Beiträge von jb1

    Da fehlt wie früher die Zwischenstufe mit den 9 Bezirksklassen...

    Wobei ich mir angesichts immer weiter schrumpfender Mannschaftszahlen durchaus auch vorstellen kann, dass früher oder später die Zahl der Kreisverbände reduziert wird (bzw. sich Kreisunionen bilden). Vielleicht umgeht man so in ein paar Jahren diesen wirren Aufstiegsrotationsplan.


    Übrigens: auch beim Abstieg finde ich das "der schlechteste 13. steigt ab" wegen der schlechten Vergleichbarkeit der Staffeln sehr unglücklich. Auch da war man früher mit der bei Bedarf durchgeführten Absteigsrelegation (zumindest im Bezirk Chemnitz gab es die zwischen den BK-Staffeln) schon mal gerechter.

    Paar Neuigkeiten.


    Personelles:

    Thomas Doyle hat seinen Vertrag aus persönlichen Gründen zum 30.11. aufgelöst.

    Dafür wurde per 01.12. Sandro Sirigu verpflichtet. Seit Sommer vereinslos, vorher in Darmstadt mit 1.- und 2.-Ligaerfahrung. Im Prinzip kann er unserer löchrigen Defensive nur gut tun, allerdings stellt sich wieder die Frage, wieso man einen Rechtsverteidiger holt, wenn links das größere Problem ist...


    Administrativ:

    Seit letztem WE gibt es wieder einen gewählten Aufsichtsrat im e.V., der wird demnächst einen Vorstand bestimmen. Die MV lief wohl recht gut ab, mal sehen wie das weitergeht.


    Pokal:

    Im Landespokal gewann der CFC am Dienstag bei Landesklassevertreter SSV Markranstädt 0:4. Vor 12 Jahren spielte man noch gemeinsam in der Oberliga... Im Halbfinale geht es zu International Leipzig.


    Dies und Das:

    Gestern gab es beim Arbeitsgericht die Verhandlung zur Kündigung von Daniel Frahn. Wie erwartet erhielt er Recht, die fristlose Kündigung war unrechtmäßig. Der CFC (die GmbH) geht aber in Berufung, obwohl es eigentlich keine Grundlage gibt, dort ein anderes Urteil zu erwarten...

    Hat jemand Infos was die vorhaben?


    Ich meine, wenn man sich einige Namen im Kader anschaut muss man ja auch bei der VSG damit rechnen, sich zumindest sportlich für den Aufstieg in Liga 3 zu qualifizieren.

    Will man das, bzw. würde man den Aufstieg wahrnehmen?

    Wo würde man spielen? AF? Selbst ein neuer Platz mit 3.000 Zuschauern wäre für Liga 3 ja viel zu wenig (egal wie wenig Leute kommen).

    Er ist ja schon lange im Geschäft und hat einen (soweit man hört) guten Ruf.

    Die Vermutung liegt nahe, dass er sich bei uns wie auch immer profilieren will. Sprich er hat erstmalig ein so große Bühne. Bei anderen, weniger oder gar nicht in der Öffentlichkeit stehenden Unternehmen würde sich für seine Sperenzchen einfach niemand interessieren - also macht er die dort gar nicht erst.


    Noch einer aus der Abteilung Absurdistan: unser "Königstranfer" vom Sommer, Georgi Sarmov, nimmt nur noch tageweise am Training teil. Die halbe Woche ist er momentan in Bulgarien, um seinen Trainerschein zu machen. Das Ganze ist ihm vertraglich zugesichert, wird also auch weiterhin voll bezahlt. Wer solche bescheuerten Verträge abschließt. Na unser in bezahlter Auszeit befindlicher Ex-Sportvorstand Sobotzik. Vermutlich hat er gedacht, dass ein Spieler Mitte 30 aus Bulgarien kein Training nötig hat, um in der 3. Liga mitzuhalten... Sowas dummdreistes. Sobotzik und Bergner (der das sicher wusste) gehören eigentlich bis auf den letzten Cent verklagt.

