Landesklasse Ost 2014/2015

  • Durch 2 Tore von Florian Adam, gewann der TFV das so wichtige Spitzenspiel gegen den derzeitigen Tabellenzweiten und Aufstiegsaspiranten Blau-Weiß Markendorf, hochverdient mit 2-0!!!


    Damit rückt der TFV bis auf einen Punkt an die Randfrankfurter heran, auf Platz 3, der Tabelle. Tabellenführer Storkow, hat nach einem 4-1 Sieg in Bestensee, noch 5 Punkte mehr auf dem Konto.


    Zum Spiel.


    Der Gastgeber von Beginn an, mit Pressing in des Gegners Hälfte, welches schon in Halbzeit eins, bei den Gästen zu einigen Ballverlusten und damit verbundenen Einschussmöglichkeiten der Gastgeber führte!!


    Leider waren die Roten nicht in der Lage, klarste Chancen ( Adam , E. Hecht) in Tore umzumünzen....aber zumindest versuchten sie , mit Kombinationsfußball, zum Erfolg zu kommen!


    Die Gäste ihrerseits, nur mit "hoch & weit " auf die beiden bulligen Lange u. Gülec, die immer wieder sehr geschickt im Zweikampf agierten.


    Mit einem 0-0 ging es in die Pause, wobei die Gastgeber ein klares Chancenplus zu verzeichnen hatten. Markendorf nur mit 2-3 Torschussversuchen, so ein direkter Freistoß vom Ex 03er Mutschler, den Wächter Stein im Teltower Gehäuse, souverän entschärfte!!


    Eddy Hecht auf der einen Seite( nach Stockfehler vom Gästekeeper) und Lange auf der anderen Seite ( nach Fehler Kuppke), hatten jeweils einen tausender auf dem Fuß....aber beide zeigten Nerven.


    Der Gästecoach dann( laut Aussage von Zuschauern!!), mit einer Ansprache noch auf dem Platz....sinngemäß wiedergegeben( in Stichpunkten) mit : faule Schweine, keiner läuft, die( der TFV) kloppen nur lang und wir passen uns an...usw.,usw.,.....um der Wahrheit die Ehre zu geben: an diesem schönen Frühlings Nachmittag, war nur eine Mannschaft gewillt, Fußball zu SPIELEN!!!! Und das war, weiß gott nicht Blau Weiß Markendorf....


    Egal....am Ende setzte sich der Gastgeber nach 2 fein herausgespielten Toren von Adam, sicher und verdient mit 2-0 durch und rückt in der Tabelle, bis auf einen Punkt an den Tabellenzweiten heran! Bei einer besseren Chancenverwertung hätte die Partie auch gut und gerne 6-2 ausgehen können.
    Erwähnung sollte noch der gehaltene Elfmeter von Ulli Stein finden, den der Teltower Wächter, kurz nach dem Führungstor hielt und der wohl mehr als zweifelhaft war...aber egal, dass Trio in gelb, agierte größtenteils unaufgeregt und fehlerfrei!!!


    Nächsten Samstag in Wünsdorf, wird es ganz sicher, wesentlich schwerer, dreifach zu punkten!!!

    " Ich habe selten ein Spiel so genossen wie dieses!" Xavi Hernandes 02/05/2009
    BARCA CAMPEONE !!!!!
    Dyyyyynaaaaamooooo !!!!!

