Beiträge von B74er

    Größtes Sorgenkind ist dabei die neue Südtribüne, auf der die Gästefans und Teile der aktiven Jenaer Fanszene untergebracht werden sollen.



    EHLICH ?

    Montag das nächste "Schicksalsspiel" gg. Bayreuth.

    Dann irgendwann das nächste und nächste...

    Und irgendwann merken die Verantwortlichen auf -oh Wunder- , wir müssen morgen ja nach Babelsberg...


    Nur Glaubensbekenntnisse und Durchhalteparolen ...

    Die Führungscrew des Klubs kommt mir momentan vor, wie die Selbige auf der Titanic...

    Heutige Schlagzeilen in der E-MZ:


    Funkstille zwischen Trainer und Präsidium.

    Meyer will nicht Sündenbock sein und verweist auf die Kaderplanung.


    Mehr kann man frei nicht lesen.

    Mein Kommentar:Der Mann wird immer peinlicher.

    ich finde der Fananwalt liegt komplett daneben, wenn er meint "Über die teils beleidigende Wortwahl auf den Transparenten kann man sicherlich geteilter Meinung sein." - ich finde da kann man gerade nicht geteilter meinung sein.

    Müsste man erstmal die Bedeutung des Wörtchens "teils" klären !!!


    Hier wird sicher vieles unverhältnismäßig

    hochgespielt.

    Manches ist trotz (scheinbarer) Beleidigung auch witzig.

    Wird man selbst so "beleidigt", ist man schnell beleidigt.

    Ein Spiegelbild der ... Gesellschaft.

    Man selbst darf alles, umgedreht droht man dem "Gegner" mit vollständiger Vernichtung.


    Ist "Scheiß-xyzClub/Stadt" schon eine Beleidigung?

    Wer die Frage mit ja beantwortet, dem ist mMn nicht zu helfen.

    Auszug aus dem sport-Bild live ticker:


    37. MIN

    Seit nunmehr 15 Minuten bekommen die Fans im Stadion lediglich Ballgeschiebe zu sehen. Nicht einmal eine harmlose Flanke ist zu verzeichnen.


    Ich denke, der Tiefpunkt ist erreicht und werde Hr.Meyer in mein Nachtgebet aufnehmen:

    "Erlöse uns bitte von diesem Trainer..."


    Es ist, glaube ich, keinem mehr vermittelbar, das er am Fr. in Aue noch auf der Bank sitzt.


    Sicher ist BVB II kein guter Aufbaugegner, aber die Art und Weise...

    Da stimmen wir ja zu 99.7% überein.


    Nachwuchsarbeit natürlich.

    Über Art und Umfang sollte man aber unterschiedlicher Meinung sein dürfen.

    11 Mio + für'n (schlechten) Drittligisten...


    Ist 4. ironisch gemeint?😉

    zu1.

    Glaube, wir waren nie im oberen Drittel,haben es aber bis jetzt ganz gut hingekriegt.

    Wo wir diese Saison genau stehen, weiss ich nicht.

    50% ist doch noch ganz gut 😐


    zu2.

    Meines (zugegeben nicht sehr fundierten) Wissens, konnten mit der Ablöse die Corona-Ausfälle\Aufwendungen aufgefangen werden.

    Kann sicher auch nicht jeder von sich behaupten !


    zu3.

    Ein paar Eckdaten zum NLZ:

    4 Grossfelder (1x Flutlicht)

    1x Kunstrasen

    Beachvolleyfeld

    2x Technikparcours

    Funktionsgebäude mit 16 Kabinen

    Alles auf 8,5 ha. Ob das groß ist, weiss ich nicht !

    2019 war mal alles für 11,3 Mio veranschlagt.

    Neue Zahlen kenne ich nicht.


    Wenn ich dort mal alle 8 Wochen vorbeifahre, ist von außen kaum was zu sehen. Auch Bautätigkeiten nicht.

    Natürlich spielt hier Corona mit rein. Dazu kamen noch etliche Bombenfunde auf dem zuvor brachen Gelände.


    Hier komme ich nicht umhin, über Sinn und Zweck eines NLZ zu resonieren .Natürlich im Wissen, welcher Druck hier von "dritter Seite" aufgebaut wird !

