ihm übermitteln ;)


    aber man muss sich ja auch erstma unbemerkt zum gegnerischen 16er schleichen um so frei zu stehen!

  • Da hat sich unser Joschko schon mal selber beschenkt so kurz vorm Heilligen Abend ! :thumbsup:

    Nun komm schon Gehirn: Du magst mich nicht und ich mag Dich nicht. Aber da müssen wir jetzt leider durch. Danach werde ich Dich auch wieder kräftig mit Bier ersäufen.


    (Homer Simpson , Springfield)


    "die Untergroßen since 17.05.08"


    10. Platz beim 6. NOFB Turnier in Pepelow( 2009), 3. Platz 7. NOFB Turnier in Wolfen (2010),7.Platz beim 8. NOFB Turnier in Ludwigsfelde (2011),-5.Platz beim 9. NOFB-Turnier in Kröpelin(2012)......................

  • Hallo ,


    Nach den Rekord- verdächtigen Absagen wegen des Winterwetters der Pokalspiele Kann mir einer mal berichten wie das hier im tollen Opel Cup weitergeht, gibts gar Termine für Nachhole bzw . Viertelfinalbegegnungen ?


    Danke

  • Samstag 14 Uhr


    Wolfen 2 - Holzweißig


    Schauen wir mal,ob Wolfens Reserve auch im Pokal seine Siegesserie fortsetzen kann!


    jo,joschko


    überragende 2 hälfte ,man kann selbst bei guten fussball gewinnen,


    jetzt im semifinale edderitz und im finale thalheim 1 warts ab !


    here we go ......


    achja bitte nächtsten grill termin mit capitano absprechen (immer leer ausgehend)

Betway Online Fussball-Wetten banner