Beiträge von Sauer1988

    Bei Görlitz hat man sich auf eine Verlegung geeinigt. Langes Wochenende viele Urlauber.

    Niesky hatte keine Leute und mussten daher absagen.


    Bericht Oberc : Sportclub


    Beste Voraussetzungen für ein Derby? Nein. Ekelhaftes nasskaltes Wetter und wohl dadurch auch nur ca 50 Zuschauer. Gespielt wurde trotzdem. Bei Oberc fehlten mit Hoffmann und Anders 2 wichtige Akteure aber auch auf seiten des Sportclubs musste man auf Urlauber Kapitän Müller, Hentschel und Dauerurlauber 😀 Hanske verzichten.


    Die erste Chance nach wenigen Minuten hatten die Gäste als sich Bergmann über aussen durchtankte, allerdings das Tor knapp verfehlte. Im Anschluss konnte sich Böse im Mittelfeld behaupten und seinen Stürmer mit einem Gassenpass in Szene setzen. Zybowski nutzte dies und schob zur Führung ein.

    Die Reaktion folgte prompt. Der Sportclub zeigte den gleichen Spielzug. Hintersatz auf Biesterfeld rechte Ecke Tor.

    Bis zur Halbzeit hatte der Sportclub mehr vom Spiel und auch das deutliche Chancenplus, diese wurden abermals vergeben. Bis die Gäste einen Elfmeter bekamen und Schack diesen kurz vor Halbzeitpfiff verwandelte.

    Die 2. Hälfte begann etwas zerfahren beide Mannschaften kloppten nur noch den Ball nach vorne. Oberc hatte 2 3 gute Chancen scheiterten aber immer wieder am Gästehüter Ehrlich.

    So plätscherte das Spiel dahin bis sich in der 88. Minute die beiden eingewechselten Temel und Fink auf 1:3 erhöhten. Temel setzte sich im Strafraum durch und schoss den Ball durch den 5er wo Fink den Fuß nur noch dran halten musste. 2 Minuten später das 1:4, ein Abschlag von Hüter Ehrlich auf Temel der verlängerte auf den eingewechselten Lehmann welcher allein durch war und den Ball überlegt rechts versenkte.

    Das Spiel wurde nicht wieder angepfiffen. Der Sieg geht in Ordnung. Wenn man die Chancen betrachtet wäre wohl ein für Oberc typisches Ergebnis wie 3:5 oder ähnliches auch möglich gewesen.

    Bester Mann bei den Gästen war Torhüter Ehrlich und bei der Heimelf Mittelfeldroutinier Böse.


    Die Schiris um Pigorov leisteten eine gute Arbeit. Schön das solche Schiris in einem Derby angesetzt werden.


    Schöne Woche euch allen.

    SV Neueibau - TSG Lawalde 4:1


    SV Gebelzig 1923 - Bertsdorfer SV 1:3


    NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 - SV Aufbau Kodersdorf 1:1


    FV Eintracht Niesky II - LSV Friedersdorf 0:4


    SG Blau-Weiß Obercunnersdorf - SC Großschweidnitz-Löbau 3:5


    Holtendorfer SV - FSV Kemnitz 2;1

    Sorry Hamster 21 letzte Woche gab es kein Spielberechtigt, da der Sportclub spielfrei hatte :-)


    Sportclub : Gebelzig 2:3


    Der Sportclub begann völlig Konfus und fen Gebelzigern merkte man von Beginn an, dass sie eine Reaktion auf die 7:1 Klatsche der Vorwoche zeigen wollten. Ein

    Paradebeispiel für die unkonzentriertheit gab es nach 13 Minuten als der Ball in der eigenen Hälfte des Sportclubs vertändelt wurde und danach der Torhüter auch noch zu Ungestüm an den Ball wollte. Folgerichtig Elfmeter und das 0:1 für Gebelzig. Dadurch wurde der Spirtclub etwas Wachgerüttelt und fand besser ins Spiel. Gebelzig war von nun an ausschließlich auf Konter eingestellt.

    Minute 21. Konnte der SC durch den Ausgleich erziehlen. Und so ging es mit einem 1:1 in die Pause.

    Zweite Hälfte selbes Bild. Der Sc machte das Spiel war aber ab 25 30 metern vorm Tor zu Ideenlos und spielte die entscheidenen Pässe nicht gut durch. Gebelzig war immer wieder durch Konter gefährlich welche durch die wackelnde Defensive des SC unterstützt wurde.

    So kam es dann zum 2. Elfmeter für Gebelzig. Ball nach vorne Abwehr unsicher Stürmer durch Stürmer will am Torwart vorbei schaffte er aber nicht. Da der Hüter ihm die Chance nicht gab. Platzverweis und Elfmeter unumstritten. Elfmeter platziert halb hoch in die Mitte des Tores versenkt.

