Test- & Vorbereitungsspiele, Spielerwechsel & Gerüchte | Winterpause 2015 | FVO-Kreisliga (Staffel 1-3)

  • Hier und da stehen noch Hallenturniere auf dem Programm. Bald werden die ersten Testspiele des Jahres angepfiffen und in diesem Thread soll es um die Vorbereitungsspiele der Kreisligisten in der Winterpause gehen! :)

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Wir haben uns für zwei Testspiele während der Winterpause entschieden.


    Samstag, 07. Februar 2015 um 14:00 Uhr
    FSV Empor Löbau II - Schönbacher FV (in Löbau)


    Samstag, 14. Februar 2015 um 14:00 Uhr
    Schönbacher FV - FSV Neusalza-Spremberg II (Spielort noch nicht endgültig geklärt)

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Samstag, 14. Februar 2015 um 14:00 Uhr
    Schönbacher FV - FSV Neusalza-Spremberg II (Spielort noch nicht endgültig geklärt)


    Spieltermin: Samstag, 14.02.2015 um 16:00 Uhr in Cunewalde!

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • NFV GW Görlitz II - Medizin Großschweidnitz 7 : 2 (3 : 2)


    Nach sechs Minuten führte Großschweidnitz auf der Eiswiese gegen den Kreisoberligisten mit 0:2. Sledz unterlief schon nach zwei Minuten ein Eigentor. Berndt erhöhte weniger später auf 0:2. Danach brauchte der "Favorit" etwas um ins Spiel zu kommen. Grzywa gelingt in der 31. Minute das 1:2. Paczkowski und Poffo sorgen mit einem Doppelschlag (41./44.) noch vor der Pause für die Görlitzer Führung. Medizin baute im zweiten Abschnitt ab. Leichtes Spiel für die Gastgeber. Trnka (58.) mit dem 4:2. Paczkowski (62.), Grzywa (70.) und Adam (77.) treffen zum standesgemäßen 7:2-Endstand.

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Seit Montag für den Schönbacher FV spielberechtigt: Maik Lauterbach


    Herzlich willkommen in Schönbach! :schal2:

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Testspiele der Kreisligisten am Wochenende, soweit mir bekannt:


    Samstag, 14:00 Uhr (Kunstrasen Ebersbach)
    SpVgg. Ebersbach - SG Motor Cunewalde


    Sonntag, 14:00 Uhr (Kunstrasen Herrnhut)
    Medizin Großschweidnitz - TSV Weißenberg/Gröditz

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Medizin Großschweidnitz - TSV Weißenberg/Gröditz 5 : 3 (2 : 2)


    Eine Woche nach der deutlichen 2:7-Niederlage in Görlitz konnte die SG Medizin Großschweidnitz am heutigen Sonntag ihr zweites Testspiel der Rückrundenvorbereitung gewinnen. Gegen den TSV Weißenberg/Gröditz setzte sich die Medizin-Elf mit 5:3 (2:2) durch. Thomas Papert eröffnete bereits in der 5. Spielminute den Torreigen. Nur Sekunden später erhöhte Frank Günzel auf 2:0. Sicherheit für das Spiel der Gastgeber auf dem Kunstrasen in Herrnhut brachte das aber nicht. Schon in der achten Minute kam Weißenberg/Gröditz zum Anschlusstreffer durch Marco Werschke. Noch vor dem Pausenpfiff fiel der 2:2-Ausgleich durch Kevin Robert. Nach dem Seitenwechsel gingen die Gäste gar in Führung. In der 48. Minute war erneut Kevin Robert zur Stelle und markiert das 2:3. Großschweidnitz brauchte nun kurz um sich vom Rückstand zu erholen, schlug dann aber nach einer guten Stunde in Person von Michael Schneider zu (3:3). Danach sah es lange nach einem Unentschieden aus. In der Schlussphase bewies die Medizin-Elf den längeren Atem und sorgte durch Tore von Papert (82.) und Günzel (89.) für die Entscheidung zu ihren Gunsten.

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Endlich wieder Fußball! Morgen - 16:00 Uhr - testen wir in Cunewalde gegen 2.Mannschaft von Neusalza-Spremberg. Der Ortsnachbar belegt in der 1.Kreisklasse den ersten Tabellenplatz. Im Vorspiel gibt es das Punktspiel der KOL Westlausitz zwischen Cunewalde und Rammenau zu sehen!


    PS. Für den 21. Februar suchen wir kurzfristig noch einen Testspiel-Gegner.

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Schönbacher FV - FSV Neusalza-Spremberg II 6 : 1 (2 : 1)


    Am Ende eine deutliche Sache für uns, allerdings sah das im ersten Abschnitt nicht so gut aus. Da war Neusalz besser im Spiel und ging auch verdient durch Rudolf in Führung. Danach brauchten wir lange, bis mal was ging. So war das 1:1 durch Klinger nach 28 Minuten schon etwas überraschend. Clemens Kade legte sofort das 2:1 nach. So führte man zur Pause, allerdings war das sehr schmeichelhaft. Es war eben erst der erste Kick im neuen Jahr. Nach dem Seitenwechsel dann mehr Druck von uns und dann fielen auch die Tore. Bei Neusalza II ging aber auch langsam die Puste aus. So schnürte Clemens Kade noch einen Doppelpack, Noack und Siering besorgten den Rest zum 6:1-Endstand.


    Nächste Woche testen wir abermals in Cunewalde, dann gehts am Samstag ab 15 Uhr gegen den Holtendorfer SV!

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Schönbacher FV - Holtendorfer SV 3 : 2 (1 : 0)


    Bis zur 78. Spielminute nahm das Spiel einen Verlauf, welchen man nur schwer vor dem Anpfiff erwarten konnte. Wir führten zu diesem Zeitpunkt klar mit 3:0 und das gegen den Tabellen-3. der Kreisliga Staffel 2 aus Holtendorf. Wir hatten unsere Chancen genutzt und Holtendorf ließ gleich mehrere gute Chancen aus. Am Ende spielte aber nur noch der HSV und kam verdienter Maßen zum 2:3-Anschluss, wobei ein 3:3 wohl das gerechtere Ergebnis gewesen wäre. Aber Wurscht! Ab nächster Woche zählt es - dann müssen gegen Lok Zittau drei ganz wichtige Punkte her!

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

Betway Online Fussball-Wetten banner