Beiträge von Florian R.

    Zur Verstärkung des aktuellen Kader, suchen wir teamfähige, trainingsfleißige Spieler und Torwarte, die sich in einem intakten Umfeld, zeigen möchten.


    Wir spielen in der nächsten Saison in der Kreisliga A. Jetzt noch Bezirksliga.
    Erfahrene Trainer (auch Torwarttrainer ) stehen an eurer Seite, die Verkehrsanbindungen sind gut. Ein Vereinscasino mit Sommergarten ist vorhanden, ein Hallentraining in den Wintermonaten ist gewährleistet. Moderne Umkleidekabinen und Duschen, runden das Bild ab.


    Eine Supporter-Gemeinschaft sorgt für gute Stimmung, nicht nur bei den Heimspielen!


    Akteure, die hier Geld verdienen möchten, sind bei uns Fehl am Platze!


    Durch unsere Fördergemeinschaft sind die Trainingsmaterialien und die Teamausstattung, neu!


    Der mitgliederstärkste Kreuzberger Sportclub und eine freundliche Truppe erwarten euch….!


    Kontaktaufnahme
    1.Herren: Stefan Colucci Tel.: 0176 96509025


    oder an dieser Stelle per PN.
    Ihr findet uns auch bei Facebook https://www.facebook.com/VorstandEintrachtSuedring/


    Zur Info:
    www.bsc-eintracht-suedring.de.vu


    Beachtet bitte bei evtl. Austritten den 30.06.2017 als letzten Termin.


    Sportliche Grüße
    -BSC Eintracht/Südring 1931 e.V.-


    Florian Rhode

    Liebe Kollegen/in,
    wir der BSC Eintracht Südring veranstalten am 25.05.2017 von 10 - ca. 15 Uhr ein Feldturnier für E-Junioren.


    Wir suchen noch Mannschaften die mit Kicken wollen.
    Es wird KEIN Startgeld erhoben.
    Fürs leibliche Wohl ist gesorgt.


    Teilnehmer:


    1.FC Kreuzberg
    2.1.FC Wilmersdorf
    3.SC Berliner Amateure
    4.
    5.
    6.
    7.
    8.
    9.
    10.BSC Eintracht Südring I
    11.BSC Eintracht Südring II
    12.BSC Eintracht Südring III


    Wer Interesse hat meldet sich bitte hier.


    Mit sportlichen Grüßen
    Florian Rhode
    BSC Eintracht Südring
    Jugendleiter

    Zur Verstärkung der aktuellen Kader, suchen wir teamfähige, trainingsfleißige Spieler und Torwarte, die sich in einem intakten Umfeld, zeigen möchten.


    Wir spielen in der BZL (1.Herren) bzw. in der Kreisliga -A- (2.Herren).
    Erfahrene Trainer (auch Torwarttrainer ) stehen an eurer Seite, die Verkehrsanbindungen sind gut. Ein Vereinscasino mit Sommergarten ist vorhanden, ein Hallentraining in den Wintermonaten ist gewährleistet. Moderne Umkleidekabinen und Duschen, runden das Bild ab.


    Eine Supporter-Gemeinschaft sorgt für gute Stimmung, nicht nur bei den Heimspielen!


    Akteure, die hier Geld verdienen möchten, sind bei uns Fehl am Platze!


    Durch unsere Fördergemeinschaft sind die Trainingsmaterialien und die Teamausstattung, neu!


    Der mitgliederstärkste Kreuzberger Sportclub und eine freundliche Truppe erwarten euch….!


    Kontaktaufnahme
    1.Herren: Stefan Colucci Tel.: 0176 96509025
    2.Herren: Florian Rhode Tel.: 0176 810 565 38


    oder an dieser Stelle per PN.
    Ihr findet uns auch bei Facebook https://www.facebook.com/profi…d=100009681181536&fref=ts und WhatsApp.


    Zur Info:
    www.bsc-eintracht-suedring.de.vu


    Beachtet bitte bei evtl. Austritten den 31.12.2016 als letzten Termin.


