• Noch ohne Glück

    Der BFC Dynamo verlor sein Auftaktspiel im Moabiter Poststadion ziemlich unglücklich mit 0 : 1 (0 : 1). Beim Gastgeber konnte man fast von einer hundertprozentigen Chancenverwertung sprechen und die haben wir ihm selbst ermöglicht. Kurz vor der Pause spielte Garbuschewski einen riskanten Aufbaupass in die Füße der Gastgeber und so hatte Kargbo plötzlich freie Bahn und konnte Hendl relativ einfach überwinden. Bis dahin hatte der mutige BFC in der Anfangsphase eine Dreifachchance. Erst konnte Kühn einen Schuss von Garbuschewski nur nach vorne abwehren und dann konnte der Keeper 2x gegen die Nachschüsse retten. Ein Freistoß von "Garbu" strich nur knapp übers Tor. In der 21.Minute gab es einen kurzen Herzstillstand, weil Schieri Burghardt schon auf Elfer entschieden hatte, aber der Assistent sah wohl eine Abseitsstellung. Als Rausch in der 39.Minute ausgewechselt werden musste (Nacken), kam Atici, der Kühn mit einem Kopfball nur fast überwinden konnte. Und so kam der Rückstand erst recht überraschend. Und dann kam zu Beginn der zweiten Hälfte, nach einem Angriff über Reher und Garbuschewski, Özkan im Torraum! frei zum Schuss und trotzdem konnte Kühn parieren. Ein Wahnsinnsreflex! Danach verloren wir etwas die Linie, BAK hatte mehr Spielanteile, jedoch ging es nur bei einem Freistoß knapp zu. Hendl musste eigentlich keinen Ball halten. In der Schlussphase gab es noch einen Kopfball von Brendel und einen Schuss von Brandt unsererseits, beiden fehlte aber die Schärfe, um den starken Kühn zu überwinden. Letztendlich müssen wir endlich wieder treffen, dann wird es wieder Punkte geben.


    Aufstellung : Hendl - Reher, Grundmann, Brendel, Cepni (Brumme) - Brandt (K), Lambach - Rausch (Atici), Garbuschewski (Schulz) - Brinkmann


    PS. Der Gastgeber muss erst noch ein guter werden. Keine Toilette im Gästebereich offen, zur Halbzeit gab es praktisch nichts mehr am Ausschank, nicht mal Wasser. Aussage vom Kassierer: "Man hat uns hundert Mann angekündigt und jetzt sind fünfhundert da." :rotekarte:

  • Noch ohne Glück

    Der BFC Dynamo verlor sein Auftaktspiel im Moabiter Poststadion ziemlich unglücklich mit 0 : 1 (0 : 1). Beim Gastgeber konnte man fast von einer hundertprozentigen Chancenverwertung sprechen und die haben wir ihm selbst ermöglicht. Kurz vor der Pause spielte Garbuschewski einen riskanten Aufbaupass in die Füße der Gastgeber und so hatte Kargbo plötzlich freie Bahn und konnte Hendl relativ einfach überwinden. Bis dahin hatte der mutige BFC in der Anfangsphase eine Dreifachchance. Erst konnte Kühn einen Schuss von Garbuschewski nur nach vorne abwehren und dann konnte der Keeper 2x gegen die Nachschüsse retten. Ein Freistoß von "Garbu" strich nur knapp übers Tor. In der 21.Minute gab es einen kurzen Herzstillstand, weil Schieri Burghardt schon auf Elfer entschieden hatte, aber der Assistent sah wohl eine Abseitsstellung. Als Rausch in der 39.Minute ausgewechselt werden musste (Nacken), kam Atici, der Kühn mit einem Kopfball nur fast überwinden konnte. Und so kam der Rückstand erst recht überraschend. Und dann kam zu Beginn der zweiten Hälfte, nach einem Angriff über Reher und Garbuschewski, Özkan im Torraum! frei zum Schuss und trotzdem konnte Kühn parieren. Ein Wahnsinnsreflex! Danach verloren wir etwas die Linie, BAK hatte mehr Spielanteile, jedoch ging es nur bei einem Freistoß knapp zu. Hendl musste eigentlich keinen Ball halten. In der Schlussphase gab es noch einen Kopfball von Brendel und einen Schuss von Brandt unsererseits, beiden fehlte aber die Schärfe, um den starken Kühn zu überwinden. Letztendlich müssen wir endlich wieder treffen, dann wird es wieder Punkte geben.


    Aufstellung : Hendl - Reher, Grundmann, Brendel, Cepni (Brumme) - Brandt (K), Lambach - Rausch (Atici), Garbuschewski (Schulz) - Brinkmann


    PS. Der Gastgeber muss erst noch ein guter werden. Keine Toilette im Gästebereich offen, zur Halbzeit gab es praktisch nichts mehr am Ausschank, nicht mal Wasser. Aussage vom Kassierer: "Man hat uns hundert Mann angekündigt und jetzt sind fünfhundert da." :rotekarte:

    https://www.berliner-kurier.de…atthias-maucksch-32054020

  • Neben Rausch musste auch Cepni wegen einer Verletzung raus (Oberschenkel?). In der Presse heißt es, Matthias Maucksch setzte auf sein bevorzugtes 4-4-2-System. Bis jetzt soll es immer ein 4-2-3-1 gewesen sein, was auch in den Testspielen geübt wurde. Gestern war "Garbu" oft sehr weit vorne und lief die Verteidiger an, trotzdem sah ich ihn eher als Ballsicherer und Ballverteiler, also hinter Brinkmann. Auf Cubukcu angesprochen sagte der Trainer: "Bilal steht zwar wieder im Training. Wann er aber eine ernsthafte Alternative für die Startelf sein wird, das kann man zum gegenwärtigen Zeitpunkt wirklich noch nicht sagen. Malembana hat übrigens in der Zweiten gespielt.

    Unser Bericht mit Pressekonferenz:

    https://www.bfc.com/news.php?id=922&cat_id=31#ontitle

  • Unter Maucksch wird bei uns scheinbar nicht selten vormittags und nachmittags trainiert. Torabschlussübungen stehen, sicher nicht zufällig, öfter auf der Tagesordnung. Der Trainer versucht immer wieder auf eine gute Qualität der Ausführung der Übungen Einfluss zu nehmen. Stelzer macht derzeit nur Lauftraining und Garbuschewski, Colakaj, Sommer und Cepni fehlten heute, wobei sich der Routinier gegen den BAK wohl verletzt hat. Leider hat es heute auch Otis Breustedt am rechten Fuß oder Knöchel erwischt, sodass er das Training abbrechen musste.

Betway Online Fussball-Wetten banner