Beiträge von Saxsophon

    was sagen unsere ü 35 dazu?
    "alles Weicheier!"
    kurzer Lexikaauszug der Alten:
    Rasenplatz = Scheibe
    Verletzung = Haut bleibt qm -weise liegen
    Duschen= Waschbecken, aber kalt
    Trainingsanzug= konnteste von zu Hause mitbringen
    Siegprämie = Bockwurst und Bier
    Das erstaunliche für mich ist dabei, dass die damals bestimmt nicht schlechter Fußball gespielt haben.....


    und übrigens Matek- der Spielertunnel in Schiebock ist nur zu benutzen, wenn die Rentnerband nicht spuckend auf die bösen, bösen "Gäste" wartet...

    . Dafür kann man sich ja gegen die Konkurrenz aus den anderen Bezirken regelmäßig abschießen lassen. Das hat nichts mit der schlechten Leistung von Copitz zu tun, musste aber mal gesagt werden, weil es langsam auffällt![/quote]


    Also Steffen-ich kann vor Lachen nicht mehr. Wie Ihr euch in Kamenz reingehangen habt, um uns den Aufstieg zu vermasseln, war bestimmt für die außerbezirkliche Konkurenz genau so unklar!
    Dazu noch Eure "kampfstarken Einsätze" in Chemnitz und Eilenburg, du solltest an das berühmte Glashaus denken! Schönen Sonntag noch :versteck:

    Neugersdorf - Radebeul 3 - 1
    Borna - Eilenburg 1 - 3
    Kamenz - Sachsen 2 2 - 0 :schal4:
    Bannewitz - Pirna 0 - 3
    M.-berg - CFC 2 1 - 1
    HoT - Grimma 2 - 1
    Naunhof - F. Chemnitz 0 - 1
    Görlitz - BW 2 - 1

    es geht doch noch...
    F. Chemnitz vs. E. Kamenz 0:2
    Tore: Schaumkessel, Pannach beide nach dem gleichen Schnittmuster- FS scharf und halb hoch von rechts (Kieback). Erst läuft Schaumkesel ein und vollendet und danach konzentrieren sich die Fortunen auf Schaumer und Pannach hat Platz...
    Zu. vielleicht 200, davon ca. 50-60 Kamenzer. bei Herbstwetter.
    Taktisch wurden die Gäste von Trainer Hentschel sehr gut eingestellt. Man wollte nicht, wie vor 2 Wochen gegen CFC 2., ins offene Messer rennen. Die Fortunen haben ja schon einige schön mitspielende Mannschaften in Ihrem Stadion abgeschossen. Die Gäste standen kompakt und liesen kaum eine Chance zu. Nach Vorne ging durch die defensive Aufstellung auch nicht viel. Man hatte schon das Gefühl, dass die Lessingstädter auf die 2. Hälfte warteten, weil dann die Fortunen kommen mussten. Das wurde dann ja auch clever umgesetzt. Ob das Spiel gefallen hat, oder nicht, ist letztendlich Pille. Fakt ist, man hat es noch in der Hand und in Eilenburg könnte es ein Endspiel geben. (Hängt natürlich vom Wahrnehmen des Aufstiegsrechtes der CFC 2. ab).
    Übrigens soll es ja in der Thüringenliga das ultimative Aufstiegschaos geben. Dort wird der Aufsteiger offensichtlich per Volksabstimmung gekührt... :bindagegen:

    FC Sachsen Leipzig II - Bornaer SV 4:1
    Radebeuler BC - FC Eilenburg 1:1
    FC Grimma - Kickers Markkleeberg 3:1
    VfL Pirna-Copitz - SV Naunhof 1:1
    VfB Fortuna Chemnitz - SV Einheit Kamenz 2:2 (die Hoffnung stirbt zuletzt) :schal4:
    FC Oberlausitz Neugersdorf - NFV Gelb-Weiß Görlitz 2:2
    VfK Blau-Weiß Leipzig - VfL 05 Hohenstein-Ernstthal 0:2
    Chemnitzer FC II - SV Bannewitz 7:0 (hat der CFC für die OL gemeldet?)

