SV Stern Britz 1889 e.V. : Spielberichte, Teammeldungen, News Saison 2012/13!

  • Ralle ...
    is ja mal ein Hammer!!! Finde deine Entscheidung richtig. Kenne das Problem mit der ungenügenden Trainingsbeteiligung zur genüge. Spieler haben zur Entschuldigung "hieb-und stichfeste" Argumente für die Trainingstage, sind aber bei Spielen unter der Woche fast komplett anwesend! Da könnte ich kotzen, selbst investiert man Zeit in die schönste Nebensache der Welt, aber die werten Herren Spieler kümmert das wenig, ausser man spielt nicht, da ist dann das Geschrei groß!
    Werde deine Spielberichte vermissen, hoffentlich "versteckst" du dich nicht allzu lange in den Niederungen des WWW und trittst als Trainer wieder in Erscheinung! Bis dahin...
    Grüße vom Konkurrenten aus der Hanackstr.

  • Genau so ist es…leider, Opa 10!! Habe am Sonntag, nach dem Spiel gegen DJK zu Heiko Lambert angemerkt, ein 5 :0 kann auch „Gift“ sein… jetzt geht die Trainingsbeteiligung eher „runter“. Beispiel: Hatte gestern 5 Spieler aus der Anfangsformation am Start….8 aus dem gesamten Kader vom Sonntag…(16 waren nominiert!). Und…ich lasse mich durch diesen Sieg eben nicht „blenden“!
    Die ganze Geschichte beschäftigte mich seit Wochen…irgendwann ist halt Schluss! Aber du kennst das ja! Gespräche, Sitzungen, außerordentliche Treffen mit den Spielführern etc..etc. rauben dir die Kraft. Und ja……zum bevorstehenden Spiel sind alle „fit“……bei den Trainingstagen haben viele Akteure….“AUA“….usw….usw! Für die Mannschaft war der Sieg natürlich absolut wichtig…..wir können ja wohl die Tabelle lesen. Auch das reale Einordnen eines Sieges…..ist nicht bzw. kaum ausgeprägt. Freude…natürlich…….!! Aber dann bitte auch im Training arbeiten…..um eben des Öfteren sportliche Freude, zeigen zu können. Aber die Prioritäten einer zu vielen Anzahl von Spielern, liegen wohl woanders…!?
    Und natürlich hoffe ich, das die Mannschaft "jetzt die Kurve kriegt"....!!
    Grüße zurück……!!
    Ralle G.

  • Hallo Ralle mein Freund.


    Deine Entscheidung schlug bei mir ein wie ein Blitz.
    Leider hat sich der Amateurbereich im Fussball ganz schön verändert. Früher wusstest Du nicht mehr wohin mit den Spielern beim Training und heute musst Du die Spieler eigentlich schon persönlich von zu Hause abholen.
    Ausreden wie: "Jahrestag" , "Mein Hamster hat Geburtstag" und "Arbeit" kommen immer öfter zum Vorschein.
    Das aber ein Trainer im Vorfeld genug arbeit hat um einen anständigen Trainingsablauf zu garantieren wird von den Spielern nicht eingesehen und verstanden. Die heutigen Spieler sind nur daran bedacht zu spielen und fordern alles mögliche, nur leider vergessen sie das auch sie in der Pflicht stehen. Ohne Training kann man nicht besser werden und ohne das Schwitzen und Kotzen im Training kann ich auch keinen Platz in der Startformation beanspruchen.


    Ich hoffe, das Du recht schnell wieder einen Club findest wo Deine arbeit geschätzt wird und Du so schnell wie möglich wieder an der Seitenline Platz nehmen kannst.


    Wir werden uns nur leider nicht mehr als Trainerkollegen über den weg laufen, da ich meinen kompletten Rückzug aus dem aktiven (Spieler und Trainer) Fussball Leben bekannt gegeben habe. Aber, das soll nicht bedeuten, das wir uns nicht auf dem Fussball Platz mal begegnen werden.


