Landesklasse Ost 2016/2017

  • 28 Gegentore in den letzten 6 Spielen. Da sind 5 mehr als in der gesamten Hinrunde und fast die Hälfte der gesamten Saison. Haken daran machen .... Nach dem Sieg gegen Laubegast hätte ich persönlich gedacht man landet im sicheren Mittelfeld, danach folgten aber 6 Niederlagen am Stück und der Abrutsch auf Platz 11. Am Einsatz fehlt es nicht, gestern gegen Zschachwitz hätte es auch 5:5 oder ähnlich ausgehen können, die Gäste waren beim Ausnutzen ihrer Chancen einfach ne Klasse besser.
    6 Spieler wurden gestern verabschiedet, mal schauen was nächste Saison alles mit sich bringt. Sportlich hätte es diese Saison wohl nicht zum Klassenerhalt gereicht ....


    Glück auf
    Marco

  • Um das letzte Spiel herum, war bei Laubegast die Abschlussfeier im Gange und trotzdem wollte man gegen den Meister nicht ohne Punkt bleiben. Dies gelang am Ende auch verdient.


    In Hälfte 1 spielte Radebeul unglaublich dominant und diktierte die Partie nach Belieben. Diese wurde durch die Gastgeber unterstützt, bei denen einige Spieler weder Lust hatten zu laufen noch zu kämpfen. Die Laubegaster konnten hier froh sein nur einen Gegentreffer zu kassieren.


    Hälfte 2 begann noch mit zwei guten Schussmöglichkeiten durch Heineccius. Danach völlig anderes Bild und Laubegast war die bessere Mannschaft. Wappler macht schnell den Ausgleich und im Anschluss gab es diverse Möglichkeiten die nicht mehr zum Tor führen sollten. Ein gerechtes Unentschieden und am Ende ein Spiel bei guter Stimmung auf beiden Seiten. Auch im Anschluss saß man noch ein bisschen beieinander.


    Die Einschätzung der Saison und der Liga später.

  • Fazit aus Laubegaster Sicht:
    Das interne Ziel wurde verfehlt. Der Aufstieg war schon nach Ende der Hinrunde relativ unrealistisch und so kam am Ende Platz 3 raus.


    Die Rückrunde ging man personell aufgrund vieler Verletzungen und privater Verpflichtungen aber auch Undiszipliniertheiten und falscher Einstellung Einiger- eigentlich immer am Stock. Dafür waren einige Ergebnisse aber doch überraschend positiv.


    Die Mannschaft hat immer wieder gezeigt, wie stark sie spielerisch sein kann. Und das trotz neuem Trainer und neuem System. Leider wurde der Weg aufgrund der mangelnden Beteiligung nicht konsequent weitergegangen. Bleibt das Team in der Form zusammen, sollte es im kommenden Jahr wieder um die Meisterschaft mitspielen. Allein von der Einstellung wird abhängen, wie weit nach vorne es gehen kann.


    Generell zeigt es sich über die Saison, dass der FVL gegen tiefstehende Teams doch arge Probleme hatte aber durchaus gute Ergebnisse eingefahren hat.
    Gegen die restlichen Teams der Top 4 holte man dagegen nur 2x Unentschieden und 1x Sieg. Das ist zu wenig um ganz vorne zu bestehen.


    Fazit zur Liga:


    Fairness:
    1. RBC
    2. SG Weixdorf
    3. DSC


    Torjäger:
    Wappler 21 Tore (eig. 22, eins falsch notiert)
    Röthig 19 Tore
    Winter 18 Tore


    Beste Offensive: FV Laubegast 62 Tore /// Beste Defensive: RBC 19 Gegentore



    Mit dem RBC hat die Liga ihren verdienten Meister und Aufsteiger. Wenn ich sehe wie wenig Probleme Niesky in dieser LaLi-Saison hatte, sollte Radebeul kommende Saison keine größeren Probleme haben. Bad Muskau hat traditionell viel Geld ausgegeben um in die Top 3 zu kommen.


    Bautzen II und Schiebock II sicher die Enttäuschung der Saison. Trebendorf und DSC profitieren durch den Rückzug und Zschachwitz hätte erneut sportlich den Klassenerhalt geschafft. Die 3 Aufsteiger mit soliden Runden und auch sportlich dem sicheren Klassenerhalt, wobei Neugersdorf erwartungsgemäß positiv heraussticht. Alle anderen Platzierungen sind aus meiner Sicht so wie sie grob zu erwarten waren. Auffallend ist die wiedergefundene Heimstärke fast aller Teams.


    Die kommende Saison warten mit Striesen, Borea, Zeißig und Oderwitz 4 neue, teilweise bekannte Gesichter. Welche Rolle diese spielen werden, wird sicherlich davon abhängen, was bei den bestehenden Teams passiert.


    In Summe geht wieder eine Saison zu Ende, in der sich die Landesklasse Ost kaum attraktiv gezeigt hat und auch der Zuschauerzuspruch geht weiter zurück. Dafür ist der Rückzug der zweiten Mannschaften vielleicht hilfreich. Ansonsten ist es auf Dauer aus meiner Sicht wieder sinnvoll nur noch 3 Staffeln spielen zu lassen. Denn auch in der Landesklasse Mitte ist das Leistungsgefälle erschreckend.


    Ich wünsche allen Teams eine erholsame kurze Sommerpause und hoffentlich keine negativen Überraschungen vor Saisonbeginn!

Betway Online Fussball-Wetten banner