Landesliga Frauen/Sachsen!!!

  • Hallo Leute,


    dieses Jahr wird Dresden-Rähnitz Landesmeister und steigt auch auf. Das Umfeld stimmt, der Leistungswille ist da, der Enthusiasmus und der Spielerkader. Ich bin mir sicher, dass es dieses Jahr soweit ist.

  • @ Mäzen...


    ja..., denke ich zwischenzeitlich auch. Die Landesliga ist dieses Jahr ziemlich "schmalbrüstig", was die Konkurrenzsituation angeht. Da gibt es nicht viel, so dass ich schon sagen würde, Johannstadt und Rähnitz machens unter sich aus. Aber was das Hinterland und das Auftreten angeht, gebe ich Dir recht, ...es wird Rähnitz werden.

  • Bevor es wieder zu missverständnissen kommt, betohne ich das dieses absolut nur meine private Meinung ist.


    Also zum Thema Rähnitz, Landesmeister vieleicht, aber dann wird es wohl wieder wie all die Jahre zuvor an den Aufstiegsspielen scheitern und zum bestehen in der Regio, wird wohl noch viele Arbeit auf das Team zu kommen.
    Daher zu diesem Thema ein grosses ? dahinter.

  • Hallo kurth4u2u :halloatall: , schön dass Du mal wieder da bist.


    Ich denke doch, dass es bei Rähnitz inzwischen etwas geordneter zugeht und auch etwas professioneller, als die Jahre vorher. Ich sehs sportlich, daher würde ich es sehr begrüßen, wenn auch aus dem Ostsächsischen Raum mal etwas nach oben kommen würde. Ich denke, Rähnitz ist da inzwischen ein Kandidat, der sportlich das Vermögen hat, seine Arbeit sehr professionalisiert hat und auch zukunftsperspektivisch denkt und arbeitet.


    Irgendwann muss ja mal der Knoten platzen. Wäre doch echt blöd, wenn die Landesliga dieses Jahr nicht jemanden hochschicken könnte. Johannstadt mag ich zwar spielerisch mehr als Rähnitz, aber denen gebe ich in den Bereichen Professionalität und Zukunftsperspektive nicht so viele Pluspunkte.


    Ich freu mich jedenfalls über tollen Frauenfussball in Sachsen, je mehr weiter oben spielen, desto besser und noch mehr freue ich mich, wenn es eine Dresdner Mannschaft wäre, die hoch käme angesichts der WM in DD. Ich gönne es aber auch jeder anderen Mannschaft, die sich sportlich und von der Organisation her so aufstellen kann, dass es nach oben geht. Insofern sind mir eigentlich alle gleich lieb, nachdem der LFC weg ist. Wobei ich es insgesamt toll finde, dass ein paar Sachsen mehr in der Regio spielen. :stumm:


    Etwas mehr Leistungsdichte fände ich schick, das ist dieses Jahr nicht so toll...da könnte schon mal mehr passieren, denn ich finde FF toll. So springen sich die beiden Dresdner da oben an und dann kommt ein riesiges Mittelfeld und gleich dahinter die Abstiegsränge. Sehr spannend isses ja nun nicht grade. Aber was solls. Hauptsache Sachsen kann nachlegen...

  • Hallo Leute,


    nach wohlgemerkt teilbestätigten Meldungen,verläßt wohl die jüngere Torhüterin des SV Johannstadt 90 den Verein zur Winterpause in Richtung unbekannt bzw. soll wohl schon über alle Berge sein!!!Bei der Eile ist zu vermuten, dass es ziemlich wild hergegangen zu sein scheint, denn meiner Meinung nach ist Wechselzeit II doch erst am 1.1.? :argue:


    In Vereinskreisen hoch gehandelt als zukünftige Spielorte werden Leipzig, Jena, DD-Rähnitz und Erfurt.
    Gerüchten zufolge sollen aber wohl auch Magdeburg, Halle und Gera sowie Berlin Angebote gemacht haben.


    Man wird sehen... :nein:


    Schade für Johannstadt :schal3: die es hier wohl verabsäumt haben, sich die Kleine zu sichern und ihr eine ordentliche Perspektive zu verschaffn.Das was letzte Saison von der zu sehen war, war richtig gut. Absehbar war es wohl leider angesichts der Irritationen, die sich seit Saisonbeginn im Zusammenhang mit dem Spieleinsatz ergeben haben. :gruebel: Darüber hinaus ist sie ja nicht die erste ambitionierte Spielerin von Johannstadt, die das Weite gesucht hat. Personalpolitik war und ist offensichtlich nie die Stärke von Johannstadt gewesen (wie man manchmal lautstark am Feldrand mithören konnte).


    Ich denke, dass es schon ein Verlust ist für Johannstadt, aber sie werden es denke auch so schaffen, denn die andere Torfrau ist so übel auch nicht. :thumbup: Mal schauen, wie die mit Rähnitz zurande kommt am kommenden WE. Wird sicher spannend.

  • Hallo,


    sicher Schade wenn`s so währe.


    Was mich stutzig macht , bei dem Talent kann ich mir den Stammplatz in der 1. Mannschaft nicht sichern ??


    Wenn ich Nummer 1. bin, reden wir über weitere Perspektive.
    Im Moment liest sich das für mich als wäre Stammtorhüterin der 1. Mannschaft keine Perspektive.


