Kreispokal der Köstritzer Schwarzbierbrauerei

  • Sp.Nr. 1 FSV Mohlsdorf II - Hohenölsener SV 17.08. 14.00
    Sp.Nr. 2 FSV Berga II - Langenwolschendorfer Kickers 17.08. 14.00
    Sp.Nr. 3 Hainberger SV - SV Blau-Weiß Auma 16.08. in Auma 15.00
    Sp.Nr. 4 Münchenbernsdorf II - SV Pöllwitz 17.08. 14.00
    Sp.Nr. 5 SG TSV 1905 Daßlitz II - TSV 1861 Pölzig II 17.08. 14.00
    Sp.Nr. 6 SV Wismut Seelingstädt - SV Blau-Weiß 90 Greiz II16.08. 15.00
    Sp.Nr. 7 Elstertal Bad Köstritz II - SV 60 Untergrochlitz 17.08. 14.00
    Sp.Nr. 8 TSV 1880 Rüdersdorf II - SG 1.FC Greiz II 17.08. 14.00
    Sp.Nr. 9 TSG Caaschwitz - VSG 1960 Cossengrün 17.08. 14.00

    Wir waren in dieser Szene in Unterzahl - 2 gegen 2 (Frank Rost)

  • Hier die Ergebnisse der 1. Runde


    Sp.Nr. 1 FSV Mohlsdorf II - Hohenölsener SV 0 : 5
    Sp.Nr. 2 FSV Berga II - Langenwolschendorfer Kickers 4 : 3
    Sp.Nr. 3 Hainberger SV - SV Blau-Weiß Auma 2 . 1
    Sp.Nr. 4 Münchenbernsdorf II - SV Pöllwitz 3 : 1
    Sp.Nr. 5 SG TSV 1905 Daßlitz II - TSV 1861 Pölzig II 9 . 2
    Sp.Nr. 6 SV Wismut Seelingstädt - SV Blau-Weiß 90 Greiz II 0 . 2
    Sp.Nr. 7 Elstertal Bad Köstritz II - SV 60 Untergrochlitz 2 : 6
    Sp.Nr. 8 TSV 1880 Rüdersdorf II - SG 1.FC Greiz II 1 : 3 n. V.
    Sp.Nr. 9 TSG Caaschwitz - VSG 1960 Cossengrün 2 : 0

    Wir waren in dieser Szene in Unterzahl - 2 gegen 2 (Frank Rost)

  • Spielbericht 1. Runde Köstritzer Kreispokal


    SV Wismut Seelingstädt – Blau Weiß Greiz II 0:2 (0:1)


    90 min das Spiel gemacht und trotzdem verloren


    Am Samstag um 15.00 Uhr war es soweit die Saison 08/09 wurde mit dem Pokalspiel eingeläutet.
    In dieser Partie standen sich zwei Ligakonkurrenten gegenüber, deshalb sollte gerade dieses Spiel als Standortbestimmung für die Seelingstädter herhalten. Doch was soll man mitnehmen?
    Von Beginn an übernahm der Gastgeber das Zepter und versuchte das Spiel an sich zureissen.
    Das gelang auch relativ gut nur die entscheidenden Pässe um die Stürmer in Szene zusetzen fehlten, oder wurden, wegen Ungenauigkeit, leichte Beute der Gästeverteidigung.
    Trotzdem kam man ein ums andere Mal gefährlich vors Gästetor, aber auch hier fehlte die Präzision.
    Bei den Gästen aus Greiz sah es im Spielaufbau nicht besser aus, auch hier wurden zu viele Abspielfehler im Spielaufbau gemacht, so dass sich die Partei eigentlich ganz harmlos zwischen beiden Strafräumen abspielte.
    Ein grober Schnitzer der Seelingstädter Abwehr, bei dem es vier (!) Abwehrspielern nicht gelang einem (!) Greizer Stürmer den Ball streitig zu machen, brachte den Gast auf die Siegerstrasse. Der 10er der Greizer setzte sich robust durch und konnte in der 23.min zum 0:1 einschieben.
    Die Seelingstädter versuchten weiterhin die Wende herbeizuführen, aber bis zum Pausenpfiff konnte nichts Zählbares verbucht werden.
    Nach der Pause begannen die Seelingstädter dort wo man vorher aufgehört hatte. Man kann es eigentlich mit Dauerdruck aufs Greizer Tor bezeichnen. Doch auch Beste Chancen konnten nicht verwertet werden. So kam was kommen musste. (Drei Euro fürs Phrasenschwein) Nur wer Tore schießt, kann auch gewinnen und das machte die Greizer viel besser. Mit ihrer 2. Chance in diesem Spiel machten die Greizer auch ihr 2. Tor !!!!!!!!!!!!!!
    Wiederum nach einem groben Fehler der Abwehr konnte sich in der 80 min. die Nr. 9 der Gästevertretung in die Torschützenliste eintragen. So stand es 0:2 und auch ein letztes aufbäumen der Seelingstädter brachte keinen Erfolg mehr.


