Handball WM 2021

  • wenn man sich die auslosung anschaut, wäre ein überstehen des VF schon eine Überraschung. aber erstmal die Hauptgruppe spielen. Da warten mit Norwegen und den Niederlande schon 2 starke Mannschaften. Das Spiel der beiden heute gegeneinander war jedenfalls sehr sehenswert,

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • wieder mal dieser typische heutige journalismus. da wird schon wieder fast alles über den grünen klee gelobt, dabei hat man mit der vorrunde lediglich 50 % der Pflicht erledigt. genau die gleiche zeitung wird wieder ordentlich draufhauen, wenn dann in der hauptgruppe oder im VF schluss ist.

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • wieder mal dieser typische heutige journalismus. da wird schon wieder fast alles über den grünen klee gelobt, dabei hat man mit der vorrunde lediglich 50 % der Pflicht erledigt. genau die gleiche zeitung wird wieder ordentlich draufhauen, wenn dann in der hauptgruppe oder im VF schluss ist.

    Das schrieb ein freier Journalist, der übrigens mehrfach ausgezeichnet wurde und sich im Bereich Handball gut auskennt. Wenn das typisch ist, dann kann es nicht so schlecht um den Journalismus stehen. ;)

  • entscheidend wird ja sein, was er schreibt, wenn es vorbei ist 8o


    und sowas finde ich eben nicht angebracht nach 3 vorrundenspielen in denen man zumindest 2x klarer favorit war:

    "Die Basis für das Team von Bundestrainer Alfred Gislason indes ist viel besser, als viele Experten vor diesem Turnier erwartet hatten. Nicht nur die beiden jüngsten Profis im Team, die erst 22-jährigen Rückraumspieler Juri Knorr (Löwen) und Julian Köster (VfL Gummersbach), überzeugen mit erstaunlich reifen Auftritten."


    viele experten haben einfach erwartet, dass man in die hauptrunde einzieht .....

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • klarer Pflichtsieg gegen Argentinien. Wenn jetzt gegen die Niederlande gewonnen wird, ist man bereits im VF, da Norwegen gegen Serbien gewonnen hat.


    Zu großen Teilen völlig überdreht die ARD inkl. F. Nass als Kommentator. Nach 1 Minute spricht er bei einer normalen TW Parade von "überrragend", dann dieses "lächerlich" und dieser dumme Messi Spruch.

    In der 2. HZ wird dann immer noch so getan, als wenn man hier gerade das WM HF gewinnt.


    Richtig "Feuer" war heute bei Dänemark-Kroatien drin und das ab der 1. Minute - 32:32.

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • War ein tolles Spiel, das Stürmerfoul von Knorr habe ich nicht gesehen, hat das Ergebnis beeinflusst, Bergerud war noch stärker als Wolf, aber man kaum meckern. Allerdings kommt von halbrechts kaum was, ich wäre für M'Bengue am Start, der ist beweglich und bringt spielerisch mehr mit als Häfner und Steinert.

  • stimmt, aber vorne hat man es insgesamt versemmelt. nach 8 Minuten bereits 3 "freie" vergeben (Groetzki, dahmke, Golla). dann lag man in HZ 2 sogar vorne und vergibt es wieder durch zuviele fahrkarten. Häfner hatte keinen guten Tag.

    Bei Knorr gebe ich Dir recht. Wenn das als Foul für ihn gepfiffen wird, beschwert sich auch keiner. aber an dieser 1 Szene lag es dann ja nicht.

    Ich befürchte Frankreich wird ne Nummer zu groß sein.

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • Fra - Ger 35-27 (16-16)


    guter Start> 7-11 Führung, aber dann innerhalb von 2 Minuten 11-11. HZ Unentschieden trotz 0-12 TW Paraden.


