KOL Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 18/19

  • Kein Absteiger, dafür 2 KL-Aufsteiger, 1 LK-Rückzieher und eine Mannschaft, die freiwillig in die 1. KK geht. Die KOL 18/19 sieht dann so aus:


    BSV Sebnitz (A)

    1. FC Pirna

    SSV Neustadt

    SV Pesterwitz

    FSV Dippoldiswalde

    SV Chemie Dohna

    LSV Gorknitz

    SV BG Stolpen

    SG Traktor Reinhardtsdorf

    SG Schönfeld

    BSG Stahl Altenberg

    FV BW Stahl Freital II.

    SG Wurgwitz (N)

    SV Wesenitztal II. (N)


    Mit Sebnitz-Neustadt ein neues, interessantes Derby. Der "Absteiger" dürfte eine gute Rolle spielen, ebenso wie der verstärkte FC Pirna (u. a. 3 Spieler aus Altenberg). Unten wird es für Altenberg, Freital und die beiden Aufsteiger Wesenitztal und Wurgwitz um den Klassenerhalt gehen. In der Hoffnung, dass es diesmal auch einen sportlichen Abstieg gibt...

    Alles hat gestimmt: Das Wetter war gut, die Stimmung war gut, der Platz war gut - nur wir waren schlecht. (Dariusz Wosz)

  • Huch, unsere zweite Mannschaft fehlt in dieser Liga - völlig ungewohnt. Mal sehen, ob ich trotzdem hin und wieder ein Spiel sehe. Die grounds in Schönfeld, Wurgwitz und Altenberg sind noch offen. Irgendwann hole ich sie mir...

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby