Beiträge von Saxsophon

    so blöde es klingt, ich wünsche EB den dort offenbar heiß ersehnten Aufstieg. Ich sehe für Kamenz keinen Sinn darin aufzusteigen und dann in der Regel immer hunderte von km zu fahren. Die OL ist doch ne Sch... -Liga, ohne Derbys! Dort kriegste von, meinetwegen Aue 2., ne Klatsche und alles brüllt nach neuen Spieler, die eigentlich nicht finanzierbar sind! Da spiele ich lieber LL vs. Görlitz, Neugersd. oder Pirna, wo ein par Zuschauer mitkommen und Stimmung ist.

    Naunhof - Kamenz 0:3 (0:2)


    0:1 Krause 28. (stand nach Standard mutterseelen allein am lange Pfosten)
    0:2 Schaumkessel 44. (beste Aktion des Spieles-4x direkt gespielt und von Schaumer ins lange Eck verwandelt) :bindafür:
    0:3 ? 58. Kühn (nicht Krause, wie verkündet) Flach aus ca. 18m ins Eck


    Souveräne Vorstellung von Kamenz. Der Sieg hätte noch höher ausfallen können. Naunhof ganz schwach, mit unzähligen Fehlpässen und unkontrollierten Befreiungsschlägen.

    OFC Neugersdorf - Bornaer SV 3 - 1
    VfK BW Leipzig - FC Eilenburg 1 - 2
    FC Grimma - Sachsen II. 2 - 2
    Radebeul - Pirna 1 - 2
    Markkleeberg - Bannewitz 4 - 1
    HoT - Naunhof 3 - 1
    CFC II. - Fort. Chemnitz 2 - 1
    NFV GW Görlitz - Einh. Kamenz 2 - 2 :schal4:

    SV Bannewitz - Radebeuler BC 08 1:4
    Bornaer SV - NFV GW Görlitz 2:1
    SV Einheit Kamenz - Hohenst.-Ernstthal 4:1 :schal4:
    VfL Pirna-Copitz - Chemnitzer FC II 1:1
    Fortuna Chemnitz - FC Grimma 3:1
    Sachsen Leipzig II - VfK BW Leipzig 1:0
    FC Eilenburg - FCO Neugersdorf 2:2
    SV Naunhof - Kickers Markkleeberg 1:1

    IP-Adresse geknackt- sind wir hier bei der Stasi????
    Hier get's um Fußball und Meinungen und nicht um Selbstdarstellung einzelner alter Herren (s.d. LL-Th.)
    Wem das nicht passt, der kann ja weiter die Apothekenrundschau lesen. Ansonsten :rotekarte:

    Markleeberg - Kamenz 0:1
    Tor: Schaumkessel ca. 70.
    nach SMS-bericht
    Spiel in der 1. Hälfte ausgeglichen. Balatka hätte in der 1. Minute das 1:0 frei vorm Tor machen müssen. Chancenvorteile auf Seiten der Kamenzer. In der 2. Hälfte hatten die Gäste mehr zum zusetzen und erzielten das verdiente Siegtor. Schaumkessel setzte noch einen Ball an den Pfosten. :schal4:

    Pokalspiel vs. Aue wurde wieder verlegt.
    Neuester Termin Mittwoch der 21.04.10 um 17:30 Uhr :bindagegen:
    Es ist das ultimative Chaos!


    Ist der Sieger sofort im Finale, oder kann Zwickau mit Geld vom Arbeitsamt weiter machen? :motz:

    Hohenst.-Ernstthal - Bornaer SV 2:2
    FCO Neugersdorf - Sachsen Leipzig II 2:1
    VfK BW Leipzig - Fortuna Chemnitz 0:3
    FC Grimma - VfL Pirna-Copitz 1:1
    Radebeuler BC 08 - Chemnitzer FC II 1:2
    SV Bannewitz - SV Naunhof 1:2
    Kickers Markkleeberg - SV Einheit Kamenz 1:1 :verweis: Anstoß 12:00 Uhr beim LFC Leipzig (Kunstrasen)
    NFV GW Görlitz - FC Eilenburg 1:0

    Einheit vs. Bannewitz 5:1 (5:1)
    Tore: Schaumkessel 6., Zichner 10., Balatka 12., Balatka 23., Kieback 27., Kirschner 28.
    Zuschauer ca. 140 frierende, Gäste kaum ausgemacht.


