• :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude::freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude:

    2. Platz beim Mitternachts-Hallenturnier in Kühlungsborn!!!

    :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude: :freude:


    ausführlicher Bericht folgt!!

    Auf abseits zu spielen, ist in Deutschland sehr gefährlich. Die Spieler können das, aber die Linienrichter sind oft nicht dabei. (Aad de Mos)

    Einmal editiert, zuletzt von bigbrenner ()

  • am samstag abend u. wenn ich es richtig gehört habe, ging es nicht ganz mit rechten dingen zu was platz 1 betrifft. brenner klärt uns sicher auf.

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • Samstag abend 18:30 Uhr fand das 2. Mitternachts-Hallenturnier des FSV Kühlungsborn statt. Da es den beteiligten Mannschaften im letzten Jahr sehr gut gefallen hatte, wurde schon damals auf eine unbedingte Wiederholung getrunken ähhh bestanden! :D


    Diesmal waren deshalb wieder Kröpelin, Neubukow, Doberaner SV, und Kühlungsborn(mit zwei Mannschaften) dabei. Komplettiert wurde diese "Kreisauswahl" von den Sportfreunden vom SV Steilküste Rerik.


    Im ersten Spiel der TSG Kicker gegen die Landesligavertretung aus Kröpelin trauten die Fans ihren Augen nicht als es nach 13 Spielminuten 7:0 für die Glorreiche stand. Hierbei zeichnete sich besonders der Neuzugang Stefan Burmeister mit 4 Toren aus.


    Im zweiten Spiel zeigte man ebenfalls eine starke Leistung doch war der Gegner diesmal auch von anderem Kalieber, denn die erste Kühlungsborner Mannschaft wollte am heutigen Abend den Titel nicht aus der Halle lassen und setzte sich durch ein etwas glückliches 3:2 gegen die TSG durch.


    Gegen den Doberaner SV gab es einen hart erkämpften 2:0 Sieg für unsere Jungs.


    Ebendfalls konnte man gegen die Zweite Mannschaft des FSV mit 3:0 gewinnen und da sich bisher die Mannen von Holger Scherz vom FSV I keine Blöße gegeben hatten sollte die Entscheidung um den Turniersieg in den letzten Spielen fallen.


    Die TSG mußte als erstes ran und ließ mit einem ungefährdeten 6:1 Sieg den Steilküstenkickern nicht den Hauch einer Chance. In diesem Spiel gelangen dem Neubukower Tessnow gleich 4 Tore womit er sein Konto auf 6 Treffer erhöhen konnte und damit die meisten im gesamten Turnier erzielte.


    Im letzten Spiel des abends wollte der FSV I gegen die Reriker den Turniersieg perfekt machen, doch eine kämpferische Leistung wie sie im Buche steht verhalf gegen anrennende und schon oft verzweifelte Kühlungsbornern den Rerikern zum vor allem von den Neubukowern umjubelten 2:1 Sieg.


    Da nun die Tabelle die TSG und den FSV I mit 12 Punkten gleich auf sah und das Torverhältnis mit 20:4 zu 18:6 für Neubukow sprach, dachten alle an einen Sieg der TSG. Selbst einige Kühlungsborner Spieler gratulierten schon den TSG Kickern zum Sieg.


    Dann kam alles jedoch ganz anders. Bei der Siegerehrung wurde die TSG auf Platz 2 "verbannt" und man erklärte Kühlungsborn 1 zum Sieger. Später begründete man diese Entscheidung, das man den direkten Vergleich ja gewonnen hat.
    Solch eine Regelauslegung kennen wir nun ja aus der Gruppenphase der CL doch im letzten Jahr galt so weit ich mich erinnere noch das Torverhältnis.
    Es ging bei diesem Turnier ja ach nicht um riesige Pokale oder Geldgeschenke, sndern um den Spaß und einen guten Zweck(alle Zuschauereinnahmen wurden für eine Behinderteneinrichtung in Bad Doberan gespendet) aber eine klare Kommunizierung der Regeln vo Turnierbeginn hätte doch diesen Schatten vom Turnier genommen.
    Weiterhin fand ich es von der Turnierleitung ganz mies, dass im Spiel FSV I gegen DSV das Spiel nach noch nichtmal 11 gespielten Minuten (anstatt 13) abgepfiffen wurde, da die Heimmannschaft mit "nur" 1:0 führte und die Doberaner nun kräftig am Drücker waren und auf den Ausgleich drängten.


