SF Johannisthal

  • Angespornt von Concordia werde ich versuchen auch ein paar Details unserer 32er zum Besten zu geben.(Wenn ich dabei sein kann)


    SFJ - Club Italia 6:0 (1:0)
    Tore: 3 x Kuttel, Bleisch, Thomma, Grün


    Italia beileibe nicht so schlecht , wie der Tabellenplatz es vermuten lässt. 1. Halbzeit ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Das Tor aber machen wir. Kuttel mit Lupfer über den TW nach abgewehrten Schuss von Witte.
    2.Halbzeit SF sofort hellwach und ca. 15 min mit Druck auf den Gegner. Hier fiel die Entscheidung als Bleischi und Kuttel erhöhen konnnten. Bis zum Ende hatte Italia Möglichkeiten zur Ergebnisskosmetik, aber selbst einen Elfer konnten sie nicht nutzen.
    Jo´thal war heute einfach abgezockter, obwohl einige wichtige Spieler fehlten. Italia stellte sich als absolut fairer und sympatischer Gegner vor. :bia::bia:

  • Glückwunsch an Andi, für sein erstes Saisontor und dann noch so ein Kopfballkracher und natürlich oberglückwunsch an unseren Traumtorerzieler Thomma, der mit einem tollen Fallrückzieher das Spiel zu einem Highlight machte und sich dafür auch nicht lumpen ließ.


    Wenn Italia übrigens den Rest der Saison so gespielt hätte, wie in den ersten 45min und nach der 65.min, dann hätten die sicher viel mehr Zähler auf dem Konto und nochmal ein Lob für das Auftreten und das Miteinander der Truppe, da können sich sicher sogar einige Verbandsligisten noch eine Scheibe abschneiden!!!!!! :bindafür:


    Für uns gehts nun zun TuS Maccabi, die zuletzt zu Hause Concordia Wilhelmsruh mit 6:1 bezwungen haben. keine einfache Aufgabe, vor allem mit den aktuellen Personalproblemen :schal5:

    Wenn ich kein Fussballer geworden wäre, dann würde ich mein kleidchen jetzt beim Ballett schwingen

  • Wenn Italia übrigens den Rest der Saison so gespielt hätte, wie in den ersten 45min und nach der 65.min, dann hätten die sicher viel mehr Zähler auf dem Konto und nochmal ein Lob für das Auftreten und das Miteinander der Truppe, da können sich sicher sogar einige Verbandsligisten noch eine Scheibe abschneiden!!!!!! :bindafür:


    Kann ich voll und ganz unterschreiben. Spielstarke und faire Truppe, deren Tabellenplatz mal überhaupt nicht mit der gezeigten Leistung übereinstimmt.



    Für uns gehts nun zun TuS Maccabi, die zuletzt zu Hause Concordia Wilhelmsruh mit 6:1 bezwungen haben. keine einfache Aufgabe, vor allem mit den aktuellen Personalproblemen :schal5:


    Wenn Ihr unseren Spielbericht zum Makkabi-Spiel lest, seht Ihr auch, dass die absolut machbar sind. Zumindest wenn man die Dinger vorn reinmacht und den Gegner nicht stark diskutiert :D Gehen halt etwas robuster zu Werke unsere slawischen Freunde :thumbsup:

  • TuS Makkabi : SF Jo'thal 6:0 (0:0)


    Nein, auch bei uns ist es kein Druckfehler in den Amtlichen. Selbst dezimiert durch unsportlichkeiten in der ersten Halbzeit, Abgang eines Spielers arbeitstechnisch zur Halbzeit und etwas Verletzungssorgen führen zu dem klaren Ergebniss. Wobei wir erste Halbzeit noch besser waren, auch in Unterzahl, aber das erste Gegentor öffnete Tür und Tor gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit. Auch in der Höhe mehr als verdient das Resultat. Klasse wie Makkabi das ausnutze und ausspielte. Glückwunsch von meiner Seite an sie.


