Beiträge von Opa 10

    Drücke euch die Daumen für eine erfolgreiche Saison. Die Ergebnisse der Sommermeisterschaft lassen ja die Hoffnung zu, dass es mit dem Aufstieg in die Landesliga in dieser Saison klappen könnte. Es haben ja einige gute Fußballer den Weg in die Harnackstraße gefunden, einige Rückkehrer sind auch wieder mit am Start, sodass die Abgänge sehr gut kompensiert werden. Also Sonntag zu Liria, durchjewischt und abjehaun...

    Stefan, wünsche dir und deiner Mannschaft einen guten Auftakt in die Saison, hoffentlich bleibt ihr von Verletzungen verschont, dann solltet ihr eure Ziele auch erreichen.
    Grüße vom Dorf

    Ergebnisse der Testspiele von Einheit Zepernick:


    TSV Lichtenberg- Einheit Zepernick 2-0
    Einheit Zepernick- SG Storkow 1-3
    BVB 49- Einheit Zepernick 4-4
    Einheit Zepernick-Fra. Wernsdorf 1-9
    Einheit Zepernick. Gr.Schönebeck 13-0
    Einheit Zepernick- Einheit Pankow 1-3


    Schon anhand der Ergebnisse kann man sehen, dass den Zepernickern eine ganz schwere Saison bevorsteht. Es wird sich zeigen, ob wir die Abgänge kompensieren können. Die Neuzugänge sind A-Jugendliche, welche sich erst an den Männerfußball gewöhnen müssen und Henze und Hebenstreit, beide aus Lichtenberg, haben schon gemerkt, dass in Brandenburg auch guter Fußball gespielt wird. Am Sonntag gehts zum Pokal nach Eberswalde, ehe dann am Samstag darauf das Derby gegen Bernau II zum Auftakt der Saison steigt. Wichtig wird für uns sein, nicht gleich den Anschluss an das untere Tabellenfeld zu verlieren. In Zepernick werden also ganz kleine Brötchen gebacken, Favoriten sind ganz andere aber wir treten auf alle Fälle immer an!

    TSV verliert gegen Spandau mit 1:3! Nach kurioser roter Karte und anschließendem Elfmetertor raffte sich die Mannschaft zu einer richtig guten Leistung auf und unterlag unglücklich gegen clever agierende Spandauer!
    TSV II siegt gegen Pankow mit 3:0! Erste Halbzeit war von den Gastgebern ein klarer Offenbarungseid. Nach lauter Ansprache zur Pause spielten die Lichtenberger zielstrebiger und siegten völlig verdient mit 3:0! Dank geht an Effe Korovin, der sich bei der dünnen Personaldecke nach dem Spiel bei der Ersten noch mit auf die Bank setzte und mithalf, den Sieg unter Dach und Fach zu bringen.

    TSV I. Herren verliert gegen SC Charlottenburg mit 2:5! Nachdem man die frühe Führung der Gäste umgehend ausgleichen konnte und auch einige gute Ansätze im Spiel nach vorn hatte, verlor man nach dem erneuten Rückstand völlig den Faden und unterlag am Ende den Gästen verdient! Einige Kollegen sollten sich einmal selbst hinterfragen, ob sie den Ansprüchen an sich selbst gerecht werden. Das es ein erneutes hartes Jahr in der Bezirksliga werden wird, war von vornherein absehbar, aber nur vom Reden werden halt keine Punkte geholt. Ich glaube aber an die Mannschaft, denn das kann noch nicht das letzte Wort vom TSV gewesen sein...!
    II.Herren gewinnt gegen Köpenick/ Oberspree wie gemeldet mit 5:1, wobei es nach der Pause richtig Spaß gemacht hat zu zusehen. Ich glaube, Palme rennt immer noch die Linie rauf und runter...unfassbar der Typ...!

    I. Männer geht gegen BAK II baden...
    Die erwartet schwere Saison geht schon am 1. Spieltag mit einem herben Dämpfer los! Bereits zur Pause lag der TSV deutlich zurück, nach der Halbzeit geht die Mannschaft richtig unter, bleibt aber fair! Man wird sich gewaltig steigern müssen, um nicht gleich den Anschluß an das untere Mitttelfeld zu verlieren. Sonntag bei Gala werden die Jungs Charakter zeigen und sicherlich was mitnehmen an Punkten!
    II. Männer souverän gegen den Aufsteiger...
    Angeführt vom starken Rexhausen sowie dem abgezockten Glaub wies man den Aufsteiger in die Schranken. Bei Halbzeit war die Partie entschieden, Rieck ließ noch einen Foulelfmeter liegen, nach Halbzeit machte Siedler die Unterschrift unter diese Partie. Sonntag bei Stern wird es ungleich schwerer, aber wie sagte Deki immer: "Wir fahren erstmal hin..."

    Letztes Spiel gegen Helgoland gut über die Runden gebracht. Ergebnis eigentlich unwichtig, TSV Lichtenberg wünscht dem verletzten Spieler der Helgoländer alles erdenklich Gute und eine hoffentlich schnelle Rückkehr auf den Fußballplatz.
    Nach einer sicherlich legendären Abschlussfeier wird es diese Mannschaft in der nächsten Saison nicht mehr in dieser Form geben, es werden wohl einige Spieler aufhören bzw. zu anderen Vereinen gehen. Auf alle Fälle gehts aber in der Harnackstraße weiter mit Bezirksliga-Fußball, die Kräfte werden gebündelt und dann lassen wir uns mal überraschen, was da so bei rauskommt. Den Aufsteigern viel Glück in der Landesliga, Spandau, Sperber und Helgoland drücke ich die Daumen, dass sie in der Kreisliga schnell Fuß fassen und eine gute Rolle spielen.
    Zu guter Letzt geht der Dank an den Vorstand, die Sponsoren sowie Katja und Nussi, die immer an den Klassenerhalt geglaubt haben.