    2. HZ wieder guter Start und die Chance auf 3 wegzuziehen, aber dann 10 Minuten kein Tor und hier traten die Probleme der Deutschen zu Tage bzw. die Vorteile von Frankreich. Knorr und Köster ging die Puste aus, insbes. Köster heute kein Faktor im Angriff und Häfner hätte auch früher runter gemusst, kein Druck von ihm und dann noch Ballverluste. Zudem Groetzki mit 4 Fahrkarten. Fra in der Breite viel besser besetzt.

    Bin gespannt wie die letzten beiden Spiele ausgehen, immerhin kann man noch 5. werden.

    Norwegen schmeißt gegen Spanien den Sieg in den letzten 10 Sekunden weg, so dass die erwarteten 4 im HF stehen.

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • Es war nicht nur die Puste, zu viel Hektik (Knorr), es wird geworfen ohne auf den Keeper zu gucken (Groetzki, Häfner, Witzke), man könnte es auch fehlende Klasse nennen. Ich hätte an Gislasons Stelle auch mehr durchgewechselt, z.B. stand die Abwehr mit Drux richtig gut, aber er kam in der zweiten Halbzeit kaum zum Einsatz. Und warum ihn nicht im Angriff bringen? Er geht wenigstens in die Deckung rein, hat ab 40.Minute keiner mehr gemacht, keiner hatte mehr Mumm zum Wurf. Nur ein Beispiel ...

  • das mit dem keeper (uhne zu gucken) hast dir bei gislasson abgehört :happy:

    ansonsten gebe ich dir recht. insbesondere köster musste ja in der abwehr fast durchspielen und kam vorne kaum zu tragen. da hätte man auf den halbpositionen früher neue leute bringen können. die franzoren sind ja immer weiter zurück gegangen und standen 6-7 m vor dem tor, weil der "Mumm gefehlt hat".

    Aber wie schon von vielen gesagt. der Kader hat halt (noch) nicht die breite wie bei den franzosen.

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)

  • groetzki wurde von nass im argentinienspiel in den himmel gelobt. gegen frankreich (2 von 6) und ägypten hat er reihenweise klarste chancen vergeben.


    gegen ägypten nach verlängerung mit 1 Tor gewonnen.


    Gute 40 Minuten mit einem sehr starken wolff und dann kam der totale einbruch. Unbegreiflich wie man eine 7 Tore Führung so verspielen kann. Bezeichnend wie man die letzten 30 sekunden gespielt hat und mit einem technischen fehler dem gegner nochmal den ball gibt, wobei die schiedsrichter hier katastrophal waren. ägypen hatten sie in der regulären spielzeit die letzten 40 sekunden gegeben ohne zeitspiel anzuzeigen und hier machen sie es mit einmal.


    Häfner trotz 5 Toren mit gefühlt doppelt so vielen Fehlwürfen, Fehlabspielen und technischen Fehlern - warum wird da nicht mal ein anderer (MBengue - der war aber nicht im Kader) gebracht?

    Weber wieder ein Totalausfall - der ist im ganzen Turnier einfach nicht angekommen.

    Warum Köster nicht viel öfter einfach mal aus 9-10 m wirft verstehe ich nicht. Wenn der aus dem Stand hochspringt, ist der Ball in einer Höhe von ca. 2,80 m. Da kommt kein Block ran, da wirft er immer drüber.


    Wolff hatte teilweise ein Quote von 50 % , glaube am Ende waren es immer noch knapp 40% (20 Paraden). Das musste er aber auch bringen, denn sein team hatte über 20 Ballverluste in der Offensive.


    F. Nass fand ich wieder "unhörbar" - lobt sie komplett in den himmel, um sich dann zu fragen wieso nichts mehr funktioniert- ja, weil es eben keine weltklasse mannschaft ist. Die von ihm genannten Spieler (Heymann, Kastening, Schiller usw.) mögen die Kaderauswahl für Gislasson etwas schwieriger machen, aber zur weltklasse reicht es dann trotzdem nicht.

    Journalisten sind Leute, die ein Leben lang nachdenken, welchen Beruf sie eigentlich verfehlt haben. (M. Twain)