    Positiv erwähnt werden sollte auch die Klasse Schiedsrichterleistung. Er war immer Herr des Geschehens. Bin mal froh das auch nach einer Niederlage sagen zu dürfen!!!!!


    Nun kommt Mahlsdorf, wo man Einiges gut zu machen hat!!!!!!!!!! :schal5::bindafür:

    Wenn ich kein Fussballer geworden wäre, dann würde ich mein kleidchen jetzt beim Ballett schwingen

  • Ich muss zugeben, ich war auch überrascht als ich das Ergebnis gelesen habe, kann aber mitfühlen, denn uns ging es ja vor zwei Wochen nicht besser. Witzig sind doch nur die enormen Leistungsunterschiede zwischen Heim- und Auswärtsspielen bei Makkabi.

  • SF Jo'thal : Eintracht Mahlsdorf 8:1 (3:1)


    Mit einer von der 50er gespickten Notelf hatten die Mahlsdorfer wenig auszurichten am Segelfliegerdamm. In der ersten Halbzeit hielt man noch halbwegs defensiv gut mit, wobei die Jo'thaler auch etwas fahrlässig mit Ihren Chancen umgingen. In der zweiten Halbzeit dann Jo'thal effektiver und am Ende auch in der Höhe mit einem verdienten Sieg.


    Tor für Mahlsdorf schoß übrigens Nake. Überraschender Torschütze bei Jo'thal Kapitän Massenberg mit einem "Faden" aus 20 Metern nach einem Solo in die kurze Ecke ;)


    Nächste Woche ist nun Spitzenspiel gegen Concordia Wilhelmsruh. Man darf gespannt sein..... :schal5:

    Wenn ich kein Fussballer geworden wäre, dann würde ich mein kleidchen jetzt beim Ballett schwingen

  • Concordia Wilhelmsruh : SF Jo'thal 2:2 (1:1)


    Zum letzten Hinrundenspiel traf man im Spitzenspiel auf den Tabellenführer. Nach unter der Woche 5 verletzungsbedingte Absagen eintrafen ging man mit gemischten Gefühlen in das Spiel. Mit nur einer nominellen Spitze und einem massierten Mittelfeld versuchte man von Beginn an auf sicherheit zu spielen. Wilhelmsruh spürte aber die unsicherheit und war in den ersten 20 Minuten feldüberlegen, vor allem durch das gut spielende Mittelfeld.


    Ab der 20.Minute war dann aber die Jo'thaler Elf etwas Feldüberlegen und erspielte sich Chancen. Wobei die meisten davon eher Fernschüsse waren. Nach einem guten Ball von Spielmacher Carow war es dann Lewandowski, der das 1:0 machte in die kurze Ecke aus 20 Metern. Man spürte das die Jo'thaler ein leichtes Übergewicht hatten und Tharan war mittlerweile in guten Händen bei D. Hamann. Dennoch fiel nach einem schönen Spielzug über die rechte Seite der Wilhelmsruher der Ausgleich. Schönes Tor mit einem gelungenen Kopfball. Das Spiel war dann offener bis zur Halbzeit.


    Zweite Halbzeit kam Wilhelmsruh erneut besser ins Spiel und Jo'thal schwamm etwas in der Abwehr. Wobei zwingende Chancen der Wilhelmsruher eher Mangelware blieben. Dennoch fiel die Führung, nach einem sehr schwachen Abwehrverhalten. 4 Verteidiger hoben den Arm und zeigten Abseits an, nur der Schiri sah es anders, vielleicht auch zu recht. Naja lange Rede kurzer Sinn. Querpass Tor. Wenn nicht gleich im Gegenzug das Tor wieder durch Lewandowski nach guter Vorarbeit von Bleisch gefallen wäre, wer weiß ob Jo'thal nochmal zurück gekommen wäre.


