FVO-Kreisklasse Staffel 1 | Saison 2018/2019

  • FVO-Kreisklasse Staffel 1 - Staffeleinteiliung 2018/2019 (12 Teams)


    SV Lokomotive Schleife II

    SpG SV Fortuna Trebendorf 1996

    SpG SG Mücka

    SV Blau-Weiß Lodenau

    LSV 1951 Spree

    Uhyster SV

    SV Blau-Weiß Kromlau

    VfB Weißwasser 1909 III

    1.Rothenburger SV II

    Trebuser SV II

    SpG ASSV Horka

    SV Skerbersdorf 48

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • ... die Statistiken zu den Spielen am Wochenende gibt es jetzt immer unter folgender Adresse kurz und bündig zusammengestellt: Klick!

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

  • Eine kleine sonntägliche Reise ins sächsisch/brandenburgische Hinterland.


    Station 1: Uhyster SV – 1.Rothenburger SV II 2 : 2 (1 : 1)


    Zur besten Frühshoppen-Zeit wird in Uhyst/Boxberg am Sonntag gekickt. Da es irgendwie auf den Weg zum Hauptziel des heutigen Tages lag, schaute ich mal bei der Kreisklassen-Partie vorbei und bekam immerhin vier Tore zu sehen. In Uhyst wird Fußball gelebt und dass man mal dort gewesen sein muss, hörte ich zuletzt schon von verschiedenen Leuten. Am Ende ein 2:2-Unentschieden der besseren Sorte. Uhyst als Favorit muss zweimal einem Rückstand hinterher laufen, schafft aber jeweils den Ausgleich. Schon am Mittwoch geht es im Pokal für Uhyst erneut gegen Rothenburg, dann aber gegen deren erste Vertretung. Dafür, viel Erfolg!


    Station 2: VfB Weißwasser III – SV Skerbersdorf 3 : 1 (1 : 0)


    Geht es um Fußball, dann ist gegen die Stadt Weißwasser gewiss nichts einzuwenden. Ich hatte schon zweimal das Vergnügen. Einmal gabs gegen die Erste in der KOL eine Packung, in der vergangenen Saison holperten wir uns mit Schönbach gegen die Dritte ins Pokal-Viertelfinale. Heute also Liga-Heimspiel der dritten Vertretung aus Weißwasser aus Skerbersdorf. Dank zweier Treffer von Torjäger Artem Prahin entschieden die Hausherren am Ende die Begegnung mit 3:1 für sich und kletterten in der Tabelle der Kreisklasse, Staffel 1 nach oben. Skerbersdorf, früher noch als Pokalschreck bekannt, bleibt im Keller hängen. Alles in allem zwei muntere Kreisklassen-Spiele mit gewissen Unterhaltungswert, nicht mehr, aber auch nicht weniger.


    Station 3 war dann die Lagerhalle Ost in Běła Woda und Wechsel der Sportart - Eis für Rasen: Am Ende gewinnen die Hausherren mit dem knappsten aller Fußballergebnisse 1:0. Schade für mein Team, aber immerhin war dieses Wochenende ein Schritt in die richtige Richtung ;) Das 0:1 reiht sich so ganz nebenbei in das Wochenende ein: Gestern verliert Schönbach 0:1, dann Dynamo heute Nachmittag 0:1 und der Rest ist ja bekannt. Auch wenn’s „off Topic“ ist, Glückwunsch nach WSW, starker Saisonstart! Man sieht sich demnächst in der schönsten Stadt der Welt :-)

    "Auch ohne große Geldbeträge

    und ohne viel Sponsoren.
    In Schönbach spielt man noch mit Herz,
    mit Fuß, mit Hirn, den Augen und den Ohren."

    #gehzumfussballindeinemdorf :schal2::support:

Betway Online Fussball-Wetten banner