Beiträge von Lankwitzer

    Jetzt stehen die Eintrittspreise fest: Tageskarte 10 Euro, ermäßigt 7 Euro, Jugend 13-17 Jahre (mit Nachweis) 3 Euro, unter 12 Jahre Eintritt frei; im Moment geht der Verein davon aus, dass Dauerkarteninhaber Vorrang beim Einlass haben werden, je nach Pandemielage. Dauerkarten: Normalzahler 160 Euro und ermäßigt 110 Euro.


    Nach jetztigem Stand können am 23.08.2020 um 14 Uhr zum ersten Heimspiel gegen Chemie Leipzig bis zu 1000 Zuschauer eingelassen werden. Wie das mit dem Einlass von Gästefans ist, keine Ahnung. Nicht klar, ob sich die Hygienevorgaben an die der DFL anlehnen werden. Im Moment gelten die Vorgaben der Gesundheitsämter in Berlin.

    TeBes Kaderplanungen sind soweit abgeschlossen, TOP-Verpflichtungen sind aus meiner Sicht Tim Oschmann und Rückkehrer Daoud Iraqi vom BAK, ansonsten konnten wichtige Spieler der Aufstiegmannschaft gehalten werden. Es wurden einige Testspiele gegen unterklassige Teams aus Brandenburg, u. a. Brandenburg Süd und Stendal gewonnen, nach der Niederlage im ersten Testspiel gegen Altglienicke. Das erste Meisterschaftspiel gegen gleichen Gegner wurde zum 14.08.20 terminiert. Noch völlig unklar bleibt, ob mit oder ohne Zuschauer.

    Erstes Testspiel gegen Altglienicke ohne Zuschauer gestern Nachmittag 0:2 verloren,
    Beobachter "von draußen" bescheinigen TeBe ein ordentliches Spiel. TeBe Trainer Zschiesche wechselte in der zweiten Halbzeit fast komplett aus.

    Bei der gestrigen kleinen Saisonauftaktfeier haben sich der sportliche Leiter Claudio Offenberg, Trainer Markus Ziesche und Co -Trainer Ronny Ermel vorgestellt und viele Fragen der Fans beantwortet. Vom Vorstand war Michael Scholich dabei. Die wichtigsten Erkenntnisse:

    1. Der Verein arbeitet unter semiprofessionellen Bedingungen, nur die wenigsten Spieler können von ihrem Gehalt leben. Motivtion der Spieler, die sich für TeBe entschieden haben, waren vorrrangig das sportliche Umfeld mit den sportlich Verantwortlichen und die Möglichkeit, auf der Bühne Regionalliga zeigen zu können.

    2. Trainingsauftakt ist der kommende Montag. Es soll Vereinbarungen für Regionalligisten mit den Sport- und Gesundheitsämter geben, einen normalen Trainingsbetrieb durchzuführen zu können inkl. Vorbereitungsspiele, zur Zeit eigentlich nur in Brandenburg möglich.

    3. Verhandlungen mit einen neuen Hauptsponsor sind laut Michael Scholich bereits weit fortgeschritten, Gespräche mit weiteren potentiellen Partnern laufen

    4. Bereits seit Freitag ist bekannt, dass bereits 16 Spieler unter Vertrag genommen wurden bzw. noch laufende Verträge haben. Intern wurde berichtet, dass mit 4 weiteren Spielern Verträge geschlossen werde , die demnächst bekannt gegeben werden, so dass das Trainerteam mit einen fast vollständigen Kader in die Saisonvorbereitung gehen kann.

    5. Das frühere Funktionsteam inkl. Athletiktrainer bleibt erhalten

    6. Saisonziel ist der Klassenerhalt


    Die Veranstaltung wurde vom Bezirksamt genehmigt und fand im Stadion vor dem Casino statt unter Einhaltung der Hygiene- Vorschriften.

    ja, die Zuwendungen waren leider nicht so hoch wie angekündigt, da der Sponsor andere Ausgaben wohl gegen gerechnet hat. Der neue Vorstand hat es trotzdem geschafft, alle finanziellen Verpflichtungen zu erfüllen.

    Selbstverständlich gibt es auch Anhänger, die keinen Wechsel im Vorstand wollen. Im Gegensatz zu früher können alle ihre Meinung sagen, ohne gleich mundtot gemacht zu werden. Es gibt natürlich auch solche, die bereits zur letzten Winterpause prophezeit haben, dass TeBe insolvent geht, wenn man sich nicht den Wünschen des letzten Vorstands unterordnet. Seltsamer Weise passierte das nicht;).

    Nach gut 10 Jahren in den unteren Gefilden der Oberliga und Verbandsliga spielt TeBe kommende Saison in der Regionalliga. Viel passiert in der Zeit: eine Insolvenz, wenig Geld und viel ehrenamtliches Engagement, erste Erfolge mit Trainern wie Markus Schatte und Daniel Volbert, einen Sponsor aus der Fitnessbranche, der als Vorsitzender den sportlichen Erfolg um jeden Preis wollte und eine Saison mit dem Aufstieg, nachdem Corona begann.

    Neuer Vorstand, neuer sportlicher Leiter, neues Trainerteam und viel Engagement aus dem Verein bereiten den Start in die neue Saison vor. Es laufen Gespräche mit neuen Sponsoren, mit alten und neuen Spielern, um ein Team auf die Beine zu stellen, dass vermutlich um den Klassenerhalt spielt.

    Erst einmal danke für die Glückwünsche. Mit Markus Zschiesche und Ronny Ermel kommen keine Unbekannten zurück zu TeBe. Sie haben Zwei- Jahres- Verträge unterschrieben, um ein Team zu formen, dass den Klassenerhalt in der Regionalliga schaffen kann und weitere Perspektive hat. Der Vorstandsvorsitztende Günter Brombusch erkärte in einem Interview alle bisherigen Spieler so weit möglich zu binden und junge Spieler aus dem Verein mit einzubinden. Gespräche sind am laufen. Nach Presseberichten wird ein Etat von ca. 500.000 Euro aufgestellt. In wieweit das auch den Jugendbereich mit einbezieht, entzieht sich meiner Kenntnis. Thomas Franke aus dem Kader der Regionalliga Mannschaft wird gleichzeitig Jugendkoordinator sein als Bindegleid zwischen dem Männer- und Jugendbereich.


    https://www.tebe.de/beitraege/…hiesche-wird-cheftrainer/

    https://www.tebe.de/beitraege/…uer-den-grossfeldbereich/

    Mit dem heutigen Beschluss des NOFV steigt TeBe in die Regionalliga auf.
    Es gebührt Dank an alle, die in dieser Saison daran beteiligt waren.

    Im Moment arbeitet der neue Vorstand fieberhaft daran, die erforderliche Rahmenbedingungen zu schaffen. Bisher wurde bekannt, dass Claudio Offenberg Sportlicher Leiter wird, und Spieler Thomas Franke Jugendkoordinator, gleichzeitig als Spieler im Regionalliga-Kader. Weitere Informationen zu neuem Trainerteam etc. werden in den nächsten Tagen folgen.

    Dennis Kutrieb verlässt TeBe zum Sasonende, nicht ganz unerwartet...Da er sich, aus verständlichen Gründen, dem ehemaligen Vorsitzenden mehr zugetan war als dem jetzigen Vorstand, ist der Schritt folgerichtig. ..

    es muss heißen...da er sich, aus seiner Sicht nachvollziehbaren Gründen....sorry

    Neues aus der Lila Weißen Welt:


    Am Freitag ab 19 Uhr gibt es die zweite Veranstaltung aus dem Mommse zu Themen, die den TeBe Interessierten interessieren könnten: https://www.tebe.de/beitraege/…nde-am-tag-der-befreiung/