    Ziemlich unbemerkt wurde bereits gestern das Viertelfinale ausgelost. Wohlgemerkt steht erst die Hälfte der Teilnehmer fest. Warum es der SFV wohl so eilig hat? Der CFC (ein Sieg gegen Krostitz vorausgesetzt) hat wohl das leichteste Los bekommen:


    FC International Leipzig - Sieger aus FC Oberlausitz Neugersdorf/FSV Zwickau
    Sieger aus FSV Krostitz/Chemnitzer FC - Sieger aus VfB Weißwasser/SSV Markranstädt
    VFC Plauen - 1. FC Lokomotive Leipzig
    LSV Neustadt/Spree - Sieger aus FC Eilenburg/BSG Chemie Leipzig


    Übrigens: das Achtelfinalspiel Krostitz - CFC wird nicht im nordsächsischen Bierdorf gespielt, sondern im mittelsächsischen Hausdorf. Angeblich erfüllt das Kurt-Fuchs-Stadion die Sicherheitsanforderungen nicht.

    Nun ist mein letzter Besuch in Hausdorf sicher > 15 Jahre her. Damals war es ein Sportplatz "ohne alles". Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, was dort "sicherer" sein soll als in Krostitz... Kennt da eventuell jemand paar genauere Infos?

    Er hat einen völlig bescheuerten "Plan" eingereicht (nach etwa 1,5 Jahren erst, wohlgemerkt). Das Gericht konnte den so überhaupt nicht akzeptieren, hat entsprechende Rückfragen gestellt. "Zurückziehen" ist daher zwar sachlich richtig, aber damit kam er nur der Abweisung seines "Plans" durch das Gericht zuvor.


    Übrigens herrscht hier mal zwischen Gesellschaftern der GmbH und weiten Teilen der Fans Einigkeit, dass der "Plan" inakzeptabel war. Die bisherigen Gesellschafter sollten auch die restlichen Anteile kaufen, und davon die Gläubiger des insolventen e.V. bedient werden. Soweit, so gut.

    Dann hat Klausi aber noch die Nebenforderung aufgemacht, dass die Gesellschafter zusätzlich alle Verfahrenskosten und Vergütung des IV zusätzlich übernehmen, und zwar in unbekannter Höhe (für die Klagewut des IV, die oft genug auf Mutmaßungen oder Lügen basierte und nie erfolgreich war).

    Also im Prinzip einen Blankoscheck für die Unfähigkeit des IV ausstellen. Das sowas NIEMAND akzeptiert, war von vornherein klar.

    Waren ja doch paar Überraschungen dabei. Insgesamt aber sehr auffällig, wie "Leipzig-lastig" das Achtelfinale ist. Die Hälte der noch vertretenen Mannschaft kommt aus dem nördlichen Bezirk in Sachsen in und um die Messestadt:


    Chemnitzer FC, FSV Zwickau, 1. FC Lok Leipzig, Bischofswerdaer FV, Chemie Leipzig, FC International Leipzig, VFC Plauen, FC Oberlausitz Neugersdorf, FC Eilenburg, LSV Neustadt/Spree, SG Taucha 99, SG Dresden Striesen, VfB Zwenkau 02, SSV Markranstädt, FSV Krostitz, Sieger aus VfB Weißwasser 1909 gegen SV Germania Mittweida


    Ich wünsche mir für die Auslosung Striesen (kann ich hin laufen), Schiebock oder Mittweida. Morgen sind wir schlauer...

    Eine dubiose Personalie, bzw. war völlig unklar, was der eigentlich bei uns machte.

    Er wurde nie offiziell vorgestellt, dann mal als Scout bezeichnet (war aber häufig neben Sobotzik bei unseren eigenen Spielen zu sehen - passt ja mal so gar nicht ins Aufgebenprofil eines Scouts...). Irgendwann wurde er auf der GmbH-Homepage als Co-Trainer betitelt, aber nur für kurze Zeit. Dann plötzlich "Assistent der Geschäftsführung" (Also Kaffekocher für Sobotzik??) - keine Ahnung wieso und vor allem, was ihn dafür qualifizierte.

    Wenn er einen neuen Vertrag woanders unterschreibt, liegt er uns wohl zumindest nicht länger auf der Tasche... Vermissen (arbeitstechnisch und persönlich) wird ihn keiner bei uns.

    Gestern ging es schon per Pressemitteilung raus, heute gibt es die offizielle Vorstellung auf einer PK:

    Patrick Glöckner (42) wird neuer Cheftrainer beim CFC.

    Bisher ein eher wenig beschriebenes Blatt, bis zum vorletzten Spieltag der letzten Saison bei Viktoria Köln, davor als Co und im Nachwuchsbereich u.A. bei St. Pauli und Frankfurt.


