Landespokal 2021/22

  • Nu das ist doch mal wieder ein Knallerlos! :schal4:

    Aller 3 Jahre begrüßen wir die Zwickauer Schwäne in Kamenz. War es 2015/16 mit 1:2 noch recht knapp (Siegtorschütze ein gewisser Mai), so klang 2018/19 das Ergebnis (1:4) doch recht deutlich. Allerdings hatte der Favorit mehr Mühe als reine Spielfreude. Da freuen wir uns doch schon auf die durstigen Zwickauer Fans:support::bia:, inzwischen kenn se ja den Weg:bindafür:.

  • So, gestern Abend wurde beim RL-Spiel CFC - Chemie das Viertelfinale ausgelost. Wobei es natürlich noch viele offene Teilnehmer gibt.


    Das Viertelfinale im Sachsenpokal in der Übersicht



    Sieger SC Freital / Bischofswerdaer FV 08 - Chemnitzer FC


    Kickers Markkleeberg - Sieger SV Einheit Kamenz/FSV Zwickau


    FSV Budissa Bautzen - BSG Chemie Leipzig


    Sieger FSV Oderwitz 02/SG Motor Wilsdruff – Sieger SG Handwerk Rabenstein/FV Dresden 06 Laubegast

    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

  • Achtelfinale


    FSV Oderwitz – SG Motor Wilsdruff 1 : 2 ( 0 : 0 )


    Wenn der Erste der Landesklasse-Ost den letzten der Landesliga empfängt, lässt das Spannung erwarten. Immerhin lockte diese Erwartung 175 Zuschauer auf den Ebersbacher KuRa- Platz. Bei schönem aber windigem Vorfrühlingswetter kam Pokalstimmung oder gar Spannung jedoch höchstens die letzten 10 Minuten auf. Die erste HZ. war schwach, die Zweite besser...die letzten zehn Minuten wars ein „Pokalspiel“.

    Beide begannen abwartend, nur leider zog sich dieses Abwarten bis zur Halbzeit hin. Die Gastgeber mit einem Schuß kurz nach Beginn des Spiels und einer Möglichkeit kurz vor der Pause, die Gäste mit ein-zwei Halbchancen...mehr wars nicht.

    Nach der Pause wurden vor allen die Gäste besser. Sie waren nun spielbestimmend, erarbeiteten sich Chancen, machten aber das Tor (noch) nicht. Oderwitz fand sich, hatte auch die ein oder andere Möglichkeit und ja, nun wurde es tatsächlich ein sehenswertes Pokalspiel. Als wir uns schon auf eine Verlängerung eingestellt hatten sicherten sich die Gäste, mit einem 20m Schuß von halb-rechts ins lange Eck und wenige Minuten später mit einem Heber über den Torhüter, den Einzug in die nächste Runde. Der kam aber noch mal in Gefahr, da Oderwitz fast im Gegenzug den Anschlußtreffer machte. …..und hätten sie in der langen Nachspielzeit ihre Doppelchance zum Ausgleich genutzt, hätten die Zuschauer mindestens eine Verlängerung zu sehen bekommen. Hätte...hätte Fahrradkette, es sollte nicht sein.

    So zogen die Gäste, auf Grund der zweiten HZ. nicht unverdient, ins Viertelfinale ein. Glückwunsch !

    Die Oderwitzer bekamen heute kein Tempo in ihr Umkehr-Spiel, sie ließen Kreativität vermissen und mit langen, hohen Bällen auf Wikiewiecz war den Gästen nicht beizukommen, zumal die den Oderwitzer Torschützen vom Dienst gut im Griff hatten. Letztendlich war der Umzug auf den KuRa wohl keine gute Idee ?

    Schiri Marco Kneusel und sein Team mit einer guten Partie. :halloatall:

    Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume

    https://www.facebook.com/DiscoverTunisiacom/videos/jerusalema-sidi-bousaid-/333552854726905/

  • Schon am Mittwoch setzte sich Bischofswerda vor 382 zahlenden Zuschauern recht souverän mit 3:0 (0:0) beim SC Freital durch. Die Gäste von Anfang an optisch überlegen, allerdings fehlte lange Zeit die echte Torgefahr. Insgesamt habe ich in Hälfte eins nur je eine echte Torchance gesehen. Nach dem Wechsel wurde Schiebock zielstrebiger und belohnte sich mit zwei Treffern. Danach verwaltete man den Vorsprung und legte noch eins nach, als die Abwehr der Gastgeber förmlich darum bettelte. Beim Sportclub bemerkte man wohl, dass es noch ein weiter Weg in die Oberliga ist. Dabei muss man natürlich bedenken, dass es für Freital das erste Pflichtspiel seit ein er gefühlten Ewigkeit war.


    Am 27. März trifft der BFV im Viertelfinale auf den CFC.

    "Der natürliche Grundzustand des Fußballfans ist bittere Enttäuschung - egal, wie es steht!"
    Nick Hornby

  • Etwas spät, aber immerhin:


    Bischofswerdaer FV - CFC 1:3 (1:1)


    Bei bestem Wetter und in entspannter Atmosphäre setzte sich der CFC erwartungsgemäß durch. Vor gut 700 Zuschauern ging allderdings Schieboch Mitte der 1. HZ in Führung, ein starker Abschluss durch Schiemann nach Konter. Nur wenige minuten später glich Freiberger aus. In der 2. Hälfte der CFC dann dominanter, nach einer guten Stunde Doppelschlag durch Brügmann und Pelivan, damit war das Spiel gelaufen. Unrühmlich noch eine Grätsche von Schiemann gegen Walther kurz vor dem Abpfiff, für die es zurecht Rot gab.


    Grüße an Gavitello und Agentur für die netten Gespräche sowie an den leider abwesenden Matek :halloatall:

    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

  • Ach ja, und die Auslosung in der Pause bescherte dem CFC ein Auswärtsspiel in Wilsdruff, dem nominell einfachsten Gegen im HF, sowie ein Heimspiel im Falle des Finaleinzugs.

    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

  • Es steht wohl Mi, 20.4. im Raum. Keine Ahnung, ob das so kommt. Die Wochenenden bis Mitte Mai (Saisonende RL) sind aber mMn alle verplant.

    Warum denn nicht im Parkstadion. Beim CFC interessiert sich "traditionell" die aktive Szene nicht für den Pokal, in Biw. waren es z.B. nur so um die 100 Gäste. Kann man also in Wilsdruff problemlos veranstalten.

    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!

  • Halbfinale:


    Di 19.04.18:00

    Wilsdruff - CFC


    Do 21.04. 19:00

    Leipzig - Zwickau

    Dies ist nicht für RTL, ZDF und Premiere, ist nicht für die Sponsoren oder die Funktionäre, nicht für Medienmogule und Ölmilliardäre!