01.10.13 England – Tour 2013 1. Teil (Birmingham City FC – Millwall FC)

  • England – Tour 2013
    1. Teil -
    Berlin – Poznan – Birmingham


    Über den „Tag der Deutschen Einheit“ sollte es, wie fast in jedem Jahr, eine nette Ausfahrt geben. Mit den regelmäßigen Mitfahrern Björn und Marco fanden sich auch recht schnell zwei Mitstreiter. Das Ziel stand lange nicht fest, da man die Auslosung für die Gruppenphase der Champions,- sowie Europa-League abwarten wollte. Zuerst sollte es nach Südeuropa gehen, später war das Baltikum lange anvisiert, ehe wir uns auf England einigten. Da Manchester City und Wigan Athletic in diesen Tagen ihre Heimspiele im europäischen Wettbewerb hatten, und beide Städte unweit voneinander liegen, konnte man eine recht gescheite Tour zusammenschustern. Da die Flüge ab Berlin nicht mit den Spielen zusammen gepasst hatten, und zudem um ein vielfaches teurer waren, entschieden wir uns für einen Flug ab Poznan. Bis dorthin brachte uns der „Warschau Express“ für faire 19 €. In Poznan hatten wir, ehe es zum Airport ging, noch gut 2-3 Stunden Zeit. Diese nutzten wir für einen Stop im „Sphinx“, einem Top-Restaurant, wo man zu vernünftigen Preisen sehr gut speisen kann. Zu Dritt bezahlten wir dort 23 € inkl. Getränken. Von dort ging es wenig später mit dem Bus zum Flughafen. Dort in der Abflughalle angekommen, mussten wir zu unserem „Glück“ feststellen, das jeder Flug pünktlich starten würde. Jeder, nur unserer nicht. Satte 105 Minuten Verspätung wurde uns angezeigt. Schnell wurde gerechnet, ob das erste Spiel der Tour eventuell in Gefahr sei, doch wir stellten fest, das wir noch etwa 1 Stunde Puffer hatten. Das „Bording-Gate“, von wo aus es ins Flugzeug ging, erinnerte an ein Festzelt auf dem Oktoberfest. Fehlte nur noch die Blasmusik und die umherfliegenden Masskrüge. Im Flieger machte die Besatzung gleich mächtig Dampf. Immer wieder wurde mit forcher Stimme aufgefordert, „as quick as possible“ einen Sitzplatz einzunehmen. Die Mädels unter den Crew-Mitgliedern wirkten zudem echt gereizt. Ruhig Blut, die Damen, allet wird jut! Der ganze Spaß kostete uns übrigens 14,99 €, was schon klar geht, wenn man bedenkt das man fast 2,5 Stunden fliegt. Am Flughafen „East Midlands“ wurde der, für die 5 Tage für 170 € vorbestellte Karren (Hyundai I30) abgeholt und schon ging es nach Birmingham, wo wir etwa 30 Minuten vor Kick-Off ankamen.


    Dienstag, 01.10.2013 (19:45)
    Championship (2. Liga England)
    Birmingham City FC – Millwall FC 4:0
    St. Andrews Stadium (Birmingham)
    13.133 Zuschauer (ca. 250 Gäste)


    Für 18 Pfund nahmen wir auf der noch einzigen Tribüne Platz, die noch aus älteren Tagen ist. Ein schönes Backsteinbauwerk in britischem Stil, mit 2 Flutlichtmasten. Die drei übrigen Tribünen sind einfache Betonklötze, die dennoch Charme haben. Dort ist das Flutlicht im Dach eingearbeitet. Echte englische Atmosphäre wollte kaum aufkommen. Oft war es sehr ruhig im Stadion. Auch Schmähgesänge in Richtung Gegner gab es kaum. In der zweiten Hälfte stiegen die Heimsupporter einige Male komplett mit ein, und dann wurde es gut laut. Schade, das das Stadion nur zu einem guten Drittel gefüllt war, bei zwei solcher Clubs. Wenig später fanden wir uns, nach einer Runde im Hotelnahen „Tesco“, auch im Zimmer ein, wo der Tag als „beendet“ erklärt wurde.


    Bilder

Betway Online Fussball-Wetten banner