    Und für einen Verein der zwei Mannschaften im Spielbetrieb hat sind zwei gute Torhüterinen zu wenig.

  • @ b.igel


    Nun ja, am Wochenende haben die Gerüchte Substanz bekommen. Sie ist wirklich schon weg, denn bei Johannstadt stand die alte Nr. 1 aus dem Jahre 2006/2007 wieder drin, brüllte den ganzen Platz nieder, hat aber nicht geholfen, Rähnitz hat 2:1 gewonnen.


    Klar ist inzwischen auch, sie geht zu Union Berlin, derzeit 2. BL, durchaus auch mit Problemen im Torwartbereich, wenn auch nicht gemessen an der Anzahl, eher an der Leistung. Kann man insofern nur gratulieren, gute Chance, die man nun wirklich nicht liegen lassen sollte.


    Lies mal meine PN an Dich! Grüße

  • Landespokalendspiel der Frauen 2008/2009


    Montag 1. Juni 2009, 14.00 Uhr, Stadion des Friedens Freital


    SV Johannstadt 90 - Leipziger FC 07


    Pfingstmontag,Kindertag und Fußball...
    ...ist doch mal eine Reise wert,wenn sonst nichts los ist...

  • LIVE ON TOUR

    Landespokalendspiel der Frauen 2008/09


    SV Johannstadt 90 - Leipziger FC 07 1:2(0:0)


    Bei schönsten Sonnenschein fanden sich knapp über 300 Zuschauer in das wunderschöne Stadion des Friedens in Freital ein und sahen ein spannendes Endspiel.
    Es war wieder mal typisch für ein Pokalendspiel ,das mein kein Klassenunterschied sah.Der Landesligist Johannstadt war in der ersten Halbzeit sogar optisch überlegen gewesen.Hätten sogar in der 40.min in Führung gehen müssen,aber die Chance wurde zu überhastet abgeschlossen.
    Der Regionalligist Leipzig kam dann aus der Kabine wie verwandelt.Sie bestimmten von jetzt an die Partie und gingen in der 69.min glücklich in Führung.
    Jetzt zeigte Johannstadt nochmal richtig Kampfgeist.Eine Großchance in der 80.min wurde vergeben.Dann in der 87.min großer Jubel ,das 1:1 wurde erzielt.
    Alle rechneten schon mit der Verlängerung als eine Leipzigerin in der 90.min aus 22 Metern denn Ball zum Siegtreffer ins linke obere Eck hämmerte.

  • Erstmal schade, dass es die Johannstädterinnen so knapp verpasst haben, den Pokal das dritte Mal nach DD zu holen. Wir wären gern zum anfeuern gekommen, doch zeitgleich lief das 1. Relegationsspiel auf der Wurzener von Fortuna gegen SV Hermsdorf. Was muss die Thüringen-Frauenliga für einen Niveauunterschied zur Sachsenliga haben... Fortuna hat den Thüringen-Vize mit 13:1 abserviert. Das Rückspiel sollte nur noch Formsache sein. Dann steht endlich wieder eine Dresdner Frauenmannschaft in der Regionalliga. Und das hat sich Fortuna verdient nach dieser Saison. Dort wurde auch kräftig am Saisonziel gearbeitet, nicht nur sportlich, auch im gesamten Umfeld. Auf, dass es im Dresdner Frauenfußball weiter geht!

  • Ansetzungen Landespokal Frauen 2011


    Sonntag 14. August 2011 Anstoss: 12:30 Uhr


    Hoyerswerda SV 1919 - 1. FFC Fortuna Dresden Rähnitz


    Sonntag 21. August 2011 Anstoss: 12:30 Uhr


    SpG. VfB Auerbach/ SG Jößnitz - VfL 05 Hohenstein-E.
    BC Erlbach 1919 - FC Erzgebirge Aue
    SpG Post Chemnitz/CPSV - Chemnitzer FC
    Reichenbacher FC - SpG Lichtenberg/Dittmannsdorf
    SpG SV Lok Glauchau/FC Crimmitschau - Herolder SV
    TSV 1861 Spitzkunnersdorf - 1. FFC Fortuna Dresden Rähnitz 2
    FSV Lokomotive Dresden - Heidenauer SV
    Sieger aus Spiel 730079001 - SV Johannstadt 90
    SV Grün-Weiß Elstra - SpG SSV 2000 Meißen/ Radebeuler BC 08
    SV Eintracht Leipzig-Süd - Leipziger FC 07
    SV 90 Lissa - SV Eintracht Leipzig-Süd 2
    Post SV Leipzig - 1.FC Lokomotive Leipzig II
    Bornaer SV 91 - 1.FC Lokomotive Leipzig 3
    SV Lipsia 93 Eutritzsch - Roter Stern Leipzig
    TuS Pegau - SG LVB Leipzig
    SV Naunhof 1920 - SG Großnaundorf

  • Torreiche Partie gegen Heidenau 14:0(10:0)


    Zu einer einseitigen Partie geriet das Landesliga-Spiel der 3. Frauen vom 1. FC Lok Leipzig gegen den Heidenauer SV. Schon nach 15min. führten die Leipzigerinnen mit 4:0.

Betway Online Fussball-Wetten banner