    Danach hatten die Wilhelmsruher noch durch Tharan eine 1000%, aber er vergab kläglich aus 5 Metern freistehend vor dem Torwart. Wobei die Wilhelmsruher die Mannschaft, die zuerst mit dem Unentschieden zufrieden waren. Bereits 20 Minuten vor Schluß schien man eher ergebnisorientiert zu spielen.


    Fazit: Insgesamt gesehen ein gerechtes Unentschieden im Spitzenspiel, wobei beide Mannschaften bei einem günstigen Verlauf hätten gewinnen können. Jo'thal aber mit einem Chancenplus, was aber letztendlich nur Makulatur ist, da ja am Ende nur die Tore zählen ;)


    Nun gehts noch für uns zum Pokalspiel nach Spandau und dann ist endlich Winterpause. Wünsche allen eine besinnliche Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Freue mich übrigens schon aufs Rückspiel, weil trotz der Wertigkeit des Spiels hat echt Spaß gemacht. Da Wilhelmsruh eine gute sportlich faire und lustige Truppe hat!!! :schal5:

    Wenn ich kein Fussballer geworden wäre, dann würde ich mein kleidchen jetzt beim Ballett schwingen

  • Spandauer Kicker : SF Jo'thal 2:9 (1:3)


    Tore: 1:0, 1:1 Lewandowski, 1:2 und 1:3 Bleisch, 1:4 Stöwe, 2:4, 2:5, 2:6 und 2:7 Panke, 2:8 Bleisch, 2:9 Lewandowski


    Überraschend klarer Sieg beim höherklassigen Gastgeber. Obwohl die Vorzeichen schlecht standen. Viele Absagen, zudem noch Einige, die verspätet durch Arbeit am Treffpunkt erschienen. So waren bei der Erwärmung nur 6 Leute dabei und trotz 10minütigem verspätetem Anpfiff hatte man nur 9 Feldspieler auf dem Platz. Nicht verwunderlich also das man dann in der ersten Minute gleich einen Gegentreffer schluckte.


    Danach war es aber mit der Spandauer Herrlichkeit vorbei. Jo'thal nun Vollzählig fand nach kurzer Phase ins Spiel. Der 1:3 Halbzeitstand spiegelte das Kräfteverhältniss genau dar. Spandau spielte Gefällig im Mittelfeld, war aber etwas anfällig in der Abwehr.Nachdem in der zweiten Halbzeit ganz schnell das 1:4 fiel waren alle Messen gesungen. Die Gelb/Rote Karte für den Spandauer nach einem Handspiel in der 60 Minute brachte dann schließlich die entgütige Entscheidung. Bei besserer Chancenverwertung wäre wohl aus dem Debakel noch viel schlimmeres passiert ^^


    Fazit: Spandau hatte wohl den Sieg vorweg schon verbucht. Wie fast bei jedem Sieg von Jo'thal in dieser Saison erfuhr man natürlich auch bei diesem Gegner, dass von den ersten Elf 8 Leute gefehlt haben sollen. Wie dem auch sei. Ein völlig verdienter Sieg, auch in der Höhe. :schal5:

    Wenn ich kein Fussballer geworden wäre, dann würde ich mein kleidchen jetzt beim Ballett schwingen

  • Jo'thal : Medizin Friedrichshain 5:1 (3:0)


    Nikolai - M. Gulich, Massenberg, Baeker (ab 46.min WoWa), M. Wiedemann - Schätze, Panke (ab 70.min Grün), Carow, Lewandowski - Rosenkranz


    1:0 Rosenkranz (ca. 5.min Lewandowski), 2:0 Lewandowski (ca. 10.min Panke), 3:0 Lewandowski (ca. 15.min Wittkopf), 4:0 Carow (47.min Panke), 5:0 Lewandowski (ca. 65.min Rosenkranz), 5:1 (ca. 90.min)


