Beiträge von Hamster 21

    Aufbau Kodersdorf gegen NFV Gelb Weiß (Görlitz) 3:3


    Warum Görlitz in Klammern steht ist schnell erklärt das hat nix mehr mit dem damaligen großen NFV zu tun aber wissen ja alle Fußballkenner. Einige Zuschauer fragten sich ob die fast halbe Mannschaft beim Gast vielleicht einfach unterwegs an der Straße stand und einfach eingesammelt wurde. Echt traurig das es dort soweit gekommen ist um auf sowas zurück zu greifen.


    Die Hz 1 ist schnell geschildert. Kodersdorf zwar mit 11 Spielern aufn Platz aber haben nix gebacken bekommen. NFV mit einem guten Angriff wo sie die 0:1 Pausenführung machen. Ansonsten keine zwingende Torchancen das nennenswerteste ist noch das sich immer wieder die gleichen Spieler beim Gast fallen ließen und schreien ( Aua) und das immer wieder. Leider viel der ansonsten unauffällige Schiedsrichter darauf immer wieder rein und Pfiff Freistoß.


    Hz 2 keine Ahnung was Kodersdorf da im Pausentee drin war vielleicht war es auch Grog gewesen :lach::lach::lach:wie angestochen aus der Kabine gekommen und macht schnell 2 Tore und dreht das Spiel. Jetzt war Feuer drin ( denkste) es plätscherte so vor sich hin und dann kamen die Gäste zum Ausgleich von der Strafraumgrenze. Kodersdorf steckte nicht auf und ging erneut mit 3:2 in Führung nach einen Mega starken Freistoß. Danach war der Gast wieder dran kurze Zeit nach ihrem Rückstand ebenfalls der Ausgleich nach einem Freistoß wo erst der Kodersdorfer Tw im Strafraum rumirrte und dann die 2 Spieler die auf der Linie standen den Ball nicht klären konnten. Danach lief der Ball zwischen den strafräumen noch bisschen hin und her und dann war endlich Schluss. Nagut was heißt endlich immerhin 6 Tore gesehen wo eins schöner war als das andere :bia::bia::bia:


    Einen angenehmen Abend noch

    FSV 1990 Neusalza-Spremberg 2. - SC Großschweidnitz-Löbau 1:3

    FSV Kemnitz - SV Neueibau 3:2

    SV Aufbau Kodersdorf - NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 1:0

    SV Gebelzig 1923 - Bertsdorfer SV 2:2

    FV Eintracht Niesky 2. - SV Lok Schleife 2:0

    FSV Oppach - LSV Friedersdorf 2:3

    LSV Friedersdorf gegen SV Gebelzig 0:6 (0:3)


    Ein sehr gebrauchter Tag für die Schwarz Roten. Auf einem Top vorbereiteten Platz begannen die LSV'er hochmotiviert und trafen nach 5 min den Pfosten. In den Darauffolgenden 20 min hatten sie das Spiel in der eigenen Hand und nur das Tor fehlte leider. Nach etwa 30 min kam Gebelzig wie aus dem Nichts zum 0:1. Was die darauffolgenden 10 min weiß glaube keiner der Verantwortlichen und Spieler so richtig. Gebelzig nutzte die Schwache Phase der Heimmannschaft und erhöhte auf 0:3 bis zur Pause.


    Nach der Pause wollten die Friedersdorfer nochmal Gas geben allerdings verpuffte das ganze mit dem nächsten Tor zum 0:4 wo die Hintermannschaft auch wieder nicht gut aussah. Weitere 15 min später stand es zum Entsetzen der Hausherren 0:6 wobei das letzte Tor ein wirkliches Sonntagstor von der Mittellinie war. Eine desolate Vorstellung der Heimmannschaft die sich für nächste Woche ordentlich steigern müssen.


    Das Schiedsrichter kollektiv um den jungen Schiedsrichter kam für einige sehr überfordert für diese Partie aus. Schade das bei solchen Spielen keine erfahrene Schiedsrichter angesetzt werden.