    Mit freundlichen Gruß
    Jogi

  • Ralle : Hallo Ralle, nach Eurem jüngsten Coup - man könnte beinahe glauben Euch sei der "Turn-Around" gelungen - find ich den Zeitpunkt Deines Rücktritts schon ziemlich überraschend, um ehrlich zu sein. Offensichtlich haben sich dort über einen längeren Zeitraum bei Dir Dinge "aufgestaut", die für Dich inakzeptabel gewesen wären auf Dauer, aber eben auch durch Deine Maßnahmen nicht geändert werden konnten. Von daher ist Dein Entschluß nur konsequent, folgerichtig und nachvollziehbar. Davon ausgehend, dass es sich um eine wohlüberlegte und KEINE Kurzschlußreaktion handelt, hätte ich diesen Schritt zu einem anderen (früheren) Zeitpunkt noch viel mehr nachvollziehen können. Sprich: Nach einer 0:9-Klatsche beispielsweise die Reissleine zu ziehen wäre wohl weniger ein Paukenschlag gewesen, als jetzt - nach einem 5:0-Sieg. Vermutlich hattest Du zu einem früheren Zeitpunkt noch eher die Hoffnung, dass sich Dinge entscheidend ändern könnten und bist jetzt zu der Erkenntnis gekommen, dass dem wohl nicht so ist. Schon klar. Der Rücktritt als solches überrascht mich weniger, denn seitdem ich z.B. die Gründe dafür erfuhr, weshalb Dein Vorgänger bei Stern Britz nicht über die letzte Saison hinaus an der Windmühle tätig sein wollte/konnte/durfte, finde ich vieles von dem was Du hier häufig genug moniert hast, nachvollziehbar und unterstreicht zusätzlich die Schwere des Amtes, das Du zum Saisonbeginn übernommen hast. Näher darauf eingehen im Detail werde ich selbstverständlich nicht. Wünsche Dir auch alles Gute und drücke Dir die Daumen für eine baldige Rückkehr auf die Trainerbank - am besten bei einem Verein, in dem sich Deine Vorstellungen besser umsetzen lassen, als es in Britz der Fall gewesen zu sein scheint.


    jogi-bln : Ein Amateurverein, der meint, heutzutage gegenüber einer Arbeitsstelle priorisiert werden zu müssen, der passt nicht wirklich in die Welt meiner Meinung nach. Die eigene Existenz wird vom Einkommen abgesichert und nicht vom Fußballverein, in dem ich mich in meiner spärlichen Freizeit hobbymäßig betätige. Mehr isses ja letztlich nicht und dieses "verkappte Profitum", welches Manche im Bezirksligasport gerne sehen wollen, ist im Grunde doch Nonsens³. Lg Rumpel ;)

  • @ Rumpel Teazer: Ich habe folgendes geschrieben "Ausreden wie: "Jahrestag" , "Mein Hamster hat Geburtstag" und "Arbeit" kommen immer öfter zum Vorschein." Dort ist von Ausrede die Sprache und nicht von denen die tatsächlich arbeiten müssen. Spieler die wirklich arbeiten müssen, sind natürlich auch bei mir stets freigestellt und somit entschuldigt gewesen. Aber mir haben Spieler mitgeteilt das sie nicht zum training kommen könnten, weil sie arbeiten müssten, haben dann aber bei Facebook sich makieren lassen wo sie sich gerade wirklich aufhalten. :bia:

  • Zurück zum Thema...


    Ich möchte Ralle 54 natürlich auch für seinen weiteren Weg alles erdenklich Gute wünschen und gehe fest davon aus, daß er nicht lange auf einen neuen Job warten braucht.


    Weitere größere Kommentare zu den Umständen spare ich mir mal, da man manchmal selbst mit ähnlichen Problemen zu kämpfen hat. Die Spieler vergessen meißt sehr schnell, was alles notwendig ist, um halbwegs erfolgreich Fußball zu spielen zu können. Zumal grundsätzlich gilt: Es ist immer relativ leicht, sich auf ein bis zwei Personen einzustellen (Trainer)... Die Trainer müssen sich auf gut 20 Spieler einstellen und als "Kompott" immer verständnisvoll reagieren. Darüber wird leider selten nachgedacht!


    Ralle54 : Man sieht sich sicher irgendwo wieder... Ick wünsch dir wat!