    Also wieder zur Frage vom Anfang. Was kann man mitnehmen ins Unternehmen 2.Kreisklasse?
    Eigentlich ne ganze Menge. Spielerisch war`s schon ganz gut, die Einstellung stimmt auch und wenn man noch etwas an der Präzision im Abschluss arbeitet kann Hoffnungsvoll in diese Saison gehen. Bleib zu hoffen dass man von Verletzungen verschont bleibt und nicht allzu oft personelle Ausfälle kompensieren muss.
    Also auf eine erfolgreiche und spannende Saison 2008/09.

    Wir waren in dieser Szene in Unterzahl - 2 gegen 2 (Frank Rost)

  • 2.Runde


    Sp.Nr. 10 SV Blau-Weiß Greiz II - FSV Mohlsdorf I 03.10.08 14.00
    Sp.Nr. 11 Hainberger SV - SG 1.FC/Chemie Greiz II 03.10.08 14.00
    Sp.Nr. 12 TSV 1861 Pölzig I - TSG 1861 Hohenleuben 03.10.08 14.00
    Sp.Nr. 13 FSV Berga II - SV Elstertal Bad Köstritz I 03.10.08 14.00
    Sp.Nr. 14 FSV Ronneburg II - Greizer SV 03.10.08 14.00
    Sp.Nr. 15 Münchenbernsdorf II - SG Blau-Weiß 1990 Steinsdorf 03.10.08 14.00
    Sp.Nr. 16 FC Thüringen Weida II - SG Wünschendorf/Endschütz I 03.10.08 14.00
    Sp.Nr. 17 SG Wünschendorf/End.III - SV 60 Untergrochlitz 03.10.08 14.00
    Sp.Nr. 18 Hohenölsener SV - SG Braunichswalde 03.10.08 14.00
    Sp.Nr. 19 BSV Paitzdorf - SV Blau-Weiß 90 Greiz I 03.10.08 14.00
    Sp.Nr. 20 SG TSV Daßlitz/Lawe II - SSV 1938 Großenstein II 03.10.08 14.00
    Sp.Nr. 21 SG Wünschendorf/End. II - Triebeser SV I 03.10.08 14.00
    Sp.Nr. 22 Kraftsdorfer SV 03 II - FC Motor Zeulenroda II 03.10.08 14.00
    Sp.Nr. 23 Triebeser SV II - SV 1924 Münchenbernsdorf I 03.10.08 14.00
    Sp.Nr. 24 TSV 1880 Rüdersdorf I - SSV 1938 Großenstein I 03.10.08 14.00
    Sp.Nr. 25 TSG Caaschwitz - SV BW Niederpöllnitz II 03.10.08 14.00

    Wir waren in dieser Szene in Unterzahl - 2 gegen 2 (Frank Rost)

Betway Online Fussball-Wetten banner