Thüringenpokal 2013 / 14

  • Am vergangenen Wochenende wurde schon Runde 2 gespielt:




    FSV Martinroda - Wacker Nordhausen 1:9 (1:6)
    SpVgg Geratal - Einheit Rudolstadt 0:2 (0:2)
    GW Stadtroda - ZFC Meuselwitz 0:2 (0:1)
    FSV Bad Langensalza - FC Carl Zeiss Jena 0:4 (0:2)
    FC Eisenach - SC 1903 Weimar 8:7 n.E. (1:1)
    Walschleben - Wismut Gera 2:3 (2:2)
    FC Thüringen Jena - Wacker Bad Salzungen 2:3 (0:1)
    SG Bad Lobenstein - SV BW Büßleben 2:1 (1:0)
    BW Neustadt/Orla - SV 09 Arnstadt 2:1 (0:0)
    1. FC Sonneberg - Blankenburg 1:0 (0:0)
    SV Rositz - Schott Jena 0:2 (0:0)
    Stahl Unterw'born - 1. SC Heiligenstadt 0:3 (0:3)
    SG Herpfer SV - Dachwig/Döllstädt 1:3 (0:1)
    Neuhaus-Schierschn. - FC Thüringen Weida 0:5 (0:1)
    SV GW Siemerode - SG Traktor Teichel 8:7 n.E. (2:1)


    Mittwoch | 11.09.13
    TSV Bad Tennstedt - FC Rot-Weiß Erfurt -:-



    GW Stadtroda - ZFC Meuselwitz 0:2


    Vergangenen Winter war ich schon einmal zu Besuch in Stadtroda, musste aber dort mit einem Spiel auf dem Kunstrasen vorlieb nehmen. Von Rasen kann da eigentlich keine Rede sein, daher wurde auch diesen Samstag kräftig um Spendengelder geworben, da der Platz bzw. der Gesundheit der Spieler nicht mehr zugemutet werden kann.
    Durch den mehr oder weniger attraktiven Gegner, hatte sicher nicht nur ich gehofft, dass ein paar mehr Zuschauer in das RODA Stadion pilgern, aber mit 240 zahlenden Leuten war nun nicht die große Summe an Mehreinnahmen in die Kassen geschwemmt.
    Aus Zipsendorf waren vielleicht 20 Leute (davon keine aktiven Fans) gekommen. Trotz der schlechten Leistungen in der Liga ist das schon sehr dünne.
    Dünner war dagegen der Start der Gäste keinesfalls, denn nach 2 Minuten stand es schon 1:0 für Meuselwitz. Schade aus vorbei, keine Überraschung also heute. Viele Zuschauer befürchteten nun ein Abschlachten ihres Vereins, waren sie doch selber Tabellenvorletzter in der Thüringenliga (Aufsteiger).
    Aber Stadtroda wehrte sich. Meuselwitz mit einer Chancen"verwertung" die bei jeden Anhänger Schreikrämpfe verursachte. Stadtroda aber mit zu wenig Druck nach vorn, so dass fast jeder Angriff am 16´er verpuffte. Irgendwann in Halbzeit 2 schoß dann der ZFC das zweite und entscheidente Tor und das Spiel war gelaufen.


    Am Rande:
    Ich habe wohl die beste Stadionbratwurst meines Lebens gegessen. Für 2 € gab es einen Riesenriehmen der unübertrefflich im Geschmack war.
    5 € Eintritt inklusive Programmheft für das Spiel fand ich auch fair, da hat man schon schlimmeres erlebt.

    ".. solange man in chinesischen Flüssen seine Fotos entwickeln kann, ist es nicht sehr sinnvoll, den autobedingten CO2 Ausstoß mit unfassbarem Aufwand um 0,02% zu senken." Bodo Buschmann,

  • DIE ERSTEN PARTIEN DES ACHTELFINALES FANDEN SCHON STATT.


    03.10.2013


    BAD LOBENSTEIN - FC BW DACHWIG 2:4
    FC EISENACH - WACKER NORDHAUSEN 5:6 N.E.
    SV GW SIEMERODE - FC CARL ZEISS JENA 0:2
    WACKER BAD SALZUNGEN - SV SCHOTT JENA 1:0
    FC THÜRINGEN WEIDA - EINHEIT RUDOLSTADT 0:2
    FC SONNEBERG 04 - ZFC MEUSELWITZ 2:4

    06.10.2013


    SV BLAU-WEIß NEUSTADT/ORLA - 1. SC HEILIGENSTADT 0:3


    12.10.2013


    BSG WISTMUT GERA - FC ROT-WEISS ERFURT 1:2


    :support:

Betway Online Fussball-Wetten banner