SV Grün-Weiß Mestlin

  • :bindafür:


    ganz recht, die Offensive bzw das Tore schiessen ist das große Manko unserer Mannschaft. Aber auch das wird sich bald bessern. Davon bin ich überzeugt. selbst geben Vietlübbe haben wir 4 Tore gemacht :rolleyes: . Ich denke wir werden eine gute Saison spielen. worauf ich mich schon freue. :thumbsup:

  • SV Grün Weiß Mestlin


    2.Tabellenplatz



    VS



    SV Aufbau Parchim II


    10.Tabellenplatz


    Schiedsrichter der Partie


    Siegfried Förster-Pfahls


    Anstosszeit


    Samstag 15.09.2012 um 14.00 Uhr


    Ort


    Rudolph-Harbig-Sportplatz in Mestlin


    Eintritt


    1,50€


  • mestlin gewinnt zwei zu eins zu Hause


    unsere siegesserie geht weiter trotz sehr überschaubarem Kader am heutigen Tag.
    ein sehr starker Patrick Lützow macht n Doppelpack. mal wieder wären mehr Tore drin gewesen durch präzisere Pässe vorn, aber es hat ja gereicht. Anschlusstreffer fällt durch einen Elfmeter nach dem unglücklichen Handspiel von kochi nach einer Ecke. linker machte seinen Job als Libero mal wieder gut und wir ließen kaum Chancen für den Gegner zu.


    Aufstellung:
    marci-Ron(Fred),linker,Peters, Basti - matzi, Matti,Alex( keil)kochi- Paddy,Frank


    weiter so Jungs. macht momentan sehr viel Spaß :)

  • ----------------------P.Lützow---F.Dollase--------------------


    --S.Koch----D.Matischewski---A.Müller---M.Hochleiter--


    --------------------------R.Peters------------------------------


    ----S.Phillip-------------------------------------R.Schultze---


    --------------------------M-Lingstädt--------------------------


    -------------------------I--M.Radolko--I-----------------------


    F.Kutschewski kam für R.Schulze


    M.Keil kam für A.Müller



    Tore:


    1:0 P.Lützow


    2:0 P.Lützow


    2:1 E.Pöcker (Handelfmeter)

  • Austellung


    ------------------------------M.Barsuhn---------------------P.Lützow----------------------------


    ----A.Müller--------------------------------F.Dollase---------------------------M.Hochleiter----


    -------------------------R.Peters-------------------------------D.Matischewski------------------


    -----S.Pillip----------------------------------------------------------------------M.Lingstädt-----


    --------------------------------------------S.Klausnitzer--------------------------------------------


    -----------------------------------------/-----M.Radolko-----/-------------------------------------


    Nico Reinhardt kam für D.Matischewski


    F.Kutschewski kam für S.Phillip


    TORE


    1:0 F.Dollase


    1:1 n.n.------


    2:1 n.n.------


    2:2 M.Barsuhn

  • SV Grün-Weiß Mestlin - SV Blau-Weiß Stolpe 3:3 (1:1)


    Tore


    1:0 Dollase
    1:1 Eilert-Kohl
    1:2 Kurfels
    2:2 Peters
    2:3 Krüger
    3:3 Lützow




    Aufstellung


    ------------------------------M.Barsuhn---------------------P.Lützow----------------------------


    ----S.Koch----------------------------------F.Dollase---------------------------M.Hochleiter----


    -------------------------R.Peters-------------------------------D.Matischewski------------------


    -----S.Phillip----------------------------------------------------------------------M.Lingstädt-----


    --------------------------------------------S.Klausnitzer--------------------------------------------


    ----------------------------------------------M.Radolko------------------------------------------


    Wechsel


    A.Müller für M.Hochleiter (70. Minute)....Leider waren wir nur 12 Mann an diesem Tag.


    Zum Spiel.