  • @ Rumpel: Ja Rumpel……hätte evtl. gleich nach der Niederlage gegen Euch aufhören müssen, zumal die Gründe für die „Mega-Klatsche“ auch an der „Spielvorbereitung einiger Spieler“ lag! Habe wirklich alle Register in den folgenden Wochen, der noch relativ jungen Saison, gezogen! Leider nicht mit dem Effekt, das sich die Einstellung der Spieler , insbesondere zum Training, positiv verändert hätte! Leider…!! Aber du bist wohl orientiert, wie ich das verstehe…..Details haste weg gelassen….gut so…!! Wird bei Renè nicht viel anders gewesen sein!? Danke dir, für deine guten Wünsche und Gratulation für die vor 3-4 Wochen gelesene Nominierung für die „Elf des Tages“!! Gönne dir das sehr, insbesondere im Hinblick auf deine Gesundheit, die einen Einsatz gegen uns, nicht zuließ!!


    @Jogi: Ja Jogi…auch bedauerlich, das du aufhörst…aber, wir sehen uns auf irgend einem Platz…definitiv! Und als endgültig sehe ich dein „Aufhören“ noch nicht….irgend wann wird es wieder „jucken“…!!


    @Deki:
    Danke für die „moralische Unterstützung“…..kann ich zur Zeit, gebrauchen! Auch ein „ relativ frühes Aussteigen“ bei einem Club, hinterlässt nicht unbedingt „Glücksgefühle“! Habe nicht vor gehabt, Stern Britz relativ schnell zu verlassen, jedoch blieb mir dann wenigstens die Möglichkeit, mich mit einem Sieg zu verabschieden….! Die Trainingsbeteiligung vom Dienstag….war mir vorher klar!! Aber schön zu wissen Deki, das es auch noch Einige gibt, die genau wissen, wie es geht……ohne die nicht sehr ausgeprägten Basics ist mal ein Ergebnis , wie gegen DJK möglich wenn auch so nicht erwartet, jedoch einen etwaigen "Turn-Around", wie von Rumpel netterweise angedeutet, kann ich beim besten Willen nicht sehen…wo soll das her kommen….!? Hoffen tue ich das für Stern Britz…aber....!?


    Sportliche Grüße….Männer…und nochmals Danke, für Eure Beiträge!

  • Ich weiss nicht ob ich dass so machen darf :) aber ich mach es trotzdem! Ich denke dass ein Michael Polomka zusammen mit Yalle ganz gut hinbekommen würde. Trotzdem schade dass Ralle nicht mehr dabei ist.

  • Info:


    Mein „Co“ Yalle Karaoglan übernimmt erstmal, unterstützt von beiden, auch bisher tätigen Mannschaftsassistenten, Stefan Barth und Florian Rhode. Somit ist die Betreuung für das Spiel gegen SC SW Spandau und evtl. darüber hinaus, gesichert!
    Wünsche dem Team alles erdenklich Gute und hoffe, die Mannschaft zeigt ihr durchaus vorhandenes „positives Gesicht“!
    Danke für das abschließende Gespräch mit dem Stern-Vorstand, Yalle, Stefan & Flo!!


    Mir sportlichen Grüßen
    Ralf Gehrke

  • Hallo Ralle,


    habe eben im Internet erfahren, dass Du zurückgetreten bist. Ich kenne Deine Gefühle jetzt genau, muss Dir aber sagen, das vergeht. Entscheidend war Dein Entschluss Dich von einer Mannschaft zu trennen, die es in kleinster Weise verstanden hat, auch nur annähernd Deinen Trainergedanken zu folgen. Damit ist die Entscheidung aufzuhören, folgerichtig völlig in Ordnung. Ich wünsche Dir, dass es nicht all zu lange dauert, bis wir Dich wieder an der Seitenlinie sehen, Trainer wie Dich braucht unsere Sportgemeinschaft.

    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren. Bertolt Brecht

  • Danke auch an dich Ralle... schade das es nur eine kurze Zeit war die wir wieder zusammen gearbeitet haben !!!


    Und ja wir werden erstmal so wie es bis jetzt aussieht bis zur Winterpause weitermachen.... was danach passiert ist noch OFFEN !!


    Und weitere Spekulationen bitte unterlassen Manu11 !! Danke !!


    :support: Auf einen Dreier bei SC SW Spandau !!


