FSV Spandauer Kickers 1.Frauen

  • ABC unterliegt Spitzenreiter SpaKi klar

    Die Spandauerinnen können sich weiter an der Tabellenspitze behaupten. Gegen die Frauen vom Adlershofer BC gab es einen deutlichen Auswärtssieg zu verzeichnen.

    Am Sonntag war der Tabellenführer in Adlershof zu Gast.

    Spandau kam selbstbewusst und mit breiter Brust zum ABC und wollte auch hier die drei Punkte mit nach Hause nehmen. Der ABC konnte im letzten Spiel sich warm schießen um gegen den Tabellenführer zu punkten. Leider gleich der erste Rückschlag bei der Heimmannschaft. Nach der Erwärmung merkte eine der 11 Spielerin ein Zwicken im Oberschenkel und konnte nicht mehr laufen.
    Somit war der ABC gezwungen das Spiel in Unterzahl zu bestreiten.

    Der Schiedsrichter pfiff die erste Halbzeit an und der ABC stellte sich sofort tief um die Räume eng zu machen.

    Aus dem Spiel heraus konnte Spandau nicht gefährlich zum Abschluss kommen. Dann in der 13. Spielminute die erste Ecke für den Gast und schon war der Ball im Netz. Der erste Kopfball ging nur an die Unterlatte aber die Spandauerin setzte nach und die drei drum herumstehenden Adlershoferinnen schauten zu wie der zweite Kopfball im Tor landete. 0:1 nach 13 Minuten und das zu zehnt. Die Zuschauer stellten sich nun auf ein Scheibenschießen ein.

    Aber der ABC ließ die Köpfe nicht hängen sondern blieb wachsam und konzentriert. In der 44. Minute dann nochmal eine bremsliche Situation. Eine Spandauerin bekam den Ball durch die Gasse und lief auf die Torfrau zu. Diese konnte aber den Zweikampf für sich verbuchen und die Torchance entschärfen.

    Somit blieb es beim 0:1 und dieser tollen Mannschaftsleistung vom ABC.

    In der zweiten Halbzeit wollte man da weitermachen wo man in der ersten Halbzeit aufgehört hatte.

    Doch leider verpasste man mal wieder den Start der Halbzeit und schon klingelte ein schöner Sonntagsschuß im oberen rechten Eck des ABC Gehäuses. Nu stand es 0:2 und die Taktik war über den Haufen geworfen.

    Nur 2min. später gleich der nächste Treffer. Der Ball kam auf die linke Seite (schon abseitsverdächtig) und wurde dann flach auf den zweiten Pfosten gespielt. Die Gästespielerin stand dort klar im Abseits. Die ABC Verteidigerin rutscht Richtung Ball und befördert diesen ins eigene Tor. Die Spandauerin bewegte sich aktiv zum Ball aber der Schiedsrichter erkannte das Tor an mit der Begründung, dass die Spaki Spielerin ja nicht den Ball berührte.

    In der 57. min + 77. min & 85. min erhöhte Spandau auf 6:0, was auch der Endstand in diesem Spiel war.

    Spandau gewinnt verdient, aber viel zu leicht gegen zehn Adlershoferinnen.

    Lustigster Akteur war der Schiedsrichter, der immer wieder seine Entscheidungen mit den Worten "Ich habe in Köln beim Videoschiri nachgefragt und es war alles in Ordnung" begründete. Beim ersten und zweiten Mal noch recht lustig, aber irgendwann nur noch nervig und total fehl am Platz !

Betway Online Fussball-Wetten banner