  • Ergebnisse:



    Schöneiche II. - Frankonia Wernsdorf 1:0
    SV Siethen - Union FüWaIII 1:1
    Aufbau Eisenhüttenstadt - Müllroser SV 1:4
    Königs Wusterhausen - Preussen Beeskow 5:0
    Union Bestensee -Storkower SC 1:4
    Rehfelde - Wünsdorf 0:1
    Teltow - Markendorf 2:0
    Schönwalde - Rießen 5:1


    Katalane:
    Tja einige Trainer und deren Äußerungen sind echt unter aller Sau teilweise. Da fragt man sich wie die eine Führungsposition bekleiden dürfen und stellt fest das Sie ihrer Vorbildfunktion nicht gerecht werden! Teilweise echt traurig.. :bindagegen:

  • Katalane:


    Gegen Wünsdorf könnte es durchaus leichter werden, da ich gestern deren Sieg in Rehfelde gesehen habe und keine spielerischen Höhepunkte erkennen konnte. Wenn ich es mit Eurem letzten Spiel, dass ich gesehen habe (gegen Siethen) vergleiche, dann denke ich, dass es wohl so ähnlich ablaufen könnte.
    Das Tor resultierte aus einem direkt verwandelten Freistoß, im übrigen Spiel sah ich zwei eher limitierte Teams, die sich kämpferisch jedoch auf hohem Niveau begegneten.
    Nach der Pause drückte Rehfelde stärker, besonders in der Schlussphase. Hier hätte der Sieg bei bessere ausgespielten Kontern noch klarer ausfallen können. Ansonsten war es für Rehfelde ein Spiel der Sorte, in dem du noch 2 Stunden spielen könntest ohne die Bude zu treffen. Wünsdorf mit sehr engagierter Zweikampfführung (3 Gelbe vor der Pause), mit zunehmendem Druck der Grün-Weißen machte sich noch mehr Hektik breit, da das eine oder andere Mal taktisch gefoult werden musste. Daraus resultierten die beiden Gelb-Roten in der Nachspiel-Zeit, die dazu führten, das die Nr.5 und die Nr. 20 gegen Euch nächste Woche zuschauen dürfen.

    "Fehlentscheidungen sind das Kostbarste, das der Schiedsrichter dem Fußball geben kann." W. Kralicek

  • Danke für die Infos...aber leichter...neeee niemals uns schon gar nicht IN Wünsdorf...ganz, ganz unbequeme Truppe.
    Aber egal...auch da werden wir versuchen zu gewinnen und den Druck nach vorn, aufrecht zu erhalten.
    Ganz ordentlich unterwegs, is ja meine Combo, z.Z. ... :D:D:D:bindafür:

    " Ich habe selten ein Spiel so genossen wie dieses!" Xavi Hernandes 02/05/2009
    BARCA CAMPEONE !!!!!
    Dyyyyynaaaaamooooo !!!!!

  • Ich fang mal an....


    23. Spieltag


    SV Astoria Rießen - Germania Schöneiche II 0:3
    MTV Wünsdorf - Teltower FV 1:3
    Union Fürstenwalde III - Grün-Weiß Rehfelde 1:2
    Storkower SC - SV Siethen 2:0
    Preussen Beeskow - Union Bestensee 3:0
    Müllroser SV - Eintracht KW 2:2
    Frankonia Wernsdorf - Ausbau Hütte 3:0

  • SV Astoria Rießen - Germania Schöneiche II 0:2
    MTV Wünsdorf - Teltower FV 1:1
    Union Fürstenwalde III - Grün-Weiß Rehfelde 1:3
    Storkower SC - SV Siethen 2:0
    Preussen Beeskow - Union Bestensee 3:0
    Müllroser SV - Eintracht KW 1:1
    Frankonia Wernsdorf - Ausbau Hütte 3:0


    viel Spaß...

  • Nachdem sich die erste Enttäuschung über 1. das achte Remis und 2. über einen doch mehr als nur bescheidenen Auftritt der Roten beim MTV aus Wünsdorf gelegt hat, nun ein kurzer Bericht vom gestrigen Auftritt.
    Der TFV als Tabellendritter angereist, ließ in Hälfte ein, ALLES vermissen, was ihn in der Rückrunde bis dato ausgezeichnet hatte!!! ;(
    Zwar hielt die Serie ( jetzt 13 Spiele am Stück ohne Niederlage ) ,aber mit diesem Unentschieden, konnte man ( vorerst) keinen Druck nach vorne ausüben. Im Gegenteil, da Beeskow gewann, rutschte man auf Platz 4 ab.


