BFV Futsal-Pokal

  • BFV-FUTSAL-POKAL 2019

    Samstag den, 01.06.2019 um 14:00 Uhr

    Achtzehnvierundneunzig II : SD Croatia

    Samstag den, 01.06.2019 um 16:00 Uhr

    FK Srbija e.V. : Besiktas JK Berlin

    Samstag den, 01.06.2019 um 18:00 Uhr

    CFC Hertha 06 I : FC Liria I

    Samstag den, 01.06.2019 um 20:00 Uhr

    Eintracht Südring I : Achtzehnvierundneunzig

  • 2 Spiele die nicht unterschiedlicher seien konnten

    im 1. Halbfinale standen sich der neue Berliner Meister -Eintracht Südring- und der Vize Meister des NOFV

    -FC Liria- gegenüber.

    Für die eingespielten Männer von Liria gab es keine Schwierigkeiten. Sie zauberten am Ball und hatten zu jeder Zeit den Gegner im Griff.

    Völlig verdient hat Liria mit 7-0 gewonnen.

    Das 2. Spiel ein völlig anderes Bild.

    Hier standen sich die Mannschaften von 1894 und Srbija gegenüber.

    Es entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Srbija konnte gut mithalten.

    So stand es zur Pause nur 1-1.

    In der 2. Hälfte übernahm dann Srbija das Zepter. Nach eine Torwartfehler von 1984 ging Srbija nur 1 Minute nach Anpfiff in Führung. In der Folge versuchte 1894 wieder auszugleichen. Doch Srbija konterte gut und konnte noch 2 Tote schießen.

    Endergebnis 4-2 für Srbija.

  • FK Srbija ist überraschend Pokalsieger. FC Lira fand kein Konzept gegen die gut aufgestellten Spieler von Srbija.

    Im kleinen Finale tat sich 1894 II gegen Südring schwer, gewinnt aber mit 5:3.

    Im Spiel um Platz 3 trafen die beiden Verlierer vom Vortag aufeinander.

    Beide Mannschaften hatten die Niederlage aus dem Halbfinale gut verkraftet und es entwickelte

    sich ein gutes Spiel. Zur Halbzeit stand es 1:1.

    Anfang der zweiten Halbzeit ging Südring in Führung bevor 1894 II im Gegenzug ausgleichen konnte. Dann übernahm 1894 die Initiative und es folgte das dritte und vierte Tor.

    Südring erzielte gegen Ende noch das 4:3. In der Schlussminute machte Julian Salm den Sack zu.

    Der Endstand lautete 5:3 für die Mannschaft von 1894 II, die sich damit die Bronzemedaille sicherten.

    Pokalendspiel: Srbija mit vielen Toren zum Sieg

    Im Pokalfinale standen sich der NOFV-Vizemeister FC Liria und der Siebtplatzierte der Regionalliga, FK Srbija, gegenüber. Gleich in der ersten Minute fiel ein Eigentor durch Liria und der Lauf von Srbija begann. Bis zur achten Minute schoss der FK Srbija vier Tore. Liria fand kein Mittel gegen die geschickt spielenden Serben.

    Mit der Zeit fand Liria besser ins Spiel und kam bis auf zwei Tore an Srbija ran. Gleich eine Minute später schoss Aleksandar Bilbija jedoch das 2:5 für Srbija. So ging es in die Pause.

    Wer jetzt dachte, dass Liria nun gestärkt aus der Kabine kam, sollte sich irren. Bis zur 30. Minute schoss Srbija noch fünf weitere Tore und es stand zwischenzeitlich sogar 2:10. Da Srbija zum Ende des Spiels ruhiger agierte konnte Liria noch drei Tore schießen. Der Endstand lautete am Ende 5:11 und FK Srbija. Für alle Anwesenden war klar: Die Serben sind ein würdiger Pokalsieger.

Betway Online Fussball-Wetten banner