    Von der Aufstellung her, änderte sich nur eine Position im Vergleich zum letzten Spiel gegen Spornitz. So übernahm Koch die Rolle des linken Läufers für A.Müller. Taktisch änderte sich nichts.
    Stolpe kam auch in einer guten Besetztung zu uns (soweit ich das beurteilen kann).
    Das Spiel begann für uns etwas zerfahren. Wir fanden keine Mittel um die Offensivspieler aus Stolpe zu bremsen. Immerwieder wurde uns in der ersten viertel Stunde vorgeführt, wie leicht man durch gezielte Pässe eine Abwehr aushebelt. In dieser Phase kann man froh sein, kein Gegentor bekommen zu haben. Die beste Chance für Stolpe, landete in der Mauer, als der doch manchmal etwas unglücklich pfeifende Schiedsrichter einen indirekten Freistoß im Strafraum pfiff, weil unser Torwart den Ball wohl länger als 6 Sekunden in der Hand hielt. Hier hätte der Schiri auch durch eine Geste oder durch das Wort spielen zum weiterspielen auffordern können. Zumal er auf zuruf eines Stolpers diesen Freistoß pfiff. Naja.
    Durch ein solo von Peters auf der linken Seite, kam dann eine Flanke in den 5er, wo Dollase nur noch einschieben musste. Diese 1 zu 0 Führung war sehr überraschend. Im Anschluß drängte Stolpe dann auf den Ausgleichtstreffer und durch eine unstimmigkeit unserer Hintermannschaft schaffte Jan Eilert-Kohl, der zu Saisonbeginn vom Parchimer FC II zu den Gästen gewechselt ist,diesen durch einen Heber.
    Die Restliche erste Halbzeit verbrachten wir dann fast nur mit verteidigen. Stolpe kam oft durch den starken Krüger in der Mitte zu gefährlichen Szenen. Auch die schnellen aussen setzten uns oft zu. Wenn wir jedoch einen Konter fahren konnten, war dieser auch gefährlich. HALBZEIT


    In der Halbzeitpause, gab es dann einige deftige Worte innerhalb der Mannschaft. Auf diese möchte ich nicht weiter eingehen. Ich denke jeder hat verstanden worum es ging und es wird besser werden.


    Gleich nach Wiederanpfiff mähte Peters dann einen Stolper Spieler um. Hier wäre wohl jeder Rasenmäherhändler neidisch gewesen. Folgerichtig, gab es dann auch die gelbe Karte. Aber ich denke auch, das es ein Wegruf war, dass geforderte umzusetzen. Nämlich, dass einer für den anderen da sein muss wenn wir auch am heutigen Tag auf einen spieltstärkeren Gegner getroffen sind, wir uns wenigstens den Arsch aufreißen können und laufen laufen laufen müssen!
    Mit dieser Devise ging dann die Partie in ihre zweite Hälfte. Die ersten 15 Minuten waren ziemlich ausgeglichen. Dann fiel für uns aus dem nichts heraus das 1:2 nach einem langen Ball. Ich meine es war ein Freistoß. Linkers Mitspieler lief ihm und boom. Misst.
    Wir gaben uns jedoch nicht auf und kämpften weiter. So kam es zu einem getümmel im Strafraum von Stolpe dazu, dass der Ball vor Robert seine Füße fiel und er ihn ganz frech anlupfte und bums stand es 2:2.
    Einige Minuten vergingen und das Spiel plätscherte vor sich hin, bis Stolpe einen Freistoß aus aussichtsreicher Position zugesprochen kam. Marcel, der im bisherigen Spielverlauf schon 2 mal stark gehalten hat, dachte der Schütze würde es über die Mauer versuchen. Jedoch täuschte er sich und der Ball schlug scharf durch Krüger getreten in die obere Torwartecke ein.
    2:3.....
    Nun mobilisierten wir nochmal alle Kräfte und der bis dato eher unglücklich agierende Lützow setzte sich links mit einem Solo durch und drosch!Das Ding in die Maschen zum 3:3 Endstand.


    Wenn man das ganze Spiel betrachtet, hätte Stolpe den Sieg verdient gehabt. Sie haben uns teilweise wirklich an unsere Grenzen getrieben. Jedoch muss man auch sagen, dass wir in der 2. Halbzeit durch Willen zurückgekommen sind. Diesen Willen mit einer guten Portion selbstbeherrschtheit und Gelassenheit müssen wir mit in die nächsten Spiele nehmen.


    Nun sind wir nach 5 Ligaspielen als einzige Mannschaft noch ungeschlagen in der Liga. Einbilden, können wir uns darauf nix. Aber stolz sein, dass dürfen wir. Denn wir haben aus 2 Mannschaften eine gemacht. Ich hoffe der Knoten ist nun geplatzt und wir machen auf dem Platz nur noch das was uns Spaß macht. Nämlich Fußball spielen. Denn dann wird die Serie auch nicht am Wochenende enden. Davon bin ich überzeugt.