    Der Gastgeber, wie gewohnt( und erwartet!!!), aggressiv und körperlich enorm robust! Die Gäste schienen gerade in der ersten HZ davon total überrascht und waren gar nicht "anwesend"....
    Folgerichtig das 1-0 für den MTV nach ( Achtung!!!) Einwurf der Gäste, am Strafraum der Gastgeber!!!!
    2x steil gespielt, Böger nimmt den Ball mit nach innen und zieht aus rund 20m ab....Tor!
    Mit etwas mehr Glück, hätte es aber schon vorher im Kasten von Wächter Stein klingeln können. Fazit: die Gäste mit dem knappen Rückstand, gut bedient!
    In Hälfte 2 dann, etwas mehr Zugriff für die Gäste auf das Spiel, ohne allerdings zu gewohntem Rhythmus zu finden. Ballpassagen, Flachpasskombinationen, sah man an diesem Tage , so gut wie gar nicht!
    Fenchel kurz nach der Pause aus 3m übers Tor und einige Halbchancen von Dahlmann....mehr gab auch Hälfte zwei nicht her.
    Die Gastgeber mit ihrem einfachen Spiel, hatten mit Mollenhauer in der Zenrale einen Mann, der klug Regie führte und mit Tobias Miegel den überragenden Mann auf dem Platz....sehr viel unterwegs, keinen Zweikampf scheuend und dann noch( alle Wetter in dem Alter!!) sich auch noch die richtigen Leute beim Gegner aussuchend, die es zu provozieren gilt!!
    Ein sensationelles Spiel des kleinen,enorm schnellen Blonschopf's, in Reihen der Gastgeber!!
    Dem TFV fehlte als das, gerade auch, weil Kapitän Schütt als IV auflaufen musste, da Kuppke( Blinddarm OP ) ausfiel und so die ordnende Hand im MF komplett fehlte!
    Vorn wurde im Zentrum kein Ball gesichert ( Stollay & Hecht E. wurden schmerzlich vermisst!) und so konnte man auch nur äußerst selten, wirklich Torgefahr entwickeln.
    Das 1-1 durch den emsigen Dahlmann, dann in Minute 70, nach einer Energieleistung des Stürmers, im gefühlten 10ten Nachschuß, aus dem Gewühl heraus!
    Wünsdorf erkämpfte und verdiente sich diesen einen Punkt redlich!!


    Da ich sonst( wenn es an der Tagesordnung ist!) die Schiedsrichter lobe, auch hier noch ein Wort zu dem Gespann gestern!
    Wenn man sich als Schiedsrichteransetzer , mit den Gegebenheiten auf und an den Fußballplätzen beschäftigt, ist es mir schleierhaft und komplett unerklärlich, weshalb nach Wünsdorf ein Gespann geschickt wird, was zusammen nicht mal 40 Jahre zu sein schien!!
    Es herscht dort eine Atmosphäre, die ein jeder Spieler lieben muss...viele Zuschauer( die sagen dürfen, was sie wollen, weil sie Eintritt bezahlt haben!) :support: , Emotionen die hochkochen....eben alles, was den Fußball so anziehend macht!! :bindafür:
    Dazu gehört allerdings auch ein Spielleiter, der dem gewachsen ist....das war allerdings der junge Mann und seine Assistenten gestern leider in keiner Phase!!
    10 gelbe Karten....( 6-4) , von denen mindestens 4 komplett unsinnig, wenn nicht sogar lächerlich waren....und jetzt bitte nicht falsch verstehen: die drei hätten dermaßen große Probleme, Zweikämpfe zu beurteilen....das war schon echt grenzwertig!!!
    Normalerweise MUSS es gegen den Torschützen Böger zwingend G/R geben...mehrfach springt er in Luftduellen einfach in Gegenspieler hinein, wo jeder Fußballer sieht, dass keine Aussicht besteht, den Ball zu spielen...Schieri pfeift, sanktioniert aber nicht....versteh wer will...meiner Meinung nach, klar gelb, oder eben nicht pfeifen und weiterlaufen lassen...und wenn ein Spieler gelb vorbelastet ist , dann den Ball zweimal nach Pfiff weg kickt, zudem noch in eine Rangelei involviert ist...dann gehört er vom Platz...ebenso Nr. 15 beim Gastgeber, der gut und gerne nach 5 groben Fouls( u.a. drüber halten, Ellenbogenschlag) schon in Hälfte eins duschen gehen hätte können!!
    Ebenso katastrophal die Entscheidung kurz vor Schluss, bei einem Laufduell zwischen Fröhlich und Böger auf Freistoß für die Gäste zu entscheiden....fast schon ne Frechheit. Freistoß für den MTV und Karte gegen Fröhlich hätte es zwingend geben müssen....
    Was soll's...hoffen wir, dass die drei auch was draus lernen....und die Assistenten mal selbstständig entscheiden und nicht zum Schieri schauen und danach anzeigen, wo's lang geht.... :bindagegen::versteck:


    Nächsten Samstag daheim Rehfelde.....schwerer Ritt....zumal das Lazarett, höchstwahrscheinlich nicht kleiner, sondern wohl eher größer wird! Niklas Birner( nach drüber halten von Nr. 15 mit Verdacht auf Bänderdehnung und Wächter Stein mit Kapselriss im Daumen( hoffentlich, nix gebrochen! ;( ) fallen dann wohl auch aus.... :gruebel::gruebel:

    " Ich habe selten ein Spiel so genossen wie dieses!" Xavi Hernandes 02/05/2009
    BARCA CAMPEONE !!!!!
    Dyyyyynaaaaamooooo !!!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Katalane ()

  • KW erkämpft sich Punkt in Müllrose.
    Leider wirkte der Schiedsrichter mit einer Roten Karte gg KW erheblich ins Geschehen ein, da sonst mehr drin gewesen wäre.
    Erste HZ KW deutlich besser und bestimmte das Spiel. Am Ende dank des KWer Keepers ein Punkt.
    Unterm Strich denke ich verdient und gerecht:-)


    Restlichen Ergebnisse:
    MTV gg Teltow wie beschrieben (danke Katalane :halloatall: )
    SV Astoria Rießen - Germania Schöneiche II 0:2
    Union Fürstenwalde III - Grün-Weiß Rehfelde 2:6
    Storkower SC - SV Siethen 3:1
    Preussen Beeskow - Union Bestensee 6:2
    Frankonia Wernsdorf - Aufbau Hütte 1:3


    Schönes WoEn..

  • 24. Spieltag:


    Eintracht KW - Wernsdorf 2:2
    Aufbau Hütte - Rießen 2:0
    Storkow - FüWaIII 3:1
    Bestensee - Müllrose 1:2
    Siethen - Beeskow 1:3
    TFV - Rehfelde 1:1
    Schönwalde - Wünsdorf 0:0
    Schöneiche II - Markendorf 2:1


    Viel Spaß

  • Tipp:


    Eintracht KW - Wernsdorf 0:2 :D
    Aufbau Hütte - Rießen 1:0 ;)
    Storkow - FüWaIII 4:0
    Bestensee - Müllrose 2:3
    Siethen - Beeskow 0:3
    TFV - Rehfelde 2:1
    Schönwalde - Wünsdorf 1:2
    Schöneiche II - Markendorf 2:3

  • Bei wunderbarem Wetter und vor einer großen Kulisse, boten beide Teams ein Spiel der Extraklasse....genug der Witze!!!


    Nur das Wetter war klasse.....beide Mannschaften können wesentlich besser Fußball spielen, aber zum Leidwesen aller Anwesenden, taten sie selbiges leider nicht!!


