Beiträge von Welli71

    Richtiges Ergebnis

    … allerdings war auch Glück dabei, denn Boltze traf in der 86.Minute für Chemie die Latte. Vor 3980 Zuschauern gab es zwischen der BSG Chemie und dem BFC ein 0 : 0. In der ersten Halbzeit war es ein langweiliges Spiel, weil der Dynamo alles im Griff hatte, aber kaum Torgefahr entwickelte. Außer bei einer Ecke von Garbuschewski, die wahrscheinlich direkt eingeschlagen wäre, musste Bellot sich kaum strecken. Einmal war Schulz ziemlich frei im Strafraum, konnte den Ball aber nicht richtig verarbeiten. Und der Gastgeber hatte Mitte der Halbzeit eine Halbchance, lief aber meist den Gästen hinterher, die mit langen Ballpassagen das Spiel kontrollierten. In der zweiten Halbzeit ging es ganz anders zur Sache. Chemie war mutiger und hatte nach kurzer Zeit schon eine Ecke. Überhaupt gab es jetzt mehrere und eine ganze Menge Freistöße aus dem Halbfeld, bei denen Sommer nicht immer gut aussah. Einmal lag der Ball auch in unserem Tor, aber da ging ein eindeutiges Foul voraus. Auf der Gegenseite war Bolyki schon am Torwart vorbei, traf jedoch nur das Außennetz. Dann auf der anderen Seite eine Chance für Bury, darauf folgend wieder eine für Bolyki. In dieser Phase ließen wir uns von der Forschheit Chemies zu sehr beeindrucken. Dann wurden wir wieder sicherer, ließen aber immer wieder etwas zu. Bei uns hatten "Garbu", Schaal und Bolyki Möglichkeiten, beim Gastgeber gab es Freistöße und zwei Stürze im Strafraum, nach denen die Fans Elfmeter forderten. Ich will nicht bewerten, ob ein leichtes Stoßen vorlag, für mich war das "Laufenlassen" richtig. Warum schreien allerdings die Leute anschließend: "Stasischweine"? Ich sehe da keine Zusammenhänge. Kurz darauf wurde bei Pollaschs Schussversuch im Gastgeberstrafraum eindeutig drüber gehalten. Ergebnis ärgert mich, hatte auf ein anderes Spielresultat getippt. Danach folgte eine Superfreistoßchance für Garbuschewski aus etwa 17 Metern, der Ball landete in der Mauer, die stand allerdings keine 9,15 m weiter weg. Schließlich folgte unser eingangs erwähntes Glück mit dem Lattenknaller von Boltze. Noch etwas zum Schieri, der für mich ordentlich pfiff und keinen benachteiligte. Trotzdem musste er nicht so oft pfeifen. Die athletischen Spieler, bei uns zum Beispiel Pollasch, werden meist benachteiligt, weil viele Spieler bei Körperkontakt sofort umfallen. Und es gibt für Kleinigkeiten Gelbe Karten, teilweise sogar für korrekten Körpereinsatz.

    Aufstellung: Sommer - Breitfeld, Reher, Blum, Schaal - Pollasch, Kleihs - Krüger (Citlak), Garbuschewski, Schulz (Özkan), Bolyki

    Noch im Kader: Witte, Grundmann, Taag, Hatta, Lewandowski - von den Einsatzbereiten fehlt nur Schobert

    Glück ist eigentlich immer dabei :-) Naja ok, das wäre jetzt auch übertrieben zu sagen, aber ich hab das Spiel auch gesehen und weiß was du damit sagen willst.

    ich würde nicht sagen, dass er um klassen besser ist, aber er ist auf jedenfall die zukunft und hat das gut gemacht. man muss aber auch sagen, dass der druck eben nicht so da war wie bei den anderen spielen. warum jetzt alle so tun, als ob norwegen so mal nebenbei im vorbeigehen geschlagen wird, kann ich nicht wirklich verstehen. muss die deutsche arroganz oder unwissenheit sein. denke 70 % der leute wussten bis gestern nichtmal das norwegen dabei ist. das wird ne ganz schwere nuss, weil man der favorit ist. da muss schon ne sehr gute leistung abgerufen werden. zu kroatien erübrigt sich jeder kommentar- so ne heulertruppe.

    Wann findet eigentlich die nächste Handball WM statt bzw. in welchem Land? Steht das schon fest, habe ich was überlesen?

    Das mit den 5% wird schon stimmen, wenn man bedenkt, bei wie vielen Vereinen die "Firma" drinsteckt. Stellt sich nur die Frage, ob die lokalen Sponsoren (im Osten bisher zumeist Stadtwerke o.ä.) nicht mehr zahlen können. Das mit der (West)Werbung habe ich übrigens als junger Mensch schon nicht verstanden. Ich werde jetzt nicht mit Sportwetten anfangen bei nur weil der jetzt dafür wirbt. Genauso wie ich nicht alp. Haarwäsche nehmen würde oder meine Biersorte wechseln würde... Und Zeugs vom Gastverein sowieso nicht... Nicht umsonst wurden in der DDR die ttt abgeschafft...


    Ich kann mir übrigens auch nicht vorstellen, dass ein Sponsor Einwirkung auf eine Mannschaft, deren Taktik oder interne Vereinsvorgänge haben kann bzw. sollte. Gibt es Vereine, bei denen das der Fall ist oder war? Wenn ja, wie hat es sich ausgewirkt? In welcher Form? Zum guten oder schlechten des Vereins?

Betway Online Fussball-Wetten banner