Beiträge von B/Y Zittscher

    SV Lok Schleife 2 : 4 SG Blau-Weiß Obercunnersdorf

    VfB Zittau 4 : 0 FSV Kemnitz :schal1:

    SV Neueibau 2 : 1 GFC Rauschwalde

    SV Gebelzig 1923 1 : 1 SC Großschweidnitz-Löbau

    NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 2 : 2 FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf

    Holtendorfer SV 2 : 0 Bertsdorfer SV

    LSV Friedersdorf 1 : 3 FV Eintracht Niesky 2.

    Nachholspiel vom 9. Tippspieltag am Mittwoch, den 30. Oktober 2019:

    Bertsdorfer SV 1 : 2 SV Neueibau

    Nachholspiel vom 5. Tippspieltag am Donnerstag, 31. Oktober 2019:

    VfB Zittau 3 : 0 Holtendorfer SV :schal1:

    BackeIII : Wir seh´n uns am Simnde auf der Süd. :halloatall:Wegen Dynamo Spiel :bia:nicht den Anstoß verpassen !!!! :thumbup:

    FV R/W 93 Olbersdorf vs.VfB Zittau 0:3/0:2

    Bestes Wetter und eine ebenso hervorragende Kulisse waren der Rahmen des Derbys zwischen Olbersdorf und dem VfB. Die Zittauer von Beginn an das bessere Team, ohne spielerisch die Gastgeber an die Wand zu kicken.Der Pausenstand mit 0:2 (18. 45.) durch den ersten Doppelpack von Höhne den Spielanteilen nach durchaus gerechtfertigt.

    Durchgang 2 auch komplett in Gästehand. Das 0:3 durch Tille(58.) in seinem vorerst letzten Spiel für seinen Verein,mit Kopfball nach langem Einwurf von Richter,vorbei an Keeper Grollmisch und zurück eilenden Abwehrspielern.Der Deckel des Spiels war drauf,gute Möglichkeiten boten sich beiden Teams kaum noch. Schiri Florian Hausdorf lag mit seinen Assis, das eine und andere mal, mit seinen Entscheidungen neben der Realität. Spiel entscheidend war dies jedoch nicht. Nächsten Samstag gastiert im Weinaupark das Team vom FSV Kemnitz.Anstoß ist dann bereits 14.00h.


    Zuschauer: 96 (laut Stadionsprecher)


    Aufstellung VfB: Stephan Jakab,Adrian Szajerka,Robert Vollrath, Stephan Jungmichel, Moritz Nitsche (Richard Polk 30.),Moritz Keller, Oliver Richter (Nino Scharfen 74.), Holger Handschick, Mirko Albert, Maximilian Tille, Hauke Höhne (Enrico Neumann 63.)

    Torfolge: 0:1 Höhne (18.) 0:2 Höhne (45.+1.) 0:3 Tille (58.)


    Bilder zum Spiel auf der Euch bekannten VfB Page. :schal1:

    FV Eintracht Niesky II 0 : 3 SV Neueibau

    FSV Kemnitz 0 : 2 SG Blau-Weiß Obercunnersdorf

    FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf 1 : 2 VfB Zittau :schal1:

    Sportclub Großschweidnitz-Löbau 3 : 4 NFV Gelb-Weiß Görlitz 09

    Görlitzer FC Rauschwalde 2 : 0 SV Gebelzig 1923

    Bertsdorfer SV 1 : 1 Landsportverein Friedersdorf

    Holtendorfer Spielvereinigung 1 : 4 SV Lokomotive Schleife

    BackeIII : Samstag 14.30h bei mir. :halloatall: Wie ausgemacht !!! Ansonsten spezielle Grüße an Schlesi & Hamster 21.

