Tabellensituation und Vorschau auf den 26.Spieltag

  • SG Einheit Crivitz (12./25 P.) - SG Aufbau Boizenburg (1./51 P.), Samstag, 14.06., Anstoß 15.00 Uhr, SR Kuligowski (Rostock), Hinspiel 1:3


    Der Spielplan hat es so gewollt, dass auf der einen Seite unser Team noch einen Punkt benötigt, um ganz sicher die Klasse zu halten und dabei andererseits auf den neuen Spitzenreiter trifft, der bei einem Sieg die Meisterschaft und den Aufstieg in die Verbandsliga feiern kann. Bei einer Niederlage gegen die Elbestädter muss Crivitz darauf hoffen, dass im Parallelspiel Gadebusch in Neumühle nicht gewinnt. In diesem Fall würden die Schweriner selbst absteigen, wenn Crivitz zumindest einen Punkt erkämpft. Es steckt also noch sehr viel Brisanz in diesem letzten Spieltag und das auch an der Spitze, wo neben den Fliesenstädtern auch noch Wismar II, Hagenow und theoretisch auch noch Cambs-Leezen Meisterschaftschancen besitzen.
    Aus der Elbestadt haben sich mehr als 100 Fans angekündigt, die sich mit 3 gecharterten Bussen nach Crivitz bewegen werden. Aber auch in Crivitz stößt die Begegnung auf ein starkes Interesse, so dass durchaus mit 300 Zuschauern gerechnet werden kann. Um die Sicherheit rund um das Spiel zu gewährleisten, wird es u.a. gewissenhafte Einlasskontrollen geben und Personen, die mit pyrotechnischen Artikeln angetroffen werden, wird der Zutritt verwehrt bleiben. Für unsere Mannschaft gilt es nun, egal wie der Gegner heißt, noch einmal alles in die Waagschale zu werfen, um die positive Tendenz der letzten Wochen zu krönen. Im Hinspiel ging die Partie erst in den letzten zehn Minuten durch zwei späte Gegentore mit 1:3 verloren. Bis auf den länger verletzten Mathias Menck sind alle Spieler an Deck. Gern denken wir an das Spiel in der letzten Saison zurück, das nach einem dramatischen Spielverlauf mit einem 5:4-Sieg für Crivitz endete. Schon letzt steht fest, dass zumindest eine Mannschaft am Ende etwas zu feiern hat, eventuell sogar beide.
    Obwohl Aufbau mit 47 nur sechs Tore mehr schoss als Crivitz, verfügen sie neben dem herausragenden Torjäger Kruse mit Skornik und Malte Harder über treffsichere Angreifer. Doch noch stärker sind sie in der Abwehr, denn nur 25 Gegentore, davon nur sieben in der Rückrunde, sind beides Liga-Spitze.


    Weiter spielen:


    Neumühle (11./25) - Gadebusch (13./22) Hinspiel 0:0 Tipp 1


    Neumühle spricht von einem Spiel mit Endspielcharakter auf der Ranch und das ist nicht übertrieben formuliert. Wenn diese Konstellation diesmal nicht mehr als die gewohnten 60 oder 70 Zuschauer an den Wasserturm lockt, ... Während den Gästen nur ein Sieg hilft, kann der NSV schlechterdings noch auf eine Crivitzer Niederlage hoffen, eine mehr als unsichere Option. Doch statistisch spricht einiges für die Hausherren, die zu Hause in der Rückrunde vier von sechs Spielen für sich entschieden haben, u.a. gegen Wismar und Cambs-Leezen. Gadebusch hat dagegen auswärts in der gleichen Zeit fünf von sechs Partien verloren. Die Telefonleitungen zwischen Crivitz und Neumühle werden jedenfalls glühen.


    Hagenow (3./49) - Lübz (7./35) Hinspiel 2:2 Tipp 1


    Hagenow hat zuletzt in Leezen womöglich zuwenig riskiert und durch das an sich respektable 0:0 eventuell Meisterschaft und Aufstieg verspielt. So ist man auf Crivitzer Schützenhilfe angewiesen. Aber zunächst muss gegen die Lübzer, die nach schwacher Rückrunde das Saisonende herbeisehnen, ein Sieg her. Das sollte kein Problem sein.


    Parchim (14./11) - Cambs-Leezen (4./48 ) Hinspiel 1:4 Tipp 2


    Hier geht es (fast) um nichts mehr. Im Parchimer Fußball hofft man nach der Fusion mit Aufbau auf bessere Zeiten. Es wäre schön, wenn dadurch bald eine Rückkehr der Kreisstädter in die Landesliga gelingen würde. Die Gäste haben noch eine Minimalchance auf die Meisterschaft, doch dafür müssten Boizenburg und Wismar verlieren und Hagenow maximal unentschieden spielen. Eine mehr als vage Hoffnung, doch wenigstens sollte nach vier sieglosen Spielen noch einmal ein Dreier herausspringen.


    Polz (5./43) - Zarrentin (9./30) Hinspiel 1:2 Tipp 1


    Auch diese beiden Teams können locker und ohne Druck aufspielen. Polz hat zumindest vom Hinspiel noch etwas gerade zu rücken. Auf jeden Fall Respekt an die Schaalseestädter, die frühzeitig den Ligaverbleib gesichert haben. Das hatte ihnen vorher nicht viele zugetraut.


    Lulu/Grabow (6./36) - Dynamo (8./31) Hinspiel 1:1 Tipp 0


    Auf die Platzherren trifft dasselbe zu, wie für Lübz. In der Rückrunde setzte es mehr Nackenschläge, als ihnen lieb war. Dynamo steigerte sich dagegen, vor allem im letzten Viertel der Saison und wird auch aus Grabow mindestens einen Zähler mitnehmen.


    Wismar II (2./50) - Grevesmühlen (10./28 ) Hinspiel 0:2 Tipp 1


    Nach dem 11:0 in Grabow schaffte es die Anker-Reserve in Boizenburg nicht, das 0:0 in der Schlussphase über die Zeit zu bringen. Damit war die Tabellenführung futsch und nun ist man auf einen Boizenburger Punktverlust angewiesen. Auch ohne Aufstiegsberechtigung will man die Meisterschaft an der Küste gerne mitnehmen und der nötige Sieg gegen den gesicherten GFC sollte auf jeden Fall machbar sein.

  • SG Einheit Crivitz (12./25 P.) - SG Aufbau Boizenburg (1./51 P.) 2:1
    Crivitz wird die zuletzt gezeigten Leistungen bestätigen und die Punkte behlten


    Neumühle (11./25) - Gadebusch (13./22) 2:0
    Auf der Ranch wird Gadebusch nix holen


    Hagenow (3./49) - Lübz (7./35) 1:2
    Hier hoffe ich mal das die Bierstätder für ne Überraschung gut sind


    Parchim (14./11) - Cambs-Leezen (4./48 ) 1:0
    Leezen wird das Spiel machen, jedoch reicht ein Konter um eine Klassesaison ganz wegzuwerfen


    Polz (5./43) - Zarrentin (9./30) 2:0
    ein lauer Sommerkick im wald, wobei Polz das bessere Ende für sich hat


    Lulu/Grabow (6./36) - Dynamo (8./31) 1:1
    gerechtes Unentschieden in einem Umkämpften Spiel


    Wismar II (2./50) - Grevesmühlen (10./28 )2:0
    das läßt sich Anker nicht nehmen

Betway Online Fussball-Wetten banner