    Wobei die Gäste, bedingt durch die Inaktivität der Gastgeber, sogar noch Vorteile hatten. So war beim Halbzeitpfiff, des sicher amtierenden Schiedsrichters ( Eberst) , dass 0-0 das Beste für den Gastgeber. Bis auf eine Einzelaktion mit Torabschluß von Dahlmann, bei der Gästekeeper Elsholz mal "fliegen" konnte, kam so gut wie nix....auf der anderen Seite, musste Wächter Stein, schon aufmerksamer sein, auch wenn der Gast ebenfalls, nichts wirklich nennenswertes, zustande brachte!


    Für den am heutigen Tage indisponierten Kunth, kam noch vor der Pause Birner, der sich nahtlos "einfügte"....zur Pause dann "alt für jung" , Hecht für Schwieger....viel besser wurde es allerdings auch nicht!!!


    Als den Gästen dann merklich die Kräfte ausgingen, kam der TFV dann zu ersten wirklich guten Gelegenheiten( ab Min. 60 )....allerdings musste man erstmal einen Pfostenschuss der Gäste überstehen( den Keeper Stein " rauskuckte") und eine 1-1 Situation( Birner verlängert unglücklich!) in der der Gästespieler dem TFV Torwart, die Kugel genau in den Bauch donnert.....


    Danach dann nur noch der Gastgeber....allerdings war das spielerische Niveau, immer noch mehr als bescheiden....Adam schließlich in Minute 72 mit dem erlösenden 1-0, nach Flanke Birner, Kopfball Fritz,in Abstaubermanier!


    10 Minuten später, innerhalb von 30 sek, gefühlte 10 Torschüsse der Gastgeber.....aus dem Gewühl....alles untauglich....und als in den Schlussminuten, alles( auf TFV Seite) auf den einen entscheidenden Konter der Gäste zum Ausgleich warteten....wuchtete Dahlmann aus gut 25 Metern, dass Objekt der Begierde, in den Winkel, zum entscheidenden 2-0!


    Damit ist der TFV auch im 14ten Spiel in Folge unbezwungen und mit 2 Punkten hinter dem Tabellenzweiten Beeskow, weiter gut im Rennen um einen Platz auf dem Treppchen!
    Nächstes WE gehts dann nach FÜWA, wo man sich für die 0-2 Heimpleite " bedanken" möchte!! :bindafür:

    " Ich habe selten ein Spiel so genossen wie dieses!" Xavi Hernandes 02/05/2009
    BARCA CAMPEONE !!!!!
    Dyyyyynaaaaamooooo !!!!!

  • Nächste Runde


    Wünsdorf gg SchöneicheII 1:2
    Rehfelde gg Schönwalde 3:1
    FüWaIII gg TFV 2:2
    Beeskow gg Storkow 2:2
    Müllrose gg Siethen 2:1
    Wernsdorf gg Bestensee 3:0
    Rießen gg KW 0:2
    Markendorf gg Aufbau Hütte 2:2


    Viel Spaß.. :support:

  • Der Teltower FV kehrte mit einem ungefährdeten 5-1 Auswärtssieg im Gepäck, aus Fürstenwalde heim und revanchierte sich somit deutlich, für die blamable 0-2 Heimpleite!
    2x El Rabah, 2x Adam und Fritz mit Weitschuß, sorgten für die Tore!
    Die Gäste bestimmten fast durchweg das Geschehen, auf dem " Rasen", der ähnlich anderen Plätzen( auch dem Heimplatz des TFV ), eher einer Wiese glich....dazu ein Spiel(match)ball, der diesen Namen nicht verdiente und Gastgeber, die wahrscheinlich aus der Not geboren, den kleinsten Mann in's Tor beorderten....