  • Parchimer FC II - SV Grün-Weiß Mestlin 3:1 (1:1)


    Tore


    0:1 Peters
    1:1 ----
    2:1 ----
    3:1 ----




    Aufstellung


    ------------------------------M.Barsuhn---------------------A.Müller----------------------------


    ----S.Koch----------------------------------F.Dollase---------------------------M.Hochleiter----


    -------------------------R.Peters-------------------------------D.Matischewski------------------


    -----S.Phillip----------------------------------------------------------------------N.Reinhardt-----


    ------------------------------------------------D.Rietz--------------------------------------------


    ----------------------------------------------M.Radolko------------------------------------------


    Wechsel
    Klausnitzer für Philip (65. Minute).....Keil


    Zum Spiel.


    Hier möchte ich auf den Bericht von Christoph verweisen


    http://diskussionen.die-fans.d…c-ii/163.html#post1245718


    Nur soviel....An manchen Sonntagen brauchen wir eigentlich nicht antreten....Gut das Linker fehlte war klar. Auch Ron kann noch nicht. Aber wieso kommen einige Spieler garnicht. Hier werden scheinheilige Ausreden angegeben oder es wird sich nicht gemeldet. Von den 11 Akteuren zum Spielbeginn, waren wohl gut 50 Prozent nicht fit. Das macht so keinen Spaß. Man kann ja zur Party gehen. Kein Them, aber muss es gleich bis 5,6,7 Uhr sein und dann :bia: Irgendwie sieht Spielvorbereitung für mich anders aus. Schön reden muss man das nicht. Naja.


    Dann noch etwas zum 2:1 dieses war ein Foulelfmeter. Hier hätte der Schiedsrichter auch mal größe beweisen können. Der Parchimer Stürmer sagte auf Nachfrage, das es kein Foul war. Er ist selber gestolpert. Doch der Schiri nahm seine Entscheidung nicht zurück. Trotzdem nochmal danke an Parchim.

  • VFB Goldenstädt - SV Grün-Weiß Mestlin 2:1 (1:0)


    Tore


    1:0 ----
    1:1 Peters
    2:1 ----




    Aufstellung


    ------------------------------Lützow---------------------Dollase-------------------------------


    ----S.Koch----------------------------------Matischewski------------------------M.Hochleiter----


    -------------------------R.Peters-------------------------------Köster--------------------------


    -----S.Phillip----------------------------------------------------------------------Lingstädt-----


    ----------------------------------------------Klausnitzer-------------------------------------------


    ----------------------------------------------M.Radolko------------------------------------------


    Wechsel
    Keil für Köster (75. Minute)....Winter


    Zum Spiel.


    Nach dem hart erkämpften Pokalsieg gegen Rodenwalde und dem damit verbundenen Einzug in das Pokal-Viertelfinale stand das nächste Punktspiel in Goldenstädt an.
    Mit gleich 6 Ausfällen im Vergleich zum Pokalspiel und einem Kader von 13 ging dann die Reise los.
    Neu im Kader waren Lützow, Matischewski, Köster, Klausnitzer und Winter, der wohl nun schon zum gefühlten 10 male reaktiviert wurde...Alle 5 konnten beim Pokalfight nicht mitwirken.
    Der VFB aus Goldenstädt empfing uns herzlich mit schöner lauter Musik...Schon beim warmmachen, dachte man...Junge Junge wenn die so weiter machen, kacken die 2. Halbzeit doch voll ein oder die Jungs sind absolut fit. Letzteres sollte dann der Fall sein.