    In diesem Sinne einen schönen Sonntag noch :halloatall:

    Bertsdorfer SV - FV Eintracht Niesky II 2:1


    NFV Gelb-Weiß Görlitz - FSV Oppach 2:2


    SV Aufbau Kodersdorf - FSV Neusalza-Spremberg II 1:2


    SV Neueibau - SC Großschweidnitz-Löbau 4:1


    SV Lok Schleife - GFC Rauschwalde 2:2


    SG Blau-Weiß Obercunnersdorf - FSV Kemnitz 2:5


    LSV Friedersdorf - SV Gebelzig 1923 3:2

    SpG Rietschen / Trebus gegen LSV Friedersdorf 0:6



    Bei der Heimmannschaft spielten eigentlich nur 3 Spieler von der ersten mit die unter 23 waren allerdings waren sie sehr verloren in ihrer eigenen Mannschaft gewesen und kamen nicht richtig in Geltung der Rest alles junge Spieler gefühlt nur von Rietschen selbst der eigentliche Trainer schnürte die Schuhe. Scheinbar wurden die Trebuser alle beim Heimspiel gebraucht 8oFriedersdorf begann sehr druckvoll und hatte gleich gute Chancen leider Klappe es noch nicht ganz mit dem Tor. Im Gegenzug hatte Rietschen eigentlich seine einzige Chance im Spiel schossen allerdings knapp vorbei und im Gegenzug die Erlösung für die Gäste und das 0:1. Bis zur Pause wurden noch 2 Buden gemacht.


    In der 2 Hz waren die weichen schnell gestellt so trafen die Gäste 2 min nach wieder Anpfiff mit dem schönsten Tor des Tages zum 0:4. Danach plätscherte das Spiel so vor sich hin und die Burschen vom Schwarzberg schossen das Ergebnis auf 0:6 insgesamt hoch. Im gesamten Spiel trafen sie noch 4 mal Latte oder Pfosten also hätte es auch durchaus höher ausgehen können.


    Mal schauen was als nächstes auf die Friedersdorfer wartet.

    Servus,


    SpG FC Stahl Rietschen-See - LSV Friedersdorf 0:5


    SV Lok Schleife - FSV Neusalza-Spremberg 2. 6:1


    Trebuser SV 1960 - SC Großschweidnitz-Löbau 2:2


    ASSV Horka - Eigenscher FV Bernstadt/Dittersbach 1:2


    SV Aufbau Kodersdorf - SV Gebelzig 1923 2:2


    SpG ESV Lok Zittau - Bertsdorfer SV 1:4


    SV Blau-Weiß Deutsch-Ossig - FV Eintracht Niesky 2. 0:6


    Holtendorfer SV - S V Neueibau 2:5



    Scheenes Wochenende :halloatall:

    Gfc Rauschwalde gegen Bertsdorfer SV 3:3


    Nachdem der Gfc letzte Woche schon Punkte in Friedersdorf liegen ließ kamen sie auch heute auch nicht über ein Unentschieden hinaus.


    Die erste Chance hatten die Rauschwalder nach 2 min da klärten die Gäste in höchster Not kurz vor der Linie, dass war aber auch schon die beste Chance in Hz 1 für die Heimmannschaft. Dann ein langer Ball der Gäste und es stand 0:1. Rauschwalde hat zwar viel Ballbesitz aber macht nix draus. Nach etwa 35 min Freistoß Bertsdorf fast an der Mittellinie Richtung Tor geschossen kommt im Strafraum auf springt über den herausgeeilten Torhüter und alle anderen Spieler und kurz vor der Torlinie wurde der Ball von einem Bertsdorfer über die Linie gedrückt. Hz 0:2