    Insgesamt hat es aber wieder allen Beteiligten Spaß gemacht und ich bin der Überzeugung, dass man im nächsten Jahr vorher eindeutig Regeln festlegt und sich beider Zeitmessung mehr "konzentriert"

    Auf abseits zu spielen, ist in Deutschland sehr gefährlich. Die Spieler können das, aber die Linienrichter sind oft nicht dabei. (Aad de Mos)

  • bigbrenner


    na mal sehen ne, vielleicht wirds ja beim zweiten Anlauf besser :cool:
    Zumindest hat er mir vor einigen Wochen gesagt, dass er unbedingt mit euch aufsteigen will, und ich sag mal so, nur im Falle eines Falles, dass es eventuell nicht klappen sollte mit dem Aufstieg, wer weiß was dann wieder in seiner Birne vorgeht :rofl:

    Bei völliger Ahnungslosigkeit immer das Gegenteil behaupten. mfg hotte#3

  • das stinkt aber gewaltig zum himmel.
    wäre ich spieler der tsg würde ich dieses turnier auf lebenszeit boykottieren :evil: :evil:
    na brenner ,wie war das noch mit den kühlungsborner, alle sehr in ordnung oder =) 8)

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • @dastalent


    Was haben die Spieler den mit der Zeitmessung zu tun? ?( Von den Kühlungsborner Spielern konnten sich alle außer einer benehmen und der hat wohl ständig damit Probleme, da wird es wohl auch nicht an mir gelegen haben oder an der :rotekarte:?

    Auf abseits zu spielen, ist in Deutschland sehr gefährlich. Die Spieler können das, aber die Linienrichter sind oft nicht dabei. (Aad de Mos)

  • Hotte
    Glaubst du wir spielen nächstes Jahr nicht mehr in der BK oder sollen wir ganz aufhören nur weil wir nicht aufsteigen. Hat ja der Trainer vor der Saison auch nach unseren Ausfällen realistisch eingeschätzt mit einem Platz unter den ersten 4!

    Auf abseits zu spielen, ist in Deutschland sehr gefährlich. Die Spieler können das, aber die Linienrichter sind oft nicht dabei. (Aad de Mos)

  • bigbrenner


    es geht ja auch nicht was ich glaube, oder?


    Aber wenn du es unbedingt wissen möchtest, bin ich eigentlich schon der Meinung das ihr nächstes Jahr wieder in der Bezirksklasse spielt!


    Ausfälle jetzt mal hin oder her, sowas sollte keine Entschuldigung sein, weil damit müssen alle klar kommen!
    Guck uns an, wir haben ja auch nicht gerade einen großen Kader, und verletzt sind auch noch einige Stammkräfte, aber da muß man durch, weil sonst hat man höherklassig eh nicht zu suchen, mit nur elf guten Spielern, dass weißt du ja schließlich auch! Wir machen auch drei Kreuze das endlich Pause ist!!!


    Allerdings glaube ich das auch wir nächstes Jahr wieder Bezirksklasse spielen, Laage ist mein Favorit, die sind einfach konstanter in ihren Leistungen und ich glaube nicht das wir eine ähnlich erfolgreiche Rückrunde, wie die Hinrunde hinlegen können :sad:

    Bei völliger Ahnungslosigkeit immer das Gegenteil behaupten. mfg hotte#3

  • macht euch mal nicht schlechter als ihr seid.
    in der vergangenheit habt ihr immer ne bessere rückrunde gespielt. jetzt steht ihr auf platz 1, seid äußerst heimstark und somit für die meisten favorit für den aufstieg.

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • Kann mal jemand die Vorbereitungsspiele der TSG I hier ins Forum stellen, denn Schupi wird ja wohl wieder einen ganzen Sack voll organisiert haben oder??


    Wann geht denn Training wieder los?


    Fragen über Fragen!!!


    Gerdi du bist dran!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :ja: :ja: :biggrin:

    Auf abseits zu spielen, ist in Deutschland sehr gefährlich. Die Spieler können das, aber die Linienrichter sind oft nicht dabei. (Aad de Mos)

  • Trainingsbeginn : 03.02. 18.30 (im Angret Hagemann Stadion :lach:)


    Vorbereitungsspiele:


    06.02. 14 Uhr Gostorfer SV : TSG Neubukow


    12.02. 13 Uhr Doberaner SV : TSG Neubukow


    20.02. 14 Uhr FSV Retschow : TSG Neubukow


    27.02. 14 Uhr SV Steilküste Rerik : TSG Neubukow

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

Betway Online Fussball-Wetten banner