    Das Spiel begann ruhig. Man merkte uns den Respekt an.
    Als das Spiel dann so langsam Fahrt aufnahm, wurden wir durch einen Schuss aus ca. 25 Metern den Basti gegen den Rücken bekam und so unhaltbar für Marcel abfälschte geschockt.
    Dann wurden wir, so muss ich es leider sagen teilweise wirklich vorgeführt. Wir kamen mit der Spielweise des Hausherren nicht zurecht. Denn sie spielten mit Viererkette und wir wussten einfach kein Mittel dagegen. So liefen wir und liefen wir, jedoch blieb der Ball oft in deren Reihen. Nur durch Standartsituationen wurden wir dann schliesslich auch gefährlich. Einmal vergab Robert per Kopf und Linker mit dem Fuß...Richtige Torchancen hatte Goldenstädt eigentlich auch nicht weiter. Höchstens noch einen Schuss den Marcel mit einer tollen Parade entschärfte.
    Halbzeit.
    Nun stellten wir um....Topsi, der einfach noch nicht fit war (4 Wochen Pause) ging auf die Liberoposition und Linker ins Mittelfeld. Klausi wurde nun zum rechten Verteidiger. Schade auch, dass Nico nicht da war. Denn diese Position, soll er wohl nun öfter bestreiten.
    Taktisch gingen wir nun devensiver an die Sache ran und wir konnten im Vergleich zur ersten Hälfte besser mitspielen. Jedoch machte das Spiel weiterhin Goldenstädt. Durch einen Freistoß von Matischewski, konnte Peters per Kopf den Ausgleich erzielen. Dies war vorher auch so geplant.
    Das 2zu1 viel dann durch eine Flanke, Marcel lief aus dem Kasten und rief seinen Mitspielern zu, dass er den Ball hätte. Jedoch machte er die Rechnung ohne den mittig einköpfenden Spieler des VFB. Naja. Wirkliche Chancen erarbeiteten sich beide Mannschaften nun nicht mehr.
    Am Ende bleibt ein für mich verdienter Sieg der Heimmannschaft, weil sie einfach mehr fürs Spiel getan haben.


    Am Wochende, kommt der Tabellenführer aus Cambs nun zu uns. Nach 2 verlorenen Punktspielen in Folge, sollte ein Punktgewinn unser Ziel sein und wenn nicht, wenigstens besser verkaufen und Spaß haben.

  • mestlin verliert gegen den Spitzenreiter mit 3:0


    die erste Hälfte begann wie erwartet. wir standen relativ defensiv und warteten erst einmal ab. cambs machte das Spiel und kam auch zu Chancen .
    es dauerte nicht lange und schon lag man unglücklich hinten. nach ca 25 min macht der Stürmer ein zwei Hacken auf unserer rechten Seite und schiebt ihn denn gekonnt gegen marci ins kurze Eck.. ca. zehn min fiel das 0:2 aus unserer Sicht nach ner Flanke von links und der gut spielende Captain köpft gegen drei Leute von uns Ein..
    so geht es auch in die Halbzeit. von uns kam nicht viel. nur durch lange Bälle auf Paddy wurde es mal gefährlich ...
    in der Halbzeit wurde uns klar dass wir zu viel respekt vorm Gegner hatten und stellten das auch nach Wiederanpfiff ab. nun gehörte uns die komplette zweite Hälfte . aber oftmals war es der Letzte Pass , der schief ging . mestlin trifft noch den innenpfosten nach starkem Schuss von max und auch der nachschuss von linker ( mit links ...:) ) war gefährlich .
    ich persönlich hatte den Eindruck dass wir noch 120 min hätten spielen können Aber auch dann hätten wir nicht das Tor getroffen ... obwohl uns die ganze zweite Hälfte gehörte macht denn der Gegner kurz vor abpfiff das 0:3... klassisches Kontertor mit guten Abschluss in den Winkel...


    die zweite Hälfte lässt hoffen dass wir am kommenden Wochenende wieder erfolgreich sein werden. auch wenn leider momentan der Kader sehr dünn ist ..


    Aufstellung :


    Radolko-linker, klausi , nico, Basti - matzi , Frank , Matti , kochi- max , Paddy


    wechsler : leider fehlanzeige

  • mestlin verliert 2:3 in Lübz ...


    bei exzellentem Wetter reisten wir Sonntag nach Lübz und unser Ziel war ganz klar mal wieder nen dreier zu landen... leider gab es dann aber drei Gegentore und Null Punkte ...
    wir begannen gut Und das spielte gehörte 25 min nur uns und dann stand es plötzlich Null zu eins..Marci faustet den Ball noch richtig weg und der Ball landet direkt bei nem Lübzer der nur noch einnetzen muss..
    auch danach ließen wir uns nicht unterkriegen , spielen wieder nach vorn und nach nem Einwurf für uns steht es nach nem blitzsauberen Konter 0:2 ...
    andere Mannschaften hätten sich bei dem spielverlauf gegenseitig angemault und aufgegeben doch wir machten genau das Gegenteil . fand ich sehr gut jungs

Betway Online Fussball-Wetten banner