    P.S. Man sieht sich immer mehrmals im Leben !!! ;)8)

    Grüße

    Florian Rhode

    BSC Eintracht Südring

    2.Vorsitzender

  • SC SW Spandau : SV Stern Britz 1889 1 : 1 ( 0 :1 )


    Unentschieden geht in Ordnung !!



    Vorab ein Dankeschön an Ralf " Ralle " Gehrke für die gleistete Arbeit. Schade das du zurückgetreten bist !!!


    Zum Spiel:


    Die Sterne mit unveränderter Startelf nach dem Sieg gegen DJK SW Neukölln !!


    Wir fanden besser ins Spiel als SW Spandau und gingen in der 10. Minute mit 0:1 in Führung, durch Mustafa Özcam !!
    SW Spandau steckte es gut weg und kam immer wieder vors Tor.
    Nach einer Standartsituation für SW Spandau, plötzlich ein Pfiff und Rot für Steven Dachwitz (35. Minute). Der Schiedsrichter zeigte ihm Rot wegen (angeblicher) Beleidigung !!!


    Jetzt wurde SW Spandau immer stärker und kamen immer wieder zu guten Torchancen.


    In der 2.Hälfte spielte SW Spandau die Sterne teilweise an die Wand, was aber nicht zum Ausgleich führte. Das Spiel wurde immer härter, der Schiedsrichter verlor immer wieder seine Linie und entschied auf beiden Seiten sehr Kurios !!
    74. Spielminute nach einer Ecke passten die Spieler auf einen SW Spandauer nicht auf und der schoss aus 14 Metern das 1:1 !!
    Für die Sterne wurde es immer schwieriger das 1:1 zu halten , aber durch Kampf und Leidenschaft hielt man das 1:1 bis zum Schluss !!
    In der 87. Minute gab es noch die Gelb / Rote Karte für Lindemann (SW Spandau) wegen einer Unsportlichkeit !!


    Fazit: Ein gerechtes Unentschieden, da beide Mannschaften auch gewinnen hätten können !!! Bei den Sternen war endlich mal die richtige Einstellung angesagt !!


    Beste Spieler : D. Palubski


    Am nächsten Sonntag kommt TSV Helgoland an die Mühle !! Beginn : 15:00 Uhr !!


    Es grüßt das


    Trainer und Betreuerteam

    Grüße

    Florian Rhode

    BSC Eintracht Südring

    2.Vorsitzender

  • Hertha - hautnah


    LIVE BEIM SV TASMANIA BERLIN
    TRAININGSEINHEIT DER HERTHA-PROFIS
    SAMSTAG | 03.11.2012 | 11:30 UHR


    BEIM SV TASMANIA | ODERSTRASSE 5A | NEUKÖLLN
    PROGRAMMBEGINN AB 10:30 UHR


    mit anschliessender Autogrammstunde!


    :schal1::schal1::schal1:

  • SV Stern Britz - TSV Helgoland II 2:2 ( 2 : 1 )


    Unentschieden aus Britzer sicht zu wenig !!


    Die Sterne heute mit einigen Spielerwechsel zum Sonntag davor.


    Die Britzer kamen besser ins Spiel und Musti trifft mit einem Super Schuss in den Winkel zum 1:0 !! :D
    Die Sterne sind klar die bessere Mannschaft und erzielen in der 15. Minute das 2:0 durch Sinan, der einen sehr guten Angriff Abschloss.
    Nach dem Tor zogen sich die Britzer zurück und überließen Helgoland das Spiel. Was man dann in der 22. Minute als Tor zum 2:1 zu Spüren kam, jetzt kann man diskutieren Abwehrfehler oder Torwartfehler, aber das ist hier mal egal. Bis zur Halbzeit hatten die Britzer einige Chancen um die Führung auszubauen was man aber mal wieder nicht nutzte!!!!!


    In der 2.Halbzeit waren eigentlich nur die Helgoländer auf dem Platz und spielten "Fußball" !!! 59. Minute Angriff von Helgoland der Doof von Momo zum Elfmeter verhindert wurden konnte. Der Schütze tritt an drin, der Elfmeter wird Wiederholt, zweiter Anlauf Ball wieder drin, 2:2 !! :-\


    Jetzt spielte Helgoland mutig nach vorne, ein Spieler wird von Momo gestoppt Schiedsrichter Cagil entschied auf Freistoß und Gelb für Momo die zweite also Gelb / Rot !! >:( >:( >:(


    Bis zum Schluss hatten beide Mannschaften einige Chancen um den Siegtreffer zu erzielen.
    Endstand 2:2 !!