    Co-Trainer wird Christian Tiffert, der schon seit einigen Monaten ein Praktikum beim CFC absolviert.

    Sreto Ristic will demnächst seine Ausbildung zum Fußballlehrer machen, daher weniger zeitaufwändige Aufgaben beim CFC übernehmen (teilweise Scouting ist im Gespräch).


    Übrigens wurde in den letzten Tagen nochmal deutlich, dass man sehr genau auf die Wortwahl in Pressemitteilungen achten muss. Sobotzik und Bergner sind nicht zurückgetreten, sondern haben ihre Ämter niedergelegt bzw. sich freistellen lassen.

    Heißt ins Konsequenz nichts weiter, als dass sie ihre vollen Bezüge weiter kassieren, ohne dafür eine Gegenleistung zu erbringen. Beide haben wohl noch Vertrag bis 2021, und ob die nach ihrer desaströsen Leistung hier bis dahin einen neuen Arbeitgeber finden ist fraglich. Sollten wir beide tatsächlich noch zwei Jahre bezahlen müssen, kostet uns dies wohl über 1/2 Mio, "Dank" der tollen Vertragsgestaltung des Insolvenzverwalters...

    Wird wohl auf die momentanen "Aushilfstrainer" hinauslaufen !

    Wer geht schon in dieser Situation nach KMS ?

    Risitc fehlt die Ausbildung als Fußballlehrer, daher darf er nur für wenige Wochen verantwortlich sein und wir brauchen unbedingt einen neuen Trainer.

    Und wer will? Na z.B. alle, die gerade keinen Job haben und sich wieder zeigen müssen. Oder Leute, die von "unten" kommen und den nächsten Schritt ins Profigeschäft machen wollen (das hätte zu Brdaric gepasst). Und Leute, die gerade auch unter widrigen Bedingungen ihre Qualität zeigen wollen und sich auf die Herausforderung freuen. Kurz: an Kandidaten wird es nicht mangeln - den richtigen herauszusuchen wird schwierig.

    Zugänge:

    Clemens Schoppenhauer (VfR Aalen)

    Georgi Sarmov (FK Etar Veliko Tarnovo)

    Nils Blumberg (Hertha BSC II)

    Tarsis Bonga (FSV Zwickau)

    Marcelo de Freitas Costa (FC Energie Cottbus)

    Sören Reddemann (SV Wehen Wiesbaden)

    Sönke Günther (SC Freiburg U19)

    Thomas Doyle (Wellington Phoenix)

    Philipp Sturm (FC Liefering)

    Daniel Bohl (FC Energie Cottbus)

    Davud Tuma (Hallescher FC)

    Philipp Hosiner (SK Sturm Graz)

    Noah Awuku (Holstein Kiel, ausgeliehen)


    Abgänge:

    Dennis Grote (Rot-Weiß Essen), Deji Beyreuther (Eintracht Frankfurt, Leihe beendet), Lucas Hiemann (FSV Optik Rathenow), Liridon Vocaj (unbekannt), Valentino Schubert (Chemie Leipzig), Christian Taag, Michael Blum (beide BFC Dynamo), Florian Sowade (VfB Germania Halberstadt), Paul-Luis Eckhardt (VfL Hohenstein-Ernstthal), Maximilian Christl (SV Mitterteich, war zuvor an Merkur Oelsnitz verliehen), Timo Mauer (ZFC Meuselwitz), Fabian Müller (FC Pipinsried), Daniel Frahn (unbekannt), Marcelo de Freitas Costa (CD Nacional Funchal)


    Tja, und zum Abgang von Trainer und Sportdirektor: bei der desaströsen Bilanz eigentlich kein Wunder. Bergner hat saisonübergreifend in Liga 3 eine Bilanz von nur 4 Siegen aus 30 (!) Spielen. Mit einer überdurchschnittlichen Mannschaft in einer schwachen Liga aufzusteigen ist kein Qualitätsnachweis. Hinzu kommt, dass fast keine Entwicklung sichtbar war und er sich zu Dingen geäußert hat, bei denen er lieber seine Klappe gehalten hätte.

