Die FSV Budissa Bautzen konnte bisher mit Merkel, Bär und Schidun drei Neuzugänge vermelden

Eric Merkel kommt vom Bischofswerdaer FV 08


Dem entgegen steht unter anderem die Verpflichtung von Eric Merkel, der bisher beim Regionalliga-Aufsteiger Bischofswerdaer FV 08 unter Vertrag stand. Der 22-jährige Abwehrspieler stammt aus der Jugend des FC Erzgebirge Aue und konnte im Herrenbereich in der zweiten Vertretung der Veilchen, beim VFC Plauen und zuletzt in Bischofswerda Erfahrungen sammeln.


„Wir freuen uns sehr, dass wir Eric davon überzeugen konnten sich uns anzuschließen. Eric bringt alles mit, was heutzutage auf dieser Position verlangt wird, er ist schnell, fußballerisch gut ausgebildet und sucht auch den Weg nach vorn“, freut sich entsprechend Budissas sportlicher Leiter Martin Kolan über den Neuzugang. Der Vertrag mit Merkel wurde zunächst für zwei Jahre bis zum 30. Juni 2020 geschlossen.


Marcel Bär wechselt aus der Jugend der SG Dynamo Dresden nach Bautzen


Ein weiterer Neuzugang ist Marcel Bär. Der 19-Jährige wurde in der Jugend der SG Dynamo Dresden ausgebildet, für deren U19 er zuletzt auf dem Platz stand. Bär ist als Verteidiger in der Viererkette variabel einsetzbar. Neben dem sportlichen Neuanfang wird er im August eine Ausbildung zum Sozialassistenten beginnen. Sein Vertrag mit der Budissa gilt zunächst bis zum 30. Juni 2019.


„Mit Marcel bekommen wir einen sehr gut ausgebildeten Jungen aus der Region. Er war die letzten Jahre bei Dynamo Dresden in der A-Junioren Bundesliga und der B-Junioren Bundesliga absoluter Stamm- und Führungsspieler“, äußerte Kolan zur Neuverpflichtung.


Alexander Schidun kehrt vom SV Einheit Kamenz zurück


Ein weiterer neuer Abwehrspieler im Kader von Cheftrainer Torsten Gütschow ist mit Alexander Schidun ein alter Bekannter. Der 28-Jährige spielte bereits in der Jugend in Bautzen und schaffte dort auch den Sprung in den Männerkader. Im Sommer 2014 erfolgte dann sein Wechsel zum SV Einheit Kamenz, von wo er nun zurückkehrt. Schidun, der einen Einjahresvertrag mit Option bei der Budissa erhielt, ist 1,80 Meter groß und fühlt sich auf der Position des Linksverteidigers am Wohlsten.


Weiterhin kehrt auch Stefan Richter zur FSV zurück. Mit seinen starken Leistungen hatte er 2013/14 seinen Teil dazu beitragen, dass den Bautzenern der Aufstieg in Regionalliga gelang. Aufgrund von beruflichen Verpflichtungen zog es ihn dann zum SV Oberland Spree, wo er auch künftig als Spielertrainer des Landesklassen-Teams fungiert. Zusätzlich wird Richter nun aber auch bei der FSV Budissa Bautzen als Torwarttrainer der ersten Mannschaft und im Nachwuchsbereich tätig sein.


Testspiele und ein Turnier als Vorbereitung


Abschließend noch ein Blick auf die Vorbereitungsspiele für die neue Spielzeit 2018/19 in der Sommerpause:


20. Juni: Trainingsauftakt

7. Juli, 11 Uhr: Turnier in Königswartha mit dem Königswarthaer SV, dem SV Einheit Kamenz, und dem Bischofswerdaer FV 08

11. Juli, 19 Uhr: FV Eintracht Niesky – FSV Budissa Bautzen

15. Juli, 14 Uhr: International Leipzig – FSV Budissa Bautze

18. Juli, 18.30 Uhr: SV Einheit Kamenz – FSV Budissa Bautzen

    Betway Online Fussball-Wetten banner