Beiträge von 99`er

    Wir, der Berliner AK 07, sind noch auf der dringenden Suche nach Trainern in folgenden Mannschaften: U10 (Jahrgang 2005, gesucht Chef plus Co-Trainer), 3. E-Jugend (gemischete Mannschaft aus Jahrgang 2004 und 2005, gesucht Chef plus Co-Trainer) und einen Co-Trainer für die U14 (Jahrgang 2001). Demnächst wollen wir auch mit einer Art Fußballkindergarten starten.

    Wir suchen hauptsächlich Leute mit Trainerlizenz. Falls diese noch nicht vorhanden ist, der Wille aber besteht diese während der Saison zu absolvieren ist ein Engagement auch möglich. Der BAK zahlt die Hälfte der Lehrgangsgebühr bei Trainerlizenzen.


    Was erwartet Dich?
    - Ein fast komplett neues und motiviertes sowie fachlich starkes Trainer- und Funktionärsteam. Zu nennen wäre hier z.B. unser sportlicher Leiter Adnan Akbaba (Fußballlehrer).
    - Ein sportliches Konzept, nach dem alle Jugendmannschaften arbeiten (Einsicht ins Konzept bei einem Kennenlerngespräch!).
    - Tolle Trainingsbedingungen beim Berliner Poststadion (5 Kunstrasenplätze, ein Kleinfeld-Kunstrasenplatz), Ausstattung der Mannschaften mit Trainingsmaterial und Sachen.
    - Engagement rund um den Fußball herum, z.B. Nachhilfeprojekte für die Nachwuchsspieler etc.


    Interesse?
    Dann melde dich gerne per Mail oder telefonisch.


    01781310317
    sebastian-staude@web.de


    Beste Grüße.
    Sebastian Staude (sportlicher Leiter U7 - U13 und Trainer U14 Berlineer AK 07)

    Liebe Fans von Lok Leipzig,


    das Hinspiel des FC Lokomotive gegen den Berliner AK hatte ja allseits bekannt ein unschönes Nachspiel, resultierend aus Dingen, die beim Spiel passiert sind/passiert sein sollen, wie auch immer man es formulieren mag. Aufgerollt sollen diese Dinge nicht mehr werden. Vielmehr geht es nun darum, dass das Regionalligapunktspiel am Wochenende für alle Beteiligten, Spieler, Verantwortliche und Fans beider Lager zu einem interessanten, spannendnen sportlichen Wettkampf wird, ohne negative Hintergedanken resultierend aus dem Hinspiel.
    Wie in jedem anderen Punktspiel geht es auch hier um 3 Punkte, nicht mehr, nicht weniger. Sehen wir dabei noch ein schönes Spiel umso besser.
    Dass es genau nur darum geht, um ein gutes Spiel und um einen sportlichen Wettkampf für die Zeit des Spiels, sollen uns vor dem Spiel die E-Jugendteams des jüngeren Jahrgangs beider Vereine zeigen.
    Lok Leipzig folgte sofort der Einladung des BAK und sagte diesem Freundschaftsspiel vor dem Punktspiel zu. So treten die E-Jugendmannschaften um 12 Uhr auf dem Rasenplatz im Stadion gegeneinander an. Danach laufen beide Teams mit den "Großen" auf. Um sich auf einen tollen, friedlichen Fußballtag einzustimmen ist dieses "Vorspiel" sicherlich eine gute Gelegenheit. Darüber hinaus freuen sich die kleinen Kicker auch über einige Zuschauer. Über Anfeuerungen sicher umso mehr.


    Alle Fans sind also eingeladen, vielleicht doch schon etwas früher ins Stadion zu kommen! Schaut den Kleinen zu, feuert sie an! Und wir alle sollten nicht zuletzt daran sehen, dass es beim Fußball am Ende immer nur um den Fußball geht!


    Bis Sonntag!

    Ich denke auch, dass da noch was passieren wird Beim VfB IMO. Aus merseburger Quellen hört man ja, dass die gerne etwas höher spielen möchten in den nächsten Jahren
    Ich bin gespannt. Nur müssen sie ja dann irgendwann im Stadtstadion spielen 8|

    @ Schwadde: Ich würde das differenziert betrachten. Wenn ein Spieler nen Job durch den Wechsel zu einem Verein bekommen hat, dann ist auch verständlich, dass er diesen verliert wenn er wieder geht.
    Wer sich in solch Abhängigkeit begibt der muss mit sowas rechnen.
    Was nicht geht, ist, dass ein Spieler vorher schon im genannten Job war und diesen durch einen Wechsel verlieren sollte.

    Lokist : es ist eben alles immer ne darstellungssache, wie du ja selber schon durchblicken lässt. die rb-spieler machen sich vor dem lok-block warm, ja. wie mein vorschreiber schon erwähnt, ist das zum einen völlig normal, dass man sich hinter dem eigenen tor warm läuft. zum anderen hatte doch lok heimrecht und hätte auch in absprache mit schiedsrichter usw. dies verhindern können. aber man kann auch ne gewollte provokation seitens rb draus machen. vor allem, weil sie nach den feuerzeugwürfen wieder dort weggegangen isnd. ja, hätten sie sich weiter warmlaufen und beschmeißen lassen sollen?
    gut, dass du auch zu den szenen draußen dann nix sagen willst, wo du vorher von den rb-provokateuren schreibst...