    Insgesamt mehr als ein verdienter 5:1 Erfolg. Medinzin harmlos im Angriff und durch den schnellen Rückstand mehr als verunsichert. Wobei man fairerweise sagen muss, dass das 1:0 aus einer Abseitsposition resultierte. danach der Schiri aber mehr mit einer Pro Medizin Einstellung, wobei man sicher nicht sagen kann das er irgendwas verpfiffen hat.
    Am Ende stand nur ein mehr als verdienter Jo'thaler Sieg, trotz vieler Ausfälle und nun dem schweren Auswärtsspiel bei Südring. Mal schauen was nun da passiert!!!!!! :support:

    Wenn ich kein Fussballer geworden wäre, dann würde ich mein kleidchen jetzt beim Ballett schwingen

  • BSC Eintracht Südring : Jo'thal 1:11 (0:5)


    Aufstellung Jo'thal: Nikolai - M. Gulich, Massenberg, Schätze, Wiedemann (ab 60.min Brital) - Grün, Carow, Lewandowski, Wittkopf - Dörre, Rosenkranz


    Tore: 1:0 Carow (8.min Assist Wittkopf), 2:0 Rosenkranz (13.min Dörre), 3:0 Dörre (18.min Rosenkranz), 4:0 Wittkopf (22.min Carow), 5:0 Rosenkranz (42.min Grün), 6:0 Lewandowski (47.min), 7:0 Lewandowski (51.min), 8:0 Lewandowski (56.min Massenberg), 9:0 Rosenkranz (70.min Carow), 9:1 (85.min), 10:1 Grün (88.min Wittkopf), 11:1 Wittkopf (90.min Lewandowski)


    Mit einigen Ausfällen antretend ging man mit gemischten Gefühlen in die Partie in die zu Hause bis jetzt ungeschlagenen Südringern. Von Beginn an entwickelte sich aber eine einseitige Partie. Die ersten beiden Chancen wurden genutzt und dann gab es mit einigen Schaltpausen über die 90 Minuten hinweg eigentlich nur eine Richtung. Lediglich der 10er von Südring versuchte ab und an das Spiel noch etwas positiv für sie zu gestalten, war aber alleine auf verlorenem Posten. Insgesamt dennoch sehr überraschend das Ergebniss, auch für uns.


    Nun kommt nächste Woche Blau Gelb zu uns, bei denen wir im Hinspiel nur 0:0 gespielt haben. Es sollte also jeder gewarnt sein!!!! :schal5:

    Wenn ich kein Fussballer geworden wäre, dann würde ich mein kleidchen jetzt beim Ballett schwingen

  • Jo'thal : Blau Gelb 2:2 (2:0)


    Aufstellung: Nikolai - Wiedemann (ab 65.min Hamann), Schätze, Massenberg, M. Gulich - Wittkopf, S. Gulich (ab 46.min Wowa), Lewandowski, Grün - Rosenkranz, Dörre (ab 46.min Panke)


    Tore Jo'thal: 1:0 S. Gulich (10.min), 2:0 S. Gulich (35.min, Vorlage Massenberg)


    In einem letztendlich gerechten Unentschieden präsentierte sich Jo'thal erschreckend schwach und hatte kurz vor dem Schlußpfiff noch Glück, dass Blau Gelb die schlafmützige Einstellung nicht an diesem Tag bestrafte, nachdem ein Blau Gelber alleine auf den Keeper zulief und an ihm scheiterte.


    Die glückliche 2:0 Halbzeitführung entsprang zweimal einer guten Einzelleistung des wieder genesenen und zur Halbzeit verletzungsbedingten Ausscheidenen Svenni Gulich. Zu Beginn der zweiten Halbzeit Blau Gelb mit 2 Sonntagsschüssen, wobei der erste noch pariert wurde, die zweite Volleyabnahme aber im Kasten versenkt wurde. Danach gleich ein katastrophaler Rückpass in der eigenen Abwehr, der von nachlaufenen Blau Gelben Problemlos ins leere Tor geschoben wurde. Aus Sicht der Heimmannschaft natürlich absolutes Gift der Doppelschlag, weil Blau Gelb Defensiv super aufgestellt war, aber doch eigentlich Offensive mehr als Blutarm agierte.