    SpG SV Grün-Weiß Gersdorf (KKL) 1:8 VfB Zittau :schal1:

    SV Horken Kittlitz (KL) 1:4 FV Eintracht Niesky II

    Görlitzer FC Rauschwalde (KOL) 2:2 SG Blau-Weiß Obercunnersdorf

    FSV Kemnitz (KOL) 2:1 SV Neueibau

    TSG Hainewalde (KKL) 0:5 SpG FSV Oppach (KL)

    SV Klitten/Boxberg (KKL) 1:1 SV Meuselwitz (KKL)

    SV Schönau-Berzdorf (KKL) 1:2 TSV 1890 Ruppersdorf

    SV Zodel 68 (KKL) 0:4 SV Aufbau Kodersdorf


    @ Hamster 21: Zittschi:ja:,Zittauer 84:nein:,dafür aber: Backe III:lach:. Bis Simnde :rofl:

    SV Lokomotive Schleife 2 : 4 FSV Kemnitz

    VfB Zittau 7 : 2 Sportclub Großschweidnitz-Löbau :schal1:

    SG Blau-Weiß Obercunnersdorf 5 : 2 FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf

    SV Gebelzig 1923 1 : 2 FV Eintracht Niesky 2.

    NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 3 : 2 Görlitzer FC Rauschwalde

    LSV Friedersdorf 1 : 2 Holtendorfer SV

    GFC Rauschwalde vs.VfB Zittau 0:4/0:2

    Das Szenario in Biesnitz kurz zusammen gefasst. Die Gäste über die gesamte Spielzeit spiel bestimmend. Vom Gastgeber kam relativ wenig, bis gar nichts.Die 0:1 Führung durch Bergmann (23.) und das 0:2 durch Albert (31.) den Spielanteilen nach, durchaus gerechtfertigt.Hälfte 2 auch abgesehen von paar Minuten , komplett in Zittauer Hand.Die folgenden Tore zum 0:3 bzw. zum 0:4 erneut durch Bergmann & den kurz zuvor eingewechselten Scharfen (47. 87.) sind ein Nachweis der Überlegenheit der Gäste . Verwundert und teilweise erstaunt nahmen die Zuschauer die nicht vorhandene Gegenwehr der Gastgeber zur Kenntnis. Am Ende 3 Punkte für Zi ,die nie in ernste Gefahr gerieten. Nächste Woche gastiert zum 7.Spieltag der KOL , der SportClub zum Punktspiel im Weinaupark.:schal1:


    Bilder zum Spiel auf der Euch bekannten VfB Page.

    FV Eintracht Niesky II 3 : 1 NFV Gelb-Weiß Görlitz 09

    Bertsdorfer SV 1 : 1 SV Gebelzig 1923

    FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf 0 : 3 FSV Kemnitz

    Sportclub Großschweidnitz-Löbau 1 : 4 SG Blau-Weiß Obercunnersdorf

    GFC Rauschwalde 2 : 4 VfB Zittau :schal1:

    LSV Friedersdorf 0 : 1 SV Lok Schleife

    Holtendorfer SV 2 : 2 SV Neueibau

    @Backe III: Ich mache 13.45h los Richtung Kreditinstitut.:versteck:Danach gehts zum Bayrischen Kombadre.:lach:

    VfB Zittau vs.FV Eintracht Niesky 2. 5:1 / 2:1


    Bestes Wetter und eine ebenso hervorragende Kulisse waren der Rahmen dieses Spitzenspiels vom 5.Spieltag der KOL. Nach guten Zittauer Beginn,Moritz Nitsche köpfte den Ball knapp am Pfosten vorbei (6.) die überraschende Führung der Gäste. Eine Flanke von Hoffmann nutzt Preuss zum 0:1(13.) per Kopfball.Der VfB danach das bessere Team.Eine Flanke von Robert Vollrath nutzt Moritz Keller rigoros zum zwischenzeitlichen Ausgleich zum 1:1 (20.). Danach die eine oder andere gute Gelegenheit für beide Teams. Vor dem Pausenpfiff die 2:1 Führung durch Mirko Albert (38.) mit strammen Schuss gegen den Innenpfosten. Keeper Sebastian Pätzold konnte den Ball danach nicht vor der Linie klären. Durchgang 2 ist abgesehen von 3 guten Nieskyer Chancen komplett in Zittauer Hand. Die 3:1 Führung der Gastgeber, gleich nach der Pause (46.), durch den bestens aufgelegten Keller,mehr als verdient.Im weiteren Verlauf ein Spiel zwischen den Strafräumen, bis zur Verletzung von VfB Keeper Stephan Jakab (76.), der ohne Gegnerische Einwirkung , kurz danach das Feld verlassen musste. In der Nachspielzeit noch die Treffer zum 4:1 (90.+2.) durch Keller nach Vorarbeit Oliver Richter, und mit dem Schlusspfiff von Schiri Frieser das 5:1 (90.+5.) durch Richter, mit Kopfball nach scharf getretener Ecke von Maximilian Tille. Nächsten Samstag 15.00h gastieren die Zittauer als Spitzenreiter der KOL Oberlausitz beim Tabellendritten GFC Rauschwalde. :schal1:

    Fazit: Teilweise starke Vorstellung gegen ambitionierte Gäste aus Niesky.

    Zuschauer: 173

    Torfolge: 0:1 Preuss (13.) 1:1 Keller (20.) 2:1 Albert (39.) 3:1 Keller(46.) 4:1 Keller (90.+2.) 5:1 Richter (90.+5.)


    USS.


    Bilder zum Spiel auf der Hompage des VfB Zittau.

    SV Lokomotive Schleife 0 : 2 FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf

    SG Blau-Weiß Obercunnersdorf 3 : 2 GFC Rauschwalde

    FSV Kemnitz 3 : 0 Sportclub Großschweidnitz-Löbau

    SV Neueibau 4 : 1 Landsportverein Friedersdorf

    SV Gebelzig 1923 1:1 Holtendorfer SV

    NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 3 : 1 Bertsdorfer SV

    VfB Zittau 5 : 1 FV Eintracht Niesky II :support: :schal1:

    @ Verbandstreu: Dein Zwischenfazit habe ich sicherlich wie alle anderen im Forum zur Kenntnis genommen. Du beschwerst Dich über den Abschluss vom Holtendorfer SV.Von mir ein Vorschlag: Melde Dich doch beim HSV an und zeige das du es besser kannst. Vielleicht gelingt es Dir ja.;) Nur kurz zu Deiner letzten Anmerkung.Du gehst auf den Hauptschiedsrichter beim Zittauer Auswärtsspiel in Bertsdorf ein. Hauptschiri Dr.Mario Thieme kommt aus Bautzen,beim SV Neueibau ist er angemeldet und bei den Alten Herren vom VfB Zittau spielt er gelegentlich Fußball. Beantworten kann Dir diese Frage nur der FVO. Was ist da eigentlich dein Problem? Ich sehe jedenfalls keins. Sport frei und Grüße aus dem Dreiländereck.:schal1:

    Bertsdorfer SV vs. VfB Zittau 0:1/0:0

    Derbytime zum Sportfest in Bertsdorf vor großartiger Kulisse.In beiden Hälften der VfB optisch das bessere Team.Der BSV eigentlich nur mit Abwehraufgaben beschäftigt.Einer Großchance der Gastgeber (11.) folgt viel Leerlauf.Der VfB mit etlichen guten Möglichkeiten bis in die Nachspielzeit hinein.Alleine die Chancenverwertung lies zu Wünschen übrig.Ein direkt getretener Freistoß von Tille (49.) bringt mit dem 0:1 die Entscheidung in diesem Spiel.Einigen Zuschauern vieleicht zu wenig.Egal auch dieser Sieg bringt 3 Punkte.Nächste Woche Sonntag gastiert das Reserveteam von FV Eintracht Niesky zum Spitzenspiel im Zittauer Weinaupark. Anstoß ist dann wie üblig 15.00h. :schal1:


    Bilder zum Spiel auf derZittauer Hompage.


    Zuschauer: 200

    Torfolge: 0:1 Tille (49.)


    USS.