    Rauschwalde war sehr bedient nach dieser 1. Hz und kam mit wütenden Angriffen aus der Kabine und glichen nach 10 min auf 2:2 aus. Nun waren die Görlitzer am Drücker und Bertsdorf etwas geschockt. Allerdings waren die Bertsdorfer auch immer gefährlich. Dann fiel das 3:2 für den Gfc und alle dachten das Ding ist gedreht und durch. Da aber Bertsdorf nie aufsteckte fiel der erneute Ausgleich zum 3:3 schöne Flanke von rechts Kopfball gegen die laufrichtung vom Torwart und der legt sich das Ding dann über den Pfosten und dem eigenen Ball selbst rein. Das sah schon sehr schlecht verteidigt aus. Dann gab es noch das ein oder andere Foulspiel und einige Diskussionen wofür es :gelbekarte::gelbekarte::gelbekarte:Karten gab und dann war Schluß.


    Wenn Rauschwalde nicht schnell zu alter Stärke zurück findet wird das wohl nix mit dem Aufstieg.


    Schiedsrichter Team um Herrn Winkler leitete solide wie gewohnt auch wenn beide Mannschaften mit der einen oder anderen Entscheidung nicht ganz zufrieden waren.


    Einen angenehmen Sonntag noch :halloatall:

    Niesky 2 gegen LSV Friedersdorf 4:1


    Ein gebrauchter Tag für die Gäste die heute nix entgegen zusetzen hatten bei der sehr effektiven Nieskyer Reserve. Niesky hinten mit Erfahrung ( Torwart 57 Jahre) und vorn mit klasse. Die Friedersdorfer hatten in Hz 1 2 bis 3 gute Chancen wo man durchaus in Führung hätte gehen können aber wer die Dinger vorn nicht macht bekommt sie meistens hinten selbst rein. Es wurde den Nieskyern aber auch sehr leicht gemacht ohne jegliche Gegenwehr führten die heimischen 4:0 zur Hz.


    In hz2 passierte nicht mehr viel außer dem Tor für die Gäste. Im großen und ganzen wohl auch in der Höhe der verdiente Sieg für Niesky.


    In diesem Sinne ein schönes Wochenende noch :halloatall:

    FSV Neusalza-Spremberg II - SV Neueibau 1:4

    FSV Kemnitz - SV Lok Schleife 3:2

    SC Großschweidnitz-Löbau - Blau-Weiß Obercunnersdorf 3:3

    SV Gebelzig - NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 2:2

    FV Eintracht Niesky II - LSV Friedersdorf 1:3

    FSV Oppach - Aufbau Kodersdorf 2:1

    GFC Rauschwalde - Bertsdorfer SV 2:1


    :rofl::halloatall:

    LSV Friedersdorf - GFC Rauschwalde 1:1



    Ein sehr spannendes und Körperbetontes KOL Spiel mit einem am Ende gerechten Ausgang denk ich. Die Rauschwalder begannen Ballsicher und hatten in den ersten 15 min gefühlt 6 mal im abseits laut des SRA wohl auch berechtigt. Die LSV'er hatten auch den einen oder anderen Anschluß aber noch zu wenig. Danach gab es eine kleine Ecken Flut auf LSV Seite die auch alle gefährlich waren leider sprang nix zählbares raus. Nach etwa 20 Minuten wiedermal ein schlechter Rückpass zum LSV TW der dann etwas zu lang wartete und der Rauschwalder Stürmer war dazwischen und wurde Zufall gebracht. Es gab ein Pfiff und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Es war zwar eine Berührung da aber ob das jeder Schiedsrichter pfeifen wurde :/ der 1. 11 Meter wurde getroffen allerdings lief ein Rauschwalder Spieler zu zeitig los und somit gab es Wiederholung. Der 2. 11 Meter wurde sehr stark gehalten allerdings war der Hüter des LSV einen halben Schritt vor der Torlinie, also nochmal Wiederholung. Der Gfc tauschte den schützen beim 3. Versuch ( war mir noch nicht bekannt das man sowas darf) der Verschoß allerdings kläglich. Weiter ging es hin und her mit dem einen oder anderen Foulspiel es war halt auch ein Derby 8)nach 30 min etwa erzielte der Gfc im 3 versuch dann das 0:1. Bis zur Hz neutralisierten sich beide Mannschaften etwas. Hz 0:1