    Schöner Fußball wurde nicht geboten, Teltow aber konzentriert und von daher auch Chef im Ring!
    Der Gastgeber nur lang und weit auf Nr. 8 & 10, die mitunter gut die Bälle, die ab und an ankamen, behaupteten.
    Eine riesen Möglichkeit( nach Ballverlust in der eigenen Hälfte von El Rabah!!) hatte der Gastgeber, nach ca. 35 min....aber Fritz, geistesgegenwärtig, blockte im allerletzten Moment den Torschuß....wer weiß, wie sich das Spiel entwickelt hätte...aber sei's drum...kurze Zeit später, ein Doppelschlag der Gäste und gut war's....mit dem Halbzeitpfiff, des souverän leitenden Schiedsrichters, dezimierte sich der Gastgeber durch eine dumme gelb/rote Karte noch selbst!
    HZ 2 plätscherte nur noch so dahin, 2 Tore gelangen den Gästen noch....etliche hätten noch folgen müssen, aber es wurde sich nun, im Gefühl des sicheren Sieges, kaum noch bewegt und nur noch das Notwendigste gemacht.
    So kam Füwa III auch noch zum Ehrentor, kurz vor Ende der Partie!
    Mit diesem Dreier, rutschen die Roten auf Platz 3 und dichter an die Spitze heran( -4 zu Storkow; -2 zu Beeskow)!
    Markendorf verliert sensationell daheim gegen Hütte und Beeskow schlägt Spitzenreiter Storkow klar mit 3-0!
    Beim austehenden Restprogramm der ersten 3 Teams, ist Spannung angesagt!!
    Der TFV mit dem schwierigen Auswärtsspiel in Schönwalde, hat wohl die härteste Nuß zu knacken. Beeskow könnte neuer Spitzenreiter werden, wenn die Mannen aus Müllrose ihrem Ruf, als beste Auswärtsmannschaft gerecht werden...
    Man wird es sehen!
    Schönen Sonntag

    " Ich habe selten ein Spiel so genossen wie dieses!" Xavi Hernandes 02/05/2009
    BARCA CAMPEONE !!!!!
    Dyyyyynaaaaamooooo !!!!!

    Einmal editiert, zuletzt von Katalane ()

  • Rießen gg KW 1:4


    Deutlicher Sieg auch in der Höhe verdient. Bei besserer Chancenverwertung wäre es noch deutlicher geworden. Starke Partie des Keepers der Heimmannschaft :thumbsup:
    In der 1. HZ hielt die Heimtruppe noch gut mit und kämpften wacker um ein möglichen Punkt.
    2. HZ spielte KW aber in Ruhe weiter nach vorne und machte zur richtigen Zeit das 2:1 und 3:1.


    Restlichen Ergebnisse:
    Markendorf gg Aufbau Hütte 2:4
    Wernsdorf gg Bestensee 1:0
    Müllrose gg Siethen 1:1
    Beeskow gg Storkow 3:0
    FüWaIII gg TFV 1:5
    Rehfelde gg Schönwalde 2:0
    Wünsdorf gg SchöneicheII 2:0


    Schönen Abend noch..