    Landsportverein Friedersdorf 4 : 1 SV Gebelzig 1923

    FV Eintracht Niesky II 2 : 2 SG Blau-Weiß Obercunnersdorf

    SV Neueibau 1 : 0 SV Lokomotive Schleife

    Sportclub Großschweidnitz-Löbau 1 : 3 FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf

    Görlitzer FC Rauschwalde 2 : 1 FSV Kemnitz

    Bertsdorfer SV 0 : 4 VfB Zittau :schal1:

    Holtendorfer Spielvereinigung 2 : 3 NFV Gelb-Weiß Görlitz 09

    SpG SSV Germania Görlitz – SG Blau-Weiß Obercunnersdorf 1:7

    TSG Lawalde – FSV Kemnitz 2:2

    SV Klitten/Boxberg – Bertsdorfer SV 0:2

    TSV 1890 Ruppersdorf – SV Gebelzig 1923 1:1

    FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf – SV Neueibau 1:1

    TSV 1861 Spitzkunnersdorf – Görlitzer FC Rauschwalde 0:4

    SG Kreba-Neudorf – VfB Zittau 1:5 :schal1:

    SV Rot-Weiß Bad Muskau – FV Eintracht Niesky II 0:2

    FV R/W 93 Olbersdorf vs. GFC Rauschwalde 0:1/0:0


    Durchgang 1 die Gastgeber mit den durchaus besseren Möglichkeiten.Eine Führung von Olbersdorf wäre verdient gewesen.Die Gäste aus GR enttäuschten auf der ganzen Linie. In Hälfte 2 RWO zu großen Teilen im Verteidigungsmodus. Der GFC jetzt mit mehr Gefahr fürs Olbersdorfer Tor & optisch das bessere Team.Eine Konzessionsentscheidung (meine Meinung) von Schiri Gundel führt dann zum 0:1 vom Elfmeterpunkt durch Felix Grundmann (83.) Das Foul ,5 Minuten vorher war deutlicher. Am Ende ein Arbeitssieg für Rauschwalde, ohne in irgendeiner Phase des Spieles zu glänzen.

    Grüße aus dem Dreiländereck & Sport frei.:halloatall:

    SV Lokomotive Schleife – SC Großschweidnitz-Löbau 0:3

    SG Blau-Weiß Obercunnersdorf – Bertsdorfer SV 4:1

    FSV Kemnitz – FV Eintracht Niesky II 3:1

    SV Gebelzig 1923 – SV Neueibau 1:2

    NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 – Landsportverein Friedersdorf 2:1

    FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf – GFC Rauschwalde 3:4

    LSV Friedersdorf vs.VfB Zittau 1:6/1:3

    Bilder(Startseite) und Bericht (unter Zusammenfassung) zum jederzeit auch in dieser Höhe verdienten Auswärtssieg, auf der Vereins Eigenen Hompage des VfB Zittau verfügbar. :halloatall:

    Nächste Woche ist für den VfB spielfrei.Weiter gehts mit dem Pokalspiel am 07.09. gg. Kreba-Neudorf.

    Okay ,Stuju weil du es bist:P

    Bertsdorfer SV vs.SV Kemnitz 0:0/0:0

    Um deine Worte aufzugreifen.Auch den Kick in Bertsdorf hätten wir uns (BackeIII war mit auf Tour) sparen können.Kemnitz in Durchgang1 mindestens optisch das bessere Team.Bei den wenigen Abschlüssen hatte ich mir mehr Genauigkeit vorgestellt. in Hälfte 2 der SV das sogar etwas bessere Team.Richtige Torchancen waren hier allerdings auch Mangelware. So blieb es am Ende bei einem Torlosen Remis.Das Schiriteam um Christoph Gundel hatte mit den 90. Minuten keinerlei Schwierigkeiten.:halloatall:

    FV Eintracht Niesky II 1:1 FV Rot-Weiß 93 Olbersdorf

    Bertsdorfer SV 0:4 FSV Kemnitz

    SV Neueibau 2:1 NFV Gelb-Weiß Görlitz 09

    SV Gebelzig 1923 1:0 SV Lokomotive Schleife

    Görlitzer FC Rauschwalde 5:1 Sportclub Großschweidnitz-Löbau

    Landsportverein Friedersdorf 2:4 VfB Zittau :halloatall:

    Holtendorfer Spielvereinigung 3:2 SG Blau-Weiß Obercunnersdorf


    Grüße an alle die gegrüßt werden wollen. 8)

Betway Online Fussball-Wetten banner