Beiträge von Lohsi

    Während es an der Tabellenspitze weiter eng bleibt, könnte der Abstiegskampf nächste Woche vorbei sein. Cossebaude und Wesenitztal brauchen noch je einen Punkt, dann können Sebnitz und Weixdorf gewinnen, wie sie wollen. Beim aktuellen Absteiger-Abenteuer der Landesligen und den Tabellen der drei anderen Landesklassen glaube ich nicht, dass sich der 13. der Ost-Staffel noch realistisch retten kann.

    Ach ja, der DSC gewinnt das vorletzte Saison-Heimspiel gegen KöWa verdient mit 2:1. Zwar werden die Gäste durch teils absurde Abwehrfehler mehrfach eingeladen, machen aber nur ein Tor, während sich der DSC in der 2. Hälfte - in der von KöWa erschreckend wenig kam - für seine Leistungssteigerung nach der Pause belohnt. Schiri-Leistung im Rahmen, beim DSC verwechselt er bei einem taktischen Foul die Spieler, so dass der falsche Mann gelb sieht, dazu muss es Mitte der 2.HZ eigentlich Handelfer für Dresden geben, die Betonung liegt auf eigentlich. Am Ende eine Partie, die nicht zwingend in die Fußball-Geschichtsbücher eingehen wird.

    Wenn man sich ansieht, wie viele Mannschaften nicht aufsteigen wollen oder sogar freiwillig absteigen - und dann schaut, wie andere Vereine (gefühlt) ohne jedes Limit mit Geld um sich werfen, um bar jeder Vernunft nach oben zu kommen, dann wünsche ich mir manchmal, dass der ganze Mist mal mit einem großen Wumms explodiert.

    und wo soll das Problem sein? Letztendlich ist er eben ein ehemaliger schauspieler und nichts anderes als eine marionette. so wie hr habeck ein kinderbuchautor ist, aber ganz sicher kein wirtschaftsminister usw.

    das einzige was man winkler vorwerfen kann, ist seine dämlichkeit sowas über soziale netzwerke zu posten.

    nur für dich, ich habe gerade mal fix nachgeschaut: Robert Habeck IST unser Wirtschaftsminister.

    Ansonsten zeigst du ja leider ganz anschaulich, auf welcher Basis solche Lügner und Armleuchter wie Winkler es an die Spitze unserer Verbände schaffen können. :-/

    Eigentlich zeigt Winkler nur, dass er sich trotz aller Partei-Wieseligkeit in Berlin eher nicht so gut auskennt. Gesperrt waren das Bundeskanzleramt und Bellevue. Ansonsten hat man in Berlin gestern - abgesehen von der einen oder anderen Ukraine-Flagge im Stadtgebiet - nicht viel vom Staatsbesuch gemerkt.
    Wenn das für ihn die Berliner "City" ist, dann isser ne arme Wurst. Denn er würde doch ganz bestimmt niiiiiiieeeemals mit Lüen und Falschbehauptungen Stimmung machen wollen.

    Inzwischen haben alle Verbände die Aufstiegsverzichte veröffentlicht.

    Aus Dresden steigt auf: Zschachwitz (zu 99,9% sportlich safe)
    Aus der Westlausitz: Schiebock II oder PG Bautzen (ein Spiel weniger und 4 Punkte Rückstand)

    Aus der Oberlausitz: Die aktuell ersten 3 verzichten. Nicht verzichtet haben der aktuell 4. Kemnitz und der 5. Neueibau. Allerdings gibts zusätzlich Gerüchte, dass beide eigentlich doch nicht wollen. Wird spannend.

    Und da in der Landesliga Großenhain zurück zieht, stehen dort die Chancen auf einen Oderwitzer Klassenerhalt gar nicht mal so schlecht.

    Während sich die Tabelle langsam wieder glättet, lohnt sich schonmal ein Blick auf die neue Saison, die ja aufgrund der Ligareform (ist das eigentlich inzwischen durch?) recht spannend werden könnte.


    Von oben kommt womöglich nur Striesen runter, Kamenz verzichtet und Oderwitz kommt immer besser in Form.


    Aus Dresden wird Zschachwitz ziemlich sicher aufsteigen, in der Lausitz ist für mich die Frage, wer dort will und wer nicht. Weiß da jemand mehr?


    Und: Rammenau wird laut SZ selbst bei einem sportlichen Wunder freiwillig die Landesklasse verlassen.

    Danke, vor allem Langhof wäre natürlich wirklich ein Schlag ins Kontor für WSW. Ansonsten ist es natürlich in der Region vor allem eine Frage, welche Farbe der Geldschein hat. Keine Ahnung, ob WSW da mit der Konkurrenz mithalten kann und will.