    Nun drehte der Sc wieder auf und kam schnell zum 2:2 Ausgleich. In Unterzahl wollte man trotzdem noch den Sieg führte einen schnellen Abstoss aus der sofort bei Gebelzig landet. Die Abwehr wurde abermals überrannt und das 2:3 Siegtor für Gebelzig war da.


    Fazit: Gebelzig einfach galliger offensiv die Chancen genutzt. Der SC vorne ideenlos und hinten zu wackelig. Eine Punkteteilubg wäre inordnung gewesen aber auch so geht der Auswärtssieg inordnung.


    Normalerweise halte ich mich über Schiribewertungen im Netz zurück. Aber heute muss man dazu mal was sagen. Hauptschiri und erster Assi machten ihre Sache ordentlich. Aber was der zweite Assi (Gebert) da ablieferte war unter aller Sau. Schon in Hz 1 sehr fragwürdige Abseitsentscheidungen. Mal die Fahne oben mal wieder nicht bei ganz eindeutigen Sachen. Hälfte 2 das selbige. Wie auch wenn man das wahrscheinlich bei der Ausbildung nicht aufgepasst hat und 15 Meter hinter der Abwehr steht. Statt auf Höhe des letzten Mannes. Lernt man in der ersten Unterrichtsstunde. So eienr hat in der Kol einfach nix zu suchen.

    Erfahrungsgemäß gibts hier selten Ausnahmen :-)

    SC Großschweidnitz-Löbau - SV Gebelzig 1923 5:1


    SV Aufbau Kodersdorf - FV Eintracht Niesky II. 2:1


    NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 - SV Neueibau 0:3


    FSV Kemnitz - TSG Lawalde 3:1


    SV Lokomotive Schleife - Holtendorfer SV 2:0


    SG Blau-Weiß Obercunnersdorf - LSV Friedersdorf 4:4

    SV Neueibau - FSV Kemnitz 4:0


    SV Gebelzig 1923 - LSV Friedersdorf 1:2


    TSG Lawalde - SV Lok Schleife 0:2


    FV Eintracht Niesky II - NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 3:1


    SG Blau-Weiß Obercunnersdorf - SV Aufbau Kodersdorf 3:1


    Holtendorfer SV - Bertsdorfer SV 2:1

    SC Großschweidnitz-Löbau - Holtendorfer SV 4-0


    SV Aufbau Kodersdorf - SV Gebelzig 1923 0-3


    NFV Gelb-Weiß Görlitz - SG Blau-Weiß Obercunnersdorf 3-2


    FV Eintracht Niesky II - SV Neueibau 1-1


    SV Lok Schleife - FSV Kemnitz 4-1


    Bertsdorfer SV - TSG Lawalde 3-1

    Wer war denn heut in lawalde zuschauen, und kann mal grob berichten wie das Spiel war ? Scheint ja mit zwei roten Karten und einigen gelben ziemlich hitzig gewesen zu sein?


    Ps: 285 Zuschauer in der KOL ist schon stark 👍🏻

    Rein zufällig hat es mich am Sonntag nach Lawalde verschlagen :-D

    Das Spiel war von Beginn an sehr hitzig gewesen. Derby eben. Da man in der Vorwoche schon gegeneinander gespielt hat, wollte die TSG sich für das Ausscheiden im Pokal revanchieren.

    In den ersten 10/15 Minuten hatten die Hausherren auch sichtlich mehr vom Spiel. Bis dann in der 17. der Routinier Müller mit einem scharfen Flachschuss aus ca. 18 Metern die Führung für den Sportclub erzielte. Bei trockenen Verhältnissen hat den der Hüter denke ich mal.
    In der 19. minute grätschte der Lawalder Sänger im MIttelfeld mit offener Sohle Sc Spieler Hanske um. Dunkel Gelb war es alle mal, ob man da gleich Rot ziehen muss möchte ich nicht bewerten ;-) .

    In den ersten Minuten nach dem Platzverweis merkte man keine Spielerüberzahl. Dennoch erspielte sich der Sportclub einige Chancen die kläglich nicht verwertet wurden.
    Das 0:2 fiel artistisch durch einen Fallrückzieher kurz vorm 5 Meter raum nach einer Ecke.
    Kurz darauf flog dann Starschinsky mit Rot vom Platz. Erst zog er dem SC Spieler am Trikot und im Fallen soll er wohl nachgetreten haben, ein paar unschöne Wörter in Richtung Schiri Seidel folgten. ( So wurde es mir von mehreren Zuschauern berichtet die direkt daneben saßen ). Dem entsprechend ging diese Entscheidung wohl in Ordnung.