    Wenigstens hat man so gesehen, dass es einfach nicht reicht um eine Klasse höher zu spielen. Wenn mal 2 oder 3 aus der internen Scorerliste fehlen, wie in diesem Spiel mit Bleisch, Carow, Matze P., Stöwe und Moldenhauer dann lässt das Offensivespiel einfach zu wünschen übrig. Es haben sicher alle Mannschaften damit zu kämpfen, dass in den Senioren immer mal welche Fehlen, aber dann muss man auch keine hohen Ansprüche haben.


    Nun gehts nach Pankow, wo wir hoch gewonnen haben im Hinspiel. Aber das ist ja auch ein Samstagsspiel nun, da bin ich ja mal wieder mehr als gespannt!!!!! :schal5:

    Wenn ich kein Fussballer geworden wäre, dann würde ich mein kleidchen jetzt beim Ballett schwingen

  • Borussia Pankow : SF Jo'thal 2:5 (0:1)


    Aufstellung: Nikolai - Dietrich (ab 46.min Bretall), Massenberg, Hamann, Grün - Dörre, Carow, Schätze, Wittkopf - Lewandowski, Bleisch


    Tore: 0:1 Wittkopf (Vorlage Lewandowski), 1:2 Lewandowski (Wittkopf), 2:3 Lewandowski (Wittkopf), 2:4 Grün (Lewandowski), 2:5 Dörre (Bleisch)


    Im Spiel beim Tabellenletzten gab es ein 5:2 Auswärtssieg. Kurioserweise spielte Pankow nicht wie ein Tabellenletzter. Vergab unglücklich oder fahrlässig eine verdiente Halbzeitführung und war auch insgesamt im Spiel nach vorne immer gefällig. Die Truppe präsentierte sich nicht wie ein Tabellenletzter. Erst nach dem glücklichen 4:2 bekam Jo'thal ein Übergewicht und gewann am Ende doch viel zu deutlich mit 5:2.


    Nun gehts zu Hause gegen Wartenberg, die sich bereits im Hinspiel nach einem 5:0 Halbzeitrückstand nicht aufgaben und immer auf ein Tor spielten. Zweite Halbzeit 3:3. Aktuell zeigt Jo'thal eine absolute Schwächephase, ich hoffe im nächsten Spiel kann man eine Trendwende zeigen!!!! :schal5:

    Wenn ich kein Fussballer geworden wäre, dann würde ich mein kleidchen jetzt beim Ballett schwingen

  • Jo'thal : Wartenberg 5:1 (2:1)


    Nikolai - M. Gulich, Massenberg, Hamann, Grün (ab 55.min Dietrich) - Rosenkranz, Carow, Schätze (ab 60.min WoWa), Lewandowski, Wittkopf - Bleisch


    Tore: 1:0 Bleisch (3.min, Assist Lewandowski), 2:0 Bleisch (22.min, Lewandowski), 2:1 (43.min), 3:1 Lewandowski (50.min Carow), 4:1 Bleisch (55.min Carow), 5:1 Bleisch (59.min Carow)


    In der ersten Halbzeit zwar leichte Vorteile und ein Chancenplus für Jo'thal, aber es war eigentlich ein einziges Kick and Rush und kein wirkliches Fussballspiel. Zweite Halbzeit Jo'thal verbessert und es gab eigentlich nur eine Richtung. Fahrlässig war nur die Chancenverwertung, gefühlte 10 Pfosten und Lattenschüsse, sowie zahlreich vergebene Großchancen zierten das Geschehen des Jo'thaler Angriffsspiels. Oberchancentod war meine Wenigkeit :cursing:


    Nun kommt erstmal Ostern und dann begrüßen wir die Sportfreunde aus Neukölln, gegen die wir uns im Hinspiel recht schwer getan haben!!!!!!! :schal5:

    Wenn ich kein Fussballer geworden wäre, dann würde ich mein kleidchen jetzt beim Ballett schwingen