    Sportliche Grüße
    -BSC Eintracht/Südring 1931 e.V.-


    Florian Rhode

    13.Spieltag: Kreisliga A -Staffel 1-
    SF Kladow I : BSC Eintracht/Südring II 1:4 (0:1)


    Der Tag zweier hervorragender Keeper…!


    Chronologie:
    45. 0:1 Marcel Strempel
    49. 0:2 Marcel Strempel
    55. 0:3 Salim Maarouf
    58. 1:3 Maximilian Block
    84. 1:4 Melih Cosan


    Ein Sieg der Eintracht, an dem ALLE in besonderem Maße, beteiligt waren. Mannschaftlich höchst geschlossen (und das ist keine Floskel!), taktisch hervorragend, bis auf eine gewisse Phase in der 1.Halbzeit,gewannen wir in Kladow verdient, wenn auch zu hoch….!
    Wie der „Headline“ zu entnehmen ist, ragten bei beiden Teams ihre Keeper heraus. Nico Kuckei auf Seiten der Kladower & Roy Mude bei der Eintracht, schienen lange „unüberwindlich“! Respekt & Anerkennung an beide Akteure.


    Ansonsten ein typisches, intensives Spiel, das einen besseren Referee verdient hätte…! Das war bisher Kladow `s höchste Heimniederlage in Punktspielen, der laufenden Saison…und sicher nicht eingeplant.


    Zu uns:
    Danke für die Unterstützung, Aller, die es gut mit uns meinen. Wir haben noch 2 Spiele bis zur Winterpause und wir bitten euch inständig, mindestens bis dahin, ALLES zu geben, wenn`s auch langsam schwer fällt. Wie es dann weiter geht ist zum jetzigen Stand, recht ungewiss. Wir nehmen, wie schon in der vergangenen Trainingswoche, die Intensität des Trainings zurück und setzen verstärkt auf Regeneration, um mit den Kräften hauszuhalten!


    Trainingsinfo für Dienstag, 6.12.2016 folgt am morgigen Tag.


    Schlussendlich: Durch eure Bereitschaft, ist es gelungen, bei Hertha BSC ein Remis (1.Herren) zu erzielen bzw. Kladow (2.Herren) ohne Punkte zurück zu lassen..!
    Chapeau Männer…!
    "Endlich mal wieder "lachende Gesichter....!"


    R.G. & F.R.