    Weißwasser steht wahrscheinlich an einem Scheideweg, in der Hinrunde hatte man teilweise nur 11-12 Spieler zur Verfügung, von denen diesen Winter noch zwei nach Neustadt gegangen sind. Wenn jetzt der Dresdner Trainer weg ist, wage ich zu bezweifeln das die Spieler aus DD noch lange an Board sein werden. Dazu kommen noch Leistungsträger, die schon einige Zeit aus dem besten Fußballeralter raus sind.. Ich hoffe der Verein findet einen vernünftigen Weg und bedient sich nicht auf der anderen Seite der Grenze. Die Beispiele Trebendorf, Neustadt und Bad Muskau sollten da hoffentlich abschreckend genug sein.

    haben die denn so viele Dresden-Pendler? Aktuell fällt mir da eigentlich nur Kassner ein, den Goltzsch mitgebracht hat. Und der sollte mittelfristig verschmerzbar sein.

    Warum nur 12 LK-Absteiger? Du musst jedes Mal Platz für 13 Aufsteiger machen.


    Die drei Aufsteiger in die Sachsenliga gleichen sich ja durch die regulären Absteiger aus der Sachsenliga aus.


    Oder vergesse ich hier gerade was?

    Bei 13 Kreisoberligen hast du ja sowieso immer einen fünften Absteiger. Sportlich ist das eigentlich totaler Wahnsinn. Vereine, die in ihrer Landesklasse derzeit solides Mittelfeld sind, sind in zwei Jahren gewissermaßen bei gleichbleibender Entwicklung Abstiegskandidaten.

    Vereinen, die auf den Nachwuchs setzen und dadurch eben auch mal Schwankungen im Leistungsvermögen haben, machst du es dann richtig schwer. Wobei ich mir durchaus vorstellen kann, dass es dann künftig noch mehr Vereine gibt, denen dann die KOL ausreicht.

    Mal abgesehen vom Problem, dass möglicherweise 13 Aufsteiger pro Jahr auf drei Staffeln verteilt werden müssen, tun mir Vereine, die geografisch mittendrin liegen, jetzt schon leid.

    Da Auf- und Abstiege ja inzwischen über alle Staffeln verteilt werden, dürften Teams wie Stahl Riesa dann ständig die Staffel wechseln, um Mal hier und Mal da aufzufüllen.


    So richtig durchdacht wirkt das alles nicht...

    Wenn ich das sz-Interview richtig interpretiere, soll die Landesklasse schon 24/25 dreigleisig spielen. Das heißt, man hat nur die Saison 23/24, um von 64 auf 48 Teams zu kommen. Denn ich gehe davon aus, dass man dieses Jahr nicht mehr anfängt und die Landesklassen zb schon mal auf 4x14 Teams reduziert.


    Gehen wir davon aus, dass Auf-und Absteiger aus der Landesliga sich ausgleichen, bleibt nur der Abstieg in die Kreisoberliga, um 16 Teams "loszuwerden". Da zudem ja noch 6 oder 7 Kreisoberligisten aufsteigen, hast du 22 Absteiger in 4 Ligen, eventuell 23.


    Ergo: fünf Absteiger pro Liga garantiert + zwei oder drei weitere. Und spätestens, wenn aus einer LK keiner aufsteigen will, bist du überall bei 6 Absteigern.

    Ob das nun gut ist..oder auch nicht ?

    Es könnte (wird) zu einem enormen "Wettrüsten" in der LK führen......;)


    https://www.saechsische.de/spo…ten-zeitplan-5804233.html

    Das "Wettrüsten" findet in der LK Ost ja sowieso gefühlt jährlich statt. Dass dabei traditionell alle 1-2 Jahre einem Verein dabei Geld und Licht ausgehen, ist ja einer der Gründe dafür, dass die Landesklassen verdichtet werden.

    Wird in jedem Fall ein ekliges Jahr. Mit Striesen und wohl auch Oderwitz potente Neulinge von oben und dann voraussichtlich 6 Absteiger.

    laut Fupa hat sich Köwa neben Barnickel auch noch die Sportfreunde Knobel und Wocko angelacht. Mal sehen, was der Kamenzer Winterschlussverkauf bis Mitte Februar noch so alles in Petto hat.

    So, Winterpause. Und die Entscheidung, jetzt nicht mehr zu kicken, hat sich wetterbedingt als goldrichtig erwiesen.


    Borea vorneweg, das war zu erwarten. Dass Niesky fast gleichauf ist, kommt zumindest für mich ein wenig überraschend, ich hätte gedacht, die brauchen ein bisschen länger, um sich zu finden. Überraschend stark auch Rotation, die aber mit dem Thema Aufstieg nix zu tun haben werden (und wohl auch nicht wollen)


    Der Rest der Liga extrem nah beieinander. Crostwitz dabei für mich die große Überraschung. In der Rückrunde rechne ich auch damit, dass Neusalza noch ein Stück klettert. Ansonsten kann zwischen Platz 4 und 13 an guten Tagen jeder jeden schlagen.


    Wenn Sebnitz und Rammenau über Weihnachten nicht noch ne ganz große Überraschung unter dem Baum finden, seh ich für beide schwarz. Ansonsten wird es am Ende wohl auch darauf ankommen, wie dieses Jahr die Abstiegsregelung aussieht, und ob Kamenz nächstes Jahr LK spielt. Mit Oderwitz und Striesen drohen ja noch zwei reguläre Absteiger.

    Und: Ich bin sehr gespannt, ob der eine oder andere Club in der Winterpause beim Kamenzer "alles muss raus" zugreifen wird.