    SV Merseburg 99


    Zugänge:


    Lars Drathschmidt (SV Braunsbedra)


    Nils Dobbermann (Union Sandersdorf)
    Dominik Adler (VfB IMO 2)
    Ronny Schwerdtfeger (2.Mannschaft)
    Michael Kolbe (2.Mannschaft)


    Abgänge:
    Sven Seemann (SV Braunsbedra)
    Benjamin Wittke (VfL Halle)
    Skowronek (2.Mannschaft)
    Michael Bahr (2.Mannschaft)
    Andreas Schütze (2.Mannschaft)
    Jürgen Körner (2.Mannschaft)
    Andreas Weniger (2.Mannschaft)



    VfB IMO Merseburg
    Zugänge:
    Irhad (??)
    Csiki (??)
    Kecskes (??)
    Muriqi (VfL Halle)
    Christian Krebel
    (Borna)
    Nico Buchmann (Hettstedt)
    Sandro Franze (Buna Schkopau)
    Martin Freudenberg (eigene A-Jugend)
    Marko Nicolaus (eigene A-Jugend)
    Alexander Palme (eigene A-Jugend)
    Ramo Jach (eigene A-Jugend)
    Christoph Lück (2.Mannschaft)
    Raphael Eppert (2.Mannschaft)
    Patrick Lenzen (2.Mannschaft)


    Abgänge:
    Sebastian Schnerr (Nietleben)
    Tom Renner (Sandersdorf)
    Mathias Zilke
    (unbekannt)
    Leroy Klinowski (Studium in Mainz)
    Sascha Kindling (Laufbahn beendet)
    Maik
    Völkner ( Laufbahn beendet)
    Florian Felske (1.FC Zeitz)
    Torsten
    Schulze (unbekannt)


    Sehr junge Truppe der IMO. Schlorf ist mit 24 Jahren der Oldie....Wird sicher nicht sofort was mit dem Aufstieg, aber wenn die Truppe so zusammengehalten werden kann sieht es gut aus für die nächsten Jahre...

    Zitat

    In dem Fall kannste ja ne sachsen-anhaltinische Fahrgemeinschaft mit unserem Wittenberger Dauerkartenbesitzer bilden. :)

    dies is zum glück nicht mehr nötig, da ich nun selber in berlin wohne :)


    Zitat

    Der etatmäßige RA wird es nicht leicht haben, sich die Position zurückzuerkämpfen.

    wie, war denn der, der gegen den svw dort spielte gar kein stammspieler ?

    3 sitzende svw-fans auf der tribüne - die haben sich beim tor ein wenig gefreut :)
    tebe das bessere team, aber wer eben die chancen nicht nutzt....ein sieg wäre verdient gewesen. hatte eigentlich bis zum schluss damit gerechnet, dass tebe noch ne kiste macht.
    gut auf seiten von tebe fand ich den rechten außenverteidiger - starker zweikampfwert! den torwart fand ich, sagen wir es mal sehr unsicher. weiß ja aber nicht, ob es sonst anders ist...
    stimmung fand ich gut. vor allem der kleine wechselgesang :)
    mein erster besuch im mommse hat mir gefallen - werd da sicher noch einige male vorbeischauen....

    also ich fände es gut, wenn die neu dazu geschriebenen zu- und abgänge irgendwie markiert werden. jeder könnte ja den namen, den er neu azu schreibt rot markieren. der nächste macht diese eben wieder weg und markiert seine eintragungen rot usw. es wird einfach langsam zuuu unübersichtlichund ich mag mir diese liste gar nicht mehr ansehen undständig einen neuen namen zu suchen....


    @formally: schreib du doch, was in h-gosserstdt passiert. da dieser verein ja meines wissens keine homepage hat ist es für andere schwer sich zu informieren. und dann haben wir alles was davon, wenn du das machst, ne. :)

    auf höhe mittellinie sitzend:in hälfte 1 wurde von beiden seiten versucht durchweg zu supporten. sicher waren die lokisten, weil auch mehr, lauter. aber die zwickauer haben mit den leuten, die mitgemacht haben schon nicht schlecht da gestanden. in hälfte 2 von beiden seiten weniger, auß0er halt nach den toren. fanduell also meiner meinung nach 1:1 :)

    langeneichstädt


    Zugänge:


    Sukale, Ronnie – SV Großkayna
    Thon, Andreas – Sportring Mücheln
    Junge, Andre – SV Braunsbedra
    Samel, Patrick – SV Braunsbedra


    Abgänge:


    Grommball, Steffen – Sportring Mücheln
    Schaer, Christian – SV Großkayna


    würde das aber bei schaer nicht sicher sagen. der steht wohl auch mit farnstädt in verbindung (jnd hat dort wohl auch schon ein testspiel bestritten ??)