    Nach der Halbzeit entwickelte sich, logischerweise, ein einseitiges Spiel. Die TSG versuchte noch zu verteidigen was ging. Der SC spielte es dann clever runter und erarbeitete sich nach und nach viele Torchancen, auch da wurden wieder etliche kläglich vergeben. Inklusive eines Elfmeters, da hatte der Hüter die richtige Ecke geahnt.
    Wenn man die ganzen Chancen für den SC betrachtet, ist das 0:6 schon fast zu niedrig. Die letzten 30 minuten waren nicht mehr so hitzig, da das Spiel entschieden war und sich alle Gemüter beruhigten.


    285 Zuschauer für ein Derby war schon recht Ordentlich. Abschließend bleibt noch zu sagen, dass Lawalde eine Reise Wert ist. Es gab feinstes Fassbier und die Qualität des Rasens war ein Traum für jeden Fussballer. Hier hat man nicht gemerkt wie es die letzten Tage geschifft hat. Großes Lob für die Organisation ect an die Sportfreunde der TSG.

    Korrektur bitte lawalde sportclub 1:3

    ich war noch im Heimspielmodus :-)

    Danke Hamster 21 für den Hinweis

    Holtendorfer SV - LSV Friedersdorf 4:3

    SV Neueibau - SV Lok Schleife 1:2

    SV Gebelzig - NFV Gelb-Weiß Görlitz 1:2

    FSV Kemnitz - Bertsdorfer SV 3:0

    SG Blau-Weiß Obercunnersdorf - Eintracht Niesky II 2:2

    TSG Lawalde - SC Großschweidnitz-Löbau 3:1

    Ostritzer BC 08 - LSV Friedersdorf 0:3


    SC Großschweidnitz-Löbau - TSG Lawalde 3-2


    TSV Herwigsdorf 1891 - SV Gebelzig 1923 1-4


    BSG Sohland-Oppach - FV Eintracht Niesky II 0-5


    SV Meuselwitz - FSV Kemnitz 0-8


    SV Grün-Weiß Uhsmannsdorf - Bertsdorfer SV 1-6


    SV Zodel 68 - SV Neueibau 0-10


    SV Rot-Weiß Bad Muskau - SV Aufbau Kodersdorf 2-1


    Seer Wölfe F.C. - NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 4-1


    SpG LSV 1951 Spree - Holtendorfer SV 1-1

    SV Kemnitz - SG Blau-Weiß Obercunnersdorf (SA) 3-1


    SpG Herrnhuter SV - Bertsdorfer SV 1-2


    SV 48 Reichwalde - NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 0-3


    SG Rotation Oberseifersdorf - SV Neueibau 1-6


    FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf - TSG Hainewalde 2-1


    SV Klitten/Boxberg - FC Stahl Rietschen-See 2-1


    SV Meuselwitz - SV Blau-Weiß Deutsch-Ossig 1-3




    Seer Wölfe F.C. - SV Lok Schleife (SO) 1-5


    SpG SV 90 Traktor Mittelherwigsdorf - SC Großschweidnitz-Löbau 0-3


    SpG SV Skerbersdorf 48 - SV Aufbau Kodersdorf 1-3

    Videomaterial und Bildmaterial ist wohl zulässig beim Sportgericht, ich weiß von was ich spreche 😉 es ist sogar erwünscht. Es muss nur zugeschnitten sein oder die Minutenangegeben hinterlegt sein (bei Videos). Wenn es zur Aufklärung beiträgt ist das ja auch ne gute Sache.


    Bei roten Karten kommt es immer auf die "schwere der Tat" an. Es können Wettbewerbssperren ausgesprochen werden, aber bei schweren Vergehen auch Pflichtspielsperren. Das kann in Spielen oder auf Zeit beziffert werden. Und Team Rabenfront kann Bildmaterial von Spielen geben wen sie wollen, ein Fussballspiel findet im öffentlichen Raum statt und da muss man damit rechnen aufgenommen zu werden. Wer das nicht möchte muss zuhause bleiben.

    In der heutigen Zeit macht es auch Sinn solches Material zuzulassen;) Wenn Beweise vorliegen ist das doch nur Gerechtfertigt diese auch gelten zu lassen. Zumindest wenn Vorwürfe damit deutlich Bestätigt werden können. Auf der anderen Seite kann es schliesslich auch dazu dienen Vorwürfe zu Widerlegen. Finde ich persönlich eine gute Sache 8o

    ok Danke, laut interner hieß es vor zwei drei Wochen noch anders. Naja dann ist das so.

    Den Zusatz "See" werden die wohl behalten, da sie aktuell noch Pächter des Platzes in See sind und einige Jugendmannschaften dort trainieren. So wurde es mir zumindest letzte Woche von den neuen Verantwortlichen der Seer Wölfe erklärt