    12.Spieltag: Kreisliga A -Staffel 1-
    BSV Oranke I : BSC Eintracht/Südring II 2:1 (1:1)
    Letztlich verdienter Sieg für Oranke…!
    Aber…Eintracht immer bemüht….engagiert!
    Eigentlich hatten wir einen guten Plan…! Belohnt wurde das, gerade in einer Drangperiode des Gastgebers, mit dem 0:1 für Eintracht. Mounir Al-Asmar setzte sich durch und konnte das Tor erzielen. Oranke-Keeper Galle , war da chancenlos. Der Torhüter des Gastgebers sollte aber noch eine Rolle spielen….! Nach dem vermeidbaren 1:1 Ausgleich (34.Minute), erhielten wir einen Freistoß in aussichtsreicher Position. Emir Aslan „timte“ den Ball gut und mit der nötigen Schärfe, der Keeper war jedoch eindrucksvoll „zur Stelle“! So ging man mit einem Remis in die Halbzeitpause.
    Mit Beginn der 2.Halbzeit konnte Eintracht das Match relativ offen gestalten. Einige Unaufmerksamkeiten bescherte Oranke das 2:1. Angriff über deren linken Flügel, eine präzise Eingabe in die Mitte….man nennt das „durchlaufen“…schon war es passiert. 2:1 für die Gastgeber. Im Rahmen der momentanen Möglichkeiten wehrte sich die Eintracht, spielte nun fast bedingungslos nach vorn, wurde aber nicht mehr belohnt…! Einen weiteren Freistoß parierte der Keeper wiederum, bravurös….!
    OK. Kein Vorwurf an das Eintracht-Team, die Jungs haben ALLES „rausgehauen“, was z.Zt. möglich ist, unterstützt von , verzeihe es mir Nils,…der “Pufpaff-Gang“, wobei wir Nick besonders hervorheben möchte, da er heute Geburtstag hatte…!
    „Happy Birthday Nick“ und vielen Dank für eure Unterstützung…! Schön, das ihr dabei ward….vielleicht ist ja beim nächsten Mal auch wieder etwas „Zählbares“ mit nach Hause zu nehmen…..!?
    Zufrieden ist man als Coach eher selten….ok….heute sollte man die engagierte Leistung des Gegners anerkennen….vielleicht wäre, mit etwas Glück, noch der Ausgleich möglich gewesen..!?
    Sei`s drum….keinen Vorwurf an die Jungs…..schon deswegen, einige Spieler an diesem Spieltag doppelt gespielt haben…! Das entgeht natürlich auch unseren Gegnern nicht…! Wir versuchen das mir einem „gewissen Augenmaß“ zu händeln, um Niemanden zu überfordern..!
    Einfacher…Danke an ALLE, die sich zur Verfügung stellten und auch am kommenden Spieltag zur Verfügung stehen werden….! Alles sicher nicht optimal, aber auch die Chance wieder mehr Zusammenhalt in diese Geschichte zu bringen. Eure Bereitschaft ist der Schlüssel, für eine bessere Zeit bei Eintracht…..und auch notwendig! Danke Männer…!
    In der 1.Halbzeit „übersah“ der Schiedsrichter, bei klarer Sicht, eine Tätlichkeit gegenüber unserem Keeper Roy Mude…! Er ermahnte den betreffenden Spieler auch „ mit dem erhobenen Zeigefinger“, was darauf schließen lässt, das er es auch gesehen hat…! „Schwamm drüber“, war zwar ein intensives Spiel, aber keineswegs ein „Unfaires“.
    Tenor: „Leider kein(e) Punkt(e) mitgenommen…..jedoch die Erkenntnis, das dort noch „ganz Andere“ verlieren werden… und auch höher…!
    Tore:
    0:1 (6) Mounir Al-Asmar
    1:1 (34) Daniel Haase
    2:1 (55) Ronny Kurzweg
    Wir konzentrieren uns auf den kommenden Sonntag, gegen Hertha BSC III (1.Herren) und SF Kladow (2.Herren)…damit haben wir genug zu tun…!
    Nochmals…..tut uns Allen gut, auch in minder erfolgreichen Zeiten, Unterstützung zu haben….!
    Trainingsorte und Zeiten (Dienstag) kommen zeitnah, telefoniere mit Stefan, morgen….!
    Das letzte Wort….im Bild! „Ihr seid EINTRACHT!“
    Sportliche Grü0e
    R.G. & F.R.
    P.S. Als Flo & meine Wenigkeit den „Arbeitstag“ mit der Abgabe der Bälle, Pässe etc. beendet haben, fanden wir noch 8 „Altliga-Spieler“ im Clubheim vor, die heute zwar 7:1 verloren hatten, aber sich auch gleich wieder aufbauen….! Sollten wir auch lernen….!