    Zur zweiten Halbzeit agierten die Friedersdorfer weiter bissig und wollten unbedingt was mitnehmen. Dadurch ergaben sich natürlich der ein oder andere Konter für die Gäste die allerdings allesamt nicht genutzt wurden. Es kam wie es kommen musste die Rauschwalder nutzen ihre Chancen nicht und die LSV'er machten einen ihrer gefährlichen Eckbälle rein zum viel umjubelten 1:1. Allerdings war dann noch eine gute Viertelstunde zu spielen. Rauschwalde wollte noch den Sieg aber zu zwingenden Chancen kamen sie nicht mehr. Die Friedersdorfer kämpften über die gesamten 96.min und holten sich den Punkt der sich allerdings anfühlte wie ein Sieg.


    Das Schiedsrichter Team hatte bei seiner Leitung eine lange Leine aber am Ende sehr solide geleitet. Dem sich in der 85.min verletzten SRA an dieser Stelle gute Besserung ( wohl Zerrung) für die letzten verbliebenden min sprang ein Schiedsrichter der als Zuschauer da war ein.


    Einen schönen Sonntagabend noch 8o


    PS : vielleicht kommt ja noch was aus Schleife oder von anderen Sportplätzen :bia::bindafür:

    Nachtrag zu letzter Woche


    FSV Kemnitz - LSV Friedersdorf 4:2


    Die Friedersdorfer begann recht forsch und hatte die erste Chance im Spiel um in Führung zu gehen aus kurzer Distanz. Nach 15 min ein schlechter Rückpass auf Friedersdorfer Seite und beim klärungsversuch landete der Ball im Tor der Gäste. 5 min später Freistoß FSV Unsicherheit beim TW vom LSV und nachdem 3 Versuch war der Ball drin 2:0. Die LSV'er gaben allerdings nie auf und drückten auf den Anschluß der nach etwa 35 Minuten gelang. Kurz vor der Hz klare abseitsposition die LSV Hintermannschaft konnte zwar zur Ecke klären die aber zum 3:1 führte. Echt schade das es der SRA nicht gesehen hat aber er war ohnehin meistens nicht ganz auf Höhe gewesen.


    2 Hz schweißten die Kicker vom Fuße des Schwarzbergs die Lilien in der eigenen Hälfte ein leider wurden die sich bietenden Chancen nicht genutzt bzw der SRA übersah einen klaren Fehler des Kemnitzer Hüters der den Ball in der Hand hatte ablegte und wieder aufnahm. Nuja Man kann nicht alles sehen aber so ist es halt wir sind alles nur Menschen. In der 85.min machten die sehr clever spielenden Kemnitzer den Sack zu. Das 4:2 in der 90.min kam leider zu spät für den LSV.


    Zur Schiedsrichter Leistung möchte ich nix weiter sagen ich denke der Beobachter der nachdem Spiel bereits meinte das war mal nix mit der Leistung und sich direkt eingeschlossen hat in der Kabine wird die Fehler schon aufgezählt haben. Aber für sein junges Alter einfach mutig bleiben es kommen auch bessere Zeiten 8o

    Bertsdorfer SV - FSV Kemnitz 2:2

    NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 - FV Eintracht Niesky 2. 0:3

    SV Aufbau Kodersdorf - SV Gebelzig 1923 2:3

    SG Blau-Weiß Obercunnersdorf - SV Neueibau 2:4

    SV Lok Schleife - SC Großschweidnitz-Löbau 4:1

    LSV Friedersdorf - GFC Rauschwalde 1:1

    FSV Oppach - FSV 1990 Neusalza-Spremberg 2. 2:1

    FSV Neusalza II - Blau-Weiß OberC 2:1

    FSV Kemnitz - LSV Friedersdorf 1:2

    SC Großschweidnitz-Löbau - Bertsdorf 3:2

    SV Neueibau - SV Lok Schleife 2:3

    FV Eintracht Niesky II - Kodersdorf 4:1

    FSV Oppach - SV Gebelzig 2:1

    GFC Rauschwalde - Gelb-Weiß Görlitz 3:0


    Schöne Spiele allen :rofl::freude::halloatall:

    LSV Friedersdorf - SC Großschweidnitz-Löbau 3:2 (1:2)



    Ein Spiel was alle anwesenden heute so schnell sicherlich nicht vergessen werden :knuddel:


    Die Gäste vom Anpfiff weg sofort im Spiel mit ihrer Anstoßvariate gleich ihre erste Chance. Aber auch die heimischen waren gleich gut im Spiel und hatte ihre erste Chance zu verbuchen. Der SC macht mit ihrer zweiten Möglichkeit das Tor und führten. Klose entwischte seinen bewachern und zeigte das er das Tore schießen nie verlernt hat. Die LSV'er zeigten sich nicht geschockt eher spürte man sofort das ganze sofort wieder weg zu machen. Es dauerte auch nicht lange da stand es 1:1 nach einem Traumfreistoß aus gut 20 Metern genau in den Winkel. Ein wahnsinnsteil :bindafür:danach ging es hin und her niemand wollte den Ball freiwillig hergeben und die schnellen Gästestürmer waren immer gefährlich gestartet aber die Heimmannschaft hat es geschlossen verteidigt bekommen. Nach diversen Standards auf beiden Seiten führte eine Ecke zum 1:2 für die Gäste.


    Mit Beginn der zweiten HZ spürte man bei den Gastgebern das sie das Ding noch drehen wollten. So dauerte es nicht lang und der Ausgleich war erzielt. Ein Tor des Willens:rofl:die Schwarz Roten waren nun am Drücker konnten es allerdings nicht nutzen um in Führung zu gehen. Der SC brauchte bisschen um sich zu fangen und war danach auch wieder zwingender. 10 min vor Schluss versprang der Ball bei Ballannahme und der Verteidiger konnte sich nur noch mit einem Foulspiel helfen und sah dafür wohl zurecht :rotekarte:Die Heimmannschaft stellte sich danach aber nicht nur hinten rein sondern gab weiter Gas und schaffte in der 91.min noch das 3:2.Danach hieß es nochmal alles reinhauen und das Ding über die Zeit bringen, was sie auch taten.


    Das Schiedsrichterteam mit einer guten Leitung . Zeigte am Ende 5 mal :gelbekarte:und 1 mal :rotekarte:



    In diesem Sinne einen schönen Abend noch :halloatall:

    NFV Gelb Weiß Görlitz - FSV Kemnitz 0:2


    Eines der eher langweiligen Kreisoberliga Spiele :huh:

    Die Kemnitzer sind sehr bemüht brauchen allerdings 30 min für das 0:1 was allerdings schön über außen rausgespielt wurde. Keine 2 min später das 0:2 der Stürmer bekommt einen Steilpass durch die Mitte und ist auf und davon. Da passt der NFV 2 mal nicht auf und das nutzten die Kemnitzer sofort eiskalt.


    2 Hz passierte eigentlich bis zur 87 min garnix mehr. NFV kam bisschen besser aus der Kabine aber ohne zwingende Torchancen zu verbuchen. Die Kemnitzer konnten oder wollten nix mehr fürs Spiel machen. Als sich die Kemnitzer Spieler in min 80. Mal ordentlich die Meinung sagten auf dem Platz, keimte Hoffnung auf bei der Heimmannschaft und man stellte hinten auf Dreierkette um. Allerdings ohne Erfolg, denn es sprangen trotzdem keine zwingende Torchancen heraus. Kemnitz war dann in min 88 und 91 noch 2 mal allein vorm Torwart aber schaffte es nicht den Ball im Tor unterzubringen.



    Das leitende Schiedsrichter Trio hatte die stets faire Partie immer unter Kontrolle :ja::ja::ja:


    Einen schönen Sonntag noch :halloatall:

Betway Online Fussball-Wetten banner