    Na dann mal zum stadion der westmerseburger. Wenn das stadion am ottoweg umgeben wäre von bäumen, häusern, etc. die das ganze gelände kleiner und gemütlicher wirken lassen würden und wenn die tribünen näher am spielfeldrand wären, ja dann könnte man den alten stehstufen mit der wand im rücken der „haupttribühne“ sogar etwas abgewinnen. Nostalgischer flair. Aber alles das steht im konjunktiv. Das extrem weitläufige gelände mit einer hässlichen aussicht auf die b91 und ein riesiges, runter gekommenes hochhaus lassen das ganze umfeld äußerst unschön erscheinen. Die tribünen sind alt, kaputt und die gegengerade ist viel zu weit vom platz weg. Eine alte aschenbahn und verrostete geländer runden das bild ab. Da bleibt dem zuschauer, der sich für eine gute sicht auch oberhalb der haupttribüne, auf dem zum parkplatz umfunktionierten postieren kann (wenn man nichts dagegen hat, dass beim umdrehen jede stadionatmosphäre beim blick auf nen parkplatz verloren geht) nur die hoffnung, dass die heimmannschaft, die gastmannschaft oder im optimalfall beide guten fußball spielen – denn nur dieser anblick würde den rest als nebensächlich erscheinen lassen. Ist das spiel schlecht…ja, dann weiß ich auch nicht.


    Die gastronomie: von der haupttribüne ein ganzes stückchen bis zur minikneipe unter der eigentlichen gaststätte. Diese ist etwas sehr klein und es könnte, wenn etwas mehr zuschauer da sind, eng werden mit der zeit. Also schon vor dem halbzeitpfiff auf den weg machen !!


    Lautsprecher: passt zum restlichen umfeld - schlecht zu hören,

    positiv: ja, positives gibt es auch: das programmheft ist nicht schlecht. Jedenfalls war es das vor ner weile noch. Wenn der gestalter zeit hat kommt ein umfassendes heft mit ansprechendem layout heraus, dass sich auf jeden fall zu kaufen lohnt !!


    für die, die nicht so gerne laufen: der parkplatz oberhalb der tribüne ist ideal: einfach drauf, vorn an der kasse bezahlen und gut is….

    Anfahrt: besser ist es, rechzeitig zu kommen, da die anfahrtswegen nicht die besten sind, der parkplatz nur eine kleine durchfahrt hat und ansonsten die parkmöglichkeiten nicht die besten sind. Oder um es besser zu sagen – parken kann zum großen problem werden.

    Anfahrt mit der bahn: geht, denn merseburg hat ja nen bahnhof. Aber von da sind es dann noch gut 20 minuten fußmarsch zum stadion. Ne bahn fährt nur zum stadtstadion ;)

    Wer die zeit hat, sollte sich einfach mal den zweiten platz des vereins, den „ulmer“ anschauen – sehr idyllisch gelegen mit nur wenigen stehstufen und ner kleinen gemütlichen vereinskneipe macht der platz viel mehr her als der hauptplatz. Leider spielt der verein dort aber nur hin und wieder pokalspiele. Schade, denn dort kommt viel mehr atmosphäre auf



    daten:


    stadion am ottoweg


    kapazität: ca. 5000 (alles stehpl#tze), nur vereinzelt bänke.

    ich glaub bei den zugängen des vfb imo fehlte noch der maherovych (oder wie man den schreibt) aus sangerhausen. meiner meinung nach die imo mit nem sehr starken kader !!!

    ich denke leicht wird es nicht. aber karsten dorn ist einer, der wieder dazu stößt. genauso ist es bei michael bahr. beide waren langzeitverletzt und sind somit auch fast schon wieder als neuzugänge anzusehen. und stammplatzpotentail haben beide.


    einige "nahmhafte" abgänge sind dabei gar nicht so schlimm, wie es auf den ersten blick aussieht. wir haben nen guten trainer, der aus der jetzt endlich wieder mehr aus vereinseigenen spielern bestehenden truppe ne mannschaft formen kann.


    aber warten wirs ab....

    wow, so langsam wirds eng....
    also wenn man sich die vergangenheit anschaut, dann hatten wir das alles schon einmal. ne eigentlich gute mannschaft, die so mittelmäßig spielte, dann immer mehr abrutschte und am ende sogar abstieg....aber ich denke, dass unsere 99`er genügend potential besitzen, um da unten wieder raus zu kommen. auch, wenn gegen neumburg verloren wurde.

    "was spektakuläres passiert??? "


    es fiel ein Kegel, der als Absperrung der Trainerzone diente um....:)


    ansonsten. schönes, bestes fußballwetter, ca. 600 zuschauer (schätzung), davon aber viele neutrale. wirklich stimmung war auch nicht.


    zum spiel: die imo schon etwas besser. imo geht in führung, 99 gleich per elfer aus. dieser zwar berechtigt, aber zuvor gab es ein nicht geahndetes foul an nem vfb`er. in durchgang 2 gegen die 99`er dann in führung, brachten sich aber durch sehr blöde fehler und vielleicht auch einfach fehelnder cleverness um den erfolg. so traf schlorf in der 86. zur gästeführung. was solls, warten wir halt weiter auf nen derbysieg....

Betway Online Fussball-Wetten banner