    Die erste Zuschauerfrage nach dem Torhüter der Gäste beantwortete der 46jährige Enrico Dietze, der sich nach dem Warm machen plötzlich ins Tor stellte. Alle waren verblüfft, weil man dachte das ist einer vom Trainerstab. Die Kamenzer hatten dann auch höchsten Respekt vor seinem Alter und gingen in keine Zweikämpfe mit Ihm.
    Das Stadion war bestens hergerichtet und in der Nacht war in Kamenz auch kein Schnee gefallen. Das Spiel war nach einer halben Stunde praktisch entschieden, da Kamenz gewissermaßen alle Tore des Spieles selbst geschossen hat.
    Bei den ersten fünf Treffern waren die Gastgeber gedanklich schneller als Ihre Gegenspieler. Was allerdings an 100prozentigen alleine von Kieback und Nebes vergeben wurden, ging gar nicht. Da war das Daneben schießen schwerer, als das Tor zu treffen. Der Ehrentreffer wurde den tapfer kämpfenden Gästen von Zichner quasi hin gelegt und somit war der Drops gelutscht.
    Die zweite Hälfte lief unter dem Motto -die Einen wollen nicht mehr und die Anderen bemühen sich-.
    Für Bannewitz dürfte der Abstieg besiegelt sein und sie müssen aufpassen, dass sie mit der Truppe nicht zur Schießbude der Liga werden.
    Kamenz: Werner,Talke,Hempel,Zichner,Schaumkessel,Nebes(Koark),Balatka(Grätz),Golbs,Pannach,Kieback(Kühn),Krause.

    Samstag, 27.02.2010 - Anstoß: 14.00 Uhr


    VfB Fortuna Chemnitz - FC Oberlausitz Neugersdorf 1:1
    FC Sachsen Leipzig II - NFV Gelb-Weiß Görlitz 1:0
    FC Eilenburg - VfL 05 Hohenstein-Ernstthal 2:0
    Chemnitzer FC II - FC Grimma 1:0
    SV Einheit Kamenz - SV Bannewitz 3:0-- fällt zu 99% aus, da Samstag in Langburkersdorf nicht gespielt werden kann und Bannewitz sich mit Händen und Füßen wehrt, am Sonntag dort zu spielen... :bindagegen:
    Bornaer SV - Kickers Markkleeberg 1:0
    VfL Pirna-Copitz - VfK Blau-Weiß Leipzig 3:0


    Sonntag, 28.02.2010 - Anstoß: 14.00 Uhr


    SV Naunhof - Radebeuler BC 1:3

    Da bin ich auch mal gespannt, was läuft. Weiß jemand, ob Naunhof einen bespielbaren Platz hat?


    Radebeul – Grimma 3:1
    BW Leipzig – CFC2 0:3
    Neugerdorf – Copitz 2:1
    Hohenstein-Ernstthal – Chemie2 0:0
    Markkleeberg – Eilenburg 1:1
    Bannewitz – Borna 0:1


    Görlitz – Fortuna 2:1
    Naunhof – Kamenz 1:3 :schal4:

    Einheit Kamenz vs. Radebeuler BC 1:0 (1:0)
    Tor: Kieback 16.Min.
    Zuschauer ca. 150, ca. 15 Gästefans
    Der Auftakt ist gelungen. Im Gegensatz zur Vorwoche begann Einheit das Spiel konzentriert. Das einzige Manko war, dass die schon in der ersten HZ vorhandenen Chancen nicht genutzt wurden. Radebeul hatte beim Spielaufbau Probleme und lebte eigentlich nur von lang nach vorne geschlagenen Bälle, wo Eißrich gesucht wurde. Das Tor des Tages erzielte einer der Kleinsten auf dem Platz, Sebastian Kieback per Kopf, nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite. Er liebt wahrscheinlich die schwereren Tore, denn kurz zuvor stand er allein vom Gästekeeper R. Reschke und brachte den Ball nicht über die Linie.
    Mit Beginn der 2. Hälfte verflachte das Spiel zusehens und die Gäste gewannen mehr Feldanteile, ohne allerdings wirklich gefährlich zu werden. Die Einen wollten nicht mehr und die Anderen konnten....
    Die besseren Chancen hatten weiterhin die Gastgeber, die aber Reihenweise am besten Radebeuler, dem TH R. Reschke, scheiterten. Er hielt seine Mannschaft bis zuletzt im Spiel und der Abpfiff des sehr guten Schiries S. Herde aus DD, begrub die letzten Hoffnungen der Karl-May-Städter, dass doch noch "ein Zufallsding" rein rutschen könnte.
    So sind wir mal wieder Tabellenführer :bindafür:
    Schier,Hempel,Richter,Zichner,Schaumkessel,Kühn (Balatka),Nebes (Grätz),Golbs,Pannach,Kieback (Koark),Krause.

    SV Einheit Kamenz - Radebeuler BC 08 2:1 :schal4:


    VfL Pirna-Copitz - NFV GW Görlitz 4:1


    Fortuna Chemnitz - Hohenst.-Ernstthal 0:1


    Sachsen Leipzig II - Kickers Markkleeberg 2:1


    Bornaer SV - SV Naunhof 2:1


    FC Grimma - VfK BW Leipzig 4:0


    Chemnitzer FC II - FCO Neugersdorf 1:1


    FC Eilenburg - SV Bannewitz 2:2

Betway Online Fussball-Wetten banner