  • Mit einem in dieser Höhe niemals für möglich gehaltenen 6-0, kehrte der TFV vom Auswärtsspiel bei Wacker 21 Schönwalde zuück!!
    Die Gastgeber, ebenso wie der TFV, mit argen Besetzungsproblemen, machte seinem Namen( Wacker), alle Ehre! Selbst, als sie in Hälfte zwei, aussichtslos in's Hintertreffen geraten waren, gaben sie keinen Ball verloren! :bindafür:
    Die Gäste gleich vom Anpfiff weg bemüht, dem Spiel ihren Stempel aufzudrücken. Mit technisch sauberem Fussball und feinen Kombinationen, wurde der Gastgeber gleich in die eigene Hälfte gedrängt. Sehr zeitig ( 9. min ) dann auch das 1-0 durch ein Eigentor, erzwungen durch Dahlmann! Der IV versucht vor dem einschussbereitem Adam zu klären, trifft mit dem Kopf aber den Ball so unglücklich, dass er den Weg in's Tor findet. Tor Nummer zwei, folgte quasi auf dem Fuße....eine klasse Kombination über die rechte Außenbahn...Dahlmann direkt scharf und flach zur Mitte, der mitgelaufene Adam "steigt" über das Leder und der fast genesene Stollay trifft zum umjubelten 2-0.
    Wer nun dachte, hoffte und glaubte , der Gast würde weiter so fein kombinieren....sah sich leider getäuscht.
    Bis zum Pausenpfiff des Schiedsrichters, gab es fast ausschließlich Möglichkeiten für die Gastgeber. Immer mit langem, direktem Spiel in die Spitze....oder bei Standards. Keeper Jähnke musste mehr als im lieb sein konnte, Kopf und Kragen riskieren. Der stehts agile Max, auf seiten der gelb schwarzen, war ein ständiger Unruheherd und scheiterte auch kurz vor der Pause mit einem Kopfball am Lattenkreuz. Hier der Anschluss....und das Spiel wäre nochmal hochinteressant geworden!!
    Wie gesagt, der Gastgeber mühte sich nach Kräften, aber die fußballerische Qualität, reichte an diesem Nachmittag einfach nicht aus.


    So ( nach einer doch sehr deutlichen Halbzeitansprache :happy: ) machten die Roten in Minute 59 durch Fritz den Sack zu,der die feine Vorarbeit von Adam nutzte und den Ball über die Linie drückte.
    Der Drops war gelutscht, der Gast noch mit einigen feinen Kombinationen, zwei tollen Toren von Adam ( zum ersten spielt der alte Mann mit seiner ersten Ballberührung den Traumpass durch die Schnittstelle!) und einem Treffer vom alten Mann (E. Hecht) nach klasse Doppelpass mit Stollay.
    Aus Sicht des TFV , ein überragendes Resultat und ein fussballerischer Auftritt, der Appetit auf mehr macht!!
    Über die Minuten 25-45 , wird unter der Woche zu reden sein....ein fußballerisch besserer Gegner, bestraft solche Schlafeinlagen, u. U. !!
    Nächsten Samstag dann daheim gegen Schöneiche..... :halloatall:

    " Ich habe selten ein Spiel so genossen wie dieses!" Xavi Hernandes 02/05/2009
    BARCA CAMPEONE !!!!!
    Dyyyyynaaaaamooooo !!!!!

  • kuriose Szene heute beim Spiel KW gg Markendorf (0:1)
    ca 10 min vor dem Ende in einem ausgeglichenen und fairen Spiel hat in einer Spielunterbrechung Schiedsrichter Thomas Buhl ein zwiegespräch mit einem Markendorfer Akteur. Auf einmal legt der Referee sein Trikot ab, hält es inklusive Pfeife und Karten dem Markendorfer Spieler hin, nach dem Motto: "hier hast du, mach es besser" und verlässt schnurstracks den Platz.
    Der 1. Assistent übernahm für den Rest der Partie und KW's "Allzweckwaffe" Hunter schwenkte nunmehr den Wimpel.
    Am Ausgang der Partie änderte sich nichts mehr.
    Kann / will denn einer der Beteiligten mehr zu der Szene sagen?

    Ich hatte noch nie Streit mit meiner Frau. Bis auf das eine Mal, als sie mit auf's Hochzeitsfoto wollte. (Mehmet Scholl)

  • Also jetzt mal ganz ehrlich. Diese komische "Sportbuzzer" Seite kannst du was die Landesklasse Ost betrifft geschmeidig in die Tonne treten. Da stimmen keine Ergebnisse,Tabellen etc.......
    Bestes Beispiel: Storkow-Müllrose 3:0. Dreifach Torschütze P.Hermann aus Müllrose :D 3 Eigentore was??? :thumbsup:

Betway Online Fussball-Wetten banner