    Einheit vs. Pirna Copitz 1:2
    Zuschauer: ca. 200 davon Gäste- ? für ein Derby viel zu wenig
    herrlichstes Fußballwetter
    genauso wenig Stimmung wie auf dem Rängen, war auf dem Spielfeld. Pirna stellte sich sehr rustikal hinten rein (damit müssen die Kamenzer jetzt endlich umgehen lernen) und Kamenz fiel nix ein. Dann, in der 2. Hälfte mitten aus einem langweiligen Nichtangriffspakt ein schön vorgetragener Pirnaer Konter und Schindler sagte Danke. Das zweite Tor sah aus wie Sabotage am Aufstiegsgedanken. Die Rot/weißen spielten Hacke, Spitze Hopplala vor dem sichtlich entnervten Schier und Hempel servierte Kleber mittels Preßschlag das 0:2. Der Anschlusstreffer von Kieback war nur noch Kosmetik.
    Fazit: ich müsste mich stark täuschen, aber einige Spieler wollen die Mehrbelastung der Oberliga nicht. Ich lasse mich gerne eines Besseren belehren, aber die Spielweise hat schon "Geschmäckle".
    PS: Wenigstens können die Leipziger und Chemnitzer Truppen nicht von Schiebung im Dresdner Raum reden!

    VfL Hohenstein-Ernstt. - FC Oberlausitz Neugersdorf 2:1
    FC Eilenburg -FC Sachsen Leipzig2 1:1
    Bornaer SV -VfB Fortuna Chemnitz2 1:3
    SV Einheit Kamenz -VfL Pirna-Copitz 1:0 :schal4:
    SV Bannewitz -FC Grimma 0:7
    Kickers 94 Markkleeberg -VfK Blau-Weiß Leipzig 3:1
    NFV Gelb/Weiß Görlitz 09 -Radebeuler BC 2:0
    SV Naunhof 1920 -Chemnitzer FC2 0:4

    CFC 2. - Einheit Kamenz 3:0
    Zuschauer: ca. 200, davon 70-80 Gästefans, die die Stimmungshoheit hatten und Ihre Mannschaft auch nach dem 3. gefangenen Tor noch feierten :support:
    ca. 30-40 Spieler/Verantwortliche von anderen LL-Mannschaften und SFV Offizielle,
    der Rest zum Familienausflug!
    Kamenz wurde geerdet! Mit einer n.m.M. viel zu offensiven Aufstellung wollte der Gästetrainer Hentschel offensichtlich eine Vorentscheidung erzwingen. Allerdings liefen sie so ins offene Messer der CFC- Talente. Über 90 Minuten waren die Hausherren die bessere und auch gedanklich schnellere Mannschaft. Wären sie nicht so schludrich mit Ihren Chancen umgegangen, hätte es aus CFC-Sicht ein Schützenfest geben können. In dieser Verfassung ist der CFC, mit dem "leichten" Restprogramm, der klare Aufstiegsfavorit. Bei den treuen Kamenzer Fans blitzte nur ca. 10 Minuten nach der Pause kurz Hoffnung auf, als voll mitgespielt wurde und Schaumkessel die unglaubliche Chance zum Ausgleich weit in das marode Sportforum donnerte...
    Ich gehe vom Aufstieg der CFC 2. aus!
    Mit den Konstellationen der 2. Mannschaften in den anderen LL wird die Oberliga wahrscheinlich sportlich anspruchsvoller, aber Zuschauertechnisch ein Debakel.

    Samstag 1.5.2010


    Vfl Pirna-Copitz 07 - Bornaer SV 3:1
    VfB Fortuna Chemnitz - FC Eilenburg 2:1
    Radebeuler BC 08 - FC Sachsen Leipzig 2 1:2
    FC Oberlausitz Neugersdorf - Kickers 94 Markkleeberg 3:1
    VfK Blau-Weiß Leipzig 1892 - SV Bannewitz 2:1


    Sonntag 2.5.2010


    NFV Gelb/Weiß Görlitz 09 - Vfl 05 Hohenstein Ernsttal 2:1
    FC Grimma - SV Naunhof 1920 3:1
    Chemnitzer FC2 - SV Einheit Kamenz 1:1 :schal4:

    Auf gehts am Mittwoch vs. den 1. der dritten BL. Das Interesse ist riesig (wann spielt mal ein Drittligist in einem Pflichtspiel in unserer Provinz), über 1.000 Karten schon weg!!! :thumbup:
    Schau mer mal, wie uns die Profis unterschätzen... :support:

    FC Grimma - Bornaer SV 3:0
    Chemnitzer FC II - FC Eilenburg 3:2
    VfL Pirna-Copitz - FC Sachsen Leipzig II 1:1
    Radebeuler BC - VfB Fortuna Chemnitz 3:1
    VfL 05 Hohenstein-Ernstthal - Kickers Markkleeberg 1:1
    FC Oberlausitz Neugersdorf - SV Naunhof 3:0
    VfK Blau-Weiß Leipzig - SV Einheit Kamenz 0:2 :schal4:


    Sonntag, 18.04.2010 - Anstoß: 15.00 Uhr


    NFV Gelb-Weiß Görlitz - SV Bannewitz 3:1

    Einheit vs. neugersdorf 3:0
    Zuschauer offiziell 206 (wahrscheinlich fürs Finanzamt) ca. 280-300. Gästefans: wenige
    Wetter: April
    bes. Vorkomniss: Spk. Jamrich bricht Schaumkessel das Jochbein (Diagnose noch nicht offiziell)
    Die schwere Verletzung vom Kamenzer Sturmführer Jens Schaumkessel überschattete, vor allen in der ersten Hälfte, das gesamte Spiel der Kamenzer.
    Bei den Gästen kannte man eigentlich nur noch F. Thomas. Beim großen Rest der Truppe war Kampfsprache tcheschisch. Es war wie früher Bad Muskau nur regional verschieden.
    Die Neugersdorfer begannen recht flott und spielten in der Anfangsphase recht gut mit. Die Kamenzer schauten sich das in Ruhe an und standen gestern bombensicher in der Abwehr. Vor allen Stefan Richter spielte eine seiner besten Matches.
    Mit schnellen Kontern versuchten die Einheimischen die Neugersdorfer in Verlegenheit zu bringen. So ein schneller Konter führte nach ca. 25 Minuten zur Verletzung von J.Schaumkessel. Ein schneller Antritt, der Ball am letzten Mann Ladislav Jamrich vorbei geschoben und plötzlich krachte es. Die Einen sagen der Ellenbogen hat in Kopfhöhe nichts zu suchen, die Anderen "normaler Zweikampf mit ein bißschen Auflaufen lassen". Das Ergebnis war auf alle Fälle der Notarzt. Übrigens wurde Spk. Jamrich ca. 20min. vor Schluss mittels schneller Auswechslung vor der roten Karte gerettet...
    Zum Spiel: Wie geschrieben in der ersten Hälfte war Kamenz in Schockstarre und Neugersdorf konnte keinen Nutzen daraus ziehen. In der 2. Hälfte spielte die TRuppe ganz anders und Sebastian Kieback hatte seine großen Auftritte. Seine Tripplings auf dem nassen Rasen bekamen die groß gewachsenen Abwehrspieler nie in den Griff. Nachdem er schon in der ersten Hälfte strafstoßreif umgerammt wurde spielte er jetzt seinen Gegner Knoten in die Beine. Beim 1:0 guckte er sich den Keeper aus und legte den Ball sauber von der Strafraumkante ins Eck. Das 2:0 war fast eine Kopie, nur diesmal war es Stefan Koark der verwandelte. Das dritte Tor war allein das Eintrittsgeld Wert. Langpass an der Mittelinie. P. Nebes steht meilenweit im Abseits und der LR hebt folgerichtig den Wimpel. Alle Neugersdorfer Abwehrspieler drehen ab, nur S. Kieback überläuft den abdrehenden Nebes und danach mit Ball am Fuße am Keeper vorbei über die Torlinie.
    Fazit: Einheit steht weiter oben, leider gab es aus Pirnaer Sicht keine Hilfe. Abwarten, was mit Schaumkessel wird (von hier aus gute Besserung).

    Kickers Markkleeberg - Radebeuler BC 08 3:1
    SV Einheit Kamenz - FCO Neugersdorf 2:0 :schal4:
    SV Bannewitz - Hohenst.-Ernstthal 1:3
    Fortuna Chemnitz - VfL Pirna-Copitz 2:2
    Sachsen Leipzig II - Chemnitzer FC II 0:0
    Bornaer SV - VfK BW Leipzig 2:0
    FC Eilenburg - FC Grimma 0:1


    Sonntag | 11.04.10


    SV Naunhof - NFV GW Görlitz 1:3

    eh spannend. Ich glaube mich erinnern zu können, dass der Verein schon 50 Jahre am Ball ist und (da wir im Bkl-Forum sind) auch schon so lange Bkl spielt. Was ist da künstlich hochgezogen? Vor allem glaube ich, dass unsere überwiegend jungen Kerle eine dufte Truppe sind. Wenn du schon bei uns gespielt hast, müsstest du doch wissen, dass das Klima im Verein nicht das schlechteste ist- oder? :schal4:

Betway Online Fussball-Wetten banner