BSG Chemie Leipzig (Frauen)

  • Nachtrag noch zum Spitzenspiel Chemnitz gegen Chemie. Die Schiedsrichterin soll Mitglied beim Chemnitzer FC sein. Is e bissel kommisch. Hmm deshalb auch die Nachspiel 1. Halbzeit von 5 min. und in der 2. Halbzeit von 10 min. Egal die bessere Mannschaft hat gewonnen. 👍🤣

  • Durch ein Tor in der 90. Min. gewann Chemie bei der Spielvereinigung Leipzig mit 1 : 0.

    Da Spitzenreiter Chemnitz bei eintracht Leipzig verlor ist chemie jetzt Punktgleich mit Chemnitz. Ob chemie nun aufsteigen kann oder möchte hängt nun vom Geld ab ob sich das chemie finanziell leisten kann..

  • Auch wenn es mich sehr freuen würde, wenn unsere Frauen die Chemnitzer noch abfangen- und Sachsenmeister werden würden, rein sportlich wäre s nicht damit getan in Sachen "Aufstieg". Der Sachsenmeister müsste noch eine Relegation gegen einen anderen Landesmeister gewinnen.

    Meines Erachtens käme ein Aufstieg ohnehin zu früh. Man bräuchte wegen des Nachwuchssoll weitere Mädchenmannschaften - außerdem ist das Leistungsgefälle im Frauenfussball doch deutlich größer als bei den Herren: Sieht man ja schon im Sachsenpokal - dort bügelt RBL II, in der Regionalliga eher im unteren Mittelfeld, die Konkurrenz (auch unsere Damen) jedes Jahr mit Kantersiegen ab.

    Ohne erhebliche Aufstockung des Kaders wären wir dort wohl Fallobst, das sollten sich unsere Damen nicht antun...

  • Also ich hab jetzt fast jedes Spiel bei den chemie Mädels angeschaut ( das beste war in Chemnitz 👍) und sag mal so die Mädels wollen schon aber du schreibst da muss man sich verstärken und das geht halt nun mit finanziellen Mitteln. Und ob da der Verein chemie das möchte glaub ich nicht da die 1. Männer von chemie halt der Aushängeschild ist ..