    Es läuft bis Freitag 19:02 Uhr die dritte Auktion , diesmal TeBe Shirt aus dem Aufstiegsjahr zur zweiten Liga 1985: https://www.tebe.de/auktionen/


    Wieder im Fanshop: Mund Nase Schutzmasken...https://www.tebe.de/fanshop/kleidung/


    Dennis Kutrieb verlässt TeBe zum Sasonende, nicht ganz unerwartet... https://www.tebe.de/beitraege/dennis-kutrieb-verlaesst-tebe/ Trotz aller Querelen und Missverständnisse vor und nach der Zeit von Jens Redlich hat er sportlich alles richtig gemacht. Da er sich, aus verständlichen Gründen, dem ehemaligen Vorsitzenden mehr zugetan war als dem jetzigen Vorstand, ist der Schritt folgerichtig. Danke, Dennis Kutrieb und viel Erfolg weiterhin, persönlich und sportlich...


    Bleibt weiterhin auf der Hut vor Corona und vor allen Dingen gesund

    Nach gut vier Wochen Leben mit Corona wird eines absehbar: der DFB sieht seine Aufgabe zur Aufrechterhaltung der Profiligen, bisher gab es, wenn überhaupt, Solidaritätskampagnien einzelner Vereine. Ein regulärer Saisonabschluss wird immer unwahrscheinlicher.


    Bei TeBe gibt es erfreulicherweise eine große Welle der Unterstützung des Vereines. Einige Aktionen über Spendenaufrufe bzw. neuer Merchandising-Artikel gab es schon.


    Zur neuen Saison wird Chantal Hoppe zurückkehren. Was sie vor hat, ist hier zu finden: https://www.tebe.de/communicat…2020/04/Eichkampgirls.pdf

    Es wird im Moment klar, dass es Wichtigeres gibt, als unser geliebter Fussballsport. Die noch nicht absehbare Unterbrechung wird viele Vereine an den Rand seiner finanziellen Möglichkeiten bringen, gut ausgestattete finanzielle Rettungsschirme wird es für Sport und Kultur wohl nicht geben, deshalb ist es jetzt wichtig, seinen Verein zu unterstützen. Hier Hinweise und die Möglichkeiten zur Unterstützung von TeBe: https://www.tebe.de/beitraege/…ila-weissen-und-kruegers/

    Neben Greifswald und Hertha Zehlendorf hat TeBe fristgereicht die Unterlagen für die Regionalliga und natürlich auch Oberliga beim NOFV eingereicht

    Sehr guter Start in die Rückrunde. War der Sieg gegen Strausberg eher erwartet worden, glänzten die Borussen heute gegen den Tabellendritten Hansa Rostock zwei mit einem klaren 4:0 Erfolg. Nach anfänglichem Abtasten mit wenigen Chancen auf beiden Seiten war der verwandelte Handelfmeter der sogenannte "Dosenöffner". Die Kogge schlingerte bedenklich und nach einem Konter und einer einstudierten Ecke mit sehenswerten Abschluß aus gut 18 Meter halblinks ging es mit einem 3:0 in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte waren die Hanseaten bemüht. Mit Hilfe zweier TeBe Abwehrschnitzer mußte zweimal Torwart Aktas eingreifen. Sonst war TeBe bis zum Schlusspfiff die bessere Mannschaft. Gekrönt wurde die Leistung der Mannschaft durch eine direkt verwandelte Ecke von Kahraman. Immerhin gab es heute gut 120 Fans im Gästeblock, ein Teil von denen waren leider nicht in der Lage kreativer zu unterstützen, als mit dem bekannten "Lila Weiße. Westberliner Sch...", was solls. Mit der unerwarteten Niederlage der Greifswalder zuhause gegen Tas ist TeBe jetzt Spitzenreiter. Wie aus sicherer Quelle berichtet, wird sich TeBe um einen Regionalliga Platz in der kommenden Spielzeit beim NOFV bewerben.

Betway Online Fussball-Wetten banner