    Sobotzik kann man zweigeteilt sehen. Einerseits sportlich, im Sinne der Kaderzusammenstellung. Letzte Saison top, diesen Sommer ziemlich daneben gegriffen. Zweitens war er erst als Vorstand (auch wenn jetzt klar ist, dass die Berfufung dazu nie wirklich stattgefunden hat) und jetzt als Geschäftsführer auch für das Thema Fianzen zuständig, und da hat er auf voller Linie versagt - wenn auch vermutlich der IV einen Großteil der Entscheidungen so gewollt hat. Und dieser zweite Aspekt kommt in vielen Berichten (oder auch Fanmeinungen) leider viel zu kurz bzw. wird nicht beachtet.


    Eigentlich ist nur interessant, ob die Rücktritte wirklich freiwillig stattfanden, oder ob die Gesellschafter da nicht etwas Druck ausgeübt haben. Wird man aber öffentlich so nicht erfahren...

    Marcelo nach nicht mal zwei Monaten wieder weg, offiziell aus familiären Gründen. Konnte bei seinen Einsätzen aber auch nicht mal in Ansätzen überzeugen.

    Der "familiäre Grund" heißt scheinbar CD Nacional Madeira und spielt aktuell in der 2. Liga Portugals... :D

    Der Vollständikeit halber:


    Zugänge:

    Clemens Schoppenhauer (VfR Aalen)

    Georgi Sarmov (FK Etar Veliko Tarnovo)

    Nils Blumberg (Hertha BSC II)

    Tarsis Bonga (FSV Zwickau)

    Marcelo de Freitas Costa (FC Energie Cottbus)

    Sören Reddemann (SV Wehen Wiesbaden)

    Sönke Günther (SC Freiburg U19)

    Thomas Doyle (Wellington Phoenix)

    Philipp Sturm (FC Liefering)

    Daniel Bohl (FC Energie Cottbus)

    Davud Tuma (Hallescher FC)


    Abgänge:

    Dennis Grote (Rot-Weiß Essen), Deji Beyreuther (Eintracht Frankfurt, Leihe beendet), Lucas Hiemann (FSV Optik Rathenow), Liridon Vocaj (unbekannt), Valentino Schubert (Chemie Leipzig), Christian Taag, Michael Blum (beide BFC Dynamo), Florian Sowade (VfB Germania Halberstadt), Paul-Luis Eckhardt (VfL Hohenstein-Ernstthal), Maximilian Christl (SV Mitterteich, war zuvor an Merkur Oelsnitz verliehen), Timo Mauer (ZFC Meuselwitz), Fabian Müller (FC Pipinsried), Daniel Frahn (unbekannt), Marcelo de Freitas Costa (unbekannt)


    Marcelo nach nicht mal zwei Monaten wieder weg, offiziell aus familiären Gründen. Konnte bei seinen Einsätzen aber auch nicht mal in Ansätzen überzeugen.


    MV: die Aufsichtsratswahl ist gescheitert, damit auch kein Vorstand. Ziemliches Chaos. Die Wahl durch die Gesellschafter sabottiert. Die hatten (4 von 7 Listenmitgliedern) vorab untereinander ein "alle oder keiner" vereinbart. Zwei davon wurden abgewählt, für die Soll-Zahl des AR (5) waren vier Leute gewählt, der letzte Kandidat (Gesellschafter Pönisch) zog direkt vorm Wahlgang zurück. Aussage hinterher (vor vielen Zeugen): "Ihr habt eben falsch gewählt!"


    Zum Samstag: schon merkwürdig, wie vorschnell hier fast sämtliche Presseorgane auf den Zug aufspringen. Basierend ausschließlich auf der Aussage von Sobotzik, der nachweislich schon mehrfach in der Öffentlichkeit gelogen hat. Ohne sonstige Beweise (weder auf MDR noch Magenta zu hören, keiner aus dem Schiriteam oder der in Bayern eifrigen Polizei hat was bemerkt). Mit widersprüchlichen zum Wo und Wann.

    Möglich, dass es solche nicht hinnehmbaren Aussagen von einzelnen gab. Aber was daraus gemacht wird steht dazu in keinem Verhältnis.

    ....wieso Zugänge?

    Wieso nicht? Bei dem sportlichen Fehlstart. Hätte aber andere Positionen für wichtiger erachtet.

    Fabian Müller wechselt laut Kicker zum FC Pipinsried, absolut schöner Name. :)

    Das Gerücht gab es schon letzte Woche. Wurde erst heute von Pipinsried bestätigt. (vorher würde ich sowas auch nicht mehr schreiben, nach den "Fake News" mit Leutenecker und Düdelingen vor einem Jahr...)

