BSG Wismut Gera

  • Die BSG Wismut Gera hat heute offiziell bekanntgegeben, in die Oberliga aufsteigen zu wollen. Voraussetzung ist natürlich, dass der außerordentliche Verbandstag am 18. Juli 2020 entscheidet, die Saison doch noch abzubrechen. Aktuell soll die Saison im Herbst fortgesetzt werden, der Widerstand dagegen wurde aber in den letzten Wochen stärker, so dass nun der Verbandstag endgültig entscheidet. Thüringen ist neben Bayern der einzige Verband, der die Saison fortsetzen möchte.


    Nach vier Jahren in der Oberliga hatte der Vorstand der Wismut letzte Saison das Team freiwillig aus der Oberliga zurückgezogen. Der Verein wollte in der Verbandsliga wieder finanziell gesunden, das gelang wohl etwas schneller als erwartet. Eine mutige Entscheidung des Vorstandes in dieser unsicheren Zeit. Aktuell liegt man in der Verbandsliga auf Platz 4. Die drei Erstplatzierten wollen in diesem Sommer nicht aufsteigen.

    Inwieweit der Verein dann sportlich in der Oberliga mithalten kann, werden wir sehen. Der Etat soll nicht wirklich erhöht werden. Ein interessanter Sommer steht uns bevor.



    Hier ist der Wortlaut des Vorstandes:


    http://www.wismutgera.de/eznew…6962416&nummer=1593082716

  • Gestern wurde die Saison in Thüringen nun auch abgebrochen, so entschieden die Teilnehmer des Verbandstages in Erfurt. Die Saison wird annulliert, es gibt keinen Aufsteiger und Absteiger. Eine Ausnahme ist der Vertreter aus der Verbandsliga. Der FC An der Fahner Höhe wird den Thüringer Platz in der Oberliga einnehmen. Der Verein aus Dachwig in der Nähe von Erfurt hatte kurz vor Meldeschluss doch noch sein Aufstiegsrecht wahrgenommen und wurde im Juni vom TFV an den NOFV gemeldet. Die Meldung kam für viele zu dem Zeitpunkt überraschend, da Fahner Höhe stets sagte, erstmal nicht aufsteigen zu wollen. Aber als Spitzenreiter letztendlich verdient.


    Ich denke für die Wismut ist es besser, noch eine Saison in der Thüringenliga zu spielen und dann möglicherweise als Meister aufzusteigen. Das scheint dann wohl auch das Ziel des Vorstandes und der sportlichen Leitung zu sein. Letzte Woche Dienstag begann offiziell die Trainingsvorbereitung auf die neue Saison, die Anfang September beginnen soll. Bis dahin sind 8 Testspiele geplant. Der Kader bleibt wohl weitestgehend zusammen und vielleicht kommen auch noch 1, 2 Neuzugänge.


    Hier noch ein Bericht vom gestrigen Verbandstag.


    https://www.fupa.net/berichte/…9zbrsYapNDOhwzFKSuFZcxwsk

  • Am gestrigen Freitag gab es vor 290 Zuschauern, darunter vielleicht 40 Wismut-Fans, eine 0:4-Niederlage beim Regionalligisten ZFC Meuselwitz. Die Zipsendorfer haben ein Konzept erstellt, das genehmigt wurde, deshalb waren Zuschauer auf der Glaserkuppe zugelassen.

    Der erste Test ist also absolviert, weitere 7 sind geplant.


    Di., 28.07., 19 Uhr beim FC Einheit Rudolstadt (Oberliga)

    Fr., 31.07., 19 Uhr Zuhause gegen den SV Blau-Weiß Zorbau (Oberliga)

    So., 02.08., 15 Uhr Zuhause gegen den Meeraner SV (sächsische Landesklasse West)

    Sa., 08.08., 15 Uhr beim SV Jena-Zwätzen (Landesklasse Thüringen)

    Sa., 15.08., 16:30 Uhr in Tiefenort gegen den FSV Preußen Bad Langensalza (Thüringenliga)

    Sa., 22.08., 16:30 Uhr Zuhause gegen Reichenbacher FC (sächsische Landesklasse West)

    Sa., 29.08., 15 Uhr bei der SG VfR Bad Lobenstein (Landesklasse Thüringen)

Betway Online Fussball-Wetten banner