    Fazit: Die Sterne heute einfach zu Blöd hier 3 Punkte mit zu nehmen und nachdem 2:0 fehlte einfach die richtige Einstellung um hier den Sieg einzufahren !! Heute auch zu viele Abspielfehler und man wartete zu oft das der Ball zu einem kam !! Helgoland bedankt sich beim ersten Punkt der Saison !!


    Auswechslungen: 50. Minute Sommer für Glatzel --- 60. Minute Geserich für Hozic --- Eschert (A-Jugend) für Cembrowicz


    Beste Spieler: ???


    Am nächsten Sonntag oder Samstag zu Sperber Neukölln !! DA MUSS EIN DREIER HER !!!


    Danke und Tschööö


    FLO

    Grüße

    Florian Rhode

    BSC Eintracht Südring

    2.Vorsitzender

  • Am verregneten Samstag Nachmittag gastierte die Karaoglan-Elf beim Tabellenvorletzten der Bezirksliga-Staffel 1. Bei den Sternen liefen mit Kapitän Geserich und Poppe zwei Spieler auf, die in der Vorwoche beim 2:2 gegen den TSV Helgoland noch auf der Bank saßen. Zur Verwunderung aller Britzer Spieler und Zuschauer lief der Gastgeber anfangs nur mit neun Spielern auf, wobei sogar ein Altliga-Spieler aushalf.


    Von Beginn an mussten sich die Britzer in Überzahl mit dem Abwehrbollwerk der Neuköllner zurecht finden. Im Grunde mit zwei Viererketten, versuchte Sperber die Gäste von ihrem Tor möglichst fern zu halten. Stern wiederum fand anfangs nicht die geigneten Mittel um diesem Riegel bei zu kommen und blieb im Abschluss daher meist harmlos. Mit der ersten Offensivaktion von Sperber geriet man sogar in Rückstand. Ein eigentlich harmloser Freistoß flog im Britzer Sechszehner an Freund und Feind vorbei ins Tor, wobei auch Keeper Dennis Palubski nicht die beste Figur machte (12.). Nur wenige Minuten später jubelten dann jedoch die Britzer. Mit seinem ersten Bezirksligatreffer markierte der zuletzt mit aufsteigender Form spielende Cembrowicz den Ausgleich (15.) und kurz darauf drehte Glatzel die Partie (19.). Doch auch die Führung brachte bei einigen Akteuren nicht die nötige Ruhe ins Spiel, sodass auch in der Folge kein ansehnliches Spiel entstand. Trotzdem kamen die Britzer zu einigen Möglichkeiten und Mustafa Özcam erhöhte nach einer guten halben Stunde auf 1:3 (33.). Endgültig entschieden war die Partie als in den letzten Minuten der ersten Halbzeit Glatzel (42.) und Cembrowicz (44.) ihre Doppelpacks perfekt machten und somit das Ergebnis bis auf 1:5 in die Höhe schraubten.


    Nach der Pause lief der Gastgeber dann immerhin zu zehnt auf, was dem Spiel der Neuköllner gut tat. Trotz der Unterzahl kamen die Gelben in Durchgang 2 einige Male gefährlich vor den Palubski-Kasten doch ein weiterer Torerfolg blieb Sperber vergönnt. Karaoglan brachte in der zweiten Hälfte mit Eschert (54. für Geserich) und Busse (64. für Özcam) zwei frische Spieler. Vor allem Busse gelangen, im größtenteils zerfahrenen Britzer Offensivspiel, einige gute Aktionen. Es dauerte jedoch bis in die Schlussphase hinein bis die Sterne noch zweimal zuschlugen. Der eingewechselte Bartsch (73. für Ibrahim) kam im Strafraum zu fall nachdem der Sperber-Keeper zuvor den Ball gespielt hatte. Der im gesamten Spiel mit fragwürdigen Entscheidungen glänzende Schiedsrichter blieb seiner Linie auch in dieser Situation treu und zeigte zur Verwunderung der Beteiligten auf den Punkt. Steve Sommer ließ sich diese Chance nicht nehmen und verwandelte sicher halbhoch in die linke Ecke (79.). Nach einigen weiteren vergebenen Möglichkeiten der Britzer, die nun von den nachlassenden Kräften der Sperber-Kicker profitierten, setzte Kevin Grodzicki in der Nachspielzeit mit einem strammen 20m-Knaller den Schlusspunkt (90.).