    Muss ein (schlechter) Drittligist ein solches haben?

    Meiner Meinung nach ein klares NEIN!!!

    Eigener Nachwuchs in die Mannschaft - total lachhaft !!!

    Nicht mal Bundesligisten schaffen das !!!

    18 oder 19- jährige nahtlos in die 3.Liga integrieren - eine absolute Illusion !!!

    Sollte mal tatsächlich ein Messi darunter sein, wird er eh schon mit 15 weggeholt !

    (Und meistens doch wieder "ausgespuckt") !!!

    Auf Grund der Enttäuschung sind sie dann sogar für den " normalen" Fußball nicht mehr zu gebrauchen !!!!

    Wieviel Nachwuchsspieler "braucht" es für einen BL-Spieler ?

    10/20 oder 80 Tausend ?


    Noch kurz zu 4.

    Habe eigentlich keine diskriminierende Äußerungen von dieser Seite gehört.

    Er hat mMn nur einen Fehler gemacht:

    Er wäscht seine Hände nahezu in Unschuld !

    Ich möchte hier nochmal ausdrücklich auf die Tatsache hinweisen, das weder von mir, noch im HFC-Forum einzelne Spieler angegriffen werden, was in solch einer Situation durchaus unüblich ist.

    (Einzig Nietfeld wird etwas kritisch gesehen).

    Das ist einzig und allein der Tatsache geschuldet, das es beim HFC KEINEN wirklichen Führungsspieler gibt.


    Mal drüber nachdenken ihr Entscheidungsträger !!!

    Die genauen Zahlen haben mich nie so wirklich interessiert.

    Ich lese sie und vergesse sie gleich wieder.

    In der MZ war (nur einmal) kurz erwähnt, das man sich mit dem NLZ ziemlich übernommen hat.


    Trotzdem sollte es durchaus möglich sein, eine wenigstens halbwegs drittligataugliche Mannschaft zusammenzustellen !!!

    Und dieses haben die Verantwortlichen nun mal ganz offensichtlich nicht hin bekommen !

    In eine Drittligasaison mit bis zu 8 blutjungen (sprich nicht mal hier Stammspielern) Regionalligaspielen zu gehen, ist -Entschuldigung- einfach nur idiotisch !!!

    Und ich sehe hier nun mal Minge in der Verantwortung !!!

    Und meiner Meinung nach, hat er den Trainer dazu "verführt", seinen Weg mit zu gehen.

    Man könnte wohl sogar soweit gehen, ihm Mutwilligkeit vorzuwerfen !

    Mit gestandenen Spielern scheint er gar nicht umgehen zu können !!! Duldet er keine anderen Wortführer neben sich ? (Meine Vermutung). Er hat genug vergrault (Löh, Titsch, Huth) und keinen hierher bekommen.


    Der Trainer - was soll man sagen?

    Kann er es oder nicht ?

    Jedenfalls nicht mit diesem Personal.

    Hatte als Hallenser riesige Sympathien.

    Wenn man ein solches Angebot (vom großen Minge;)) bekommt, nehme ich natürlich an.

    Nun ist er wohl die ärmste Sau und wird als erster über die Klinge springen müssen !


    In puncto Geld sei auch an die Boyd-Ablöse erinnert.

    Und wenn das mit dem NLZ stimmt, hätte man halt dort auf die Bremse treten müssen !

    Was soll ein Viertligist mit einem Bundesleistungszentrum ?

    Denn wenn der Klub absteigt, wird er vermutlich sehr lange dort bleiben !


    Die Karre ist ziemlich tief im Dreck.

    Ob - und vor allem wie sie da heraus zu bekommen ist...

    Jedenfalls wird das eine Heiden Arbeit.

    Sowas von treffender Kommentar !!!

    Und endlich mal von einem neutralen Experten !!!

    Hätte ich die Situation so ausführlich beschrieben, hätte man mir zu viel Emotionalität, zu großen Pessimismus und fehlendes Fussballfachwissen attestiert.

    Außerdem hätte man mich wohl (außerhalb der HFC-Szene) als Nestbeschmutzer beschimpft.


    Danke Herr Minge - für nichts !!!

    So langsam rumort es auch in der MZ !!!

    "Völlig mutloser Auftritt".

    " Spielerisch enttäuschend ".

    usw.

