Beiträge von Quarrel

    Der BFC Dynamo bezwang die Gäste aus Neustrelitz vor 1389 Zuschauern im Berliner Jahn-Sportpark [/size]


    :?: Ernsthaft? Wie viele Zuschauer hast du denn beim Spiel gesehen? Ich schätze auf irgendwas um die 500 ...


    Kommt das, weil ihr jetzt in bester BAK-Manier jede Dauerkarte dreifach zählt, egal, ob wirklich jemand im Stadion ist und zuschaut oder auch nicht?

    Mir hat mein Quoten-Befi im Bekanntenkreis relativ wirr zu erklären versucht, dass der BFC den peinlichen Zuschauerzahlen in der kommenden Saison begegnen will, indem einfach jede verkaufte Dauerkarte dreifach bei der Zuschauerzahl angegeben werden soll?


    Hääh? Wie ist denn das zu verstehen?


    Gegen Neustrelitz kommen dann wieder 300 von 500 Dauerkarteninhaber ins Stadion (viele sehen das ja eher als Kleinstsponsoring oder sind Exiler), aber die offizielle Zuschauerzahl beträgt dann 1.500, also wird dann um 500% höher angegeben???

    Ab wann greift denn der Zwangsabstieg? Anmeldung oder Eröffnung? Eine Anmeldung zur Insolvenz kann ja schließlich auch wieder zurückgenommen werden.


    Schade um NB. Hoffentlich sammelt sich die Region wieder und in Greifswald, Torgelow und auch in Neubrandenburg geht es bald wieder aufwärts! Das ist eigentlich eine richtig schöne Fußballgegend.

    Erstes Derby seit 1988 zwischen Greif Torgelow und Einheit Ueckermünde.


    Greif setzt sich klar mit 3:0 durch, Uede aber dennoch mit guter Leistung. Ungefähr 900 Zuschauer, davon 720 Zahlende.


    Das Rückspiel ist sicherlich auch empfehlenswert. Wer noch nicht im Waldstadion war, sollte da unbedingt mal auf die wunderschöne Haupttribüne aus Holz.


    :support:


    Dass Mathias Wolf irgendwo gelogen hat, ist mir neu, aber das kann ich nicht beurteilen. Ein Journalist sollte das in seiner Arbeit jedenfalls nicht tun, und soviel Lebensmüdigkeit traue ich ihm auch nicht zu. Er hat den Hang zum Klassisch-Investigativen und ist meines Wissens beim BFC seit vielen Jahren nicht gut gelitten. Ich lese/las seine Sachen immer gerne, weil er sich in altmodischer Weise von "Internet-Journalisten" abhebt.


    Mathias Wolf hat im Zusammenhang mit einer Vermutung, Union stehe in finanziellen Schwierigkeiten, als Beleg dafür behauptet, das seinerzeitige Trainingslager musste durch einen Sponsor finanziert werden. Das war nachweislich falsch und eine Lüge. Daraufhin hat ihn auch unter anderem der Tagesspiegel nicht weiter beschäftigt.


    Und jetzt drehen sich bitte alle Befies hier weiter im eigenen Kreis, ich werde jedenfalls die Berliner-Kurier-Monologe nicht weiter stören. Grenzt ja schon irgendwie an absurdes Theater.

    Steht und fällt mit ihm


    Schulte-Kaubrügger ist ein richtig großer Player im Insolvenzrecht (zurzeit z. B. Insolvenzverwalter von Flexstrom). Bei Viktoria handelt er bisher umsichtig und mit Weitblick, baut Schritt für Schritt auf. Macht alles einen ziemlich seriösen Eindruck. Verlierer des Erstarkens von Viktoria ist TeBe.

    Ich verstehe den Sinn deines Beitrags nicht :?:


    Die Abstiegsregularitäten sind mir durchaus bekannt, aus meinem Post geht auch nichts Gegenteiliges hervor ...

    Kämpferisch überzeugende Leistung der Leipziger. Union Zwee wird wohl absteigen und sich nächstes Jahr in der Oberliga mit dem BFC um den Aufstieg duellieren dürfen.


    Nur noch eine Bemerkung zum Thema Fairness: Da wurden in der Halbzeitpause die Endergebnisse der 2. Bundesliga bekanntgegeben. Wörtlich: "1. FC Union gegen Ingolstadt 1:1. Ingolstadt verschoß in der letzten Minute leider einen Elfmeter. Schade!" Was ist denn das für eine tolle "sportliche" Einstellung? Pfui, setzen, 6! :schal:


    Da besteht der halbe Lichtenberger Kader aus Spielern, die bei Union aufgewachsen sind, und dann wird dort allen Ernstes sowas durchgesagt? Eigentlich hatte ich bisher Sympathien für L47 (tolles Stadion, echter Kiezverein mit Historie und kleiner Fanszene), aber wenn solche Ansagen dort möglich sind, dann war´s das für mich damit :rotekarte:

    Ich denke, Union hat sich ingesamt in den vier bisherigen Stadtduellen durchaus achtbar geschlagen. Ich jedenfalls bin nicht unzufrieden.


    Übrigens haben heute mit Jopek, Kopplin und Menz drei Unioner aus dem eigenen Nachwuchs in der Startelf gestanden, mit Pruschke und Skrzybski saßen noch zwei auf der Bank. Auch das finde ich aller Ehren wert!

Betway Online Fussball-Wetten banner