    Ohne zu glänzen fuhren die Sterne somit im sechsten Spiel auf fremden Plätzen ihren ersten Auswärtssieg ein. Schön anzusehen war die Partie für die "mitgereisten" Zuschauer zwar sicher nicht, doch am Ende zählt das erfolgreiche Absolvieren dieser Pflichtaufgabe und die damit verbundenen drei Punkte.


    Stern Britz:
    D. Palubski - Weisflog, Geserich (54. Eschert), Eichwald - Grodzicki, Ibrahim (73. Bartsch), Özcam (64. Busse), Poppe, Cembrowicz - Sommer, Glatzel


    Torfolge:
    1:0 (12.)
    1:1 Cembrowicz (15.)
    1:2 Glatzel (19.)
    1:3 Özcam (33.)
    1:4 Glatzel (42.)
    1:5 Cembrowicz (44.)
    1:6 Sommer (79., FE)
    1:7 Grodzicki (90.)


    Bericht von Jerome Bartsch !!

    Grüße

    Florian Rhode

    BSC Eintracht Südring

    2.Vorsitzender

  • SV Stern Britz - FC Nordost 1:2 (0:0)


    Unnötige Niederlage der Britzer !!


    Vor dem Spiel um 10:00 Uhr traf man sich zum Gemeinsamen Frühstück !! ;):support:


    Ja ich weiß gar nicht was ich Schreiben soll !! :(


    Das Spiel begann sehr gut von den Britzern man erarbeitete sich einige Torchancen die aber vergeben wurden. Nordost spielte nur mit und hatte so gut wie kaum eine Chance. Das 0:0 blieb bis zur Halbzeit. Die 2.Halbzeit begann wieder gut der Britzer, in der 52.Minute konnte Nazih erst im Strafraum gestoppt werden Elfmeter !! Musti schnappt sich den Ball und verwandelte den Elfmeter sicher 1:0 !! Jetzt kam Nordost besser ins Spiel und kam immer wieder gefährlich vors Tor !! Die Britzer konterte ein paar mal, aber man spielte die Konter nicht richtig zu Ende !!! 75.Minute Abschlag von Batosz der zu kurz und direkt zum Gegner der Schnell schaltet und den Ball im Tor versenkt 1:1 !! Und wieder ein Konter der Britzer aber wiedermal scheiterte man am Torwart !! 82.Minute Angriff über aussern von Nordost Flanke in den Strafraum Bartosz kommt gerade so an den Ball legt den Ball den Spieler von Nordost vor die Füße und drin 1:2, wo war da die Abwehr !!!???? Nordost konnte das 1:2 bis zum Ende halten !! >:( >:( >:(


    Fazit: Nordost muss man Schlagen !!!! Erste Halbzeit in Ordnung, 2.Halbzeit die ersten 15-20 Min Ok, der Rest ???? !! So wird das mit dem Klassenerhalt sehr Schwer !!! UND FÜR ALLE NOCH MAL ZUR ERINNERUNG: MAN GEWINNT ALS TEAM UND VERLIERT ALS TEAM, also ist keiner allein Schuld !!


    Beste Spieler: Fehlanzeige !!


    Aufstellung: B.Palubski - Dachwitz - Eschert - Cembrowicz - Eichwald - Poppe - Geserich - Ibrahim - Dräger - Glatzel - Sommer


    Auswechslungen: 42. Minute Busse für Dräger - 46. Minute Özcam für Cembrowicz - 61. Minute Bartsch für Glatzle


    Verletzte : Heinze -- Weisflog -- Schneider
    Gesperrt: Baumi
    Verhindert: M. Özcam


    Am kommenden Sonntag Spielen wir beim FC Internationale ( 4. Platz ) um 12:00 Uhr Vorarlberger Damm 38 // 12157 Berlin Kunstrasen !!

    Grüße

    Florian Rhode

    BSC Eintracht Südring

    2.Vorsitzender

Betway Online Fussball-Wetten banner