    @die 22,
    Helgoland hat uns die gesamte Rückrunde beschäftigt, hätten wir bei euch unbedingt gewinnen müssen, wäre uns das Herz in die Hose gerutscht vor Aufregung. So wird es für uns ganz entspannt, antreten müssen wir ja, was uns erwartet, wissen wir auch und wenn es zuviel wird, gehen wir runter und feiern den Klassenerhalt weiter...
    Ach ja, auf Spielerfang gehen wir auch immer, vorallem nach Leuten, die Zuverlässig, Pünktlich und Bezirksligatauglich sind!

    Auch wenn noch ein Spiel aussteht, auf alle Fälle Riesenkompliment an die Mannschaft, das Betreuerteam ,Trainer Uwe Säuberlich sowie den Co-Trainer Dennis Kiesel, genannt auch Hattrick-Kiesel, 40er-Bomber, Tormaschine, Netzzerfetzer, Arbeitgeber für Tornetzfabrikanten...
    Ihr habt eine super Saison gespielt , könnt Stolz auf euch sein!

    Klassenerhalt geschaft!
    Im direkten Duell gegen den Abstieg besiegten die Lichtenberger SW Spandau völlig verdient mit 4:1. Ab der 50. Minute in Unterzahl straffte sich die Mannschaft im letzten Heimspiel der Saison und schickte den Aufsteiger wieder in die Kreisliga zurück. Das tut mir jetzt vorallem für die Helgoländer leid, die uns ja bekanntlich mit in die Kreisliga nehmen wollten, sorry Ballfee Rocky! Somit nimmt eine Chaos-Saison doch noch einen guten Ausgang, und wer nach 19 Spielen bloß 13 Punkte auf dem Konto hat, dem fehlen die Argumente!
    Samstag ist Abschlußfeier mit dem Highlight-Spiel gegen die Damenauswahl des TSV! Anschließend Feuer frei und Sonntag dann auf nach Helgoland mit Nussi im Sturm, mal sehen, wie lange die Band durchhält, vielleicht ist nach 10 Minuten Abbruch, weil einige Spieler verletzt sind, Gesundheit geht nun mal vor!!!

    Auswärtspunkt bei SW Neukölln. Der TSV präsentierte sich mal wieder vorbildlich in Sachen Einstellung, man sah eine Truppe, die alles dafür tut, um doch noch das Unmögliche zu schaffen! Nachdem uns ein Eigentor der Neuköllner in Führung brachte, konnten die Gastgeber mit einem schmeichelhaften Elfmeter noch ausgleichen. Unsere beiden Oldies Weber und Nuss machten ein Riesenspiel und zeigten wieder mal, dass beim TSV der Vereinsgedanke im Vordergrund steht!
    Pfingsten gehts gegen Stern Britz, wahrscheinlich dann mit dem Vereinswirt hinter den Spitzen...

    TSV verliert nach früher Führung noch mit 1:2 gegen Union 06. Die Moabiter waren noch gnädig mit den Gastgebern, eigentlich müssen die Gäste uns richtig aus der Strasse schießen, da waren wenigstens noch Fünf! Riesen bei, die vergeben wurden. Sonntag gehts zu SW Neukölln.

    Gestern gabs gegen Rehberge ein maues 0:0. Den Rehen wurde ein Tor aberkannt, kann man streiten ob Abseits oder nicht, Schiri hat es nicht gegeben und basta. TSV konzentrierte sich auf das Verteidigen, mehr war aber auch nicht drin für uns. Heute ist Mannschaftsabend, Mittwoch kommt Tiergarten in die Harnackstrasse!

    Nachdem man in der letzten Woche bei Victoria nehezu chancenlos war, siegte der TSV in einer überaus bescheidenen Partie gegen den KSC mit 3-2. Wieder einmal ließ man die wenigen Chancen fahrlässig liegen, um dann doch mit 2-0 scheinbar sicher zu führen. Unachtsamkeiten ließen die Köpenicker ins Spiel zurückkommen, ehe dann Geral den Siegtreffer erzielte. Man wird sich gewaltig steigern müssen, um den Abstieg noch zu vermeiden. Mit dieser Leistung werden wir wohl keinen Popel mehr von der Wand holen. Wenigstens ist die Trainingsbeteiligung wieder stark verbessert, der Winter ist ja auch vorbei...

    Punktgewinn gegen Inter war mehr als verdient. Nach dem Klasse-Freistoß von Hampel und dem frühen Rückstand kämpfte sich der TSV ins Spiel. Nachdem Rieck und Murad noch in der ersten Halbzeit zwei Riesen vergaben, war dann Murad 10 Minuten vor Feierabend zur Stelle und verwandelte Bleisch seine Eingabe.
    Die Mannschaft trat schon in Wittenau deutlich gestrafft auf, allerdings nur eine Stunde lang. In diesem Spiel verletzte sich Kohlmann am Knie und wird wohl längere Zeit ausfallen.
    Sonntag gehts gegen Tiergarten, Hinspiel verloren nach einer desaströsen Leistung. Mal sehen, wieviel Schnee kommt und ob überhaupt gespielt wird...

Betway Online Fussball-Wetten banner