Kreisliga Oberlausitz Staffel 1 + 2 | Saison 2021/2022

  • TSG Lawalde – EFV Bernstadt/Dittersbach 4 : 2 ( 1 : 1 )


    Heute stand ein Besuch auf dem Lawalder Sand in der Kreisliga an. Die stehen nach sechs Spieltagen an der Tabellenspitze, haben alle Spiele gewonnen und dabei 38 Tore geschossen. Gekommen waren 90 Zuschauer, daß ist für Kreisligaverhältnisse durchaus respektabel.

    Die Gäste begannen nicht wie ein Tabellen elfter und um es vorwegzunehmen, sie spielten auch das gesamte Spiel nicht so. Vergaben sie nach 5 Minuten noch ihre erste Möglichkeit, so nutzten sie wenige Minuten später schon die Nächste zur Führung. Auch nach dem Ausgleich von Nick Ruschel, als der die gesamte Hintermannschaft incl. Torhüter ausspielte, waren sie bis zur Pause nicht die schlechtere Mannschaft.

    Als Danny Maik Wollmann Lawalde gleich nach der Pause in Führung brachte, sorgte das für mehr Spielsicherheit bei Ihnen und als der gleiche Spieler 10 min. vor Spielende mit einem sehenswerten Heber die Führung auf zwei Tore ausbaute schien das Spiel entschieden....aber die Bernstädter kamen schon im Gegenzug mit dem Anschlußtreffer zurück. Erst als Nick Ruschel ( bester Mann auf dem Platz) zwei Minuten vor Spielende den Ball aus 20m. in das Angel knallte, war der Heimsieg perfekt.

    Am Ende buchte Lawalde, in einem guten sehenswerten Kreisligaspiel, abermals drei Punkte. Wenn sie sich auch phasenweise schwer taten, so war der Heimsieg letztendlich schon verdient. Die Gäste waren bei der Chancenverwertung sowie beim letzten Pass einfach zu unkonzentriert und auch aus der Vielzahl ihrer Ecken schlugen sie kein Kapital. Das langte dann in der Summe einfach nicht um in einem Spiel, in dem der Favorit nicht seinen besten Tag hatte, mal was mitzunehmen.

    Das Schiriteam um Randers Woite leitete ohne Probleme sehr gut. Geil fand ich ja, als Randers zwei Lawalder vor dem Anpfiff in die Kabine schickte um ihre Stutzen in Ordnung zu bringen und das Spiel mit 9 Lawaldern anpfiff. Bei einem Schwätzchen zur Pause erzählte er mir, daß er ihnen schon vor dem Spiel gesagt hätte, daß er sie mit den weißen Gamaschen über den blauen Stutzen so nicht spielen lassen würde.........Respekt :halloatall:

    Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume

    https://www.facebook.com/DiscoverTunisiacom/videos/jerusalema-sidi-bousaid-/333552854726905/

  • Da willman einmal einen Bericht schreiben, da ist der Stuju schneller.:P Gibt nix hinzuzufügen, außer das die erste Halbzeit miserabel war. In der zweiten Halbzeit kam Lawalde wie ausgewechselt aus der Kabine und gewinnt verdient.


    Zu dem Herrn Woite bin ich geteilter Meinung, der ist schon speziell. Bis auf die sinnlose Nummer zu Spielbeginn gab es nichts weiter zu meckern, es waren aber auch beide Mannschaften weitestgehend fair.

  • Schade, daß ich dich nicht kenne...da hätten wir mal ein Schwätzchen machen können.

    Lawalde gönne ich den Aufstieg (auch ein wenig aus eigennutz) ....für mich kurzer Weg zum KOL.-Fußball...dazu fahre ich dort gern hin.

    ....und Randers speziell ? Wie manns sieht. ;) Wir kennen uns schon, als er noch beim SV See als Hauptamtlicher Geschäftsführer tätig war........und es gibt nicht viele die hier soviel Konnektion im Fußball hatten und noch haben. :halloatall:

    Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume

    https://www.facebook.com/DiscoverTunisiacom/videos/jerusalema-sidi-bousaid-/333552854726905/

    Einmal editiert, zuletzt von Stuju ()

  • Auch ich war natürlich in Lawalde !


    Lawalde geht trotz Personalproblemen aufgrund der sehr guten 2. Halbzeit verdient als Sieger vom Platz, aber auch der EFV machte für seine Verhältnisse eine gute Partie. Nick Ruschel spielte sehr stark auf und machte nach dem 2:3-Anschlusstreffer des EFV dann mit einem absoluten Sahnetor in den Knick den Deckel zum Heimsieg der TSG drauf. Dem sehr guten Spielbericht von Stuju gibt’s nichts mehr zuzufügen.

Betway Online Fussball-Wetten banner