    Spieltag 10
    Concordia Wilhelmsruh II : BSC Eintracht/Südring II 3 : 4 ( 0 : 0 )
    Die Vorzeichen war gar nicht gut.
    Am Samstag Abend sagte ein Spieler ab, damit waren wir noch 12 Spieler.
    Sonntag 20 Minuten nach Treffpunkt sagte noch ein Spieler ab. Damit waren wir nur noch 11.
    Zum Spiel:
    Wir begannen mit 10 Mann, da Jose noch auf dem Weg war.
    Wir ließen den Gegner Spielen und versuchten erstmal auf Konter zu setzten.
    Wir waren die bessere Mannschaft in der ersten Halbzeit, versäumten nur das Tor zu machen.
    In der Halbzeit wurde besprochen das wir jetzt auf 4-4-2 Umstellen da Jose ja da war.
    Die 2.Halbzeit konnte nicht besser beginnen. Mounir machte in der 46. Minute das 0:1. Was auch verdient war.
    Die 52. Minute war das Jose seine Wiedergutmachung, er schoss das 0:2.
    Das sollte Sicherheit bringen für unser Spiel.
    Die Sicherheit war aber nur kurz, in der 57. Minute machten wir wieder ein dummen Fehler und Kassierten den Anschlusstreffer zum 1:2.
    Jetzt dachte man Eintracht bricht ein, aber die Mannschaft tat das gegenteil.
    Ca. 1 Minute später setzte Kalle zu einem Solo Lauf an, und machte das Tor zum 1:3 !! Dieses Tor sollte Sicherheit geben.
    Die Sicherheit hatten wir auch bis zur 69. Minute. Dann wieder ein Fehler bei uns und da war das 2:3 !!
    Jetzt war Conc. Wilhelmsruh alles auf eine Karte und stürmte immer wieder auf unser Tor.
    In der 88. Minute konnten wir nach einem Angriff von Conc. Wilhelmsruh, eine Konter setzten den Salim dann zum 2:4 abschließen konnte.
    Wer jetzt dachte das war es, der war auf dem falschem Weg.
    Die 91. Minute wieder der Anschlusstreffer für Conc. Wilhelmsruh 3:4 !!
    Kurz nachdem Tor der Schlusspfiff.
    Fazit: 40. Minuten in der Ersten Halbzeit nur zu Zehnt. Eintracht klar die bessere Mannschaft im kompletten Spiel. Leider fielen die Gegentore durch zu einfache Fehler von uns.
    Endlich Stand mal wieder ein TEAM auf dem Platz. Jeder hat für Jeden gekämpft !!!
    #DasistunserPlatz
    #Bääääääääääääääm
    Die Besten: DAS GESAMTE TEAM
    Die Tore:
    46. Minute 0:1 Mounir
    52. Minute 0:2 Jose
    57. Minute 1:2
    58. Minute 1:3 Khaled
    69. Minute 2:3
    88. Minute 2:4 Salim
    90+1. Minute 3:4
    Mit sportlichen und erleichterten Grüßen
    F.R & R.G


    Die Berliner Schiedsrichter trauern um Christian Sax
    Christian Sax
    25.06.1963 - 12.10.2016


    Nach kurzer schwerer Krankheit ist Christian Sax viel zu früh von uns gegangen.
    Mit Leidenschaft, Emotion und unbändigem Engagement war Christian Schiedsrichter. Seit 1979 - also fast vierzig Jahre - amtierte er nicht nur auf den Berliner Sportplätzen sondern weit darüber hinaus führte seine Karriere. Schnell machte sich Christian noch zu Zeiten der West-Berliner Oberliga einen Namen, der ihn als Schiedsrichter bis in die Regionalliga und als Schiedsrichterassistent sogar bis in die 2. Bundesliga brachte.
    Wer Christian amtieren sah, spürte sein Engagement für die Sache, die Klarheit in seinen Entscheidungen und wenn es mal mehr Karten sein mussten, dann zögerte er keinen Moment.
    Nach der Karriere in den oberen Spielklassen stellte er sich - und das zeichnete ihn besonders aus - den Herausforderungen des Berliner Schiedsrichteralltages. Die Bezirksliga, die Senioren-Verbandsliga und auch das wichtige Spiel in der Kreisliga B waren für ihn gern übernommene Aufgaben. Wenn er von diesen Spielen in der LG Zehlendorf/Steglitz erzählte, hatte es den gleichen Klang, wie ein Spiel in den höchsten Ligen.
    Seine Krankheit hat Christian schwer getroffen. Anfang des Jahres war er noch optimistisch an diese Aufgabe gegangen und hatte nach den anstehenden Terminen für die Leistungsprüfungen gefragt.
    Sehr gefreut hatte ihn die Sonderehrung im Rahmen der DFB-Aktion "Danke Schiedsrichter" im April diesen Jahres, als er für sein jahrzehntelanges Engagement extra ausgezeichnet wurde.
    Wir werden Christian vermissen und alle Berliner Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter werden sein Andenken bewahren.

    Hallo


    unsere Senioren suchen dringend Spieler und besonders einen Torwart.


    Wenn du Lust hast kannst du ja am Mittwoch zum Training kommen.


    Beginn 19:00 Uhr Willi - Boos - Sportanlage (U Bahnhof Gneisenaustr.) Baerwaldstr.35 10961 Berlin


    BSC Eintracht Südring die Senioren spielen in der Landesliga

Betway Online Fussball-Wetten banner