• Es geht wieder los, Beginn der Rückrunde am kommenden Samstag.


    An der Spitze neben den als Favoriten gestarteten Mahldorf und United auch Sparta und Stern voll im Rennen. Da sich alle Spitzenteams immer wieder mal Patzer erlaubten, haben alle vier gute Chancen auf die Meisterschaft. Am letzten Tag der Hinrunde spielten alle für United, so dass diese in Sichtweise der Spitze überwintern konnten.


    Am Tabellenende haben Biesdorf und Dersim zum Ende der Rückrunde stark aufgeholt, was man von Brandenburg nicht sagen kann. Dort ging es in allen Bereichen turbulent zu und in der Winterpause wurde quasi die ganze Mannschaft ausgetauscht. Ob das hilft, werden wir schon am Sonntag sehen, dann steht das direkte Duell gegen Biesdorf an.


    Von Brandenburg abgesehen konnte dieses Jahr jeder jeden schlagen, einen unangefochtenen Favoriten gibt es nicht, auch weil United gerade gegen die direkte Konkurenz patzte. Es wird spannend bis zum Schluss. Zur Abwechslung haben die Füchse dieses Jahr mal keine Abstiegssorgen.


    Die Aussichten: Sonne, 10°C. Da gibt's keine Ausreden.

  • United unterliegt bei Türkiyemspor und verliert den Anschluss an die Spitze


    Das Spitzentrio gewinnt die Heimspiele, Stern 4:1 gegen den in den letzten sieben Spielen unbesiegten TSV Rudow. Makkabi verliert nach 0:1 gegen Türkspor endgültig den Anschluss, Hilalspor überrascht Croatia und verschafft sich etwas Luft nach unten. Und Brandenburg 03 gibt die Hoffnung nicht auf, 2:0 gegen Biesorf.


    In Mahlsdorf waren auf dem Nebenplatz die Füchse Berlin Reinickendorf zu Gast. Die Füchse mit neuem Trainer begannen mutig, Mahlsdorf aber spielerisch deutlich überlegen. 1:0 nach Ecke, 2:0 nach üblem Abwehrfehler, am Ende ein verdientes 3:0. Eintritt 5 Euro, Bratwurst 2,50, Bier 2,50, 5 Minuten mit dem Bus ab S-Bahnhof Mahlsdorf.


    Am nächsten Wochenende spielen wie üblich United und Biesdorf schon am Samstag, alle anderen am Sonntag. Brandenburg bekommt bei Dersim seine nächste letzte Chance und Makkabi empfängt den Tabellennachbarn Berliner SC zur Pokalrevanche. Der seit neun Spielen sieglose Frohnauer SC trifft auf den noch ungeschlagenen SFC Stern.


    Anstoßzeiten und Spielorte auf fussball.de. Leichter Regen, 9°C. Dicke Jacke, Regenschirm, dann geht's.

Betway Online Fussball-Wetten banner