Beiträge von Rolex

    Auf den Webseiten steht nichts zu einem neuen Platz. Und beim NOFV und bei fussball.de klingt es so, als soll Brahestr. gespielt werden!

    Irgendwo kann deine Tabelle nicht ganz stimmen.

    Bei Altona 93 waren es 11892 Zuschauer. Das macht einen Schnitt von 743,25 bei 16 Heimspielen.

    Wo sie spielen werden würde mich auch interessieren.


    Micha, der Platz Brahestr. ist wohl gesperrt, da der Kunstrasen da erneuert werden bzw. repariert musste. Siehe auch hier Der Platz ist aber definitiv nicht für die Oberliga geeignet!

    Gemeldet haben aus der RL alle außer Union Berlin II.


    Aus der OL Nordost Nord:
    Fürstenwalde
    Luckenwalde
    Schönberg
    Rostock II (Gilt aus als Meldung für die 1.)
    Rathenow


    Aus der OL Nordost Süd:
    Cottbus II (Gilt aus als Meldung für die 1.)
    Neugersdorf
    Markranstädt
    RB Leipzig II
    LOK Leipzig
    VfL Halle 96

    Aus den OL alle Vereine außer Dynamo Dresden II und Chemnitzer FC II


    Aus der RL:
    VfB Auerbach 1906
    FSV Budissa Bautzen
    SV Babelsberg 03
    TSG Neustrelitz
    VfB Germania Halberstadt
    Berliner AK 07
    FC Viktoria 1889 Berlin
    FSV Wacker 90 Nordhausen
    FSV Zwickau
    ZFC Meuselwitz
    VFC Plauen


    Aus VL MV:
    FC Anker Wismar
    Torgelower FC Greif


    VL Brb
    MSV Neuruppin
    1. FC Frankfurt
    RSV Waltersdorf
    FC Victoria Seelow


    VL Berlin
    SV Tasmania Berlin
    Tennis Borussia Berlin
    CFC Hertha 06
    BSV Eintracht Mahlsdorf


    VL Sachsen
    FC Eilenburg
    FC Internationale Leipzig
    Bischofswerdaer FV 08
    BSG Chemie Leipzig
    FC Grimma


    VL Sachsen Anhalt
    FSV Barleben
    Grün-Weiß Piesteritz
    BSV Halle-Ammendorf


    VL Thüringen
    BSG Wismut Gera

    Sehe ich das richtig, das die Zweitvertretung dieses merkwürdigen "Vereins" aus Leipzig ihre Saisonspiele in Markranstädt austragen werden? Zumindest laut den Ansetzungen bei fussball.de.

    Eine Ergänzung zum Stadion in Zittau (ich finde keinen passenden Fred dazu):
    Ich war vor ca. zehn Jahren das letzte Mal dort. Das ist jetzt ein richtiges Schmuckkästchen! Die alte Tribüne steht noch, rundherum alles erneuert (Ränge, Laufbahn, Funktionsgebäude). Das hat sicher eine Menge (sinnvoll angelegtes!) Steuergeld gekostet und wird hoffentlich auch entsprechend genutzt. Vielleicht kommt ja der VfB Zittau selber auch noch mal aus dem Knick, aber das ist in dieser Region natürlich schwierig.
    Eine ähnlich schmucke Anlage mit ähnlichem Fassungsvermögen gibt es gut 100 km westlich in Freiberg - dort scheint man aber der Meinung zu sein, den Fußballrasen vergammeln lassen zu können, solange die Laufbahn in Ordnung ist. Und der Fußballverein dort spielt zwei Klassen höher als Zittau. Bin mal gespannt, was da nächste Saison passiert...


    Naja, Zittau ist nach dem letzten Hochwasser ja wieder "aufgebaut" wurden. War ja ziemlich abgesoffen. Hoffe mal, dass die da jetzt auch ein wenig mehr Hochwasserschutz gemacht haben. Nicht das beim nächsten Hochwasser das Stadion wieder unter Wasser steht.

    Hätte gedacht, das zumindest Dresden noch weitere Herrenmannschaften hätte. Das haben sie wohl aber nicht (mehr). (Ebensowenig anscheinend Cottbus.)


    Aber die Frage stellt sich meines Erachtens gerade in Dresden. Wenn da die halbe Geschäftsstelle gehen muss, kann man auch überlegen, ob man die 2. Mannschaft nicht aus der Oberliga zurückzieht. Die Kosten in der Sachsenliga dürften geringer sein als in der OL.

    Hat jemand eine Ahnung, wie es jetzt mit den Zweitvertretungen von Dresden und Cottbus aussieht? Nach dem Abstieg aus der 2. Liga muss ja bei beiden Vereinen kräftig gespart werden. Da könnte die Zweite Mannschaft jeweils drunter leiden. Bisher habe ich aber noch nichts von Rückzug oder sicheren Ligaverbleib gehört.

    Kann jemand sagen, was da auf dem Plakat stand, dass nach Spielende ausgerollt wurde?
    Irgendwas mit einem Ultimatum von einer Stunde.

    Man könnte ja generell die Oberliga auflösen :bindafür: und die Sieger aus den 6 Landesverbänden, die Aufsteiger in die Regionalliga
    ausspielen lassen. :bindafür:


    Ob dann aber der Sprung von Verbands- zur Regionalliga nicht zu hoch ist, wenn jetzt schon einige den Weg in die Oberliga scheuen. In der RL dürften, trotz der geringer gewordenen Anforderungen, immer noch hohe Hürden bezüglich Sicherheit und ähnlichem bestehen.

    Da bei Aufstieg der TSG Neustrelitz in die 3. Liga dem Landesverband Sachsen 2 Oberligaaufsteiger zustehen würden, es aber aus der Sachsenliga mit der Reserve des Leipziger Zweitligaaufsteigers nur 1 Bewerber gibt, ginge das Recht zur Meldung auf den nächsten berechtigten Landesverbandr, also auf Berlin über
    (Die Rangfolge regelt sich dabei entsprechend Auf-und Abstiegsregelung, Punkt 6 nach den seniorenmitgliederstärksten Landesverbänden laut DFB-Mitgliederstatistik 2013 wie folgt: 1. Sachsen, 2. Berlin, 3. Brandenburg, 4. Thüringen, 5. Sachsen-Anhalt, 6.Mecklenburg-Vorpommern.)


    Umso unverständlicher, dass aus Sachsen kein zweiter Sachsenligist gemeldet hat.

    Ich packe das mal hier rein:


    Laut einigen Medien denken die Profivereine darüber nach, auf ihre "U 23" Mannschaften zu verzichten!


    Z.B. Sportbild, auf das sich andere berufen.


    Das wäre wohl eine Revolution, da von den 36 derzeitigen Erst- und Zweitligisten spielen 2 U23-Teams in der 3. Liga (Dortmund und Stuttgart) und 24 in den Regionalligen!
    Allerdings geht aus dem Bericht nicht hervor, ob sie die Mannschaften nur offiziell für Ältere öffnen wollen, zurückziehen oder ganz abschaffen wollen. Ich befürchte aber leider ersteres.

Betway Online Fussball-Wetten banner