    Nach meinem persönlichen Besuch in Köln hatte ich ja Hoffnung geschöpft...

    Jetzt wieder (gegen einen ebenso angeschlagenen Gegner) der nächste Tiefschlag...

    Ich kann nun mal nicht öfters "auswärts fahren". 😃


    Gegen Aue wird sich jetzt wohl erweisen, wohin die Reise geht.

    Allerdings glaube ich, dieser Mannschaft und ihrem ... Trainer, hilft nur noch ein Wunder oder 3 !!! Ronaldos in Bestform und mit Siegeswillen !


    Danke Herr Minge - für nichts !!!


    Apropos Aue.

    Die jetzige Situation beim Klub erinnert mich an die von Wismut letzte Saison !

    "Absteigen. Lächerlich! Wir sind viel zu gut dafür !"

    Und schon waren sie weg vom Fenster.


    Wenn Aue schief geht, muss aber so was von gehandelt werden - und zwar ganz, ganz, ganz schnell !!!

    Nachtrag zum 2:2 bei V.Köln :

    Torhüter in der Kicker-Elf des Tages ist der Keeper von Viktoria geworden!

    Bei aller Liebe und trotz Vereinsbrille:

    Eine totale Fehlleistungen des Sportorgans !!!!

    Unser Keeper hatte einige Glanzparaden mehr und das 2:2 hätte man (evt.) halten können.

    Und haben die 4 oder 5 (?) zu Null Torwächter keinen einzigen Ball auf den Kasten bekommen ?

    Eine völlig unverständliche Wahl !!!

    Gegen den Spitzenreiter (bei allem Respekt und aller Anerkennung - wie kommt ein solcher "Standort" zu so einer Mannschaft ?) nicht wirklich einen Stich gesehen!!!

    Wieder 1000 individuelle Fehler.

    Und die Abwehr...

    Wenn du so wie bei den Gegentoren zwei und drei verteidigst, musst du selbst in 'ner Schülermannschaft 'ne Kiste Bier ausgeben.😄

    Also weiter kein Grund, meine (für manche despektierlichen) Worte zurückzunehmen.

    In 14 Tagen in Aue - das wird das entscheidende Spiel für den weiteren Saisonverlauf .

    Nach eigener Inaugenscheinnahme -meinem ersten Auswärtsspiel seit 3 Jahren und dem ersten Spiel diese Saison- ist mein Pessimismus um einiges geringer geworden.

    Eines muss ich jetzt sagen. Für HFC- Verhältnisse spielt die Mannschaft "schönen" Fußball - übertreibt es mMn aber manchmal etwas, was dann rel. oft zu individuellen Fehlern führt.

    Meine "Informanten" (sehen jedes Spiel) sprachen davon, in jedem Spiel war die B-Note 1 oder halt 10. Und von "in Schönheit sterben".

    Technisch scheinen alle Spieler sehr beschlagen.

    Bemerkenswert fand ich, auch nach dem 2:0 für Viktoria die Unaufgeregtheit innerhalb der Mannschaft.

    Man spielte einfach sein Spiel weiter.

    Ein Aufbäumen als solches war gar nicht so richtig zu sehen. Jedenfalls nicht das Herausholen der berühmten Brechstange.

    Bei etwas nachlassenden Kräften der Gastgeber gelang noch der verdiente 2:2 Ausgleich.


    Mal sehen, wie es weitergeht.

    Die nächsten Gradmesser stehen bevor.

    Spitzenreiter (Elversberg) zu Hause.

    14 Tage später Aue auswärts - purer Überlebenskampf.

    Eine sch(w)... Saison wird es bleiben.

    Nach oben ist es weit und nach unten nicht viel Luft...


    Ein Wort noch zu Viktoria Köln.

    Hat mir gut gefallen dort.

    Familiäre Atmosphäre. Völlig entspannte Auswärtsfahrt.

    Anders, als wenn man nach MD,DD, Lautern oder Mannheim fährt, wo man doch etwas angespannter ist.

    Jetz, wo Du es sagst.

    Obotriten kling wie ein alter Stamm.

    Beim Mannschaftsnamen Obotrit dachte ich aber eher an eine "Bude" für Kunststoff-Spritzgussteile:).o.ä.