    Kaum vorstellbar dass das rechtens ist, was der Herr Siemon da fordert. Das kann zu nichts Gutem führen …

    https://www.freiepresse.de/che…sichtsrat-artikel10586589

    Neueste "Anekdote": sollte die Mitgliederversammlung nicht zu seinen Bedingungen stattfinden, will der IV den Notvorstand für die Dauer der MV inhaftieren (!!!) lassen.

    Rechtliche Grundlage? Existiert nicht.

    Mittlerweile sehr durchschaubar: unerfüllbare und rechtlich strittige Maximal-/Extremforderungen stellen. Solange es keinen "Gegner" mit hinreichend viel Lust/Nerven/Geld gibt, der ihm Paroli bietet, wird er nicht eingebremst. Man bräuchte eine massive Klagewelle gegen den IV, damit er vor lauter Verteidigungen kein Land mehr sieht. Aber darauf hat halt keiner Bock...

    Mit Tuma hat der CFC mMn einen guten Fang gemacht.

    Habe zwar nicht viele Spiele sehen können, ihn aber 2x als Einwechsler erlebt und da hat er jeweils für echte Belebung gesorgt!...


    Zurück zum alles beherrschenden Thema:

    Ich bin mal böse und frage mich, kann man als Spieler so .... sein und in dieser Situation zu so einem Club wechseln ?

    Also seine Quote (nicht nur bei euch) ist für einen Offensivspieler ziemlich mies. Zumal wir vom Typ schnell + dribbelstark schon 2-3 taugliche Leute haben. Ein Vollstrecker und ein Spielgestalter fehlen.

    Und wieos der Wechsel? Du kannst natürlich wie F. Müller ein Jahr auf der Tribüne deinen Vertrag absitzen. Mit Anfang 30 vielleicht OK. Willst du aber sportlich was erreichen, must du spielen. Möglichst hochklassig. Da wird Tuma kaum eine Wahl gehabt haben...

    Zugänge:

    Clemens Schoppenhauer (VfR Aalen)

    Georgi Sarmov (FK Etar Veliko Tarnovo)

    Nils Blumberg (Hertha BSC II)

    Tarsis Bonga (FSV Zwickau)

    Marcelo de Freitas Costa (FC Energie Cottbus)

    Sören Reddemann (SV Wehen Wiesbaden)

    Sönke Günther (SC Freiburg U19)

    Thomas Doyle (Wellington Phoenix)

    Philipp Sturm (FC Liefering)

    Daniel Bohl (FC Energie Cottbus)

    Davud Tuma (Hallescher FC)


    Abgänge:

    Dennis Grote (Rot-Weiß Essen), Deji Beyreuther (Eintracht Frankfurt, Leihe beendet), Lucas Hiemann (FSV Optik Rathenow), Liridon Vocaj (unbekannt), Valentino Schubert (Chemie Leipzig), Christian Taag, Michael Blum (beide BFC Dynamo), Florian Sowade (VfB Germania Halberstadt), Paul-Luis Eckhardt (VfL Hohenstein-Ernstthal), Maximilian Christl (SV Mitterteich, war zuvor an Merkur Oelsnitz verliehen), Timo Mauer (ZFC Meuselwitz), Fabian Müller (unbekannt), Daniel Frahn (unbekannt)

    P.S.: Allerdings war mir bislang auch nicht bekannt, das ursprünglich offensichtlich wohl ein Neuanfang in der Landesliga (6.Spielklasse) statt Insolvenz geplant war, siehe Link zum Interview

    Diese Aussage ist eine Lüge. Einen solchen Plan gab es nicht. Sobotzik steht Siemon in Puncto Unwahrheiten und Intrigen in nichts nach.


    Das (ohne Quelle) zitierte Gutachten zeigt aber ganz klar, dass hier schon seit Monaten hinter den Kulissen dieses momentane Chaos durch den IV vorbereitet wurde.


    Übrigens gibt es im e.V. ja nur wenige Angestellte, dies sind aber alle im NWLZ. Meines Wissen nur drei hauptamtliche Traine, dazu eben viele in Teilzeit bzw. mit Aufwandsentschädigungen.

    Neben den Trainern wurden auch die Förderverträge mit den Nachwuchsspielern gekündigt, die könnten jetzt direkt vorm Saisonstart in einen anderen Verein wechseln.

Betway Online Fussball-Wetten banner